Alle Artikel von Wir in Leutkirch

Wochenmarkt an Heiligabend

Leutkirch – Die bevorstehenden Feiertage bringen auch ein paar Änderungen und Hinweise für den Leutkircher Wochenmarkt, der normalerweise jeden Montag in der Innenstadt stattfindet, mit sich am 24. Dezemeber 2018 finden in diesem Jahr der Leutkircher Wochenmarkt statt. Damit aber die Ladengeschäfte an diesem Tag trotzdem gut beliefert und besucht werden können, wird die Innenstadt für den Straßenverkehr nicht gesperrt und die Markthändler werden überwiegend in der Marktstraße Nord platziert.

Neuer Kirchenführer zu St. Martin in Leutkirch erschienen

Leutkirch – Rechtzeitig zum 500. Jubiläum der St. Martinskirche zu Leutkirch im Jahr 2019 ist ein neuer Kirchenführer erschienen. Der Verfasser, der gebürtige Leutkircher Prof. Dr. Erwin Münsch, hat bei seinen Recherchen einiges Neue zur St. Martinskirche entdeckt.
So hat er das älteste und erste Wappen der Stadt Leutkirch gefunden. Und das Sensationelle an diesem Wappen ist, dass es eine Abbildung der Urkirche des Nibelgaus zeigt. Aber auch das Rätsel, warum Kaiser Karl IV. die St. Martinspfarrei seinerzeit an das Kloster Stams verschenkt hat, wurde vom Autor erstmals gelöst.

Neue Chorleiterin der Evangelischen Kirchengemeinde

Leutkirch (bawa) – Christina Dürr ist neue Chorleiterin der Evangelischen Kirchengemeinde Leutkirch. Die 30-jährige Kirchenmusikerin hat vor, einen Chor mit den Schwerpunkten Popularmusik, Gospel und neues geistliches Lied aufzubauen. Nachdem die Chorarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde in der letzten Zeit etwas brach lag, soll jetzt mit der jungen Musikerin ein neuer Anfang gemacht werden. Deshalb wird das Ensemble der Sängerinnen und Sänger auch den Titel „Neuer Chor“ tragen. Die hauptamtliche Kantorenstelle in Isny wurde durch diese zusätzliche Chorarbeit erweitert.

Kino Centraltheater zeigt „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“

Leutkirch –  Der Cineclub Leutkirch zeigt diese Woche von Donnerstag, 20. Dezember bis Sonntag, 23. Dezember jeweils um 20 Uhr den Film „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“. ZUm Inhalt: Im August 1928 wird im Berliner Schiffbauerdamm Bertold Brechts (Lars Eidinger) „Dreigroschenoper“ uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk für eine Filmadaption vorzubereiten. Der Komponist Kurt Weill (Robert Stadlober) steht ihm tatkräftig zur Seite, gemeinsam streben sie danach, die „Dreigroschenoper“ auf die große Leinwand zu bringen.

Freundeskreis Seniorenzentrum mit neuem Team

Leutkirch – Zur diesjährigen Mitgliederhauptversammlung am 10. Dezember  standen beim Verein Wahlen zur Vorstandschaft an. Da der bisherige 1. Vorsitzende Gerhard Armbrüster aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierte und die anderen Vorstandsmitglieder sich nicht mehr zur Wahl stellten, wurde eine komplette neue Mannschaft zur Weiterführung des Vereins gesucht. Zum Versammlungsbeginn konnte Vorsitzender Armbrüster zahlreich erschienene Mitglieder begrüßen. Dann berichtete er über die zurückliegenden Aktivitäten und erinnerte nochmals an die spontane Vereinsgründung im November 2016 mit dem Ziel der Unterstützung der Bewohner im Seniorenzentrum und Förderung dieser durch Angebote. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften musste der Freundeskreis bei der Jahreshauptversammlung 2017 die Satzung ändern, damit eine Anerkennung als gemeinnütziger Verein im Sinne der Steuergesetze vom Finanzamt erfolgen konnte.

