Carmen Notz

Schachclub Leutkirch hat seine „Freiluft-Spielsaison“ im Bürgerpark – Interessierte willkommen

3 Bilder

LEUTKIRCH – Wie bei vielen Vereinen, lag auch beim Schachclub das Vereinsleben durch die Corona-Maßnahmen viele Monate brach. Die Spielabende im Hotel Post konnten nicht stattfinden, doch seit Mai ist die Außensaison eröffnet. Dort, wo längs zur Kemptener Straße der Bürgerpark liegt, gibt es ein großes Schach-Spielfeld, wo sich die Clubmitglieder nun wieder treffen und spielen können. Der Bürgerpark wurde 1977 angelegt und etliche Bürger spendeten dafür Bäume, Stauden und Ruhebänke. So entstand hier eine kleine Idylle entlang dem Stadtbach. Das vorhandene Schachspielfeld wurde 2004 mit Material vom Bauhof von den Clubmitgliedern neu verlegt und reaktiviert.

 

In einem kleinen Verschlag … Weiterlesen »

Ein Mann – zwei Berufe: Simon Netzer ist im Winter Bäcker und im Sommer auf der Willersalpe

5 Bilder

Urlau – Ein Jahr – zwei Einsatzorte, so sieht das Leben von Simon Netzer derzeit aus. Ab Juni geht es für den Urlauer zur vierten Saison hinauf auf die Willersalpe, eine Sennalpe, wo Bergkäse gemacht und das Vieh versorgt wird, wo Wanderer beherbergt und bewirtet werden. Die Wintermonate über steht Simon als Bäckermeister in der Backstube von Leonhard Menig in der Genussbäckerei in Urlau. Die unterschiedlichen Berufe und Einsatzorte unterscheiden sich bei Weitem nicht nur von der Temperatur. Nach dem Winter in der warmen Backstube, verbringt Simon Netzer von Juni bis etwa 20. Oktober auf knapp 1500 Metern Höhe meist … Weiterlesen »

Das Glasmacherdorf Schmidsfelden hat die Saison eröffnet und freut sich auf Gäste und Kunden

7 Bilder

Das Glasmacherdorf Schmidsfelden war coronabedingt länger in der Winterpause als sonst. Die Saisoneröffnung ist eigentlich immer an Ostern mit dem Singen am geschmückten Brunnen. Doch nun sind alle bereit, das Dorf hat sich hübsch gemacht und kann wieder Besucher empfangen, bzw. in die Geschäfts- und Ausstellungsräume sowie ins Cafe eintreten lassen. Natürlich gelten die Hygiene- und Abstandsregeln und eine regulierte Besucheranzahl pro Raum.

Ein besonderer Hingucker ist die Agatha-Kapelle, die im Jahr 2020 wunderschön restauriert worden ist. Erbaut wurde sie in den Jahren 1824/25 und man vermutet, dass der Altar und die Figuren schon in Eisenbach, einem Vorläufer-Glasstandort, waren. Sie … Weiterlesen »

Eine Insektenhotel-Kapelle neben dem „Mailänder Dom“ – Senioren haben “Appartements” befüllt

5 Bilder

Den Dorfplatz von Mailand, Gemeinde Reichenhofen, schmückt seit Herbst ein besonderer Bau, denn neben dem sogenannten „Mailänder Dom“ steht jetzt noch eine kleine Holzkapelle – für Insekten. Erbaut und gestaltet wurde sie von den Senioren, die sich seit 2019 immer samstags am Dorfplatz getroffen haben. Es gibt viele Formen und Größen von Insektenhotels, die für Nist- und Aufenthaltsmöglichkeiten für Insekten aller Art beinhalten. Die Idee für die Form einer Kapelle hatte Anton Brandiser (rechts),  einer der Initiatoren für den Dorf-Treff. Zusammen mit Edwin Ortmann (links) entstand im September die Holzform der Kapelle.

