Alle Artikel von Wir in Leutkirch

Kulinarisches aus Frankreich

Leutkirch (gs) – Zahlreiche Produkte aus Südfrankreich kommen am Kinderfestmontag im Rahmen des üblichen Wochenmarkes zum Verkauf. Angeboten werden unter anderem Lavendelhonig, Oliven- und Traubenkernöl, eingelegte Oliven sowie leckere französische Weine.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Für Senioren gibt es ein buntes Programm

Leutkirch (gs) – Wie in den vergangenen Jahren gibt es im Rahmen des Kinderfestes, am Sonntag, 15. Juli in der Dreifaltigkeitskirche einen Nachmittag für ältere Mitbürger. Los geht es um 14.30 Uhr. Auf dem Programm stehen folgende Punkte: Musikalischer Auftritt mit Else Maischberger. Anschließend begrüßt Beate Stör vom Kinderfest-Ausschuss die Besucher. Weiter geht es mit Kinderfestliedern- und Gedichten. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Kinderfestchor der Grundschule am Oberen Graben, unter der Leitung von Ulrike Thomiczek. Der Fanfarenzug Leutkirch gibt bei einem Aufmarsch den richtigen Ton an, bevor die „Leutkircher Gassensänger“ unter der Leitung von Gerda Neuschel das Publikum erheitern.

Folkloregruppe Guingois nimmt am Kinderfest teil

Leutkirch (gs) – Die Folkloregruppe „Guingois“, deren Mitglieder aus den Partnerschaftsstädten Bédarieux und Hérépian stammen, ist auch heuer wieder zu Gast beim Leutkircher Kinderfest.  Gegründet wurde die Gruppe, die aus etwa 60 aktiven Tänzern, Sängern und Musikern besteht und die das traditionelle Kulturerbe Südfrankreichs vertreten, im Jahre 1986. Seither besteht nicht nur eine enge Verbundenheit sondern auch ein regelmäßiger Interessenaustausch mit dem Leutkircher Trachtenverein Almarausch. So haben seither schon zahlreiche gegenseitige Besuche ganz im Sinne des Brauchtums stattgefunden.

Leutkircher Kinderfest 2018

Leutkirch – Das Leutkircher Kinder- und Heimatfest hat eine lange Tradition. Am 20. September 1808 wurde in Leutkirch das erste Kinderfest gefeiert. Die Anfänge des Kinderfestes sind eng mit der Kirchen- und Schulgeschichte der Stadt verbunden. Kinderfest-Theater: Am Freitag, 13.07.2018, führt um 15:00 Uhr die Otl-Aicher Realschule in der Festhalle das Kinderfest-Theater „Schlaflos in Schlummerstadt“ für Familien und Senioren auf sowie am Samstag und Montag um 19:30 Uhr und am Sonntag um 14:00 Uhr.

Gläubige pilgern auf dem Martinusweg

Leutkirch – Die Seelsorgeeinheit Alpenblick bietet am 14. Juli ein Samstagspilgern auf dem Martinusweg an. Treffpunkt ist um 6 Uhr beim Tagungshaus Regina Pacis zur Bildung von Fahrgemeinschaften nach Bolsternang. Zustiegsmöglichkeiten nach Bolsternang gibt es um 6.15 Uhr in Urlau an der Bushaltestelle sowie um 6.20 Uhr an der Bushaltestelle in Friesenhofen. Weitere Zustiegsmöglichkeiten sind nach Absprache möglich. Start des Pilgerns ist um 6.50 Uhr nach einer kurzen Andacht mit Pilgersegen von der Martinuskirche in Bolsternang auf dem Martinusweg in Richtung Rimpach.

