Kino Centraltheater zeigt “Herr Bachmann und seine Klasse”

Leutkirch- Der Cineclub Leutkirch zeigt am Freitag, 1. Oktober, um 20 Uhr die Dokumentation “Herr Bachmann und seine Klasse”. Achtung: Der Film dauert 217 Minuten! Zum Inhalt: Maria Speth begleitet in ihrem Dokumentarfilm Dieter Bachmann, der Lehrer in der hessischen Stadt Stadtallendorf ist und eine Klasse von zwölf- bis 14-jährigen Schüler*innen mit Migrationshintergrund unterrichtet, die teilweise noch kein Deutsch sprechen. Bachmann ist ein Quereinsteiger, der schon äußerlich gar nicht wie ein typischer Lehrer daherkommt: So trägt er im Unterricht gerne ein abgeschnittenes AC/ DC-Shirt über einem Kapuzenpullover, dazu stets eine Wollmütze. Bachmanns Ziel ist es, den jungen Menschen die Augen für die Möglichkeiten in ihren Leben zu öffnen. Bevor die Corona-Pandemie alle anderen Themen von der Tagesordnung wischte, wurde über kaum etwas in der Öffentlichkeit so intensiv diskutiert wie Integration. Nicht erst seit der Flüchtlingswelle 2015/16 war die Frage, wie Menschen aus anderen Kulturkreisen in die deutsche Gesellschaft eingebunden werden können, von zentraler Bedeutung.

Herr Bachmann und seine Klasse

1.10.21 | Fr | 20 Uhr

Dokumentation | D 2020 | FSK 0 | 217 Min.

.. nur ein Tag Dauer 217 Minuten!

Mehr Informationen unter www.kino-leutkirch.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top