Alle Artikel von Wir in Leutkirch

Konzertlesung im Rahmen von Leutkirch Leuchtet

Leutkirch – Urs Fiechtner und Sergio Vesely kommen am Freitag, 22. März für eine Konzertlesung in die Anne-Frank-Ausstellung in der Geschwister-Scholl-Schule. Der Ulmer Schriftsteller und Menschenrechtsaktivist und der chilenische Musiker prägten vor über 40 Jahren den Begriff der Konzertlesung für eine beispielhafte symbiotische Verknüpfung von Literatur und Musik. Die von Fiechtner gelesenen Texte werden von Vesely mit der Gitarre eher kommentiert als begleitet und gehen in vertonte Gedichte über, die Vesely mal in deutscher, mal in spanischer Sprache singt.  Die Konzertlesung findet statt im Rahmen der Aktionswochen Leutkirch Leuchtet. Beginn: 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung wird finanziert von „Demokratie leben!“ und der elobau Stiftung.

Abend der Blasmusik: Quattro Poly und Achtalblech spielen am 22. März

Leutkirch (cno) – Blasmusik und Bockbier – das passt gut zusammen und deshalb gibt es am Freitag, 22. März, zum zweiten Mal eine zünftige Bockbierparty in der Turn- und Festhalle Diepoldshofen. Quattro Poly mit dem Slogan „always guad druff“, das sind fünf Allgäuer Musiker, die seit mehr als zehn Jahren hochkarätige Blasmusik machen. Zwischen Tradition und Moderne präsentieren sie beim Festabend ab 20 Uhr viele Eigenkompositionen und „geben richtig Gas“. Später spielt die heimische Band Achtalblech unter dem Motto „Bock auf Brass“ mit sieben Burschen, die sich neben aktueller Blasmusik auch der böhmisch-mährischen Musik verschrieben haben. Für passende Bewirtung zum Bockbier ist gesorgt.

Kässpatzenessen in Urlau – Erlös für Kapelle in Grünenbach

Leutkirch – Am Sonntag, 17. März 2019, lädt die Kirchengemeinde Urlau ab 11.30 Uhr zum traditionellen Kässpatzenessen in die Dorfhalle Urlau ein. Es werden hausgemachte Kässpätzle mit Salat, Linsen mit Saiten und Spätzle sowie Krautschupfnudeln angeboten.
Im Anschluss können selbstgemachte Kuchen und Torten genossen oder mit nach Hause genommen werden. Das sogenannte Fastenessen gibt es schon zum 9. Mal und ist eine sehr erfolgreiche Veranstaltung geworden. Viele arbeiten hierbei ehrenamtlich und der Erlös ist dieses Mal für Renovation der Kapelle St.Vitus in Grünenbach bestimmt. Die Gesamtkosten liegen bei rund 560.000 Euro, ein Zehntel davon muss die Pfarrei tragen.

Internationaler Frauentag wird in Leutkirch gefeiert

Leutkirch – Erstmals hat sich Leutkirch am vergangenen Wochenende am „Internationalen Tag der Frau“ beteiligt und feierte gemeinsam mit vielen Frauen aus der Stadt und der Umgebung. Die Integrationsbeauftragte der Stadt Leutkirch, Anita Mutvar, stellte zusammen mit vielen anderen engagierten Frauen ein interessantes zweitägiges Programm zusammen. Workshop am Freitag: Mit dem Workshop „One colour doesn’t make a rainbow“ der Kunstschule Sauterleute ist am Freitagnachmittag, 08.03.2019, der Weltfrauentag in Leutkirch eröffnet worden. Mit Begeisterung gestalteten die Frauen, einige auch mit Migrationshintergrund, bunte und farbenfrohe Bilder.

Neue E-Ladestation in Leutkirch

Leutkirch – am 8. März 2019 wurde gemeinsam mit Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle bei einem Pressetermin eine neue Ladestation für Elektrofahrzeuge auf dem Gelände des Autohauses BMW Mayer & Kloos offiziell eingeweiht. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle ist überzeugt davon, dass die Elektromobilität in den kommenden Jahren weiter ansteigen wird. „Umso wichtiger ist es auch, dass der Ausbau der Ladeinfrastruktur mit der Entwicklung voran geht“, so Henle. Neben Bund, Land und Kommunen seien dabei auch die Autohäuser gefordert, alle sollten an einem Strang ziehen.

