Carmen Notz

Regina Pacis bietet “Atemholen – Zeit zum Chillen im Stillen”

3 Bilder

Leutkirch – Unter dem Motto “Atemholen – Chillen im Stillen” gibt es im Haus Regina Pacis mehrmals im Jahr einen Freitagabend zum “Runterfahren, zur Ruhe kommen, durchatmen und einfach nur da sein, bei sich sein”. Die Kapelle ist nur durch Kerzenschein beleuchtet, es erklingt stimmungsvolle ruhige Livemusik, man kann eine Kerze für seine Anliegen aufstellen, beten, innehalten, den Tag, die Woche, das Leben reflektieren, einfach da sein – nichts tun müssen, kommen und gehen, wie man will. Nächster Termin ist am Freitag, 20. Mai, von 20 bis 21.30 Uhr, nach der Hl. Messe um 19 Uhr.

Während des Abends besteht … Weiterlesen »

„Verstehen Sie Brass?” zeigt Musikalisches und “Comedisches” aus dem WILD WILD WÄST

14 Bilder

Gebrazhofen – Und wieder fühlte es sich so an, als hätte es Corona nie gegeben – fast volles Haus in der großen Turn- und Festhalle Gebrazhofen beim unterhaltsamen Abend mit den Blechblas-Künstlern von „Verstehen Sie Brass?“ – eine Frage, die  viele VOR einem solchen Event schlichtweg verneinen, hinterher aber alles verstanden haben oder leicht enttäuscht meinen: „Des isch jo a Bloosmusik!” Genau – denn die Töne kommen ja bei Brass-Musik ausschließlich aus Blechblasinstrumenten und da ist auch mal ne Polka oder ein Walzer dabei, ein Choral oder flotte Tanzmusik. Mal wird ein lustiges Lied gesungen, der Thriller von Michael Jackson … Weiterlesen »

Maiandacht im Regina Pacis soll als Open-Air live übertragen werden – mit diversen Impulsen – jeder willkommen

10 Bilder

Leutkirch –  Im Mai blüht die Natur auf, sie wird zu neuem Leben erweckt. Sinnbild hierfür wird Maria, die Mutter Jesu, in der katholischen Kirche als „Frühling des Heils“, als erste Blüte der Erlösung verehrt. Die Maiandachten, die zu Ehren Mariens gefeiert werden, kamen bereits im Mittelalter auf. Aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts haben sie ausgehend von Italien allgemeine Verbreitung gefunden. Aus diesem Anlass findet im Mai immer samstags um 17 Uhr eine Maiandacht im Regina Pacis statt. Bei gutem Wetter wird die Andacht auf dem Marienplatz hinter dem Tagungshaus im Freien gefeiert, ansonsten in der Kapelle.

Am kommenden … Weiterlesen »

Gefühlvolle Lieder, Oldies und Geigenklang bei der ersten Offenen Bühne 2022 – Mit allen Sinnen genießen

20 Bilder

Leutkirch – „Leutkirch lebt”, sagte der Gründer und Organisator Egbert Dreher zum Auftakt der Offenen Bühne in der Walpurgisnacht, zur zahlreich erschienenen Gästeschar, und so sei auch die Veranstaltung Offene Bühne Session nach 18 Jahren lebendig und munter, wie eh und je. Und tatsächlich bietet sich hier ein breites Spektrum an Musikern, Esembles, Sänger und Solisten, die musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau präsentieren. Der Besucher kann sich hier sogar noch richtig überraschen lassen, manchmal finden sich unerwartet und kurzfristig noch Bühnen-Künstler ein.

