Alle Artikel von Christina Pirker (Vinzenz von Paul gGmbH)

Bullifahrten sorgen für einen Hauch Nostalgie beim Sommerfest im Seniorenzentrum Carl-Joseph

Leutkirch –  Bewährtes Programm und eine nostalgische Neuheit erwarten die Besucher des Sommerfestes am Sonntag, 8. Juli, im Seniorenzentrum Carl-Joseph in Leutkirch. Neben den beliebten Kutsch- und Trikefahrten ergänzt in diesem Jahr ein uriger VW Bulli den Fahrspaß. Der Tag startet um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Hauskapelle, bevor es mit Aktionen für die ganze Familie, wie Handmassagen und Steine bemalen, weitergeht. Musikalisch begleitet die Musikkapelle Friesenhofen ab 11 Uhr den Vormittag, während die Achtaler Musikanten am Nachmittag für Schwung sorgen. Frisch Gegrilltes, Cocktails und Eis sorgen geschmacklich für Sommerstimmung.

Sich mit 16 wie mit 80 fühlen – Realschüler erkunden das Leben im Alter

Leutkirch – Der Lutscher im Mund ist mehr als eine Süßigkeit. Denn sobald es ans Sprechen geht, wird es schwierig. Die Worte wollen nicht so richtig über die Lippen, der Gegenüber versteht einen schlecht. Für Menschen nach einem Schlaganfall Alltag, für die 15 Schüler der Otl-Aicher-Realschule eine praktische Übung beim Besuch im Seniorenzentrum Carl-Joseph in Leutkirch. Hier erkunden die 10.-Klässler im Rahmen des Fachs Mensch und Umwelt altersbedingte Veränderungen und überlegen gleichzeitig, was das für den Umgang mit Älteren bedeutet. Dafür sind sie einen Vormittag in der Pflegeeinrichtung zu Gast und lassen sich mit Alterssimulationsanzug, Demenzparcours und Praxiseinheiten, wie dem gegenseitigen Anreichen von Essen, auf das Alter und typische Krankheitsbilder ein.

Tagespflege Carl-Joseph wird eröffnet – Besichtigungstermin am 2. Februar

Leutkirch – Mit der solitären Tagespflege Carl-Joseph, die am Montag, 5. Februar, eröffnet, erhält Leutkirch einen weiteren Mosaikstein im Unterstützungs- und Entlastungsangebot für die Pflege daheim. Vorab lädt das Team am Freitag, 2. Februar, zwischen 14 und 18 Uhr zur Besichtigung der Räume in den Anger 4, neben dem Seniorenzentrum Carl-Joseph, ein. „Wir freuen uns über jeden, der die neuen Räume anschauen und mehr über das Konzept der Tagespflege erfahren möchte. Es richtet sich gleichermaßen an Senioren mit Pflege- und Unterstützungsbedarf wie auch an deren pflegende Angehörige“, so Claudia Hartmann, Regionalleiterin der Vinzenz von Paul gGmbH.

Es weihnachtet sehr im Seniorenzentrum Carl-Joseph – Am 1. Dezember beginnt der Weihnachtsmarkt im Foyer

Leutkirch – Kein erstes Adventswochenende ohne ihn: den Weihnachtsmarkt im Seniorenzentrum Carl-Joseph. Am Freitag, 1. Dezember, beginnt er um 15.30 Uhr, am Samstag, 2. Dezember, kann den ganzen Tag über durch die Verkaufsstände gebummelt werden. Gemütlicher Ausklang ist dann am Sonntag. Dabei schauen die Besucher nicht nur wegen der selbstgestalteten Adventsgestecke zum fairen Preis vorbei, sondern auch zum gemütlichen Hoigarten bei Glühwein und Punsch. „Neben dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt im Foyer, haben wir auf der Terrasse einen überdachten Bereich mit Sofa, Wärmepilz und Waffelstation eingerichtet.

Sommerfest mit Spaßfaktor in der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul

Leutkirch – Lachen ist bekanntermaßen die beste Medizin. In der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul in Leutkirch, ist sie am diesjährigen Sommerfest in Form von Clownin Belina Belissimo verabreicht worden. Dabei bekamen nicht nur die 34 Bewohner der Senioreneinrichtung eine volle Dosis Lachen ab, auch Angehörige und Mitarbeiter genossen die Einlagen des ausgebildeten Klinikclowns.

