Alle Artikel von Wir in Leutkirch

Konzert: Merazhofen und Herlazhofen präsentieren schaurig-schöne Blasmusik – 27 Musiker geehrt

Gebrazhofen  – Sehr abwechslungsreich, harmonisch im Klang und schaurig-schön mit Grusel-Elementen gestaltete sich das Gemeinschaftskonzert des Gastgebers Musikverein Merazhofen mit der befreundeten Kapelle aus Herlazhofen am Samstagabend. „Es macht riesig Spaß, vor einer so vollen Halle zu spielen und dem Publikum, darunter auch Jungmusikanten, Angehörige und Blasmusikfreunde einen schönen Konzertabend zu bieten“, meinten die beiden Vorsitzenden Simon Wessle (MVM) und Josef Futscher (MKH). Sie konnten auch OB Hans-Jörg Henle, beide Ortsvorsteher Siegfried Edelmann (Gebrazh.) und Alois Peter (Herlazh.) sowie den “geistlichen Bestand” in Person von Pfarrer Elmar Schneider. Dass Blasmusik grenzenlos ist und weder Alter, noch Sprache ein Hindernis sind, das bestätigten die fast 90 Musikanten der beiden Teilgemeinden, die von 14 Jahren bis 70Plus die Gäste mit ansprechenden Stücken verwöhnten.

TSG Leutkirch: Bei “Fit mit Musik” kann “Frau” gern zum Schnuppern kommen – Jeden Montag

Leutkirch – Die TSG-Abteilung Fit mit Musik gibt es seit mehr als 40 Jahren und hat ihre Trainingsstunden im Montagabend um 18 und um 19 Uhr in der Seelhaussporthalle. Die erste Stunde gestaltet Nina Mühleck, die zweite Gisela Künst. Schwerpunkt ist die funktionelle Gymnastik für den ganzen Körper, dazu werden zum Teil auch diverse Kleingeräte wie Theraband, Bälle, Hanteln, Flexibar und Aerostepper usw.). Gerne können Frauen jeden Alters, auch Sportanfängerinnen gerne mal zum Schnuppern kommen. Die Gruppe von 19 bis 20 Uhr hat noch Plätze frei.

Auftanken – überkonfessioneller Gottesdienst im Bürgerbahnhof – Die Jordan-Stiftung lädt ein

Leutkirch – Heute, Sonntag, um 16 Uhr findet wieder ein überkonfessioneller Auftanken-Gottesdienst im Leutkircher Bürgerbahnhof (Veranstaltungsraum im OG) statt. Die Besucher dürfen sich freuen auf modernen Lobpreis, eine knackige, inspirierende Predigt und eine Begegnung mit dem lebendigen Gott, heißt es in der Mitteilung und weiter: Jeder ist willkommen, alle Generationen, Singles und Familien. Die Auftanken-Gottesdienste der Jordan-Stiftung gibt es schon seit 2014 in Leutkirch und erfreuen sich regen Zuspruchs. Der Eintritt ist frei, Spenden sind möglich.

Spiritual Candle Light Dinner mit Musik von Trio Pfahl, Dolak und Schick

Leutkirch – Zu einem Spiritual Candle Light Dinner mit Musik von dem Musik-Trio mit Reinhold Pfahl (Gitarre, Gesang) aus Leutkirch, Walter Dolak, ein bekannter Pianist und Organist sowie mit Percussion von Jojo Schick aus Reichenhofen, Dolak und Schick gibt es heute Samstag, 18. November, ab 19.30 Uhr im Speisesaal des Hauses Regina Pacis. Jeder ist willkommen, das mehrgängige Dinner gibt es jedoch nur auf Anmeldung. Zum Konzert sind noch Plätze frei, 15,- Euro Eintritt (ohne Essen). Infos bei Herr Pfahl Tel.  0152/0860 4264

Jeden Monat: Beim Treff des Freundeskreis erwachsener Menschen mit Handicap sind Neue willkommen

Leutkirch – Vor 30 Jahren ergriff Josef Burghart aus Adrazhofen die Initiative und rief einen Treff für behinderte Menschen oder mit leichten Handicaps ins Leben. Geeignet dazu war der Werkstattraum im Alten Kloster, im Winter traf man sich in der Cafeteria des Seniorenzentrums Carl Joseph. Dort findet der Treff seitdem ganzjährig jeden dritten Samstag im Monat statt. Mit seiner Idee von einem offenen Treff stieß Josef Burghart, der selber leicht behindert ist, gleich auf offene Ohren und fand in Konrad und Irma Braun Gleichgesinnte. Konrad Braun war jahrzehntelang Vorstand der TSG-Reha- und Behindertensportgruppe und mit seiner Frau Irma von Anfang an beim Treff. Der nächste Termin ist am Samstag, 18. November, um 14 Uhr im Seniorenzentrum im Foyer oder separaten Raum.

Städteorchester spielt heute in der Festhalle – Es gibt noch Karten an der Abendkasse

Leutkirch – Das Städteorchester Württembergisches Allgäu spielt heute, Freitag um 20 Uhr ihr erstes Sinfonie-Konzert der Herbstserie in der Festhalle. Weitere Konzerte sind am Samstag, 18. November, um 19.30 Uhr im Kurhaus am Park in Isny sowie am Sonntag, 19. Novebmer, schon um 17 Uhr in der Waldorfschule-Saal in Wangen. So hat jeder die Möglichkeit, das schöne Sinfonie-Konzert zu hören. Karten gibt es jeweils noch an der Abendkasse. Dirigent Marcus Hartmann hat ein ansprechendes Konzert zusammengestellt, darunter Werke von Carl Maria von Weber, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Robert Schumann. Als Solistin spielt Sandra Marttunen auf der Violine.

Kulturherbst in Tautenhofen: Der Theatervorhang öffnet sich wieder ab 17. bis 25. November mit Bäcker Streusel

Tautenhofen – Den unterhaltsamen Abschluss des Tautenhofener Kulturherbstes 2017 macht wieder der Theaterverein Tautenhofen-Heggelbach e.V.. Der Vorhang öffnet sich zur Aufführung der Komödie „Bäckermeister Streusel“ wieder am Freitag, 17. November und noch viel Mal bis zur letzten Vorstellung am 25. November, jeweils um 20 Uhr.  Die Hauptrolle hat Thomas Schönenberger übernommen und spielt den geplagten Bäckermeister Streusel, der nicht nur einen frechen und unkonzentrierten Lehrling hat, sondern auch noch einen Supermarkt vor die Nase bekommen soll. Lehrling Willi geraten die Wecken, die er backen soll, einige Nummern zu groß. Die „Mords-Trümmer“ werden für den normalen Preis verkauft, was einen sprunghaften Anstieg der Kundschaft zur Folge hat.

Besondere Marken, Münzen und Unikate bei der Briefmarken- und Münzenmesse in Leutkirch

Leutkirch – Am Sonntag, 19. November, findet eine der größten Briefmarken- und Münzenmesse in der Region Allgäu-Bodensee-Oberschwaben statt. Veranstalter ist der Briefmarken- und Münzen-Club Leutkirch-Allgäu. (Foto) Die Börse ist von 9 bis 16 Uhr in die Festhalle. Der Eintritt ist für Besucher frei. An vielen Briefmarken- und Münzentischen wird es allerlei Interessantes, Seltenes und Besonders zu sehen, zu kaufen und zu tauschen geben. 16 Händler vom Bodensee bis Ulm haben sich angemeldet und zeigen nicht nur Briefmarken- und Münzensammlungen, auch alte Postkarten, Briefe oder Dokumente sind ausgestellt. Sammler und Interessierte können tauschen, sich beraten oder ihre Sammlungen und Exponate schätzen lassen. Michel-Kataloge und Broschüren liegen parat und wer mit diesem Hobby beginnen will, kann sich mit Clubmitgliedern austauschen.

FC Leutkirch: Die C – Jugend stellt sich vor – derzeit auf Platz 5 in der Bezirksliga

Leutkirch – Fußballclub Leutkirch – die C-Jugend: Ende Juni startete das Trainerteam um Bernd Heuter, Rüdiger Ulrich und Andre Hartig in die Vorbereitung der Saison 2017/2018. Das Ziel, das man erreichen wollte, wurde mit der Mannschaft zusammen festgelegt. Dieses lautete: Nichtabstieg aus der aktuellen Bezirksliga. Das erste Freundschaftsspiel endete gleich mit einer Niederlage gegen den SV Aichstetten. Dort verlor man klar mit 2:5. Aufgrund dessen wurden die Trainingseinheiten intensiver und komplexer gestaltet und mit einer noch genaueren Betrachtung der einzelnen Spieler durchgeführt, um das Maximale von jedem Spieler herauszuholen.

Letzte Computeria für Frauen – Mittwoch, 15. November – im Jugendhaus

Leutkirch  – Die Computeria ist für die Generation 50 Plus. Jeden Mittwoch zeigen Senioren oder Jugendliche im Jugendhaus (1. OG), wie man mit modernen Kommunikationsmitteln umgeht, was für Möglichkeiten es gibt und wie man besser zurecht kommt. Einmal im Monat ist eine Frauen-Computeria, die nächste am Mittwoch, 15. November, von 15 bis 16 Uhr.  “Oft kommen fünf oder mehr Frauen, da freuen wir uns und beantworten gerne Fragen oder erläutern Abläufe”,  sagen Sibylle Stricker und Bruni Kleiner, die sich freuen, dass das Angebot, das es nun ein Jahr gibt, so gut angenommen wird.  Eigene Geräte wie Tablets oder Smartphones können natürlich mitgebracht werden.

Jugendkapelle und Vororchester meistern ein Solokonzert: Jungmusikanten spielen mit viel Begeisterung und Elan

Unterzeil  – Es war zwar nicht der erste öffentliche Auftritt, aber das erste eigene Konzert des neuen Vororchesters der Jugendkapelle Leutkirch-Achtal (JK) am vergangenen Sonntag. Ohne Lampenfieber, sondern mit viel Begeisterung und Motivation spielten die JK mit Dirigentin Anja Scheftschik und das Vororchester unter Leitung von Mathias Miller die einstudierten Stücke mit Bravour im fast voll besetzten Feuerwehrhaus Unterzeil. Von einem erfolgreichen Jahr konnte die JK berichten, mit Preisen bei Wertungsspielen und der Gründung eines Vororchesters (VO) mit 22 Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 14 Jahren der „Mutterkapellen“ entlang der Ach, MK Schloß Zeil, Reichenhofen, Diepoldshofen sowie Willerazhofen.

Schottland ist anders – Naturfotograf Gereon Roemer beweist es in außergewöhnlicher Multivisionsschau über die „scottish way of life“ und Landschaften

Leutkirch – Zum 25-jährigen Bestehen des Fotoclubs Kißlegg-Leutkirch durfte es schon etwas Besonderes sein: Ein wunderschöner Bildervortrag über Schottland – Geschichte, Traditionen, Landschaften und Leute. Genau der Richtige dafür kam auf Einladung von Club und der VHS Leutkirch am vergangenen Freitag nach Leutkirch in die Festhalle: Gereon Roemer, der viele Reisen mit der Kamera in dieses Land unternommen hat. Mit dem ersten Bild knallt ein Frühstücksteller nach schottischer Art auf die Leinwand: Black Pudding – Blutwurst, Speck, Bohnen und ein fritierter Riegel – im Gegensatz dazu das leicht angestaubte Intercontinental breakfast mit Tomate, Gurke, Marmelade und Ei.

