Seniorentanz Ü 60 startet

Leutkirch (cno) – Die Sommerpause ist vorbei, einmal im Monat gibt es nun wieder den Tanz 60 Plus. Die sogenannte Hostubenband spielt dazu Fox, Walzer, Rumba, Tango – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der nächste Tanz findet am Dienstag, 25. September, ab 14 Uhr statt.  Es gibt Kaffee und Kuchen, ein rühriges Frauenteam kümmert sich um ein schönes herbstliches Deko und das Wohl der Gäste. „Allen Besuchern wünschen wir einen schönen Nachmittag mit Tanz und guter Laune“, sagen die Bandmitglieder Bernd Reichle (Akkordeon), Adolf Riess (Gitarre, Gesang), Peter Witzig (Saxophon, Violine und Klarinette), Thea Baumann (am Klavier, Foto links) und Helmut Klein am Schlagzeug.

Leutkirch feiert E-Mobilität in der Innenstadt – Wave-Tour, viele Aussteller und Infos

WAVE – Lets move the world – heißt die Parole der WAVE-Tour, eine Initiative von Louis Palmer, der zuletzt 2011 mit seiner E-Mobil-Tour in Leutkirch einen Stopp machte. Zum ersten Leutkircher Mobilitätstag kam er wieder und gute zwei Stunden lang präsentierten sich mehr als 20 Elektro-Autos aller Art dieser internationalen Tour am Gänsbühl. Drumherum gab es viele Infostände, wie der von BODO, Mobil mit Bus und Bahn, zwei Anbieter aus Leutkirch und Isny mit einer Auswahl von E-Bikes, Rädern mit Transportmöglichkeiten uvm. Sowie Infos zu Ladesäulen. Mehrere Autohäuser zeigten E-Modelle und luden zur Probefahrt ein. Zum Auftakt begrüßten OB Hans-Jörg Henle und der veranstaltende Verein Energiebündnis Leutkirch die Gäste am Gänsbühl. Anschließend gab es Tanzvorführungen von Tanz- und Sportstudios zur Unterhaltung, bis die WAVE-“Tourenfahrer auf leisen Sohlen“ eintrafen und begeistert empfangen wurden.

Kapellenfest in La Salette zum 172. Erscheinungstag – Weihbischof Matthäus Karrer kommt

Engerazhofen – Jedes Jahr feiert die Gemeinde das Kapellenfest. 2018 wird der 172. Erscheinungstag im französischen Bergdorf La Salette gefeiert, ebenso in Engerazhofen, bzw. in La Salette auf dem Fuchsberg. Auftakt am Sonntag, 23. September, ist um 6 Uhr der  Weckruf durch die Musikkapelle Engerazhofen. Um 9.30 Uhr ist die Begrüßung in der Pfarrkirche von Weihbischof Matthäus Karrer, anschließend ziehen alle Gläubigen in einer Prozession zum Kapellenberg, wo um 10 Uhr der Festgottesdienst in der Mulde stattfindet. Eine Besonderheit ist das große gekranzte Tor, das Engerazhofer Frauen Tage zuvor gemeinsam kranzen und schmücken. Es wird nach alter Tradition jedes Jahr gleich gemacht, mit ganz bestimmten Pflanzen und Blumen.

Kino Centraltheater zeigt die Dokumentation „Das Wunder von Mals“

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt am Samstag, 22. September und Sonntag, 23. September, jeweils um 20 Uhr  die Dokumentation „Das Wunder von Mals“. Zm Inhalt : Wir befinden uns im Jahre 2018 nach Christus. Ganz Südtirol wird von Monokulturen überrollt und in Pestizidwolken gehüllt … Ganz Südtirol? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten. Mit einem Feuerwerk der Ideen kämpfen die Dorfbewohner gegen eine Übermacht aus Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie. Das Ziel: Mals im Obervinschgau soll die erste pestizidfreie Gemeinde Europas werden.