Ausfahrt mit Kultcharakter – Sozialstation Carl-Joseph lädt Kunden ein zur Fahrt mit der Öchslebahn

Leutkirch – Sie ist ein Klassiker: Die Öchsle Schmalspurbahn. Die Fahrten mit ihr von Warthausen nach Ochsenhausen genießen Kultstatus. 32 Kunden der Sozialstation Carl-Joseph in Leutkirch haben sich beim diesjährigen Ausflug selbst von dem besonderen Fahrgefühl überzeugt. „Ich habe erst kürzlich mit meiner Familie eine solche Fahrt unternommen, und dachte sofort, dass das für unsere Kunden genau das Richtige wäre“, so Hans-Peter Weber, Leiter der Sozialstation, der die Ausfahrt mit seinem Team organisiert hat. Der Mix aus Landschaft, etwas Abenteuer und zum Schluss noch Caféhausbesuch kam gut an.

Sommerfest im Seniorenzentrum Carl-Joseph am 9. Juli

Leutkirch – Zum Sommerfest lädt das Team des Seniorenzentrums Carl-Joseph am Sonntag, 9. Juli, ein. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem vom Kirchenchor Hochdorf begleiteten Gottesdienst in der Hauskapelle, bevor es mit Aktionen für die ganze Familie weitergeht. Ab 11 Uhr spielt die Musikkapelle Friesenhofen auf, bevor am Nachmittag die Achtaler Musikanten unter Leitung von Karl Geser für Schwung sorgen. Für Abenteuerlustige gibt es sowohl Trike- als auch Kutschfahrten, während Tierfreunde beim Besuch an den Ständen des Leutkircher Prinzenhofs sowie des Vereins „Sympathiehunde e.V.“ auf ihre Kosten kommen.

10 Jahre Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul in Leutkirch

Leutkirch – In der Hausgemeinschaft ist der Name Programm. Denn in den drei Wohngruppen der Leutkircher Senioreneinrichtung stehen seit 2007 das Miteinander, die Lebensqualität und das Familiäre im Fokus. Für Regionalleiterin Claudia Hartmann ist es daher positiv, wenn sie erstmal erklären muss, dass es sich bei der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul um eine Pflegeeinrichtung handelt. „Genau das war unser Ziel, als wir die Hausgemeinschaft geplant haben. Nicht der Pflegebedarf soll im Vordergrund stehen, sondern das ganz alltägliche Leben, die Selbstbestimmung im Alter.“

Senioren tanzen in der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul mit Profis in den Mai

Leutkirch – Körperspannung, Augenkontakt und dann dem Rhythmus folgen. Wenn Erika Schmidt-Bernhard und Heinz Bernhard das Tanzparkett erobern, dann ist das für die Zuschauer ein Augenschmaus. So wie für die Senioren der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul in Leutkirch. Die beiden Tänzer von Nadjas Tanzschule haben den klassischen „Tanz in den Mai“ für die Bewohner der Pflegeeinrichtung zu einem besonderen Erlebnis gemacht. Denn neben der Vorführung der schwungvollen Tanzeinlagen der beiden Könner, haben die Senioren selbst mit ihnen und den Mitarbeitern getanzt – auch im Rollstuhl.

Achtaler Musikanten begleiten Gottesdienst am Ostersonntag in der Kapelle des CJ-Seniorenzentrums

Leutkirch – Unter der Leitung von Dirigent Karl Geser begleiten die Achtaler Musikanten den Gottesdienst am Ostersonntag ab 10 Uhr in der Kapelle des Seniorenzentrums Carl-Joseph. Die 17 Musiker führen neben der Deutschen Messe von Franz Schubert die Musikstücke „Gebet“ von Wolfgang Amadeus Mozart und den „Ambrosianischen Lobgesang“ von W. Voigt auf. Bereits seit sechs Jahren gestaltet die Musikkapelle zahlreiche Feste der Senioreneinrichtung musikalisch. Zu allen Messen und Feiern in der Hauskapelle sind natürlich auch immer Gäste „von Außen“ willkommen.

