Arzt-Patienten-Forum: Dr. Stefan Locher spricht über chronischen Schmerz

Leutkirch – Ursachen und Therapie chronischer Schmerzen sind am Dienstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr in der Festhalle Leutkirch das Thema eines Vortrags im Rahmen der vhs-Reihe „Gesundheit im Gespräch“. Referent ist Dr. Stefan Locher, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin sowie Schmerztherapie am Westallgäu-Klinikum in Wangen.

Mehr als 10 Millionen Menschen in Deutschland leben mit chronischen Schmerzen. Schmerzen haben eine Warnfunktion. In ihrer chronischen Form sind Schmerzen häufig von ihrer Ursache entkoppelt. Sie zermürben die Patient*innen – physisch, psychisch und sozial. „Es gibt keinen Schmerz ohne Angst oder Depression”, sagt Dr. Stefan Locher. Akuter Schmerz ist oft von Angst begleitet, chronischer oft von Depression. Jeder körperliche Schmerz hat eine psychische Komponente.  Dr. med. Stefan Locher erklärt das Phänomen Schmerz und stellt Therapieformen vor. Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Dr. Locher Fragen aus dem Publikum.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg ist frei. Für Besucher*innen gilt die 3-G-Regel. Sie weisen am Einlass nach, dass sie gegen Covid-19 geimpft, von Covid-19 genesen oder aktuell negativ auf Covid-19 getestet sind. Die Kontaktdaten der Besucher werden über die Luca-App registriert.

Volkshochschule Leutkirch e. V. – Pressemitteilung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top