Ausstellung zu Anne Frank wandert nach Leutkirch

Leutkirch – Eine Wanderausstellung der Berliner Anne Frank Zentrums wird ab Mittwoch, 13. März 2019, in der Aula der Geschwister-Scholl-Schule in Leutkirch zu sehen sein. 23 Jugendliche von Leutkircher Schulen wurden ausgebildet, durch die Ausstellung zu führen. Ihre Zielgruppe sind vor allem andere Jugendliche: Schulklassen aus der Region können sich für kostenfreie Füh-rungen anmelden. Finanziert wird die Ausstellung zusammen mit einem umfangreichen Rahmenprogramm von „Demokratie leben!“ und der elobau Stiftung. Die feierliche Eröffnung findet am 12. März um 19 Uhr in der Geschwister-Scholl-Schule in Leutkirch statt. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Die Wanderausstellung ist Teil der Aktionswochen „Leutkirch Leuchtet“.

Besucherrekord beim Auftanken-Gottesdienst

Leutkirch – Gefühlvolle Lobpreis-Musik, eine ansprechende Predigt und so viele Besucher wie nie zuvor – das hat es am Sonntag beim überkonfessionellen Auftanken-Gottesdienst der Jordan-Stiftung im Leutkircher Bürgerbahnhof gegeben. Der Raum war mit weit mehr als 135 Menschen – Jung und Alt – voll besetzt. Gleich zu Beginn holte die moderne Lobpreis-Musik der Band um Klaus Ambrosch das Publikum ab. Gespielt wurden moderne Lieder wie „Mein Herz ruft“, die vom Ohr direkt ins Herz gingen. Über Gebetskarten brachten viele Besucher ihre persönlichen Anliegen mit einem Gebet vor Gott. In einer inspirierenden Predigt mit anschaulichen Beispielen führte Toby Pearman anschließend vor Augen, dass Gott sowohl Fels, wie auch Burg und gleichzeitig Retter sei. Bei einem parallelen Kinderprogramm standen Geschichten von Jesus sowie Spiel und Spaß im Mittelpunkt. Der nächste Auftanken-Gottesdienst findet am 17. November statt – möglicherweise in einem anderen Raum, der zusätzliche Plätze bietet.

Musikkapelle Urlau veranstaltet Schubkarrenrennen am 2. März 2019

Leutkrich – Die Musikkapelle Urlau veranstaltet am Samstag, den 2. März 2019 ab 13:30 Uhr ihr traditionelles Schubkarrenrennen beim Kirchplatz in Urlau. Das Warm up startet um 13.00 Uhr. Die Zuschauer erwarten sehr originell gestaltete Schubkarren, mit welchen die „Rennfahrer“ einen Hindernisparcours bewältigen. Dabei kommt es auf die Geschicklichkeit, in erster Linie aber natürlich auf die Gaudi an. Die Wegstrecke ist dieses Jahr so kurz wie noch nie! Anschließend findet die Siegerehrung und der Schubkarrenball in der Dorfhalle statt.  Wir Musiker sorgen dabei für stimmungsvolle Unterhaltung und beste Fasnetsstimmung.

Auftanken-Gottesdienst am Sonntag, 24. Februar im Bürgerbahnhof

Leutkirch – Im Leutkircher Bürgerbahnhof wird wieder „aufgetankt“: Und das am Sonntag, 24. Februar, um 16 Uhr. Dann lädt die Jordan-Stiftung alle Interessierte zum 20. Auftanken-Gottesdienst ein. Die Besucher erwartet modernen Lobpreis, eine knackige, inspirierende Predigt und eine Begegnung mit dem lebendigen Gott. Jeder ist willkommen, egal ob Jung oder Alt, ob als Single oder mit Familie.´Die Auftanken-Gottesdienste gibt es seit 2014 und sind bei vielen Leutkirchern beliebt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind möglich.

Die Narrenvereinigung Gebrazhofen lädt zum Nachtumzug

Leutkirch – Die Narrenvereinigung Gebrazhofen feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Dazu gibt es am Freitag, 22. Februar 2019, wieder den traditionellen Nachtumzug. Beginn ist um 19.31 Uhr. Zahlreiche Narrenzünfte, Lumpenkapellen, Fanfarenzüge, Guggamusiker und Gardemädels werden durch die Gassen von Gebrazhofen marschieren. Anschließend ist Party angesagt. Weiter geht es dann am Sonntag, 24. Februar, mit dem Kinderball um 14 Uhr in der Turn- und Festhalle Gebrazhofen. Das Programm ist für Jung und Alt gedacht, jeder ist willkommen.