Landtagsabgeordnete Petra Krebs informiert sich über Wohngruppenkonzept

Leutkirch – Genuss in der Seniorenverpflegung? Wie dies in Form von Wohngruppen gelingen kann, davon hat sich Landtagsabgeordnete Petra Krebs (Bündnis 90/Die Grünen) bei einem Besuch im Seniorenzentrum Carl-Joseph in Leutkirch selbst ein Bild gemacht. Aufmerksam wurde die Wangener Gemeinderätin auf die Pflegeeinrichtung durch die Auszeichnung als „Impulsgeber für emotionalen Genuss“ im vergangenen Jahr. Das Seniorenzentrum Carl-Joseph hatte zu dem Wettbewerb sein Wohngruppenkonzept mit offenen Küchen eingereicht, in denen täglich frisch gekocht wird. „Gesundheitspolitik und Ernährung sind Themen, die mich nicht nur in meiner politischen Arbeit beschäftigen, sondern auch privat Herzensthemen sind“, so die ausgebildete Krankenschwester. „Bei der Wohngruppenkonzeption finden sie zusammen.“

Tagespflege Carl-Joseph entsteht in der Bleichesiedlung – bis zu 16 Gäste sollen ab Herbst Platz finden

Leutkirch – Noch wird an den Details der Pläne gefeilt. Klar ist jedoch, sie wird zukünftig das Pflegeangebot in Leutkirch stärken: Die so genannte solitäre Tagespflege, die an das Seniorenzentrum Carl-Joseph in Leutkirch angrenzt und ebenfalls von der Vinzenz von Paul gGmbH betrieben wird. Im Gegensatz zur bisherigen eingestreuten Tagespflege im Seniorenzentrum, bietet sie Gästen mit Unterstützungsbedarf einen eigenen und zudem größeren Bereich. „Aktuell können neun Gäste tagsüber bei uns in den Wohngruppen am Leben teilnehmen. Allerdings kommt es immer wieder vor, dass wir an bestimmten Tagen einige Anfragen leider nicht bedienen können“, so Simone Simon, Leiterin des Seniorenzentrums Carl-Joseph.

Valentins-Frühstück im Seniorenzentrum Carl-Joseph am Donnerstag, 16. Februar

Leutkirch – Schlemmen und ratschen stehen beim Valentins-Frühstück im Café 5-Eck des Seniorenzentrums Carl-Joseph im Mittelpunkt. Ausdrücklich alle Generationen sind am Donnerstag, 16. Februar, ab 9 Uhr eingeladen, das reichhaltige Frühstücks-Buffet zu genießen und sich in netter Atmosphäre auszutauschen. Für die jüngsten Besucher gibt es eine kleine Überraschung und für Kinder unter sechs Jahren ist das Frühstück kostenfrei. Eine Spielecke sorgt dafür, dass auch Eltern mal eine kleine Verschnaufpause genießen können. Weitere Informationen und Reservierung unter 07561/976-0.

Halloween-Frühstück im Seniorenzentrum Carl-Joseph

Der Jahreszeit angepasst, findet das regelmäßige Begegnungsfrühstück des Seniorenzentrums Carl-Joseph im Oktober unter dem Motto „Halloween“ statt. Am Donnerstag, 27. Oktober, sind wieder alle Generationen ab 9 Uhr in das Café 5-Eck zum Frühstückbuffet und Austausch eingeladen. Für die jüngsten Besucher gibt es eine kleine Überraschung und für Kinder unter sechs Jahren ist das Frühstück kostenfrei. Eine Spielecke sowie ein Spielplatz auf dem Gelände sorgen dafür, dass auch Eltern mal eine kleine Verschnaufpause genießen können.

