Alle Artikel von Wir in Leutkirch

A96 Galluskapelle – „Mit dir, Maria, singen wir“ am Samstagabend um 20 Uhr

Leutkirch – Das musikalisch-literarische Ensemble um Rita Buchner aus Uttenhofen / Merazhofen wird traditionell am Vorabend des Muttertags, 12. Mai, um 20 Uhr in der Galluskapelle Maria als Maienkönigin besingen. In Anlehnung an das Magnificat aus Lukas 1, 39-56 heißt das diesjährige Thema „Mit dir, Maria, singen wir, unter welchem die Interpreten Juliane Buchner – Sopran, Renate Peter – Querflöte, Christian Schöllhorn – Bariton, Rita Buchner – Piano und Christian Marka -Texte ihr Bestes geben.

Über 1.000 verschiedene Vehikel präsentieren sich beim 19. MSC-Oldtimertreffen

Schloß Zeil (gs) – Als wahres Besuchermagnet hat sich am Dienstag das 19. Oldtimertreffen des Motorsportclubs (MSC) Leutkirch, auf Schloß Zeil erwiesen. Tausende von Besucher kamen und staunten nicht schlecht über die vielen alten Karossen. Zu Begrüßung gab es für jede Frau eine Rose. Wenn es auf Schloß Zeil rattert und knattert, dann ist Oldtimertreffen des MSC Leutkirch. Wer allerdings zum großen Spektakel, wollte, der musste ordentlich Zeit einplanen, denn bereits frühzeitig bildete sich traubenartig eine Schlange von Fahrern, die ihr Vehikel den Berg hinaufschoben. Oben angekommen durften die Besucherüber über 1000 Fahrzeuge, wie alte Autos, Traktoren oder Zweiräder bestaunen. Insbesondere die Männerwelt zeigte sich begeistert vom vielen alten Blech und kam aus der Fachsimpelei gar nicht mehr heraus.

A 96/8 Galluskapelle – Musik am Weg – „Verleih uns Frieden“ mit dem Ensemble VOCALITER

Leutkirch – Erstmals am Sonntag, 29. April um 17 Uhr ist im Rahmen der Reihe MUSIK AM WEG das Quartett Vocaliter (Annegret Ziegler, Susanne Ziegler, Rudolf Seidel, Steffen Farian) in der Galluskapelle zu hören. Das Vokalquartett, das sich im östlichen Bodenseeraum in den vergangenen Jahren durch seine klare, schlichte und reine Tongebung einen Namen gemacht hat, bringt besinnliche Werke für vier Singstimmen zu Gehör. Die Werke stammen weitgehend aus der Renaissance und zeigen verschiedene Grundhaltungen des Menschen im Bezug zu Gott: Lob und Dank, Ruf nach Rettung, verzweifelte Klage und zuletzt – dem Konzerttitel gemäß – die Bitte um Frieden.

Larifari präsentiert am Freitag, 27. April mit „HUNDLING“ bayrischen Rhythm’n Blues

Leutkirch – Der Hundling, das ist der Münchner Phil Höcketstaller, ein Bazi, ein musikalischer Strawanzer, ein bairischer Bluesman auf „da Roas“. Egal wo es ihn auch hin verschlägt, er findet stets etwas Interessantes zu entdecken. Mal rock’n rollig, mal folkig, mal funky oder offbeat-lastig streift der Gitarrist, Sänger und Songwriter mit seinen bairischen Texten durch ein Revier, das von München-Untergiesing bis Chicago reicht, das Große im Kleinen suchend, vom Alltäglichen ausgehend ins Philosophische driftend. Unterstützt wir Phil Höcketstaller von einer hochkarätigen Band aus der Münchner Jazz- und Blues Szene. Allesamt virtuos an ihren Instrumenten, vertraut mit leisen wie lauten Stimmungen, von der Ballade bis zu wildem Rock’n Roll, verwandeln sie jeden Konzertsaal mir nix dir nix in einen brodelnden Hexenkessel. Aktuell tourt HUNDLING mit seinem Album „Gestern oder im 3. Stock“ durch die Lande.