„Jeder vom Treff konnte dann ein gleich großes … Weiterlesen »

Kunst von Bernd “Benji” Kirchschlager: Five Livingsrooms – Bedrohte Landschaften

LEUTKIRCH/URLAU  – Der Künstler Bernd Kirchschlager (Benji) aus Urlau stellt derzeit drei seiner außergewöhnlichen Zyklus-Kunstwerke in der Bäckerei/Café Wandinger aus. Insgesamt sind es fünf „Lebens-Wohnzimmer“, sogenannte Big Livingrooms, hat er geschaffen. Von den Landschaften der Erde, wie Arktis, Wüsten, Regenwald, Meer und Hochgebirge zeigt der Künstler die bunte Vielfalt, aber auch die Empfindsamkeit und Bedrohung durch Mensch, Klima und Ausbeutung. Die großflächigen Zeichnungen, die er mit Buntstiften erstellt, sind fast überwältigend, so viel ist zu erkennen und hinein zu deuten. Faszinierende Schönheit, die sehr bedroht ist, wenn alles auf der Welt so weitergeht wie bisher.

2017 hat der leidenschaftliche Zeichner … Weiterlesen »

Ehemaliges „Metz“-Gebäude“ und Schwesternhaus in Gebrazhofen hatte schon viele Bewohner – Verkauf steht an

3 Bilder

Es ist ein außergewöhnlicher Bau, mitten in Gebrazhofen: Das ehemalige Haus der Bildhauerfamilie Metz, später wurde es zum Schwesternheim und bis vor fünf Jahren war es die Heimat des Kindergartens St. Peter. Das Gebäude fällt auf, durch seine schöne blau-goldene Fassadenbemalung und Stuckelemente, durch das sichtbare Fachwerk und den mehrstöckigen Turm über dem Eingangsportal. Von 1723 an lebten mehrere Generationen der Familie Metz dort, wo dann 1830 der berühmte Bildhauer und Altarbauer Peter Paul Metz geboren wurde. Das Haus wurde immer wieder umgebaut und hat erst im 20. Jahrhundert sein heutiges Aussehen erhalten.

An Weihnachten 1912 verstarb Bildhauer Metz und … Weiterlesen »

Genussmanufaktur in Urlau: Ab Juni gelten die Sommeröffnungszeiten – Dienstag bis Sonntag geöffnet

8 Bilder

URLAU – Nach den Corona-Maßnahmen-Lockerungen hat die Allgäuer Genussmanufaktur (AGM) in Urlau ab Juni auf den „Sommerbetrieb“ mit neuen Öffnungszeiten umgestellt. Der Dorfladen mit Bäckerei- und Käseverkauf sowie Gutes aus der Region (Foto) mit Genussbrauerei ist von Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag jetzt wieder von 9 bis 17 Uhr. Das Mutmacherkaffee-Geschäft und die Genuss-Ölmühle haben von Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr für Besucher offen.

 

Die verschiedenen Kunsthandwerker bieten Donnerstag, Freitag und Samstag von 13 bis 17 Uhr kurzfristige Terminvereinbarungen an. Die AGM-Betreiber freuen sich, wenn Einheimische und Touristen diesen besonderen … Weiterlesen »

Fitnesstreff der TSG-Skiläuferzunft kann beginnen – Treff am Trimmdichpfad

7 Bilder

Leutkirch – Aufgrund der gesunkenen Inzidenz kann es am Mittwoch, 9. Juni endlich mit dem wöchentlichen Fitnesstreff losgehen, vermeldet die TSG-Skiläuferzunft, die dieses Breitensportangebot immer von April bis Oktober macht. Man trifft sich in verschiedenen Leistungsgruppen zum Nordic Walking und Joggen mit Gymnastik um 18:30 Uhr am Beginn des Trimm-Dich-Pfades, Ende Krählohsiedlung. Voraussetzung ist allerdings, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Neueinsteiger sind willkommen.

Zuerst gibt es eine Aufwärmgymnastik, dann gehen die Gruppen auf “Tour durch den Stadtwald” oder den Trimmdichpfad, am Ende ist nochmals Cooldown-Gymnastik. Einkehr ist unter o.g. Voraussetzungen im Bayrischen Hof.