Greenpeace präsentiert Live-Fotoshow „Leidenschaft Ozean“

Leutkirch – Der Kieler Meeresbiologe, Forschungstaucher und Naturfotograf Uli Kunz berichtet in seiner Live-Fotoshow von außergewöhnlichen Expeditionen in die Tiefen unseres blauen Planeten. Uli Kunz ist ein Taucher der Extreme: Eisige Kälte, trübes Wasser oder Finsternis schrecken ihn nicht ab. Er wagt sich in enge Höhlen hinein, taucht durch unübersichtliche Kelpwälder oder sucht die Nähe von großen Meeresräubern: So sprang er während der Polarnacht in den drei Grad kalten norwegischen Andfjord, um Buckelwale und Orcas bei ihrer Jagd auf Heringe zu filmen. „Umgeben von zahllosen zuckenden Silberleibern, fühlte ich mich wie in einem riesigen Kochtopf gefangen, während Dutzende Wale mit aufgerissenen Mäulern immer wieder in den Beuteschwarm hineinstießen“, erzählt Kunz.

Stadtführer Emil Hösch verabschiedet

Leutkirch – Emil Hösch wurde nach über 20 Jahren als Stadtführer bei der Stadtverwaltung Leutkirch in den Ruhestand verabschiedet. Julia Panzram, Leiterin der Touristinfo, bedankte sich kürzlich bei einem Stadtführer-Treffen für sein langjähriges Engagement. Emil Hösch ist ein Urgestein der Leutkircher Stadtgeschichte: Während seiner vielen Dienstjahre führte er unzählige Einheimische, Neubürger, Gäste und Touristen durch die Straßen und Gassen der historischen Altstadt. Er überraschte selbst Ur-Leutkircher durch spannende Geschichten und Anekdoten und begeisterte auch Schulklassen mit seinen Kenntnissen in Sachen Stadthistorik.

Larifari präsentiert „Boogielicious“ im Bocksaal

Leutkirch – Boogielicious ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues- und Jazz Duo, das sich im Jahre 2007 mit Eeco Rijken Rapp (Piano, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) gegründet hat. Nach einem Jahr wurde es mit Dr. Bertram Becher (Blues Harmonica) vom Duo zum Trio erweitert und hat seitdem zwei Duo- und zwei Trio-Alben veröffentlicht, die vom hörenden Publikum durchweg positiv aufgenommen wurden (Pressestimmen: “Mühelos, schwerelos, einfach wunderbar!”). Boogielicious entwickelte einen ureigenen, dynamischen Sound, der von David Herzels geschmackvollen und groovigem Schlagzeugspiel und Eeco Rijken Rapps flüssigem und äußerst gekonntem Boogie-Piano und seiner warmen Singstimme getragen wird.

Cineclub Leutkirch zeigt „Astrid“

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt vom 14. bis 17. Februar, jeweils um 20 Uhr, den Film „Astrid“. Zum Inhalt: Von Pippi Langstrumpf über Ronja Räubertochter bis zum Michel aus Lönneberga: Kein anderer Name ist bis heute so untrennbar mit so vielen faszinierenden Kinderbüchern verbunden wie der von Astrid Lindgren. Ihre Geschichten haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen weltweit geprägt. Zudem setzte die „Schwedin des Jahrhunderts“ und Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels sich unermüdlich für die Rechte von Kindern ein. Ihre eigene Kindheit dagegen endete früh, als Astrid im Alter von 18 Jahren ledig schwanger wurde – im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Der Film erzählt einfühlsam davon, wie die junge Astrid den Mut findet, die Anfeindungen ihres Umfeldes zu überwinden und ein freies, selbstbestimmtes Leben als moderne Frau zu führen.

Narrenzunft Hergesweib Hofs e.V. lädt zum Sprüngle und Zunftball

Leutkirch – Am Freitag, 15. Februar 2019 haben die Narren Hofs wieder fest in der Hand. Zehn Narrenzünfte und drei Musikgruppen folgen der Einladung der Narrenzunft Hergesweib Hofs und sorgen für ausgelassene Stimmung beim Nachtumzug, der von der Kirche in Hofs bis zur Festhalle auf dem Gelände der Firma Kämmerle führt. Der Umzug startet um 19.30 Uhr und im Anschluss sind alle Teilnehmer und Zuschauer eingeladen, gemeinsam auf dem Festgelände zu feiern. Zwei Wochen später steht gleich die nächste närrische Veranstaltung an: am Freitag, 1. März 2019 findet der Zunftball unter dem Motto „Sport ist Mord“ im Gasthaus Adler in Ausnang statt. Die Narrenzunft hat ein unterhaltsames Programm vorbereitet und freut sich auf – zumindest verkleidungstechnisch – sportliche Gäste!