Bedeutsamer Tag: Spatenstich zum Brückenbau bei Lanzenhofen

Leutkirch – Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke München – Lindau sollen auch die Bahnübergänge bei Lanzenhofen und Herrot abgeschafft werden. Gestern Vormittag wurden mit einem feierlichen Spatenstich in Lanzenhofen, die Bauarbeiten für den Neubau der dafür erforderlichen Brücke über die Bahnstrecke und die damit verbundene Verlegung der betroffenen Kreisstraßen, offiziell begonnen. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben am Donnerstagvormittag Landrat Harald Sievers, Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher, Vertreter des Landkreises Ravensburg, der DB Netz AG, sowie Vertreter der Baufirma Lutzenberger, den Startschuss zum planmäßigen Baubeginn gegeben.

Verkehrsminister Hermann zu Besuch im Allgäu

Leutkirch – Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Petra Krebs besuchte Verkehrsminister Winfried Hermann am gestrigen Mittwoch die Stadt Leutkirch und verschaffte sich ein Bild über den sanierten barrierefreien Bahnsteig. Der Minister zeigte sich begeistert von dem attraktiven Stadtviertel und der nachhaltigen Mobilitätsdrehscheibe mit Bürgerbahnhof, Bahnhofspark, Busbahnhof, P+R-Plätze und E-Ladesäule. „Als ich das letzte Mal hier war hat das noch ganz anders ausgesehen“, sagte Hermann und gratulierte der Stadt zum gemeinsamen Engagement von Bürgern und Kommunalpolitik.

Freibad: Noch bis Mittwoch Frühbucher-Rabatt sichern

Leutkirch – Noch bis einschließlich Mittwoch, 25. April, gibt es an der Freibadkasse (Kemptener Straße 65) Saisonkarten für die Freibad-Saison 2018 zum Rabattpreis. Die Freibadkasse ist noch am Samstag, 21.04.2018 und von Montag bis kommenden Mittwoch von 10 bis 17 Uhr besetzt. Einzel-Badegäste zahlen im Frühbucher-Zeitraum nur 55,- statt 60,- Euro, Jugendliche/Ermäßigte 27,50 statt 30,- Euro, Familien nur 77,00 statt 85,- Euro und Alleinerziehende 67,- statt 75,- Euro.

„Blaulicht-Familie“ öffnet sich für Migranten – Aktionstag mit Musik, Essen und Einrichtungen

Leutkirch – „Kultur trifft Verantwortung“ das ist das Motto der „Interkulturellen Begegnung Blaulicht 2018“. Mit einem Aktionstag am 22. April möchten sich die verschiedenen Leutkircher „Blaulicht-Organisationen“ öffnen und mögliche Berührungsängste – insbesondere auch bei Migranten abbauen. Das Deutsche Rote Kreuz, die DLRG, die Johanniter und die Feuerwehr werden sich dazu am und im „Cubus“ beim Schulzentrum präsentieren und mit verschiedensten Aktionen über ihre Arbeit informieren und für sich werben. Eingebettet ist der Aktionstag in die interkulturelle Woche, die seit vielen Jahren von Mitarbeitern des Leutkircher Jugendhauses organisiert wird.

Bei der Lebenshilfe, Gruppe Leutkirch steht gesundes Essen auf dem Programm

Leutkirch (gs) – Über 30 Menschen mit Behinderung sind am Samstag auf Initiative der Lebenshilfe, Gruppe Leutkirch zusammen gekommen, um in der Küche der Gemeinschaftsschule am Adenauerplatz gemeinsam zu kochen. Abgerundet wurde das Treffen durch einen Mitmachvortrag von Beate Dorau vom Ernährungszentrum Leutkirch. Die Lebenshilfe, Ortsgruppe Leutkirch organisiert monatlich unter der Leitung von Hannelore Probst, monatlich eine Veranstaltung für Menschen mit Behinderung im Alter von 18 bis über 80 Jahren. Unterstützt wird diese regelmäßig von zahlreichen, ehrenamtlichen Helferinnen. So stand am Samstag ein gemeinsames Kochen auf dem Programm.