Alle … Weiterlesen »

Trauer um Ömer Dumlu – Leutkirch sah er als seine Heimat

6 Bilder

Leutkirch – Trauer in seiner Familie, ein leerer Platz bei Stammtischen (vor Corona), es fehlt ein Gruß und ein Gesicht, das vielen Leutkirchern alltäglich war – Ömer Dumlu ist verstorben und wurde im April zur Beerdigung in seine türkische Heimatstadt Mersin überführt. Seine Frau, vier Kinder, zehn Enkeln und ein Urenkel leben jedoch in Leutkirch oder im Allgäu und sehen dies, wie Ömer Dumlu als ihre Heimat an. Geboren und aufgewachsen ist Ömer in Mersin an der Südküste der Türkei im Jahr 1939. Der ältere Bruder Ahmed war bereits in Deutschland, bzw. in Leutkirch und hatte sich eine Existenz aufgebaut … Weiterlesen »

Duftende Kreativität: Birgit Menig und Ursula Schneider gestalten Fronleichnams-Blumenteppich

7 Bilder

Leutkirch – Das verspätete Frühjahr hat es den zwei neuen Blumenteppich-Zuständigen nicht leicht gemacht. Blütenblätter wie die von der Pfingstrose gab es noch nicht viele, während andere bereits verblüht waren. Doch Birgit Menig und Ursula Schneider, die diese kreative und duftende Aufgabe zum Fronleichnamsfest nun erstmals übernommen haben, konnten letztendlich viele verschieden farbige Blüten sammeln und bekamen auch einiges gespendet. Aus lilafarbenem Flieder entstand in der Mitte ein Kreuz, fluffig gelegt in unterschiedlichen Farbtönen, umrahmt von frischen hellgrünen Tannenspitzen. Weitere Hingucker sind die Sonne mit gelben Tulpenblüten und das breite Band mit goldenen Sonnenblumen auf getrocknetem Gras.

Dafür wurde extra … Weiterlesen »

Am Samstag ist wieder Bauernmarkt – Neu sind italienische Spezialitäten

4 Bilder

Leutkirch – Gutes aus der Region gibt es jeden ersten Samstag im Monat auf dem Bauernmarkt in der Marktstraße Nord, so auch wieder am Samstag, 5. Juni, von 9 bis 12 Uhr. Es ist Maskenpflicht verordnet, dies wird auch geprüft. Regionale Händler bieten Gemüse, Obst, Käse, Brot, Fleisch von Lamm und Pute sowie Fisch. Am Imkerstand gibt es Honig und Bienenprodukte, aus der Genussmanufaktur Urlau kommen Backwaren sowie diverse Öle.

Neu seit Mai ist der Stand von Luigi D’Amato mit typisch italienischen Antipasti, viele Salamisorten, Schinken und Käse (Foto). Veranstalter des Bauernmarkts ist der Umweltkreis Leutkirch, der immer wieder für … Weiterlesen »

Osterkerzenaktion erbringt Rekordergebnis von 8000 Euro – 1.700 Kerzen ehrenamtlich verziert und verkauft

10 Bilder

Leutkirch  – „Es schien, als ob in diesem Jahr ein besonderer Segen über der Osterkerzenaktion lag, der sich auch in vielen positiven Rückmeldungen spiegelte“, so formulierte es Elisabeth Rottmann mit ihrem Team, stellvertretend auch für die rund 30 Frauen, die in Leutkirch und Bad Wurzach sowie in einigen Teilgemeinden Anfang des Jahres zunächst 1000 Kerzen mit österlichen Motiven verziert haben, einzeln oder zu zweit zu Hause, nicht wie sonst in einer frohen Runde. 8000 Euro sind mit allen Aktionen und Verkäufen zusammen gekommen.