Die Jugendkapelle Leutkirch-Achtal und ihr neues Vororchester zeigen ihr Können bei “Solokonzert”

Leutkirch – Die Jugendkapelle Leutkirch-Achtal gibt es seit fast 15 Jahren. Wenn sich genügend Jungmusikanten finden, kann ein Vororchester gegründet werden. Im Frühjahr 2017 war es soweit: Mathias Miller übernahm die jungen motivierten Musiker zwischen sieben und 14 Jahren. „Das Vororchester stellt die Vorstufe zur Jugendkapelle dar. Hier werden die jungen Nachwuchsmusikanten auf die Welt des Spielens in einer Kapelle vorbereitet. Bei Eintritt in das Orchester haben die Kinder und Jugendlichen bereits ein bis zwei Jahre Einzelunterricht hinter sich“, erläutert Anja Scheftschik, die neue Dirigentin der Jugendkapelle Leutkirch-Achtal und freut sich, dass Mathias Miller das Vororchester übernommen hat. Ein Gemeinschaftskonzert mit der JK und dem Vororchester gibt es  am Sonntag, 12. November, um 17 Uhr im Feuerwehrhaus Unterzeil.

111 Jahre Dorfgasthaus Hirsch in Urlau – Ab 11.11. um 19.06 Uhr wird mit Musik gefeiert

Urlau – Seit dem Jahre 1906 „röhrt der Hirsch“ in Urlau, bzw. gibt es das urige Dorfgasthaus, das auch lange Zeit im Dornröschenschlaf war. Nun wird der 111. Geburtstag, passenderweise am Samstag, 11.11. gefeiert. Ab 19.06 Uhr (wie das Eröffnungsjahr) gibt es „Wirtshaus-Schmaus in Saus und Braus“. Essen, Trinken und Wirtshausmusik – ein genussvoller Abend soll es werden, lassen die Inhaber verlauten und Hirsch-Wirt Tobias Schwägele mit Team freut sich auf viele Gäste. “Um im Zahlen-Motto des Geburtstages zu bleiben, bekommt man für 11,11 Euro historische Gerichte. Egbert Dreher und Gottfried Schuster werden zwischendurch als Duo Zupf & Hupf ein paar historische Wirtshauslieder spielen, wie z.B. das von Gottfried selbst komponierte Lied „Gschupfte Nudla, saure Kuddla“, passend zur Allgäuer Küche”, sagt Christian Skrodzki.

Lesung und Workshops mit der Autorin Gabriele Glang von „Göttertage“ in der Galerie Schrade

Diepoldshofen – Zum „kunstvollen Aktionstag“ rund ums Künstlerhaus und der Galerie Schrade gibt es am Samstag, 11. November, um 18 Uhr eine Buchpräsentation der Autorin Gabriele Glang (Foto)  im ehemaligen Pfarrhaus. Wer sich rechtzeitig anmeldet, kann zwei Workshops der Autorin besuchen. Der Tübinger Klöpfer & Meyer Verlag hat kürzlich den Lyrikband „Göttertage“, fiktionale Monologe der Malerin Paula Modersohn-Becker veröffentlicht. Die Autorin Gabriele Glang bietet rund um ihre Lesung auch zwei Workshops an: Am 11. November von 11 bis 16 Uhr „Haiku: Lyrik im Kleinformat“, am darauffolgenden Samstag, 18. November, gibt es den Workshop „Kreative Schreibwerkstatt“, wiederum von 11 bis 16 Uhr in der Galerie Schrade, wo man sich anmelden sollte.

Immer wieder Freitags: Geflügelhof Wenger mit Stand vor dem Käslädle Adrazhofen

Leutkirch – Der Geflügelhof Wenger aus Kaltbronn bei Legau hat viele Stammkunden in Adrazhofen. Seit einigen Wochen ist immer freitags von 14.30 bis 17.30 Uhr  ein Verkaufswagen-Stand beim Käslädle in Adrazhofen vertreten. „Als wir das Angebot erhielten, dort mit einem Wagen freitags vor Ort zu sein, haben wir natürlich gleich zugesagt“, freuen sich Karin und Georg Wenger, die auch selbstgemachte Nudeln von ihren Freilandeiern anbieten. Sohn Lukas ist persönlich für die Kundenwünsche in Adrazhofen vor Ort.