Werkrealschule Wuchzenhofen ist um eine Bildungspartnerschaft reicher

Wuchzenhofen (gs) – Die Werkrealschule Wuchzenhofen ist um eine neue Bildungspartnerschaft mit dem Freizeitpark Center Parcs Park Allgäu sowie dessen zugehörigem Catering-Service Areas seit Donnerstag, um eine Bildungspartnerschaft neben fünf weiteren Partnern reicher. Von einer Bildungspartnerschaft profitieren beide Seiten. Die Schulen, die ihren Schülern dadurch Einblicke in den Berufsalltag ermöglichen, und Unternehmen, die so Fachkräfte gewinnen und Ausbildungsplätze besetzen können. „Wir haben an unserer Schule schon immer eine lebendige Partnerschaft gelebt, jetzt sind wir stolz, dass wir mit Center Parcs einen neuen Partner haben“, sagte Schulleiter Bernd Schosser zur Begrüßung.

Über 1.200 Schüler beteiligen sich am Freitag bei der Frühjahrsputzete

Leutkirch (gs) – Über 1200 Schüler haben sich am Freitagmorgen auf den Weg gemacht, um in und um Leutkirch im Rahmen der Frühjahrsputzete, die vom Umweltkreis mit Unterstützung der Stadt Leutkirch organisiert wurde, für Sauberkeit zu sorgen. Ausgestattet mit Eimern, Müllzangen und Säcken zogen die Kinder gegen acht Uhr los, um in verschiedenen Gebieten in Leutkirch, aber auch in den Ortschaften Müll und Unrat zu sammeln, wo dieser nicht hingehört. „Es war teilweise schon erschreckend, was wir da alles gefunden haben“, sagte Jeanette Weiland, Lehrerin an der Otl-Aicher-Realschule, die sich gemeinsam mit ihrer sechsten Klasse sowie mit insgesamt elf weiteren Klassen der Stufen fünf bis sieben an der Aktion beteiligte. Unteren anderem seien bei einer siebten Klasse Dinge wie Spritzen, Rauschmitteldosen oder Säcke mit menschlichen Hinterlassenschaften aufgetaucht. Des Weitern seien kiloweise Zeitungen zum Vorschein gekommen.

Vorschläge gesucht: Welche Badegewässer sollen vom Gesundheitsamt kontrolliert werden?

Leutkirch – Der nächste Sommer kommt bestimmt. Und damit auch die nächste Badesaison. Damit der Badespaß auch ungetrübt bleibt, werden die offiziellen Badegewässer in sämtlichen Mitgliedstaaten der EU nach einheitlichen Kriterien kontrolliert und bewertet. Im Landkreis Ravensburg erfolgt dies durch das Gesundheitsamt fünfmal je Badesaison im vierwöchigen Abstand. Zu den offiziellen EU-Badegewässern im Bereich der Stadt Leutkirch gehören der Stadtweiher, das Moorfreibad Herlazhofen und der Ellerazhofer Weiher.

Schöffenwahl 2018 – Bewerber aus Leutkirch werden gesucht

Leutkirch – Alle fünf Jahre stellen die Städte und Gemeinden für die Schöffen/innen in Strafsachen und die Jugendhilfeausschüsse für die Jugendschöffen/innen Vorschlagslisten auf, aus denen ein Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht die Schöffen/innen für die Jugend- und die Erwachsenengerichte wählt. Schöffe/in kann jede/r Deutsche werden, der/die am Tag des Amtsbeginns mindestens 25 und nicht älter als 69 Jahre ist. Bestimmte Gründe (Angehörige eines Justizberufes, Vorstrafen, Insolvenz usw.) schließen vom Amt aus. Die/der Gewählte muss das Amt annehmen. Die kommende Amtszeit ist 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2023.

Tausende laufen am Donnerstag für den Frieden durch Europa

Leutkirch – Der Sri Chinmoy Oneness-Home Peace Run, der zum weltweit größten Fackellauf herangewachsen ist, der Frieden und das harmonische Zusammenleben zwischen Menschen aller Kulturen, Länder und Glaubensrichtungen fördert, führt auch dieses Jahr durch Europa und Deutschland. Ein international besetztes 10-köpfiges Läuferteam trägt eine Fackel als Symbol der Freundschaft von der Schweiz kommend durch den Süden Deutschlands nach Österreich und reicht sie von Hand zu Hand. Am Donnerstag, 29. März um 11.45 Uhr wird der Peace Run in Leutkirch von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle vor dem Rathaus empfangen.