Ausnang ist nicht das texanische El Paso

Hofs – „Irgendwo im Nirgendwo“ heißt das Lustspiel in drei Akten von Jasmin Leuthe, mit dem das Hofser Theatervölklein in die diesjährige Weihnachtssaison gehen. Alex und Nicki sind frisch verliebt und beziehen gerade ihre erste, gemeinsame Wohnung. Ihr Glück könnte perfekt sein, wäre da nicht Mirta, die Mutter von Alex. Mirta fühlt sich zu Höherem berufen und sucht eine Frau aus besseren Kreisen für ihren Alex. Mirta zeigt Nicki deswegen nicht nur die kalte Schulter, sondern sogar eher die Haare auf ihren Zähnen. Doch es gibt da auch noch Julius, den Opa von Nicki und Ursi, die Oma von Alex. Diese zwei Schlitzohren verbünden sich und machen gemeinsame Sache, um Alex und Nicki zu helfen. Da wird dann Mirta auch schon mal mit einem raffinierten Trick ruhig gestellt oder schnell Friedolin, der gute Kumpel von Opa Julius in die reiche Erbtante Friedlinde verwandelt.

Minister Wolf besucht Center Parcs in Leutkirch

Leutkirch – Im Rahmen einer Tagung des Tourismus-Verbands Baden-Württemberg (TVBW) und der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW), besuchte Landes-Justizminister Guido Wolf, zu dessen Ressort auch der Tourismus gehört, den Center Parcs in Leutkirch. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle begrüßte Wolf und zahlreiche Gremienmitglieder des TVBW und der TMBW zu ihrer Sitzung, die erstmals in Leutkirch im neu eröffneten Center Parcs Park Allgäu stattfand. Zuvor wurden die Gäste von Parkleiter Christoph Muth durch den gesamten Park geführt. Im „Allgäuer Lädle“, in dem auch die Touristinfo der Stadt Leutkirch untergebracht ist, informierte Henle, wie Leutkirch, gemeinsam mit der Nachbargemeinde Altusried und weiteren Partnern, die Region vermarktet und so für große Wertschöpfung in der Umgebung sorgt.

Sonderveranstaltung im Centraltheater „Simpel“

Leutkirch –  Der Cineclub Leutkirch zeigt den Film „Simpel“ in Zusammenarbeit mit der Stiftung Liebenau und dem Behindertenbeirat der Stadt Leutkirch. Zum Inhalt: Seit Kindheitstagen sind Ben (Frederick Lau) und sein Bruder Barnabas (David Kross) ein Herz und eine Seele. Ein gewöhnliches Brüderpaar sind die beiden allerdings nicht, denn Barnabas ist mit seinen 22 Jahren geistig auf dem Stand eines Dreijährigen geblieben. Das hat ihm den Spitznamen „Simpel“ eingebracht, aber auch wenn Simpel hin und wieder eine fürchterliche Nervensäge ist, will Ben seinen Bruder nicht missen. Als ihre Mutter plötzlich stirbt und Simpel in ein Heim eingewiesen werden soll, lassen die Brüder das nicht zu!

Kino Centraltheater zeigt deutsche Biografie „Gundermann“

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt von Donnerstag, 13. Dezember bis Sonntag, 16. Dezember, jeweils um 20 Uhr den deutschen Film „Gundermann“. Zum Inhalt: 1992: Einige Jahre nach dem Mauerfall arbeitet Gerhard Gundermann immer noch im Tagebau in Hoyerswerda. Der Mittdreißiger möchte aber eine neue Band gründen und auf Tour gehen. Seine Texte über „einfache“ Menschen, Ausbeutung und Ökologie sprachen dem Publikum schon immer aus der Seele. Dennoch behielt der Musiker seinen Job als Baggerfahrer bei, um unabhängig vom Erfolg seiner Kunst zu sein. Doch die Vergangenheit holt ihn ein, als herauskommt, dass Gundermann ein Informant der Stasi war. Während immer mehr ans Licht kommt, wie viel er aus Liebe zum Land über seine Freunde verraten hat, zerbricht Gundermanns Bild von sich selbst.

Ausstellung in den Schaufenstern der Kunstschule

Leutkirch –  Seit ihrem Umzug in die Bachstraße kann die Kunstschule Sauterleute meterlange Schaufenster bespielen. Während der Weihnachtszeit ist dort nun eine Ausstellung der besonderen Art zu bestaunen. Unter dem Titel Friedens-Diorama haben sich 52 Schülerinnen und Schüler, darunter die Kooperationsgruppe aus verschiedene Klassenstufen der Gemeinschaftsschule Woche für Woche zusammengesetzt, um ihren Gedanken zum Thema Weihnachten und Frieden Ausdruck zu verleihen. Herausgekommen ist ein sogenanntes Diorama, eine dreidimensionale Darstellung in einem Schaukasten. Das bekannteste Beispiel für ein Diorama ist die allseits bekannte Weihnachtskrippe. Eine solche beinhaltet das Weihnachtsdiorama der Kunstschule auch.

Stadträte besichtigen neues Gebäude für „Lern³“

Leutkirch – Für das neue Schulkonzept „Lern³“ wurde beim Hans-Multscher-Gymnasium (HMG) ein neues Schulgebäude errichtet. Die Leutkircher Stadträte haben sich, kurz vor Fertigstellung ein Bild von den Räumlichkeiten gemacht. Nach dem Spatenstich mit Kultusministerin Susanne Eisenmann im vergangenen Jahr, steht das neue Gebäude für das Schulkonzept „Lern³“ kurz vor der Fertigstellung. Noch vor Weihnachten ziehen die Schüler in das Gebäude ein. Auf Einladung von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle besichtigten zahlreiche Stadträte das moderne Gebäude. Der Schulleiter des Hans-Multscher-Gymnasium Thomas Tomkowiak, Architekt Helmut Kistler von „Roterpunkt Architekten“, der das Gebäude geplant hat und Martin Waizenegger, Leiter des Leutkircher Hochbauamts, führten die Räte durch die Räume.

United Strings: Hochkarätiges von vier Gitarristen

Leutkirch – Erstmals kann man am Sonntag, 9. Dezember, das Ensemble „United Strings“ im Bocksaal erleben. Die leidenschaftlichen Musiker präsentieren ein hochkarätiges, abwechslungsreiches Gitarren-Akustikkonzert. Und es sind keine Unbekannten in der Region. Die United Strings bestehen aus den zwei vereinigten Bands „Die Drahtzieher“ und „Die Propeller“, die sich jeweils schon viel Ansehen im Schwäbischen Raum erspielt haben. Mit zwei Gitarren und einem Kontrabass wurden Die Drahtzieher durch ihren Gipsyjazz bekannt und veröffentlichten das Jazz-Album „Storyteller“. „Die Propeller“, darunter die beiden Leutkircher, Marco und Hardy, begeistern mit zwei akustischen Gypsy Jazz-Gitarren und einem Kontra-Baß mit bekannten Melodien, aber auch mit selbst arrangierten Stücken.

Am zweiten Advent ist Waldweihnacht

Leutkirch – Die evangelische Kirchengemeinde lädt am Sonntag, 9. Dezember (zweiter Advent) zur Waldweihnacht ein. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist um 16.30 Uhr am Parkplatz am Waldfriedhof. Von dort geht es im Auto noch ein Stück weiter, bevor der Fußweg zum Weihnachtslicht beginnt, auf dem mit dem Allgäuer Alphorntrio gebetet und gesungen wird. Die Teilnehmer werden gebeten, wetterfeste Kleidung, Trinkbecher und, wer hat, eine Laterne mitzubringen. Wer bis zum Parkplatz Waldfriedhof eine Mitfahrgelegenheit benötigt, kann unter Tel. 07561/72280 oder unter Tel. 07561/2650 anrufen.