„Demokratie leben!“ – Projekt: One Billion Rising

Leutkirch – Am Donnerstag, 14. Februar um 10 Uhr findet im Rahmen der weltweiten Aktionstages One Billion Rising auch in Leutkirch wieder ein Flashmob statt. Hunderte Schülerinnen und Schüler werden um 10 Uhr auf dem Kornhausplatz gegen Gewalt an Frauen und Mädchen tanzen. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu begleiten und so ebenfalls ein Zeichen dafür zu setzen, dass Gewalt an Frauen und Mädchen in Leutkirch keinen Platz hat. Das Grußwort wird Landrat Harald Sievers halten. Tanzwillige können die Choreografie zum Song „Break the Chain“ im Internet erlernen und gern mittanzen. Im Anschluss laden infostände der Caritas, des Frauenhauses Ravensburg und des Mosaik Vereins ein, sich über das Thema und damit befasste Einrichtungen in der Region zu informieren.

Fernseh- und Radiogottesdienste live aus dem Tagungshaus Regina Pacis

Leutkirch – Monatliche Fernseh- und Radiogottesdienste live aus dem Tagungshaus Regina Pacis in Leutkirch im Allgäu. Am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 19.30 Uhr gibt Medien-bischof Dr. Gebhard Fürst mit einem feierlichen Pontifikalamt den offiziellen Startschuss für die monatlichen Fernseh- und Radioübertragungen aus dem Tagungshaus Regina Pacis.  Der Verkündigungsdienst in Bild und Ton ist ein Kooperationsprojekt von EWTN.TV, Radio Horeb und dem „Ort Heilender Begegnung“. Die Zusammenarbeit ermöglicht die monatliche Live-Übertragung von Gottesdiensten aus der Kapelle des Tagungshauses fürs Radio und Fernsehen. Die regelmäßigen Gottesdienstübertragungen werden durch Spenden und die Gemeinschaftsarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen realisiert. Bischof Gebhard Fürst von Rottenburg-Stuttgart wird den Eröffnungs-gottesdienst feiern und bei der Gelegenheit den Regieraum und die Technik segnen. Alle Gläubigen sind zur Mitfeier herzlich eingeladen.

Neues VHS-Fitnessangebot: Capoeira – Ein Mix aus Musik, Tanz und Kampf

Leutkirch – Ein neuartiges Fitnessangebot für Kinder und Erwachsene mit viel Musik, Rhythmus und simuliertem Kampf bietet die vhs im ersten Halbjahr 2019 an. Caroline Krämer aus Wangen, neue Kursleiterin an der vhs Leutkirch, lädt interessierte Bewegungshungrige ein zu einem „Capoeira“-Kurs. Erster Kurstag ist der 14. Februar (19.15 Uhr bis 20.45 Uhr im Spiegelsaal der Gemeinschaftsschule am Adenauerplatz). Bereits von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr gibt es einen Capoeira-Kurs für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren und Capoeira ist ein simulierter Kampf, auch Spiel genannt. Capoeira wurde von Brasilianern während der Kolonialzeit als Symbol des Widerstandes gegen ihre kulturelle Unterdrückung geschaffen und ist heute UNESCO-Weltkulturerbe.

„Demokratie leben!“ – Begleitausschuss trifft sich

Leutkirch – Am Montag, 11. Februar 2019 trifft sich der Begleitausschuss der Leutkircher Partnerschaft für Demokratie um 17.30 im Konferenzraum der Stiftung St. Anna, um über die eingegangenen Projektanträge zu entscheiden. Die Sitzung ist öffentlich. Der Begleitausschuss setzt sich zu-sammen aus Vertretern der Zivilgesellschaft und der Gemeinderäte Leutkirch, Aichstetten und Aitrach. Voraussichtlich wird es im Sommer eine weitere Antragsfrist für Projekte geben. Die Leutkircher Partnerschaft für Demokratie wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Tempo 30: Lücken werden geschlossen – Kontrollen starten

Leutkirch – Seit November 2018 gilt in Leutkirch an mehreren Straßenabschnitten lärmbedingt eine ganztägige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. Nach einer „Einführungsphase“ wird die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung ab sofort überwacht. Zudem werden noch bestehende „Lücken“ geschlossen. Aufgrund bisher fehlender rechtlicher Voraussetzungen konnte die Beschränkung auf 30 km/h bisher in der Unteren Grabenstraße zwischen Mohrenkreuzung und Kreisverkehr Europaplatz, sowie in der Bahnhofstraße zwischen Kreisverkehr Europaplatz und Karlstraße nicht umgesetzt werden. Dies war für einige Verkehrsteilnehmer nicht nachvollziehbar.