Immer wieder wurde telefonisch nachbestellt, weitere 700 Kerzenrohlinge wurden verziert, also 700 mehr als die vielen Jahre … Weiterlesen »

Gründer der Salvatorianer Pater Jordan selig gesprochen – Live-Übertragung

3 Bilder

Leutkirch – Pater Franziskus Maria vom Kreuz (Taufname: Johann Baptist) Jordan ist am 15. Mai 2021 in der Lateranbasilika zu Rom in einer feierlichen Messe seliggesprochen und als „Apostel ohne Grenzen“ gewürdigt worden. Der Kardinalvikar Roms, Angelo De Donatis, hob bei der Feier die Aktualität des neuen Seligen hervor. Hubert Willburger war im Saal des Regina Pacis und hat mit anderen Besuchern zusammen die Live-Übertragung angesehen und darüber folgenden Bericht erstellt:

„Ohne Grenzen?!“, das könnte die Überschrift über sein Leben sein. Denn von klein auf erlebte er Grenzen: Zu Hause in Gurtweil bei Waldshut ging es eng zu und Schulden … Weiterlesen »

Maiandacht aus dem Regina Pacis auch auf Radio Horeb und YouTube

2 Bilder

Leutkirch – Im Mai blüht die Natur auf, sie wird zu neuem Leben erweckt. Sinnbild hierfür wird Maria, die Mutter Jesu, in der katholischen Kirche als „Frühling des Heils“, als erste Blüte der Erlösung verehrt. Die Maiandachten, die zu Ehren Mariens gefeiert werden, kamen bereits im Mittelalter auf. Aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts haben sie ausgehend von Italien allgemeine Verbreitung gefunden. Die Maiandacht am kommenden Samstag, 22. Mai, um 17 Uhr in der Kapelle (und Saal) wird live auf dem YouTube-Kanal von Regina Pacis übertragen und zeitversetzt am Sonntag, den 23.5. ab 15:15 Uhr auf Radio Horeb ausgestrahlt.

Nähere … Weiterlesen »

Wasserbüffelherde ist wieder hinter dem Stadtweiher – Wielazhofer Büffelgemeinschaft hat Betreuung

13 Bilder

Leutkirch/Wielazhofen – Im Naturschutzgebiet Moosmühle, östlich des Stadtweihers „pflegt“ seit Juni 2020 eine Herde Wasserbüffel die sumpfige Landschaft. 16 Hektar umfasst ihre “Sommer-Weide” hinter dem Stadtweiher, ein Hochwasserschutzgebiet, wo ringsherum ein Elektrozaun angebracht ist. Spaziergänger können die Wasserbüffel vom Damm aus gut sehen. Die Stadt plant hier noch einen Aussichtsstand. Jede/r  der 15 Tiere hat einen Namen. Bei der Namensvergabe richtet sich der Anfangsbuchstabe immer nach dem Namen des Muttertieres. Die Wielazhofer „Büffel-Community”, das sind (von links im Bild) Matthias Brauchle, Stefan Rottmar mit Sohn Karl-Anton, sowie Hermann Boscher, Timo Schorer und Anton Spieß.

Zwei Tage vor dem ersten Schnee … Weiterlesen »

Josef Heinz: Zum 100. Geburtstag zum VdK-Ehrenmitglied ernannt

5 Bilder

Leutkirch – Zum 100. Geburtstag kam die Überraschung gleich morgens an die Haustüre: Volker Schmidt, Vorsitzender des Sozialverbands VdK, Ortsverein Leutkirch, überreichte Josef Heinz einen Geschenkkorb und die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft für 73 Jahre Treue zum Verband (Foto).  Josef Heinz zeigte sich sehr erfreut und lauschte der kleinen Ansprache von Volker Schmidt, verbunden mit einem Dankeschön und den besten Glückwunsch- und Gesundheitswünschen. Leider konnte die Nennung zum Ehrenmitglied Coronabedingt nicht in einer Hauptversammlung mit allen Mitgliedern gebührend bekannt gegeben und gefeiert werden. Schließlich war Josef Heinz ein Gründungsmitglied betreffend den VdK in der Region.

