Alle Artikel von Wir in Leutkirch

OB Henle besuchte die Firma Dieng Schaltanlagen in Adrazhofen

Leutkirch – Kürzlich besuchte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle die Firma Dieng Schaltanlagen GmbH & Co.KG in Adrazhofen. Das Unternehmen wurde 1998 von Franz Dieng gegründet. Seit 2014 leitet sein Sohn Christian Dieng das Unternehmen. Vater und Sohn stellten bei einem Rundgang das Unternehmen vor und informierten über die Produkte der Firma. Angefangen hat die Geschichte des Unternehmens 1998 in der Garage von Franz Dieng. 2001 trat sein Sohn Christian Dieng in die Firma mit ein. Zwei Jahre später bezogen sie die Betriebsstätte in Adrazhofen. Durch hochwertige Produkte und mit Hilfe sehr guter Mitarbeiter konnte ein stetiges Wachstum generiert werden.

Bundestagswahl: Schablone für sehbehinderte und blinde Menschen

Leutkirch – Zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sind alle Wahlberechtigten zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann? Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Stimmzettel werden in die Schablonen gelegt.

Rathaus Leutkirch: Neue Auszubildende werden begrüßt

Leutkirch – Drei neue Auszubildende verstärken das Nachwuchs-Team im Leutkircher Rathaus. Die Azubis werden in den kommenden Jahren zu Verwaltungsfachangestellten und Kaufleute für Tourismus und Freizeit ausgebildet. Unsere neuen Auszubildenden hatten heute, gemeinsam mit den Azubis des zweiten und dritten Lehrjahres und den beiden Vertiefungspraktikanten für den Studiengang „Bachelor of Arts – Public Management“, einen „Kennenlerntag“. Nach einem gemeinsamen Frühstück und vielen Informationen gab es einen Rundgang durch alle Bereiche der Stadtverwaltung.

Saisonende im Freibad „Stadtweiher“ – am 10. September letztmalig geöffnet

Leutkirch – Am Sonntag, 10. September 2017, ist das Freibad „Stadtweiher“ in Leutkirch im Allgäu letztmalig geöffnet. Rund 75.000 Badegäste sind im Sommer 2017 ins Leutkircher Freibad gekommen. Das waren gut 11.000 Besucher mehr als im letzten Jahr (63.665). Die diesjährige Badesaison geht mit dem letzten Öffnungstag am Sonntag, 10. September 2017, zu Ende. Ein warmer und unfallfreier Badesommer geht zu Ende: An sieben Tagen im Verlaufe dieses Badesommers erreichte der Stadtweiher Besucherzahlen zwischen 2.000 und 3.000 Gästen. Der Spitzentag lag in diesem Jahr so früh wie noch nie: Am 28. Mai besuchten fast 3.000 Badegäste das Leutkircher Freibad.

Jugendbegegnung unserer Partnerstädte

Leutkirch – Eine Gruppe französischer und italienischer Jugendliche und jungen Erwachsenen aus den Leutkircher Partnerstädten wurde am gestrigen Montag von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle vor dem Konferenzraum des Rathauses empfangen. Die Gruppe mit 19 Teilnehmern ist im Rahmen einer Jugendbegegnung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Leutkircher Partnerstädte im Zeitraum vom 19. bis 26. August 2017 in Leutkirch zu Gast. Mit einer Präsentation wurden die italienischen und französischen Gäste von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle über Leutkirch informiert und bekamen einen Überblick über die Stadt.

Beim Musikantenhüpferl spielte nur eins nicht mit: Das Wetter

Leutkirch – Sich nett unterhalten, dabei Musik hören und einfach einen gemütlichen Abend genießen, sollte es am Freitagabend in der Leutkircher Innenstadt auf Einladung des Wirtschaftsbundes und der „Unabhängigen“ heißen. Wer gekommen ist und sich darauf eingelassen hat, konnte dies in den sieben unterschiedlichen Wirtshäusern und Lokalitäten auch tun. Sitzenbleiben hieß es dann und auf die unterschiedlichen Gruppen warten, die im Stundentakt die Lokalitäten wechselten. Für musikalische Events solcher Art waren – wie immer in den letzten Jahren – auch ganz ungewöhnliche Orte dabei. Das Früchtehaus Zimmermann zum Beispiel oder auch das alte Kloster, wo die Klänge schon auf den Treppen zur Kirche hinauf gut zu hören waren.

Die Radsportabteilung der TSG organisiert traditionelle Maientour

Leutkirch – Die Radsportabteilung der TSG Leutkirch organisiert wieder am 1. Mai 2017  ihre traditionelle Maientour mit dem Fahrrad. Der Start ist um 9.30 Uhr am TSG- Vereinsheim, Mittagspause im Restaurant „Drei Länder“ in Volkratshofen. Geplant sind bis zu 6 Leistungsgruppen mit ca. 50 Km für die Zipp – Zapp- und E-Bikeradler und ca. 100 Km für sportliche Rennradler.