Contra Vergessen, Pro Mensch – Aktion zum Weltalzheimertag in Leutkirch

Wie hat ein Mensch zu sein? Wie zu funktionieren? Dass es keine Norm gibt, kein Richtig und Falsch, zeigt der Leutkircher Skulpturenweg „Leute in der Stadt“ mit seinen vielfältigen Darstellungen des Menschen. Die ideale Umgebung also, um anlässlich des Weltalzheimertags am Mittwoch, 21. September, auf das Krankheitsbild aufmerksam zu machen, an dem immer mehr Menschen erkranken. Ab 14.30 Uhr laden die Pflegebegleiterinitiative und das Seniorenzentrum Carl-Joseph pflegende Angehörige und pflegebedürftige Menschen zu einem von Otto Schöllhorn, Sprecher des Galeriekreises, (Bild) geführten Rundgang durch diesen offenen Kunstraum in der Leutkircher Altstadt ein.

Lindau Ahoi – Kundenausflug der Sozialstation Carl-Joseph führt an den Bodensee

Der Weg ist das Ziel. Getreu diesem Motto führte der Kundenausflug der Sozialstation Carl-Joseph am Donnerstagnachmittag fernab der Autobahn über malerische Nebenstraßen nach Lindau. Rund 40 Ausflügler nahmen an der Ausfahrt teil, zu der die Mitarbeiter der Sozialstation Carl-Joseph einmal im Jahr einladen. Von der Lindauer Insel ging es zu Fuß in Richtung Anleger und dann auf dem Schiff eineinhalb Stunden über den Bodensee. „Unsere Ausflüge planen wir jedes Jahr ganz unterschiedlich, aber immer so, dass unsere Senioren die Region erkunden und auch bekannte Plätze besichtigen können“, erklärt Hans-Peter Weber, Leiter der Sozialstation. „Schließlich tut sich im Laufe der Zeit einiges und für unsere Kunden ist es spannend zu sehen, wie sich die Region entwickelt.“

Mieter im Stadtschloss und Buchenpark feiern gemeinsames Sommerfest

Als hätten sie es geahnt: Die Mieter der betreuten Wohnanlagen Buchenpark und Stadtschloss haben eine der heißesten Wochen des Sommers abgewartet, um ihr gemeinsames Sommerfest zu feiern. Im Garten des Buchenparks haben Mitarbeiter der Sozialstation Carl-Joseph Tische und Stühle zurechtgerückt und den Grill angefeuert, um ihre über 40 Gäste zu bewirten. Einmal im Monat laden sie unter einem Motto die Mieter der beiden Wohnanlagen zur gemeinsamen Aktivität ein. Für die musikalische Unterhaltung beim Sommerfest sorgte Rudibert Hehl mit seinem Akkordeon und stimmte in einen langen und unterhaltsamen Abend ein.

Besonderer Eintritt in die Kirchengemeinde: Drillings-Taufe in der Kapelle des Seniorenzentrums Carl-Joseph

Rundum außergewöhnlich. So lässt sich die Taufe der Kinder von Svenja Schönbein und Marco Hofmann wohl am besten beschreiben. Immerhin sind es mit Finn, Jan und Nick gleich drei Täuflinge, die Pfarrer Siegfried Kleih am Samstag in die christliche Gemeinschaft aufgenommen hat. Und das ist bereits die nächste Besonderheit. „An einem Samstag findet sich die Gemeinde normalerweise nicht zu einem Gottesdienst ein, aber da wir nun gleich sechs Paten hatten, war es nicht einfach einen gemeinsamen Termin zu finden“, so Pfarrer Kleih.

Aus Kräutern und guten Wünschen: Weihbüschelbinden in der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul

Leutkirch – Als Hilfe für das schwache und traurige Herz thront die Königskerze in der Mitte des traditionellen Kräuterbuschens. Darum haben die Bewohner der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul sorgsam weitere Kräuter gebunden. „Fast 40 sind es schließlich geworden“, erklärt Luzia Graf. Gemeinsam mit zwei weiteren Seelsorgemitarbeiterinnen der Senioreneinrichtung hat sie das Weihbüschelbinden zu Mariä Himmelfahrt gestaltet, Segensgebete ausgesucht und mit den Bewohnern das Marienlied angestimmt. „Die Sträuße hängen bei uns in den drei Wohngruppen und wir hoffen natürlich auf ihre schützende Wirkung“, so Graf. „Aber schon alleine das gemeinsam Binden hat uns sehr große Freude gemacht.“