Ein Feeling für die Bühne und „mit Publikum“

„Immerhin waren drei von fünf Acts dieses Mal professionelle Musiker … Weiterlesen »

Viele Zuschauer beim Maibaumstellen nach „Zimmermanns-ART“ – Starke Männer und drei 3 Vereinen stemmen Maibaumfest

27 Bilder

Leutkirch – Traditionen sind da, um sie zu erhalten, deren früheren Initiatoren Ehre zu zollen und so manches Brauchtum nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. So haben rund 35 Helfer von drei Leutkircher Vereinen, die Traditionen verbunden sind, das Maibaumstellen an der Festhalle zum Beginn der mystischen Walpurgisnacht zum 1. Mai durchgeführt. Ebenfalls nach alter Tradition, wurde die 30 Meter hohe Tanne mittels Muskelkraft, Holzstangen und Seilwinde hochgehievt. Beifall kam von den zahlreichen Gästen, die das Spektakel, das fast eine Stunde dauerte, sich nicht entgehen ließen.  Leute treffen, sich Wurst (oder Steak) und Wecken beim Stand der Kolpingfamilie zu gönnen, … Weiterlesen »

Engagierte Vereine übernehmen Maibaumstellen: Traditionelles Aufstellen mit Holzscheren

6 Bilder

Leutkirch – ….. hat wieder was! Nach Jahren der Pause, auch schon vor der Pandemie, wird am 30. April, ab 17 Uhr wieder ein traditionelles Maibaumstellen stattfinden. Zuletzt gab es das im Mai 2013, also war fast 10 Jahre Maibaum-Pause in der Allgäu-Stadt. Ab 2014 fand sich niemand mehr, der die Organisation übernehmen wollte und aus Erfahrung und Sicherheitsgründen auch konnte. Dank engagierter Bürger, die mit ihren Vereinen, die Planung und Durchführung bereits 2020 vorhatten, können Interessierte dieses schöne Brauchtum miterleben, vorausgesetzt es schüttet nicht in Strömen.

Die begeisterten Hauptinitatoren mit Maibaum-Erfahrung sind Valentin Wagegg und Florian Mayer vom Leutkircher … Weiterlesen »

Im Trichter-Meiler entsteht wertvolle Pflanzenkohle – Landwirte “köhlern”

13 Bilder

Wielazhofen – Das Köhlern ist eine alte Kunst, um Holzkohle herzustellen. Es findet dabei eine Holzvergasung statt, keine Verbrennung. Es geht um die Spaltung organischer Verbindungen unter Sauerstoffausschluss, auch Pyrolyse genannt. Ein ähnliches Verfahren wurde wieder „neu entdeckt“, um wertvolle Pflanzenkohle herzustellen für den vielfältigen Einsatz in der Landwirtschaft. Inzwischen kann man fertige Trichter-Meiler, sogenannte Kon-Tiki in verschiedenen Größen kaufen und selber köhlern. Die beiden Wielazhofer Landwirte Matthias Brauchle und Stefan Rottmar (auch Mitglieder der Wasserbüffelgemeinschaft) wollten jedoch selber aktiv werden und haben sich als „Corona-Projekt“ im Jahr 2020 einen Kon-Tiki für 2000 Liter Inhalt nach einer Bauanleitung zusammengeschweißt.

Es … Weiterlesen »

Osterkerzenaktion: Handgemachte Kerzen in der Kirche St. Martin – Erlös wir gespendet

10 Bilder

Leutkirch – Die alljährliche Osterkerzen-Aktion ist Anfang des Jahres von rund 35 Frauen aus Leutkirch und Teilgemeinden sowie einigen aus Bad Wurzach vorbereitet worden. Corona-bedingt haben die Frauen alleine oder zu zweit zu Hause die Kerzenrohlinge mit bunten Wachsstreifen- und platten wunderschön verziert. Jedes Jahr entstehen neue österlich-spirituelle Motive. Natürlich gibt es auch die klassische Osterkerze mit rot-goldenem Kreuz. Insgesamt wurden rund 1000 Kerzen in vielen ehrenamtlichen Stunden gestaltet. Noch gibt es schöne Motive zur Auswahl in der Kirche St. Martin.

Seit 20 Jahren ist dieser Verkauf vor Ostern im Raum Leutkirch bekannt und ist für Hilfsprojekte in Tansania und … Weiterlesen »

Karfreitag im Regina Pacis: Leidensgeschichte Jesu findet mit einer Prozession im Freien statt

15 Bilder

Leutkirch – Es war ein sehr emotionales und beeindruckendes Erlebnis, die Leidensgeschichte Jesu so zu sehen und mitzuerleben: Am Karfreitag kamen zahlreiche Hausgäste, Gläubige und Pilger aus Nah und Fern, um bei idealer Witterung die Passion im Freien mitzufeiern. Besonders viele Familien waren mit Herz und Seele und sogar als Mitwirkende dabei. Pater Hubertus und Pfarrer Maiwald, Ministranten mit einem Arma-Christi-Palmen führten den „Leidensweg“ an, nachdem sie sich minutenlang vor dem verhüllten Kreuz Christi im Saal niedergelegt und gebetet hattten.

Es ging in langer Prozession hinaus in den weitläufigen Garten hinter dem Haus, unter Bäumen mit frischen Frühlingsblüten wurde die … Weiterlesen »

Palmsonntag im Regina Pacis mit Palmenweihe im Freien und ansprechender Predigt

6 Bilder

Leutkirch – Die Kirchenbesucher versammelten sich am Platz vor der Kapelle Regina Pacis, denn hier wurden Palmen und mitgebrachte Speisen gesegnet. Eine Prozession führte in die Kapelle, wo ein festlicher Gottesdienst stattfand. Pater Hubertus ging auf das Thema des Tages ein: Der Einzug Jesu in Jerusalem, von vielen Menschen erwartet und bejubelt mit Hosanna-Rufen. Heute würde bei hohen Staatsbesuchen ein roter Teppich ausgelegt, bei Jesus legten die Menschen zum Empfang ihre Kleider auf den staubigen Weg für ihren vermeintlichen Befreier.

Pater Hubertus fragte: Wann und wer jubelt heute noch dem Herrn zu? Meist sei man beladen mit Bitten und Fürbitten, … Weiterlesen »

Ab Palmsonntag: Osterweg von der St. Martinskirche über die Wilhelmshöhe mit 11 Stationen und Überraschung

4 Bilder

Leutkirch – Die katholische Kirchengemeinde St. Martin lädt zu einem Osterweg ein. Die Idee zum Osterweg ist in einem Vorbereitungsteam der Kirchengemeinde entstanden. Wie kann die Geschichte von Ostern heute so erzählt werden, dass Kinder sie verstehen? Und wie kann sie erlebbar werden? Diese Fragen haben sich Benjamin Sigg (Pastoralreferent), Claudia Wahl und Petra Wiedemann (Kinder- und Familienzentrum), Dennis Hemer (Jugendreferent) und Jennifer Goldbach (FSJ) gestellt. Das Ergebnis ist ein Osterweg, der ab Palmsonntag über 11 Stationen von der St. Martinskirche auf die Wilhelmshöhe und wieder zurück führt. An jeder Station wird eine Geschichte vom Esel Elias erzählt, der mit … Weiterlesen »

30 Jahre Seelsorge: Nahe am Menschen und Gott die Ehre erweisen – Über Pater Hubertus

10 Bilder

Leutkirch – Der Gedanke Priester zu werden, lag dem jungen Hubertus aus Allmendingen nach dem Wirtschaftsgymnasium Biberach und dem Studium von BWL und VWL an den Universitäten von Freiburg und Köln nicht nahe. Entscheidend war der Aufenthalt bei den Augustiner Chorherren „Brüder vom gemeinsamen Leben“ im Jahr 1984 im Schwarzwald. Es folgte das Theologiestudium in Wien mit Priesterweihe im Jahr 1991. Pater Hubertus von Freyberg hat nicht nur 30 Jahre vielfältige seelsorgerische Erfahrungen, sondern ist auch seit fast 20 Jahren der geistliche Rektor des Hauses Regina Pacis, ein Tagungshaus der Diözese Rottenburg.

Es heißt auch „Ort Heilender Begegnung“, denn die … Weiterlesen »

Neues vom SV Herlazhofen: Simone Walter auf Platz 1 beim Laufsporttag Seitz in Kempten

Leutkirch – Am Sonntag, den 03.04.2022 konnte endlich nach 3 Jahren wieder eine Laufveranstaltung im alten Stil mitten in Kempten stattfinden.
Aufgrund der aktuellen Beschlüsse seitens der Behörden galt ab Sonntag keine 3G-Regel beim Seitz Laufsporttag. Das war für die Sportler, Zuschauer und Organisatoren eine große Erleichterung.
Es gab wieder verschiedene Disziplinen: Den Sparkasse Allgäu KidsRun, den PRÄG 5000, den GEIGER-FM ¼ Marathon (279 Finisher) und den Sparkasse Allgäu ½ Marathon (293 Finisher).

Für den 5 km Lauf hatte sich Simone Walter (Bild Mitte) von SV Herlazhofen angemeldet. Der Start  erfolgte punkt 12 Uhr mittags. Es kamen insgesamt 473 Läufer … Weiterlesen »

Eishockey: Der Leutkircher Simon Sengele ist Athletik-Trainer der Bulldogs Dornbirn

7 Bilder

Leutkirch – Er war in fast 40 Ländern sportlich unterwegs: Als junger Skirennläufer der TSG-Skiläuferzunft ging es „nur in die Alpen“, als Trainer des DSV-Nationalteams der Damen reiste er quer durch Europa und andere Kontinente. Seit 2018 ist der Leutkircher Simon Sengele als Athletik-Trainer mit der Eishockey-Mannschaft „Bulldogs Dornbirn“ regelmäßig in sechs Ländern unterwegs. Winter-Schnee-Eis-Kälte, das war schon immer die sportliche Welt von Simon Sengele. Mit vier Jahren stand er erstmals auf Skiern, am Eschachlift lernte er die ersten Schwünge. Mit acht Jahren kam der begabte Skifahrer zur TSG-Skiläuferzunft ins alpine Rennteam, damals unter Leitung von Trainer Rainer Stoffel. Acht … Weiterlesen »

Jubiläum in der Narrenzunft Nibelgau: Schachenmännle gibt es seit 40 Jahren

5 Bilder

Leutkirch – Die Gruppe der Schachenmännle in der Narrenzunft (NZ) Nibelgau wurde beim Bürgerball 1982 im Saal des Hotel Post von der NZ feierlich willkommen geheißen und gefeiert. Gründungsmitglieder waren Hans-Jörg Riedle mit seiner Frau Beatrix, Hans Walk, Ralf Merkle und Beatrix Maucher. 40 Jahre ist das nun her, und die Schachenmännle würden so gerne ihr Jubiläum feiern. Leider ist es Corona-Maßnahmen-bedingt nicht möglich und die Gruppe hat ihr „närrisches internes Feschdle“ auf Januar 2023 verschoben. 40 Jahre nennt man auch Schwabenalter und damit sind die Schachenmännle schon recht „angesehene Leut“ innerhalb der NZ, obwohl sie zu den eher jüngeren … Weiterlesen »

Stiftung Valentina dankt Hannah Bühler: Tolle Spendenaktion mit gefalteten Sternen

2 Bilder

Herlazhofen – Es gibt doch immer gute Nachrichten, diesmal aus Herlazhofen: Die 14-jährige Hannah Bühler (rechts) faltet und bastelt gerne in ihrer Freizeit. So hat sie im Advent viele Sterne gebastelt, bzw. aus schönem Papier gefaltet, eine echte Kunst. Sie hatte die Idee, diese Sterne zu verkaufen und den Erlös zu spenden. Es kamen 600 Euro zusammen. Die Sterne gab es beim kleinen privaten Weihnachtsmarkt in Urlau (Haus Bellmann) und wurden auch über den Bekannten- und Freundeskreis sowie über soziale Medien angeboten und verkauft, sodass Hannah mit Basteln kaum mithalten konnte.