Lions Club lädt am Sa., 29. April zum Benefizkonzert „Catalina Pires & Sol y Sombra”

Leutkirch – Der Lions Club Leutkirch lädt ein zu einem Benefizkonzert „Catalina Pires & Sol y Sombra“ am Samstag, 29. April 2017, 20 Uhr, in den Cubus des Hans-Multscher-Gymnasiums. Star des Abends ist die erst 13 Jahre alte Violinistin und Gitarristin Catalina. Geboren am 16. 12. 2003 in Starnberg, zeigte sie schon früh ein außergewöhnliches musikalisches Talent. Im Alter von sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht. Schon bald begann sie, die auf der Violine erlernten Stücke auf anderen Instrumenten nachzuspielen, und entdeckte dabei ihre Begeisterung für die Gitarre. 2011 wurde Catalina Pires Gitarrenschülerin von Walter Abt in München, Gitarrist, Komponist und Leiter des Ensembles „Sol y Sombra“.

Landestheater bringt „Soul Kitchen“ auf die Bühne – Karten im Vorverkauf

Leutkirch – Mit „Soul Kitchen“ bringt das Landestheater Tübingen (LTT) am Samstag, 22. April eine rasante Bühnenrevue in die Leutkircher Festhalle. Beginn ist um 20 Uhr. An der Theaterbar unterhält Lothar Kraft am Piano, um 19.30 Uhr findet eine Einführung zum Stück statt. Karten (11 bis 22 Euro) sind im Vorverkauf in der Touristinfo Leutkirch und an der Abendkasse ab 19 Uhr erhältlich, ebenso unter www.reservix.de. Zum Inhalt: Zinos Kazantsakis hat eine Kneipe auf dem Kiez. Es könnte also alles gut sein. Doch dann zieht seine Freundin nach Shanghai, das Finanzamt macht Druck, ein Bandscheibenvorfall plagt ihn und sein neuer Koch verjagt mit seiner exzentrischen Küche alle noch übrig gebliebenen Stammgäste.

Kinderchor aus Uganda „Vision Choir” wird im Leutkircher Rathaus empfangen

Leutkirch – Der „Vision Choir”, ein Kinderchor aus Uganda, ist zurzeit auf Tournee durch Europa. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle empfing den Chor, der am Sonntagabend ein Konzert in Aichstetten gab. Der „Vison Choir” aus Uganda besteht aus etwa 18 Kindern, die Gospels, Spirituals und andere Afrikanische Lieder singen. Nach einem kurzen Auftritt auf dem Leutkircher Wochenmarkt, begrüßte Oberbürgermeister Henle die Kinder mit ihren Begleitern im Leutkircher Rathaus. Anhand einer Bilderschau stellte er die Stadt Leutkirch vor und zeigte ihnen den Historischen Sitzungssaal des Leutkircher Rathauses. Die Kinder aus Uganda sangen für Oberbürgermeister Henle und luden ihn ein, eines ihrer Konzerte zu besuchen.

Minister Guido Wolf besucht Leutkirch und ist beeindruckt: Center Parcs, Bürgerbahnhof und Allgäuer Genussmanufaktur

Leutkirch – Justizminister Guido Wolf, zu dessen Resort auch der Bereich Tourismus gehört, besuchte heute die Stadt Leutkirch. Themen waren der Center Parcs Allgäu, der Bürgerbahnhof und die in Planung befindliche „Allgäuer Genussmanufaktur“. Minister Wolf, der einer Einladung des Landkreis Ravensburg folgte, begann seine Rundtour im Landkreis auf dem Gelände des künftigen Center Parcs Allgäu. Nach einer kurzen Baustellenführung und Erläuterungen zum touristischen Großprojekt, folgte ein Besuch des Bürgerbahnhofs. Neben den Landtagsabgeordneten Raimund Haser und Petra Krebs nahmen auch die Erste Landesbeamtin Eva-Maria Meschenmoser und Vertreter der Oberschwaben-Tourismus GmbH (OTG) teil.