Ulms Ex-Oberbürgermeister Ivo Gönner beim Talk im Bock am Montag, 26. März

Leutkirch – Unter den führenden Kommunalpolitikern zählte Ivo  Gönner mehr als zwei Jahrzehnte zu den prägenden Figuren im Land. 24 Jahre (1992 – 2016) war der Apothekersohn aus Laupheim – gelernter Jurist und überzeugter  Sozialdemokrat –  Oberbürgermeister von Ulm. Seit zwei Jahren ist Gönner nun im Ruhestand. Beim Talk im Bock am Montag, 26. März um 19.00 Uhr ist Gönner beim Talk im Bock im Bocksaal Gast von Karl-Anton Maucher. Alljährlich am Schwörmontag versprach Ivo Gönner allen Ulmern, „Reichen und Armen ein gemeiner Mann zu sein“. Das war für den Juristen in den Jahren 1992 bis 2016 viel  mehr als nur eine Formel,  die man in der Festlaune des Ulmer Nationalfeiertags halt so sagt.

Wenn Hecken und Sträucher den Weg versperren – Hinweise vom Ordnungsamt

Leutkirch – Einige Hinweise des Ordnungsamtes zur bevorstehenden Vegetationszeit: Was zwischen zwei Nachbarn in erster Linie eine private Auseinandersetzung ist, berührt schnell das allgemeine Interesse, wenn die Hecken und Sträucher auf öffentliche Straßen und Wege hinausragen. Dann wird die Stadt als Verkehrsbehörde auf den Plan gerufen. Generell gilt: Das Grün von privaten Grundstücken darf auf öffentlichen Verkehrswegen weder die Sicht einschränken noch zu sonstigen Beeinträchtigungen führen. Bei Gehwegen ist daher das so genannte „Lichtraumprofil“ von 2,20 m Höhe und bei Straßen sogar von 4,40m von Bewuchs frei zu halten.

Larifari präsentiert am 17. März die „Larifari Vinyl Party Vol 85“

Leutkirch – Das besondere an der Larifari-Vinyl-Party, einer Idee die ursprünglich von Kai-Uwe Krause, langjähriger DJ in der ehemaligen Disco „Pfeife“, kreiert wurde, und mit Ralf Manthei, dem Macher von Larifari im August 2009 zum ersten Mal Open Air am Bahnhof Leutkirch umgesetzt wurde, ist, dass hier wieder vorwiegend mit richtigen Schallplatten gearbeitet wird. Die größten Hits werden ebenso gespielt, wie weniger bekannte Songs mit entsprechendem Potential. Für die einen ist es eine Zeitreise in Ihre Jugend, für die jüngeren eine Möglichkeit mitzubekommen, wie die Generationen zuvor musikalisch getickt haben, von AC/DC bis ZZ Top, oder von Abba bis Zappa. Von Elvis bis James Brown. Am Samstag, den 17. März geht die Vinyl-Party in die 85ste Runde. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

nta Isny lädt zum Tag der offenen Tür am Samstag, 17. März

Isny – Die Naturwissenschaftlich-Technische Akademie (nta) in Isny im Allgäu lädt wieder zum Tag der offenen Tür ein: Am Samstag, den 17. März 2018 von 10 bis 16 Uhr können Schüler, Eltern und Interessierte von 10 bis 16 Uhr mehr über die Ausbildungsgänge zum/r Technischen Assistenten/in an den fünf nta Berufskollegs mit den Schwerpunkten Biotechnologie (BioTA), Chemie (CTA), Pharmazie/Apotheke (PTA), Physik/Elektronik (PhyTA) und Informatik (AIK/ITA) erfahren. Begleitet wird der Tag der offenen Tür von einem spannenden Rahmenprogramm mit Veranstaltungen aus den verschiedenen Fachbereichen der nta Isny.

Vortrag und Buchpräsentation „Mein Garten summt – ein Platz für Bienen, Schmetterlinge und Co.“

Leutkirch – Es steht nicht gut um Wildbiene, Schmetterling und Co. Doch kann jeder etwas zur Verbesserung dieser Not beitragen, z.B. den eigenen Garten bienenfreundlich zu gestalten. Die im Allgäu lebende Gartenplanerin und Sachbuchautorin Simone Kern erläutert in ihrem kurzweiligen Vortrag, wie man den eigenen Garten zu einem vielfältigen Paradies für Insekten verwandeln kann. Anhand konkreter Gartenprojekte und Pflanzenbeispiele wird eine Bandbreite von Gestaltungs- und Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt, und seien die Gartenecken noch so klein.