Große Auktion im Künstlerhaus Adler am 11. November ab 11 Uhr in Diepoldshofen – Bilder aller Art

Diepoldshofen  – Seit rund 13 Jahren betreibt Dorothea Schrade (Bild) mit viel Elan ihre Galerie im ehemaligen Pfarrhaus und sie sorgt mit Kursen beim Frauenforum, der Akademie für Kunst und Kultur,  dass der Funke „Kunst in allen seinen Facetten“ überspringt. Am Samstag, 11. November, ab 11 Uhr lädt sie zur Kunstauktion, der Erlös kommt teils dem  Frauenforum zugute, damit es auch 2018 weitergehen kann. Viele Werke werden versteigert und das von Künstler/innen aus der ganzen Region, die auch z.T. schon im Künstlerhaus ausgestellt haben oder in Kontakt mit der Galeristin stehen. Ab 11 Uhr ist die Sichtung der Kunstwerke, ab 12 Uhr startet die Auktion. Zudem gibt es um 18 Uhr eine Lesung mit der Autorin Gabriele Glanz in der Galerie Schrade im Alten Pfarrhaus.

Sportschützen Leutkirch: Bürgerschießen ist nur am Sonntag, 12. November – Tolle Preise

Leutkirch – Eine Tradition ist das Bürgerschießen des SportSchützenvereins Leutkirch. Dieses Jahr findet die Veranstaltung nur an einem Tag,  am Sonntag, 12. November statt, von 9 bis 16 Uhr. Anschließend ist die Siegerehrung und es gibt tolle Preise für Einzelwertungen sowie für Mannschaften. „Das Bürgerschießen soll in diesem Jahr kompakt veranstaltet werden, deshalb haben wir es auf einen Tag verlegt. Durch unser Angebot mit den Waffenarten Bogen, Luftgewehr und Kleinkaliber (ab 14 Jahre) ist für jeden was dabei“, sagt Schützenmeister Ruppert Lemcke, der sich mit seinem Verein auf viele Teilnehmer freut. Jeder kann einzeln oder in einer Mannschaft (4 Personen) starten.

Aktion „Leutkirch isst gut“ noch bis 12. November – Wirte laden zum Schlemmen

Leutkirch – Zum 18. Mal laden Leutkircher Wirte zur Aktion „Leutkirch isst gut”. Vom 2. bis 12. November hat der Gast die Auswahl zwischen einem Dutzend, bzw. 13 Gastwirtschaften in Stadt und Land.  Es gibt ein buntes Potpourri an Genüssen – von traditionell allgäuerisch über feurig- spanisch bis hin zu exotisch afghanisch. „Diese elf Tage sollte man nutzen, um gemeinsam mit der Familie, mit Freunden und Bekannten oder den Arbeitskollegen, unsere Kochkunst zu genießen. Wir Wirte werden unser Bestes geben und Sie herzlich Willkommen heißen“, heißt es von den Veranstaltern. Größere Gruppen sollten reservieren. Das Angebot gilt für mittags und für abends.  Bleibt zu wünschen: Guten Appetit!

Biblische Christengemeinde lädt jedes Jahr zu Themen-Abenden im Bocksaal – Fragen und Antworten zum Glauben

Leutkirch  – Die Tage werden kürzer, die Abende länger – also wieder die Zeit für die bekannten Themenabende im Bocksaal Leutkirch vom 8. bis 10. November. Dazu lädt die Biblische Christengemeinde Leutkirch alle Bürger ein.  „Die Teilnehmer dürfen sich freuen auf drei spannende Themen rund um Gott und die Welt, dazu ein erfrischendes Rahmenprogramm und motivierte Gastgeber. Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit, persönlich mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen“, so heißt es in der Pressemitteilung.  Los geht’s jeweils um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.
Ausbildung an der Bibelschule