Stimmungsvoller Abend beim Kulturherbst: Soulsisters Angele, Kaan Kara und Männerchor Frohsinn treten auf

Tautenhofen – Ein vielseitiger, stimmungsvoller Abend mit Pop und Soul, Comedy und Gesang, Show- und Tanzeinlagen findet am Samstag, 22. September, um 20 Uhr beim Kulturherbst in Tautenhofen statt. Die bekannten Soulsisters Ruth und Judith Angele aus Starkenhofen (Foto) und der ebenso junge Bad Wurzacher Sänger und Musiker Kaan Kara bieten ein abwechslungsreiches Programm im Kultur- und GemeindeTREFF mit deutschen und englischen Titeln, vom Schlager über Gospel und Musical, weltlichen und spirituellen Liedern, sowie Comedy, Show- und Tanzeinlagen. Dazwischen tritt der Männerchor Frohsinn aus Seibranz auf und lässt mit seinen schwungvollen Liedern gewissermaßen den Funken aufs Publikum überspringen. Moderiert wird der stimmungsvolle Abend von Willy „Willybu“ Butscher vom Männerchor. Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

Erster Leutkircher E-Mobilitätstag am Samstag, 22. Sept.: Wave-Tour kommt – E-Mobile und E-Bikes – Rahmenprogramm

Leutkirch  – Am kommenden Samstag, 22. September, gibt es den ersten Leutkircher Mobilitätstag – als Fest mitten in der Stadt. Höhepunkt wird die Ankunft der Wave-Tour 2018 von Umweltaktivist Louis Palmer sein. Gegen 10.45 Uhr werden rund 25 E-Mobile in Leutkirch eintreffen und bis etwa 13 uHR Station machen. Alle Besitzer eines E-Mobils sind mit ihrem Fahrzeug aufgerufen, für diese Gäste in der Marktstraße Spalier zu stehen, bzw. ihre Fahrzeuge an diesem Tag dem Publikum vorzustellen (Keine Anmeldung, einfach kommen!) Beginn des Mobilitätstages ist um 9.30 Uhr, mit vielen Info-Ständen, z.B. zu Ladestationen oder Mobilität im Alter. Autohäuser präsentieren ihre E-Modelle, auch E-Bikes werden ausgestellt, es gibt einen Fahr – und Unfallsimulator, Musik und Verpflegung. Das Rahmenprogramm ist für Erwachsene sowie für Kinder interessant. Veranstalter ist das Energiebündnis Leutkirch, Flyer liegen in der Touristinfo aus.

Letztes Standkonzert: Männerchor Frauenzell singt am Freitagabend im Bocksaal

Leutkirch – Zum Schluss der Reihe der Standkonzerte 2018 singt der Männerchor Frauenzell, hier im Bild bei seinem Konzert zum 90-Jährigen im Frühjahr in Frauenzell, am Freitag, 21. September, um 19.30 Uhr im Bocksaal. Chorleiter Helmut Prinz hat ein abwechslungsreiches Programm aus dem großen Repertoire des Chores zusammengestellt. Die gut 20 Sänger zwischen 18 und 80Plus freuen sich auf viele Zuhörer. Am Klavier (re.) begleitet Mechthild Schellhorn. Am Sonntag, 14. Oktober, um 11 Uhr gibt die Musikkapelle Urlau ihr letztes Standkonzert im Carl-Joseph-Seniorenzentrum.

Umweltkreis und Stadtgärtnerei veranstalten Pflanzaktion

Nach zweijähriger Pause findet in diesem Herbst mit Unterstützung der Stadt Leutkirch wieder eine Pflanzaktion des Umweltkreises und der Stadtgärtnerei statt. Das geht aus einer Mitteilung hervor. Wie die Blumenwiesen, die im Rahmen „Leutkirch blüht auf“ angelegt wurden, verschönern einheimische Bäume und Sträucher nicht nur das Landschaftsbild, sie sind auch gut für die Natur. „Besonders heimische Vogel- und Schmetterlingsarten profitieren davon“, sagt Wibke Wilmanns, Geschäftführerin des Umweltkreises. „Von den Blüten der Eberesche bzw. Vogelbeere leben 72 Insektenarten. Die Beeren ernähren 63 Vogel- und 20 Säugetierarten. Ähnlich wertvoll sind Weißdorn, Schwarzer Holunder, Schlehe und Kornelkirsche.“

 

Elektrotechnisches Museum besteht seit 20 Jahren

Leutkirch (gs) – Das Elektrotechnische Museum in der Eichenstraße 3 in Leutkirch, blickt auf 20 Jahre Vergangenheit zurück. Ein Grund für die Mitglieder des Museumsverein, der vor zehn Jahren gegründet wurde, der Bevölkerung am Samstag, 29. sowie am Sonntag, 30. September an zwei Tagen, Einblicke ins Sammelsurium von Gründer Manfred Stör zu geben. So dürfen sich die Besucher, auf einer Gesamtfläche von über 400 Quadratmetern an beiden Tagen über eine Anzahl von mehr als 1000 ausgefallene Gegenstände sowie auf zahlreiche Raritäten, freuen. Darunter befinden sich unter anderem alte Waschmaschinen, Staubsauger, Radios, Toaster, Trockenhauben, Tonbandgeräte ein Flippergerät sowie dazugehörige Requisiten.

Kino Centraltheater zeigt das Horrordrama „Hereditary-Das Vermächtnis“ – Nur Do. + Fr.

Leutkirch –  Der Cineclub Leutkirch zeigt am Donnerstag, 20. September und Freitag, 21. September jeweils um 20 Uhr das amerikanische Horrordrama  „Hereditary-Das Vermächtnis“. Zum Inhalt: Trotz einiger Tragödien in der Vergangenheit führt die Familie Graham, bestehend aus Mutter Annie (Toni Collette), ihrem Mann Steve (Gabriel Byrne) und ihren beiden gemeinsamen Kindern Peter (Alex Wolff) und Charlie (Milly Shapiro), ein recht beschauliches Leben in einem abgelegenen Haus am Waldrand. Annie ist Galeristin und baut für eine Ausstellung zu Hause aufwändige Miniaturmodelle, Peter schlägt sich mit den üblichen Teenagerproblemen rum und Charlie ist eine leicht schräge Außenseiterin.

Streuobst-Club presst über 1500 Liter Apfelsaft

Leutkirch (gs) – Für zahlreiche Zweit- und Fünftklässler der Gemeinschaftsschule am Adenauerplatz, die dem Streuobst-Club angehören, hat es am Mittwoch nicht Schulbank drücken geheißen, sondern fleißig beim Mosten auf dem Schulhof mitzuhelfen. Insgesamt erwirtschafteten die Schüler über 1500 Liter Apfelsaft. Wer Äpfel zu goldenem Saft verarbeiten möchte, muss zuvor fleißig sammeln. So haben sich bereits am Montag, etwa 100 Kinder, unter der Leitung von Lehrer Christoph Carus zu Fuß auf den Weg nach Herlazhofen gemacht, um dort auf zwei Obstwiesen (Burrishof und Mößlewiese), einen Tag lang die runden Früchte zu sammeln. Insgesamt trugen die Schüler dabei etwa 1700 Kilogramm Äpfel zusammen. Gemostet wurde am Mittwoch. Los ging es bereits in der Früh. Da wurde geschleppt, aussortiert, gewaschen und geschreddert.

Großes Interesse an öffentlichen Stadtführungen

Leutkirch – An insgesamt sieben Terminen bot die Touristinfo Leutkirch im Allgäu in diesem Jahr öffentliche Stadtführungen an. Zahlreiche Urlaubsgäste aber auch Interessierte aus Leutkirch und der Region nahmen das Angebot wahr. Insgesamt spazierten fast 120Teilnehmer durch die historische Altstadt und lernten dabei Leutkirchs Geschichte(n) kennen. Sowohl das bewährte Stadtführer-Team als auch die neu ausgebildeten Stadtführer kamen tatkräftig zum Einsatz.

Faire Woche – bundesweit und auch in Leutkirch: Eineweltladen und TeeCafe Lamm3 in Kooperation

Die Faire Woche 2018, die bundesweit zum 17. Mal stattfindet und vom Forum Fairer Handel in Kooperation mit Transfair und den Weltläden organisiert wird, geht vom 14. bis 28. September. Wie seit Jahren haben der Leutkricher Eineweltladen in der Marktstraße und TeeCafe Lamm 3 in der Lammgasse eine Kooperation. Der Eineweltladen hat eine große Auswahl an fair gehandeltem Tee und Kaffee sowie Brotaufstriche aller Art. Kunsthandwerk, Schmuck, Taschen und schöne Geschenkideen kann man hier ebenfalls finden.

Alphakurs startet am Donnerstag 20.9. im Tagungshaus Regina Pacis

Leutkirch – Am Donnerstag, 20. September ladet Alpha um 19.30 Uhr ins Tagungshaus Regina Pacis zum 1. Alpha-Abend ein. Wie wäre ein Leben ohne Fragen? – Untief und langweilig. Fragen spornten Menschen schon immer an, die größten Abenteuer zu wagen: Sie bestiegen Schiffe und segelten bis zu den Enden ihrer bekannten Welt. Sie bauten Raketen und feuerten sie in den unermesslichen Weltraum. Fragen stehen am Anfang jeder Entdeckungsreise. – Was fragen Sie sich gerade? Vielleicht beschäftigt Sie eine dieser großen Menschheitsfragen: Wozu bin ich hier? Gibt es mehr im Leben? Was macht überhaupt Sinn? Gibt es Gott?

Frauen traut Euch: Am Mittwoch ist Computeria speziell und nur für Frauen – Ab 15 Uhr im Jugendhaus

Leutkirch – Im November 2016 gab es erstmals und probeweise eine Computeria im Jugendhaus nur für Frauen. Anfangs war der Besuch zaghaft, „frau“ traute sich nicht recht, doch inzwischen ist das Angebot etabliert, beliebt und gut besucht. Die nächste Frauen-Computeria findet am Mittwoch, 19. September, von 15 bis 16 Uhr statt, wie immer unter Leitung von Sibylle Stricker (links) und Bruni Kleiner. Hier wird jedem geholfen, am besten bringt man seine Geräte mit, denn die beiden sind fit in Sachen PC, Tablet, smart-phone usw. Kaffee und Gebäck sind vorrätig, der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegen genommen, der Dienst ist ehrenamtlich. Die Frauencomputeria findet einmal im Monat statt.

Härle-Klubber und -Freunde stürmen die Brauerei – Volles Haus bei fetziger Musik und netten Spielen

Samstagabend – ein lauer Sommerabend und bei der Brauerei Härle in Leutkirch steigt das 12. Härle-Klub-Fescht und das Stimmungsbarometer. Gefühlte 800 der 1300 Härle-Klubber füllen das historische Brauereigebäude, wo zwei angesagte lokale Bands spielen und Wettbewerbe rund ums Bier stattfinden, für Einzelpersonen wie für Gruppen ein toller Spaß. Im Sudhaus gibt es Lichtspiele, Bierkessel leuchten in allen Farben, auch von außen ein toller Hingucker. Von der Malztenne hört man STS – Hits und Ohrwürmer  – fast wie im Original, die STS-Mania Band aus Argenbühl hats drauf und begeistert hier die Gäste. LOSAMOL heißt es weiter oben – Im Leergutraum steht die Hitze, Sauna-Temperaturen und ein noch heißerer Sound von den Mundart-Boys aus Bayern. LOSAMOL –  Elf Musiker, Sänger, Artisten an ihren Instrumenten, haben das Publikum voll im Griff.  Im Nebel der Spotlichter erkennt man u.a. Markus Radigk und Denis Spiess aus der hiesigen Region an den Blasinstrumenten. Freche Mundart-Texte, Volks-Rock-Pop-Musik – das kommt an!

Im ehemaligen Krankenhaus gibt es wieder ein Café

Hilde Gehring aus Oberstaufen betreibt sein 10. September das Café im ehemaligen Krankenhaus.  Ansprechen möchte die Betreiberin mit der Neueröffnung, insbesondere Personen, die im Haus tätig sind oder bei der gegenüberliegenden Außenstelle des Landratsamtes arbeiten. Seit Schließung des ehemaligen Krankenhauses in der Ottmannshofer Straße, gibt es auch kein Café mehr. Grund genug für Gehring, den Betrieb hier wieder aufzunehmen und somit ein Plätzchen für Jedermann zu schaffen, der sich vom Alltagsstress erholen oder einfach nur so vorbeikommen möchte. Zur Verfügung stehen im Innenraum etwa 30 Plätze. Zehn Plätze auf der Terrasse runden das Angebot ab.

Kino Centraltheater zeigt Dokumentation über Papst Franziskus – nur am Di. und Mi.

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt am Dienstag und Mittwoch, jeweils 20 Uhr einen Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen.

Oktoberfestle im Seniorenzentrum am Ringweg kommt gut an

Leutkirch (gs) – Angenehm warme Herbsttemperaturen haben am Sonntag, zahlreiche Heimbewohner des Seniorenzentrums am Ringweg zum Oktoberfestle in den Innenhof der sozialen Einrichtung gelockt, um gemeinsam ein paar gemütliche Stunden zu erleben. Für den richtigen Ton sorgte die Musikkapelle Hofs unter der Leitung von Dirigent Tamás Havasi. Mehr als harmonisch gestaltete sich am Sonntag das Oktoberfestle im Seniorenzentrum am Ringweg, das musikalisch von der Musikkapelle Hofs mit einem zünftigen und abwechslungsreichen Programm umrahmt wurde. Das zog. Da wurde nicht nur fleißig mitgeklatscht, manch ein Heimbewohner sah sich sogar als Dirigent.