Ab Palmsonntag: Osterweg von der St. Martinskirche über die Wilhelmshöhe mit 11 Stationen und Überraschung

Leutkirch – Die katholische Kirchengemeinde St. Martin lädt zu einem Osterweg ein. Die Idee zum Osterweg ist in einem Vorbereitungsteam der Kirchengemeinde entstanden. Wie kann die Geschichte von Ostern heute so erzählt werden, dass Kinder sie verstehen? Und wie kann sie erlebbar werden? Diese Fragen haben sich Benjamin Sigg (Pastoralreferent), Claudia Wahl und Petra Wiedemann (Kinder- und Familienzentrum), Dennis Hemer (Jugendreferent) und Jennifer Goldbach (FSJ) gestellt. Das Ergebnis ist ein Osterweg, der ab Palmsonntag über 11 Stationen von der St. Martinskirche auf die Wilhelmshöhe und wieder zurück führt. An jeder Station wird eine Geschichte vom Esel Elias erzählt, der mit seinem Freund Damir Ostern erlebt.

Leutkircherinnen und Leutkircher haben die Texte gelesen und aufgenommen. Über einen QR-Code können die Geschichten auf jedem Smartphone vor Ort abgerufen werden. Flyer für den Rundweg werden in den Kindergärten und Schulen verteilt und liegen auch in der St. Martinskirche aus. „Wir haben den Esel Elias nach Leutkirch geholt“, sagt Pastoralreferent Benjamin Sigg dazu. „Und wir sind dankbar, dass der Kaufmann-Verlag uns den Osterweg möglich macht.“ Der Weg wird außerdem von Demokratie leben unterstützt.

Die Geschichten um Ostern, so die Veranstalter, sollen nach draußen getragen werden. So könnten auch jene Familien die Erzählungen um Palmsonntag und Ostern entdecken, die neugierig darauf sind und mehr über diese Feste erfahren wollen.

Weitere Informationen gibt es unter www.mutmacher-leutekirche.de sowie www.kifaz-leutekirche.drs.de. Dort wird auch die Ostersuchaktion genauer erklärt, die das Familienzentrum in der Osterwoche anbietet. Hinzu kommen zwei Gottesdienste für Kinder- und Familien, in denen der Esel Elias zu Gast ist.

Am Palmsonntag, 10.15 Uhr bei der Kinderkirche im Gemeindehaus; sowie am Ostersonntag, 11 Uhr beim Familiengottesdienst im Garten des Seniorenzentrums Carl-Joseph.

Achtung – Osterei versteckt ab 18. April

Zusätzlich wird in der Osterwoche 18. – 24. April auch dieses Jahr wieder jeden Tag ein großes Osterei versteckt. Den ersten Finder erwartet eine Überraschung, alle weiteren Suchenden können sich eine Kugel Eis zusammensammeln. Einen Fotohinweis auf das Eiversteck gibt es auf Facebook (Kinder- und Familienzentrum St. Vincenz) und Instagram (mutmacher_st_martin).

Zum Bild: „Elias erlebt Ostern“ heißt die Bildergeschichte, die während der Kar- und Ostertage in Leutkirch eine besondere Rolle spielt. An verschiedenen Orten der Stadt kann die biblische Geschichte per Smartphone abgerufen werden. Auch in den Kindergärten – wie hier in der Krippe von St. Josef – wird der Weg Jesu nach Jerusalem nacherzählt; Foto: Dennis Hemer

Text: Pfarrgemeinde / B. Sigg

Scroll to Top