Ab 18. April gibt es vergünstigte Freibad-Saisonkarten im VVK – Noch ist das Team nicht komplett

Leutkirch – Robert Rössler und Lisa Kirsten sind voll im Plan. In diesen Tagen wird das Leutkircher Freibad am Stadtweiher aus dem Winterschlaf geweckt, zum 1. Mai wollen der Meister und die Fachangestellte für Bäderbetriebe alle Anlagen betriebsbereit haben. Doch eine Sorge treibt sie um: Saisonkräfte für die Badesaison sind nur schwer zu finden. Noch steht das Stadtweiher-Team für die Saison 2017 nicht. Niemand will im Freibad saubermachen und auch die Riege der Rettungsschwimmer, die am Weiher und an den Becken für die Sicherheit der Badegäste sorgen, ist für einen langen Badesommer noch nicht vollzählig. „Es ist jedes Jahr schwierig, zuverlässige und flexible Leute zu finden, die uns in der Freibadsaison unterstützen“, sagt Freibad-Leiter Robert Rössler, „ aber noch selten hatten wir so kurz vor Beginn der Badesaison noch so wenige Leute.“

Etwa 40 Aussteller informieren beim Leutkircher Energiefrühling in und rund um die Festhalle

Leutkirch (gs) – Beim fünften Energiefrühling in und um die Leutkircher Festhalle, konnten sich am Samstag sowie am Sonntag, Bauherren, Häuslebauer und energiebewusste Menschen über ein vielfältiges Angebot erkunden, das nicht nur der Umwelt zu Gute kommt sondern auch beim Sparen hilft. Offiziell eröffnet wurde die Veranstaltung am Samstag von Gottfried Härle, Vorsitzender des Leutkircher Energiebündis. Dieser forderte anhand mehrerer Beispiele zu einem vermehrten und energiebewussten Umdenken in den Köpfen der Bevölkerung. Er führte Bedrohungen wie schmelzende Gletscher, Hitzewellen, Dürrekatastrophen sowie einen sinkenden Meeresspiegel an.

Infos zur Räum- und Streupflicht

Leutkirch – Wenn Schnee und Eis kommen kann es auch auf Geh- und Radwegen wieder gefährlich glatt werden. Stürze und Verletzungen sind leider oft die Folge. Um dies zu vermeiden, müssen Eigentümer und Besitzer für sichere Wege entlang ihrer Grundstücke sorgen. Falls keine Gehwege vorhanden sind, so sind die seitlichen Flächen am Rand der Fahrbahn in einer Breite von einem Meter zu räumen und zu streuen. An Werktagen muss dies bis spätestens 7.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis spätestens 8.00 Uhr erfolgt sein. Schneit oder friert es weiter, so muss erneut geräumt und gestreut werden. Diese Verpflichtung endet erst um 20.00 Uhr.

Leutkircher Klassik: Anni Poikonen & Rita Klose treten am 6. November in der Festhalle aufauf

Leutkirch – Das erste Konzert der Reihe „Leutkircher Klassik“ gehört einer Lokalmatadorin. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Rita Klose spielt die in Wangen tätige Pianistin Anni Poikonen am Sonntag, 6. November, um 17 Uhr am Bösendorfer-Flügel in der Leutkircher Festhalle Meisterwerke für Klavier zu vier Händen von Franz Schubert, Maurice Ravel, Claude Débussy, Johannes Brahms und Astor Piazzola. Die Fantasie in f-Moll von Franz Schubert gehört zu dessen wichtigsten Klavierkompositionen. Mit diesem Meisterwerk eröffnet das Duo Poikonen&Klose das Konzert.

 

Zum 17. Mal laden Leutkircher Wirte zur Aktion “Leutkirch isst gut”

Leutkirch – Zum bereits 17. Mal laden die Leutkircher Wirte zur Aktion “Leutkirch isst gut”. Dieses mal haben Sie als Gast von 02. – 13. November 2016 die Auswahl zwischen einem Dutzend Gastwirtschaften in Stadt und Land. Es erwartet Sie ein buntes Potpourri an Genüssen – von traditionell allgäuerisch über feurig spanisch bis hin zu exotisch afghanisch. Wir laden Sie ganz bewusst ein, diese 11 Tage dafür zu nutzen gemeinsam mit der Familie, mit Freunden und Bekannten oder den Arbeitskollegen, unsere Kochkunst zu genießen. Wir Wirte werden unser Bestes geben und Sie herzlich Willkommen heißen. Größere Gruppen bitten wir um eine Reservierung. Sie finden hier auf der Internetseite sämtliche Kontaktdaten der beteiligten Wirte. Wir freuen uns auf ihren Besuch und wünschen Ihnen einen guten Appetit bei uns.

Reportage von Olaf Krüger und Kerstin Langenberger: Inseln des Nordens

Leutkirch – Die preisgekrönten Naturfotografen Olaf Krüger und Kerstin Langenberger verbindet die Begeisterung für die Natur und Kultur des Nordens. In einer packenden Live-Show stellen sie die schönsten und wildesten Eilande Nordeuropas vor: das sagenhafte Naturwunder Island, die Heimat der Inuit, Grönland, das Eisbärenland Spitzbergen, den Inselstaat der Färöer und das Nordlichtarchipel Lofoten. Kerstin Langenberger lebt seit zehn Jahren in Skandinavien. Für den neuen Vortrag fotografierte sie u.a. den Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull.