Also-Festival: DER Prinzenabend: Kevin Prinz & Friends zeigen Musik- und Tanz-Show mit Überraschungen

Leutkirch – Er ist kein Unbekannter in der Region, seine Auftritte sind fast schon legendär, ob als Sänger oder Schauspieler, ob als junger Mann oder reife Frau, ob ernst oder spaßig, ob Open-Air oder festliche Gala, ob Gesang, Tanz oder Sketch – Sänger Kevin Prinz ist für die Bühne geschaffen. Auch privat zeigt er sich offenherzig, sympatisch und steckt immer voller Ideen. Eine davon: Der Prinzenabend SummerSounds zum Also 2016 – am  Freitag, 12. August, um 19 Uhr auf der Bühne am Gänsbühl. Kevin Prinz & Friends heißt der Abend und das sind viele. In der Karriere des jungen Leutkirchers hatte er bis jetzt etliche Wegbegleiter, von denen nicht wenige Freunde geworden sind. Vom kindlichen Gesangstalent bis zum Star bei Musicals und Tanzshows, bei Sommernachtsträumen oder Wintermärchen – Kevin Prinz ist kein Shootingstar, er hat viel für seine Karriere gearbeitet und hatte ein wunderbare kompetente Gesangslehrerin und Mentorin: Angelika Maier (im Foto mit Kevin/Archiv).

 
Schon früh erkannte man sein Gesangstalent und ab dem elften Lebensjahr wurde Kevin Prinz in der Gesangsschule von Angelika Maier in Aitrach ausgebildet. Es folgten Auftritte, zusammen mit Chören, Ensembles und Tanzgruppen, wo er nicht selten auch ein Solo zum Besten geben durfte und konnte.  Die Gesangs- und Bühnenschule Angelika Maier und deren Gesangs- und Showensemble „Joy of Voice“ war, wie für viele, auch für Kevin Prinz das Sprungbrett für große Auftritte, vielfältige Rollen, Musicals, Tanz und Show im Kostümerausch, und die Gesangsparts das Push up für einen Solo-Star. Nicht nur die gut gebildete Stimme, das schauspielerische Können, die sportliche, leichte und fröhliche Art: Kevin Prinz scheint wie ein Gesamt-Kunstwerk, das viele Qualitäten für die Bühne in sich vereint. Ein besonderes Talent hat er auch für die Travestie entwickelt, was aber nicht sein Schwerpunkt werden wird. Seine Liebe gehört der Musik, dem Gesang. Er hat Rhythmus im Blut und doch musste und muss er von der Pieke auf lernen. Im Oktober geht es zur Musikhochschule nach Hannover.

Angelika Maier ist stolz auf ihn
„Kevin ist für mich ein Riesentalent, nicht nur als Sänger, sondern auch als Entertainer. Schon in seiner Jugend konnte er einen Sonderpreis beim Musica Bavariae-Wettbewerb „Die Engeslsstimme“ in der Meistersingerhalle Nürnberg entgegennehmen. Im Auditorium saßen Enrico de Paruta, Carolin Reiber, Ingeborg Hallstein u.a.“, berichtet Angelika Maier und weiter: „Kurz darauf kam eine Anfrage von den Prager Philharmonikern, die ihn als Knabensopran haben wollten. Er war immer für alles aufgeschlossen und wir beschäftigten wir uns mit vielen Musikstilen. In den Jahren danach sang er Hauptrollen in Musicals, bei „Joy of Voice“ sowie im Festspielhaus Füssen. Er gewann viele Preise, einer war besonders schön: Kevin kam beim Bundeswettbewerb Gesang „Musical“ in die Finalrunden. Letztes Jahr konnte Kevin sein zehnjähriges Bühnenjubiläum feiern. Und das im Alter von 21 Jahren! Ich konnte Kevin lange begleiten und habe seine Entwicklung musikalisch und persönlich miterleben dürfen, für mich ist es ein wunderbares Geschenk.“
Kevin startet durch

Nach zwei Jahren Berufsfachschule für Musik (BFSM) in Krumbach und einem künstlerischen Zusatzjahr, Auftritte, Konzerte, Shows usw. hat er nun beim Also 2016 seine erste eigene Prinzenshow und freut sich drauf: „Ich habe schon so viele tolle Kollegen in dieser Branche kennenlernen dürfen, angefangen von Joy of Voice bis zur BFSM und mit einigen von ihnen haben wir ein Gesang-Tanz-Showprogramm zusammengestellt, wobei auch der Humor nicht zu kurz kommt“, schmunzelt der junge Künstler. Tolle Stimmen, außergewöhnliche Performances, Lustiges und Allgäuerisches wird man erleben. Verraten will der 22-Jährige nicht allzuviel. Spannung ist ALSO garantiert.

Übrigens: Kevin Prinz und die Allgäu-Yetis fliegen im Herbst nach Californien und machen auf Oktoberfesten Stimmung und Rabatz.

Text und Archivbilder: Carmen Notz

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook

Share on FacebookTweet about this on Twitter