Josef Heinz ist Jahrgang 1921, absolvierte … Weiterlesen »

“Stille Zeichen” – Protestaktion am Gänsbühl – Eltern machen auf Corona-Maßnahmen für Kinder aufmerksam

2 Bilder

LEUTKIRCH – Heute Donnerstag, Christi Himmelfahrt, findet eine genehmigte “Protestaktion” in Leutkirch am Gänselieselbrunnen statt. Organisatoren sind einige Eltern, die ein stilles Zeichen setzen wollen, um auf die Situation ihrer Kinder durch die aktuellen Coronamaßnahmen aufmerksam zu machen. Es geht den Initiatioren dabei darum, Maßnahmen für ihre Kinder wieder zu lockern, um diesen eine angstfreie, unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen, soweit das in der aktuellen Lage möglich ist. Deshalb wird z.B. die Rücknahme der Maskenpflicht an Grundschulen, gefordert. Es sollten außerdem die Testungen zuhause durchgeführt werden dürfen, und es sollten mehr Spucktests angeboten werden.

Bei der Aktion sind alle Eltern aufgerufen, … Weiterlesen »

Leutkircher Wochenmarkt: Montags bereichert er die Innenstadt – Vier Betriebe stellen sich vor

8 Bilder

Leutkirch – Spätestens Anfang März sind alle Händler wieder beim Wochenmarkt am Montag vertreten. Manche Gemüse- und Pflanzenanbieter kehren aus der Winterpause zurück und es wird bunter, vielfältiger und schöner. Wenn dann noch die Sonne scheint, geht es den Händlern und den Kunden noch besser. Der Leutkircher Wochenmarkt zeichnet sich durch sehr langjährige treue Händler aus. Manche kommen bereits in der zweiten Generation wie Familie Madlener aus Tettnang. Schon der Vater brachte in den 50er Jahren die eigenen Äpfel vom Bodensee in die Marktstraße Leutkirch. „Damals gab es noch nicht so viele Sorten wie heute. Ich hab rund 40 verschiedene … Weiterlesen »

Am Samstag, 8. Mai, ist Bauernmarkt – Gutes, Leckeres, Natürliches aus der Region

7 Bilder

Leutkirch– Gutes aus der Region gibt es jeden ersten Samstag im Monat auf dem Bauernmarkt in der Marktstraße Nord. Da der 1. Mai ein Feiertag war, ist er diesen Monat am 8. Mai, von 9 bis 12 Uhr in der Marktstraße Nord, beginnend am Gänsbühl. Es ist Maskenpflicht verordnet, dies wird auch geprüft. Regionale Händler bieten Gemüse, Obst, Käse, Brot, Fleisch von Lamm und Pute sowie Fisch. Am Imkerstand gibt es Honig und Bienenprodukte, aus der Genussmanufaktur Urlau kommen Backwaren sowie diverse Öle. Am 9. Mai ist Muttertag – vielleicht findet sich hier auch ein schönes Geschenk. Veranstalter des Bauernmarkts … Weiterlesen »

Umweltkreis und Vereine laden zum Wettbewerb für mehr Artenvielfalt – Anmeldung bis 7. Mai

10 Bilder

Leutkirch – Die Summe aller Gartenflächen in Deutschland ist größer als alle Naturschutzgebiete zusammen. Daher kann jeder im eigenen Garten etwas für die Artenvielfalt tun. Vor diesem Hintergrund laden der Umweltkreis und der NABU Leutkirch, der Bezirksimkerverein Leutkirch und der Obst- und Gartenbauverein Leutkirch alle Mitbürger aus Leutkirch und den Teilorten zur Teilnahme am Naturgarten-Wettbewerb „Garten NATÜRlich“ ein. Dazu gibt es einen Flyer bei der Touristinfo, in der Stadtbibliothek  oder im Unverpacktladen – Anmeldung ist noch bis 7. Mai. Mitmachen und Gewinnen – Die Natur gewinnt auf jeden Fall.

„Durch die zunehmende Flächenversiegelung und die Intensivierung der Landwirtschaft verschwinden Hecken, … Weiterlesen »

Scroll to Top