Jo Bukowski zeigt Holzschnitte

Leutkirch – Die Galerie im Torhaus Leutkirch zeigt in ihrer Sommerausstellung Holzschnitte und Siebdrucke von Jo Bukowski. Gedacht ist diese Ausstellung auch als Fortsetzung der Winterausstellung mit Holzschnitten von Martina Geist und Nikolaus Cinetto in der Galerie im Kornhaus. Dynamische Linienführungen in verschiedener Dicke und Farbgebung, die sich zu einer kraftvollen Gesamtform entwickeln, kennzeichnen das bildnerische Werk von Jo Bukowski. Dazu kommen abstrahierte Formen menschlicher Wesen, überzeichnet von Linien beziehungsweise umgarnt von Linienknäueln. Jo Bukowski hat seit 2012 eine Professur für Malerei und Grafik im Fachbereich Bildende Kunst der Alanus Hochschule Bonn inne.

Kino Centraltheater zeigt „Das Mädchen aus dem Norden“

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch bringt am Donnerstag, 12. Juli bis Sonntag, 15. Juli, jeweils um 20 Uhr das Drama „Das Mädchen aus dem Norden“ auf die Leinwand. zum Inhalt: Die 14-jährige Elle Marja stammt aus dem indigenen Volk der Samen und lebt im Schweden der 1930er Jahre. Ihr größter Traum ist es, später einmal Rentierzüchterin zu werden, doch vorerst besucht sie gemeinsam mit ihrer Schwester ein Internat in Lappland. Weil ihr Volk sich tagtäglich Ausgrenzungen und Vorurteilen ausgesetzt sieht, tut sie alles, um die Anerkennung ihrer Lehrerin zu gewinnen. So hofft sie, ihrem Traum von einem selbstbestimmten Leben näher zu kommen.

Leutkircher schneidet in Amerika mit sehr gut ab

Leutkirch – Durch seine sehr guten Leistungen an der Bundesfachschule für Kfz-Betriebswirtschaft in Northeim (Niedersachsen) konnte Felix Stitzenberger aus Leutkirch, 2017 seinen Kfz-Betriebswirt beenden. Für seine hervorragende Ergebnisse erhielt er ein Stipendium an der Partneruniversität in Midland, Michigan in Amerika und in der Fachrichtung automatives Management. Seine amerikanische Ausbildung hat er nicht nur mit Bravour sondern auch mit dem Bachelorabschluss mit Auszeichnung „Magna cum Laude“, zu deutsch sehr gut abgeschlossen. Seither arbeitet er im elterlichen Autohaus mit und bringt hier seine neu erlernten Erfahrungen und Kenntnisse mit ein.

Schule, Naturschutz und Vereinsarbeit im Einklang

Leutkirch – Im Rahmen einer Seminararbeit des Sozialgymnasiums Leutkirch fand kürzlich eine Seereinigung am Baggersee in Burkwang statt. Jenny Kurtz aus Leutkirch hatte sich für ihre Seminararbeit „Naturschutz und Vereinsarbeit am Beispiel der DLRG“ die Aufgabe gestellt, mit Hilfe der Einsatzgruppe Allgäu den Baggersee bei Isny unter Wasser zu reinigen. Es war jedoch schnell klar, dass die Anzahl an Tauchern der Einsatzgruppe Allgäu hier nicht ausreichen. Es waren nur wenige Telefonanrufe notwendig, um zusätzliche Taucher aus anderen Vereinen und Landkreisen zu organisieren.

Kino Centraltheater zeigt „Die stille Revolution“ in Zusammenarbeit mit Elobau – nur noch heute!

Leutkirch – In seiner Dokumentation „Die stille Revolution“ fordert Regisseur Kristian Gründling den Wandel der Arbeitswelt vom profitorientierten, kapitalistischen Denken hin zu einer Unternehmenskultur, deren Hauptinteresse das Wohlergehen sämtlicher Mitarbeiter, aber auch die Gesundheit von Gesellschaft und Umwelt ist. Am Beispiel des Unternehmers Bodo Janssen, der die Hotelkette Upstalsboom führt und schon seit einiger Zeit ein unkonventionelles Geschäftsmodell hat, zeigt Gründling, wie die Idee vom neuen Arbeiten funktionieren kann. Der Regisseur will seine Zuschauer ermuntern, Veränderung zu wagen.

Cantabile bittet zur „Soiree Française“

Leutkirch – „Soirée Française“ ist der Titel des diesjährigen Konzertes des Kammerchors Cantabile am Kinderfest-Samstag, 14. Juli, um 20 Uhr im Cubus des Schulzentrums. Karten für diesen unterhaltsamen Konzertabend gibt es im Vorverkauf bei der Touristinfo Leutkirch im Gotischen Haus (Marktstraße 32) und ab 19 Uhr an der Abendkasse im Cubus. Mit Rücksicht auf die Finalspiele der Fußball-WM veranstaltet der Leutkircher Kammerchor in diesem Jahr zum Kinderfest nur einen Konzertabend – und an diesem Samstagabend ist vieles ganz anders, als es die Konzertbesucher aus den vergangenen Jahren gewohnt sind.

Ausstellung informiert über Greifvögel

Leutkirch – In der Naturschutzstation Schmidsfelden wird die Ausstellung „Greifvögel – Flugkünstler mit scharfem Blick“ gezeigt. Das Verhältnis des Menschen zu Greifvögeln war über Jahrhunderte widersprüchlich: Einerseits wurden sie für ihre Kraft, ihre Flugkünste und Schnelligkeit geachtet, ja sogar häufig in Flaggen und auf Wirtshausschildern dargestellt, auf der anderen Seite wurden sie zumindest seit dem 18. Jahrhundert vielerorts gnadenlos als „Schädlinge“ verfolgt. Die vom Naturschutzzentrum Eriskirch erstellte Ausstellung zeigt die Faszination der Greifvögel, stellt heimische Arten und deren Lebensweise vor und schildert Schutzmaßnahmen, die glücklicherweise dazu führten, dass sich die Bestände vieler Arten wieder erholt haben.

48. Internationaler Allgäu-Volkslauf in Leutkirch

Leutkirch – Die TSG Skiläuferzunft Leutkirch veranstaltet am 15. Juli, dem  Kinderfestsonntag, auf der Wilhelmshöhe den traditionellen Internationalen Allgäu-Volkslauf. Auch in der diesjährigen Auflage geht es für die 10 km-Läufer wieder um den Pokal der Schwäbischen Zeitung. Für alle Läufer aus Nah und Fern bietet sich die Gelegenheit, auf der reizvollen Strecke durch den Leutkircher Stadtwald gemeinsam zu laufen. Wer auf der 5- oder 10 km Strecke trainieren möchte, kann dies ab sofort wieder tun. Die Strecken sind mit gelben Pfeilen mit Aufdruck „Volkslauf“ ausgeschildert.

Jazz, Kleinkunst, Theater, Kunst und Klassik: Vhs legt Kulturprogramm 2018/19 vor

Leutkirch – Ein qualitativ anspruchsvolles und vielfältiges Kulturprogramm veranstaltet die vhs Leutkirch in der Spielzeit 2018/2019. In einem 40-seitigen Programmheft bietet die Volkshochschule dem kulturinteressierten Publikum die Reihen Sommerjazz, Leutkircher Theater, Leutkircher Klassik und Leutkircher Kleinkunst an. Zusammen mit den Veranstaltungen anderer Kulturträger verzeichnet das neue Heft weit über 50 Kulturveranstaltungen. Das kostenlose Heft liegt ab sofort kostenfrei bei der Touristinfo, im Bürgerbüro, in der vhs-Geschäftsstelle, in den Banken sowie in vielen Gaststätten und Geschäften aus. Erstmals enthält das Heft auch die Ausstellungen des Galeriekreises Leutkirch.

Radsportabteilung unternimmt Sonnwendtour und bereitet Halbprofitour vor

Leutkirch – Die wetterbedingt um eine Woche verschobene Sonnwendradtour des Freitagsradtreffs der TSG Leutkirch fand am 29.Juni bei besten Bedingen statt. Die einzelnen Gruppen nutzten das lange Tageslicht um circa drei Stunden bei den Abendradtouren zwischen 70 und 90 Kilometer zurückzulegen. Die Ziele legten die einzelnen Gruppenleiter fest. Zum Beispiel fuhr die Gruppe von Charly Wolfgang nach Lindau, Günther Sichler (ca. 70 km) und Henry Wolfgang (ca. 80 km) Richtung Unterallgäu und den Großraum an der Iller. Die längste Tour fuhr Ulli Dobler mit 90 km und 900 hm um die Waldburg. Das Ziel der 35 Rennradfahrer war traditionell die anschließende Einkehr im TSG Vereinsheim.

Landesliga-Aufsteiger werden im Rathaus empfangen

Leutkirch – Die 1. Herrenmannschaft des FC Leutkirch konnte mit ihrem erstmaligen Aufstieg in die Landesliga einen „historischen“ sportlichen Erfolg verbuchen. OB Henle nahm dies zum Anlass und lud die Sportler ins Rathaus ein. Genau zehn Tage nach dem erkämpften Aufstieg im abschließenden Entscheidungsspiel gegen den SV Weingarten wurden die Fußballer, Trainer und Betreuer des FC Leutkirch von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle am Mittwoch im Rathaus empfangen. OB Henle betonte die engagierte Teamleistung und den tollen Zusammenhalt als Schlüssel zum Erfolg.

Ausstellung „raumoffen“ beginnt im Gotischen Haus

Leutkirch – Die Künstlergruppe „Arkade“ präsentiert sich zum ersten Mal gemeinsam in Leutkirch, auch wenn einige der Künstler hier wohl bekannt sind. Sie zeigen ihre Werke, die sie teilweise eigens für diese Ausstellung geschaffen haben, verteilt im ganzen Haus und bringen damit die jahrhundertealten Gemäuer und Hölzer in Zusammenhang mit zeitgenössischen modernen An- und Einsichten. Ihre Kunst kann für sich oder auch im Zusammenhang mit der Zeit, die dieses Haus erlebt hat, gesehen und verstanden werden.

Achtaler Musikanten spielen für Senioren

Leutkirch – Auf ein gemütliches Sommerfest dürfen sich die Bewohner und Besucher des Seniorenzentrums Am Ringweg, am Freitag, 6. Juli freuen. Beginn ist um 15 Uhr. Für den musikalischen Rahmen sorgen die Achtaler Musikanten. Selbstverständlich ist für die Bewirtung mit Kaffee, Kuchen, Eiskaffee und Eisschokolade gesorgt. Ab 17 Uhr wird gegrillt. Dazu gibt es frische Salate und kühle Getränke.

Sophia Härle sichert sich Platz 13 bei den Landesmeisterschaften

Leutkirch – Bei den Württembergischen Landesmeisterschaften der DLRG haben sich die schnellsten Rettungsschwimmer aus den verschieden DLRG-Bezirken gemessen. Nach einem erfolgreichen Platz eins, bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im März, konnte die DLRG, Ortsgruppe Leutkirch bei den Landesmeisterschaften, dieses Jahr in Biberach an der Riß am 16. Juni, Sophia Härle an den Start schicken. Trotz einer Verletzung am Fuß ging sie in allen drei anspruchsvollen Disziplinen ins Rennen. Nach 100 Metern Hindernisschwimmen, 50 Metern Retten und 100 Metern Retten mit Flossen standen die Sieger fest.

Kino Centraltheater zeigt deutsche Komödie „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch hat für diese Woche von Donnerstag, 5. Juli bis Sonntag, 8. Juli, jeweils um 20 Uhr den deutschen Film mit Starbesetzung „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“ rausgesucht. Zum Inhalt: Charlotte (Corinna Harfouch) ist nur noch genervt von ihrer Familie: Mit ihrem Mann Paul hat sie sich nach 38 Ehejahren fast nichts mehr zu sagen und ihre chaotische Tochter Alex (Meret Becker) sucht ständig Muttis Rat. Charlotte sehnt sich nach Zeit nur für sich und so lässt sie während einer Reise kurzerhand ihren Mann an einer Raststätte sitzen und fährt mit Enkelin Jo spontan ans Meer. Doch Paul und Alex fahren den Flüchtigen einfach hinterher, als Mitfahrer der Truckerin Marion.