Traditionelles Brass Band Konzert auf Schloss Zeil

Leutkirch – Traditionellerweise gibt die Brass Band A7 am Sonntag, 9. Dezember, um 16 Uhr auch heuer wieder ein vorweihnachtliches Konzert in der Pfarrkirche auf Schloss Zeil. Besinnliche Klänge sowie festliche Brass Band Musik laden an diesem 2. Adventssonntag dazu ein, sich stimmungsvoll auf Weihnachten vorzubereiten. Einen besonderen Hörgenuss stellen Originalwerke der Brass Band Literatur dar, mit denen das gesamte Spektrum dieser Besetzung erlebbar wird, so insbesondere Vitae Aeternum, ein moderner Klassiker von Paul Lovatt-Cooper, Jerusalem von Sir Hubert Parry oder das getragene und sehr ausdrucksstarke Stück Adagio for Brass> von Jan van der Roost. Auf dem Programm stehen ebenso wunderschöne Soli für Kornett und Euphonium aus dem Werk Hymn of the Highlands, gespielt von Korbinian Riedle und Tobias Roggors.

Leutkircher Klassik: Cellist Mathias Beyer-Karlshoj spielt Beethoven, Martinu, Schumann und Webern

Leutkirch – Einen Sonatenabend für Cello und Klavier geben in der Reihe „Leutkircher Klassik der Cellist Mathias Beyer-Karlshoj und seine Ehefrau Kirsten Karlshoj (Klavier) am Samstag, 8. Dezember um 19.30 Uhr in der Leutkircher Festhalle. Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Anton Webern und Bohuslav Martinu. Die gemeinsam mit Ehemann und Sohn in Kopenhagen lebende Pianistin Kirsten Karlshoj ist Klavier-Repetitorin an einer der größten und erfolgreichsten Musikschulen Kopenhagens. Sie studierte an der Royal Danish Academy of Music und schloss ihr Studium in der Solistenklasse für Pianisten mit dem Konzertexamen ab.

Jugendmusikschule lädt zum Adventskonzert

Leutkirch – Am Samstag vor dem zweiten Advent lädt die Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu (JMS) traditionell zum Adventskonzert in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche in Leutkirch. Auch in diesem Jahr wird wieder ein abwechslungs- reiches Programm zu hören sein, vom adventlichen „Hört der Engel helle Lieder“ über Filmmusik bis hin zu „Tears in heaven“. Besetzungstechnisch ist eine beachtliche Vielfalt geboten. Große Formationen wie das Streichorchester und das Bläservororchester sowie ein Percussion-Ensemble mit 15 Spielern werden ihr Können genauso unter Beweis stellen wie kleinere Gruppen aus Sängern, Bläsern und Streichern. Außerdem wird in diesem Jahr auch eine Gruppe des Elementarunterrichts mit Kindern ab 4 Jahren einen Programm-punkt gestalten. 

Leutkirch lädt zum Nikolausmarkt am Montag – Wochenmarkt ganztägig

Leutkirch – Am Montag, 3. Dezember 2018 findet der beliebte Nikolausmarkt statt. Zahlreiche Markttreibende, die zum Teil seit über 20 Jahren mit ihren Waren nach Leutkirch kommen, haben sich wieder auf die zur Verfügung stehenden Verkaufsplätze beworben. Das Angebot erstreckt sich von Kunsthandwerk, diversen Textilien, Mineralien, Haushaltswaren, bis hin zu Gewürzen und Lederwaren. Kulinarischer Duft von Dinnete, Crepes und Süßigkeiten stimmen auf die Vorweihnachtszeit ein. Der Nikolausmarkt beginnt um 8 Uhr und endet um 17.30 Uhr.

Leutkircher Online-Adventskalender 2018 – Fahrt mit dem Heißluftballon zu gewinnen

Leutkirch – Wertvolle Preise, Gedichte, Rezepte und viele weitere Überraschungen bietet der Online Adventskalender auf der Internetseite der Stadt Leutkirch. Ab Samstag, 1. Dezember, bis zum Heiligabend am 24. Dezember, kann jeden Tag ein neues Türchen geöffnet werden. Einfach jeden Tag vorbeischauen, mitmachen und überraschen lassen. Neben tollen Gedichten und Rezepten gibt es wertvolle Leutkirch-Pakete zu gewinnen. Diese enthalten: Kino-Gutscheine, original Leutkirch-Souvenirs und Leckereien  oder eine Familien-Jahreskarte für das Freibad Stadtweiher.