Mit ihrer Mutter Steffi (li.) bekannt als eine der … Weiterlesen »

Jeden Mittwoch ist die Aktion “Deutschland betet Rosenkranz” am Kornhausplatz – Jeder willkommen

Leutkirch – Die bundesweite Aktion „Deutschland betet Rosenkranz“ hat auch in Leutkirch „Fuß gefasst“. Zwei Familien laden alle Christen sowie alle, die sich in irgendeiner Form dem Volk Gottes angehörig fühlen, ein, jeden Mittwoch um 18 Uhr am Kornhausplatz den Rosenkranz zu beten. Gerne kann man eine Kerze im Glas mitbringen. Dauer max. 30 Minuten. “Wir als Christen, möchten mit unserem Gebet um Heil und Heilung bitten“, erklären die Leutkircher Familien Stricker und Schneider diese bundesweite Aktion, die bis zum Ende des Pandemie-Zustandes erfolgen soll. Die Initiative soll zudem Christen ermuntern, nicht nur allein zu Hause für das Wohl des … Weiterlesen »

Mit Spenden aus 70 Engel-Kerzen kann der Verein “Tukolere Wamu” ein Gymnaisum in Togo unterstützen

2 Bilder

Leutkirch – Eine besondere Privat-Initiative hat sich Konstanze Bitterwolf (Foto: rechts) in Absprache mit dem Afrika-Verein Tukolere Wamu überlegt: Sie hat Kerzenrohlinge mit Engeln aus verschieden farbigem Wachs verziert. Der Verkauf lief zumeist über Mundpropaganda, Bekannte sowie durch einige private Weihnachtsverkäufe, z.B. bei Familie Bellmann in Urlau. Die Kerzen kosteten 5 Euro und so kamen 350 Euro zusammen, da die Kerzenkünstlerin nicht nur ihre Zeit, sondern auch das Material spendete. Gerlinde Brünz (Foto, links) aus Leutkirch ist die stellvertretende Vorsitzende des Afrikavereins Tukolere Wamu, und nahm diese Spende gerne entgegen.

Seit Jahren organisiert der Verein Afrikatage im Kino Centraltheater, ebenso … Weiterlesen »

Abschied am Dreikönigstag: Pfarrer Hans Schall war vielseitig engagiert und beliebt – Umzug nach Aulendorf

8 Bilder

Wuchzenhofen/Hofs – Vor neun Jahren kam Pfarrer Hans Schall von der Pfarrgemeinde Willerazhofen zur Seelsorgeeinheit (SE) Alpenblick und zog ins Pfarrhaus Wuchzenhofen ein. Mit Pfarrer Marc Grießer und Pastoralreferentin Sophia Kirchschlager betreute er sechs Pfarreien. Er verabschiedete sich nun vom Allgäu und zieht nach Aulendorf, wo er im Schönstatt-Zentrum seinen Lebensabend verbringen möchte. Seine letzten beiden Gottesdienste fanden am Dreikönigstag in den Kirchen Wuchzenhofen und Hofs statt (Foto mit Ministrantinnen, rechts außen Kirchenpflegerin Maria Schmid und links außen Selina Hölzle vom Kirchengemeinderat (KGR) Wuchzenhofen.

Die Seelsorgeeinheit (SE) Alpenblick hat Pfarrer Hans Schall offiziell am letzten Adventssonntag mit Dankesworten und Geschenken … Weiterlesen »

Alpha-Kurs: Über den Glauben sprechen und vertiefen – „Gott kann auch über Zoom wirken”

4 Bilder

Leutkirch – Seit Jahren findet im Regina Pacis ein rund zehnwöchiger sogenannter Alpha-Kurs zur Vertiefung des Glaubens und zur gemeinsamen Auseinandersetzung mit der Bibel statt. Coronabedingt wurde der Kurs im Frühjahr 2021 erstmals online durchgeführt. 17 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren dabei. Für den Kurs im Januar 2022 kann man sich noch anmelden. Dieser findet aus bekannten Gründen wieder als Zoom-Treff statt.
Die ersten Treffen, die ab Donnerstag, 20. Januar, zehn Mal donnerstags um 19.30 Uhr stattfinden, dienen zum Kennenlernen untereinander, und zu erfahren, ob der Kurs für einen selber geeignet ist.

Einer der Teamleiter ist Werner Göser aus Legau. … Weiterlesen »

Scroll to Top