Am Samstag steigt 100. Vinyl-Party mit den DJs Kai-Uwe Krause und Ralf Manthei

Leutkirch – Eine runde Zahl, eine runde Platte, ein rundum „made-in-leutkirch- Event“ ist die Larifari-Vinylparty mit monatlichem Termin im Kulturkalender der Allgäustadt. Erstmals wurde im August 2009 eine Schallplatten-Party als Open Air am Bahnhof Leutkirch organisiert. Die Idee dazu hatte Kai-Uwe Krause, leidenschaftlicher DJ und Schallplattenfan, der zusammen mit Blues-Gitarrist Ralf Manthei danach die sogenannte Vinyl-Party im Bocksaal ins Leben rief. Zehn Jahre sind seit „Vol 1“ vergangen, am Samstag, 26. Oktober, legen die beiden zum 100. Mal einen Tanzabend lang auf. Mit der Vinyl-Party hat Leutkirch eine Art Alleinstellungsmerkmal. Einheimische, aber auch Tanzfreunde und „Fans der schwarzen Scheiben“ reisen aus weitem Umkreis an.

Es ist nicht nur die Auswahl der Titel und die Gestaltung des Abends, sondern auch die chillige lockere Atmosphäre, jeder kann kommen und gehen, wie er will, es gibt keine Eintrittsgebühr. Man trifft Vinylparty-Stammgäste und immer jemanden zum reden oder abtanzen. Paare, Freunde, aber auch Singles und Single-Tänzer nutzen das Event mit dem besonderen Flair.

Das Auflegen von Platten ist pure Leidenschaft
„Was? Schon 100 – wie die Zeit vergeht“, schmunzelt Ralf Manthei, seit fast 30 Jahren Larifari-Vorstand. Wenn es weiterläuft wie die letzten Jahre und es Spaß mache, könne man durchaus Vol 200 knacken, meint er trocken. Kai-Uwe Krause sagt zur Jubiläumszahl: „Für mich ist das Auflegen von Schallplatten pure Leidenschaft, die mir super viel Spaß macht, v.a. wenn ich sehe, wie viele Menschen sich auf der Tanzfläche wohlfühlen. Diese Besucher teilen meine Gefühle, die ich zu den jeweiligen Liedern empfinde – ein Hochgenuss in Vollendung!“

Die zwei Plattenspieler stehen auf Tischplatten, freihängend im Raum, denn das war von Anfang an klar: Der Holzboden im Bocksaal schwankt dermaßen mit beim Tanzen, dass an Platten abspielen nicht zu denken war. Kästen mit Hunderten von Langspielplatten stehen bereit, mit wenigen Griffen und einer Taschenlampe haben die DJs ihre Musik parat. Manthei und Krause kennen sich bestens im Genre aus. Der Slogan der Vinyl-Party heißt auch zum 100. Mal: „Von AC/DC bis ZZ Top, von Abba bis Zappa und von Elvis bis James Brown. Und: Für die einen ist es eine Zeitreise in ihre Jugend, die Jüngeren können erleben, wie die Generation zuvor musikalisch getickt hat.

Der Ablauf ist nie fest geplant. „So wie wir hier einchecken, so läuft es ab“, lassen die beiden verlauten. „Wir machen kein Wunschkonzert, aber spielen von jedem etwas. Klassik-Rock und Rockn Roll aus den 50ern, 60er Soul, 70er Glamour-Rock, 80er New Wave, 90er Retro. Keine aktuellen Chart-Songs, wenn auch manchmal CDs zum Einsatz kommen.“

Bei Vol 100 am Samstagabend werden die beiden DJ s sich wieder abwechseln beim Auflegen und auch mal einige ihrer Lieblingsplatten vorstellen. Wie immer ist ein ehrenamtliches Larifari-Team an der Theke im Einsatz. Es gibt Bowle nach Jahreszeit, Snacks und Getränke. Moni Manthei-Diepolder bringt es auf den Punkt: „Hier hätten alle Gäste so ein nettes Lächeln drauf, sagte mir kürzlich eine Besucherin und das ist doch ein super schöner Lohn für uns und die Vinylparty!“

Das ganze Larifari-Programm gibt es unter www.larifari-ev.de

Scroll to Top