Alle Artikel von Notz Carmen

Dorfweihnacht in Urlau: Rund um und im Hirsch-Stadl – 50 Aussteller mit Selbstgemachtem und Kunsthandwerk

Urlau – Inzwischen schon Tradition: Die Kleine Urlauer Dorfweihnacht findet immer am zweiten Adventswochenende statt und lädt ab Freitag, 7. Dezember, ein zum Bummeln, Schauen, Genießen, Leute treffen und Einstimmen auf die Feiertage.  „Seit fünf Jahren lockt dieser Weihnachtsmarkt zahlreiche Besucher aus nah und fern an.  In und um den historischen Dorfgasthof Hirsch stellen rund 50 Aussteller Selbstgemachtes aus. Viele kommen aus der Region. Unserem Weihnachtsmarkt wird ein einzigartiges Ambiente nachgesagt“, schmunzelt Christian Skrodzki als Hausherr.

Klein und fein: Weihnachtsmarkt mit Adventsgestecken, Dekos, Musik und Gesang im CJ-Seniorenzentrum

Leutkirch – Der Duft von Waffeln und Glühwein legte sich sanft über das großräumige Foyer im Carl-Joseph-Seniorenzentrum, als die Leutkircher Gassensänger und Simone Simon, die Leiterin des Hauses den Weihnachtsmarkt 2018 am Freitagnachmittag eröffneten. Die Bewohner und das Personal hatten wieder etliche schöne Gestecke und Dekoration zum Aufstellen und Aufhängen gebastelt und zusammengestellt. Gestrickte Socken, geschnitzte oder gehäkelte Engel sowie Wurst, Marmelade und Nudeln aus der Klosterküche Obermarchtal konnte man ebenso erwerben, für sich oder zum verschenken. Die Soulsisters Ruth und Judith Angele luden am Freitagabend zum adventlichen Konzert in die Hauskapelle.

Rorate im Kerzenschein mit schöner Musik – Adventstradition in Leutkirch und den Teilgemeinden

Leutkirch – In den Pfarrgemeinden der Region wird im Advent die Muttergottes Maria verehrt. Dazu werden Rorate gefeiert, das sind Frühmessen, zu denen die Kirchenbesucher ein Kerzenlicht mitbringen und die Kirche nur durch Kerzen und Laternen beleuchtet ist. In St. Martin Leutkirch finden im Advent immer dienstags um 6 Uhr die Rorate statt, anschließend ist Frühstück im Kath. Gemeindehaus, bei dem jeder Kirchenbesucher willkommen ist. In der Pfarrkirche Wuchzenhofen ist eine Rorate am Mittwoch, 5. Dezember, um 6.30 Uhr. Es spielt der Flötenspielkreis, anschließend Frühstück gegen Spenden in der Alten Schule neben der Kirche. In der Pfarrkirche Hofs findet die Rorate am Freitag, 7. Dezember, um 6.30 Uhr statt, anschließend Frühstück im Gallushaus.

Mit viel Liebe zum Detail eingerichtet: Das neue Pfarrhaus-Café Merazhofen hat jedes Wochenende geöffnet

Merazhofen – Es wurde kein Sitzplatz kalt am Sonntagnachmittag, im neuen Pfarrhaus-Café mit dem schönen Namen „s’Himmelreich“ und dem Slogan „offen für alle“. In zwei gemütlichen Zimmern, die mit viel Liebe zum Detail und Kreativität von der Betreiberin Melanie Marka eingerichtet wurden, vergnügten sich die Leut, genossen Kaffee und Kuchen sowie duftenden Flammkuchen. Das Besondere ist die fein ausgewogene und doch spannende Mischung der Cafehaus-Einrichtung im sanierten Pfarrhaus, gegenüber der Kirche. Seit fast zwei Jahren wird das denkmalgeschützte Haus restauriert und alles auf Hochglanz gebracht, wobei historische und nostalgische Kostbarkeiten erhalten blieben, wie Kachelöfen, Stuckdecken, der alte Fischgrät-Parkettboden uvm. Melanie Marka hat mit persönlichen Dingen, mit Antiquitäten und viel Sorgfalt das Café gestaltet. Kein Stuhl, kein Kissen, keine Tischdecke gleicht einander und doch harmoniert es.

Tradition: Die Brass Band A7 mit Dirigent Thomas Wolf konzertiert in der Pfarrkirche Schloss Zeil

Leutkirch – Auch dieses Jahr lädt die Brass Band A7 mit ihren rund 25 Blechbläsern unter Leitung von Thomas Wolf zu adventlichen Konzerten ein. Am Sonntag, 9. Dezember, um 16 Uhr in der Pfarrkirche Schloss Zeil gibt es besinnliche Klänge sowie festliche Brass Band Musik zum zweiten Adventssonntag. Einen besonderen Hörgenuss stellen Originalwerke der Brass Band Literatur dar, mit denen das gesamte Spektrum dieser Besetzung erlebbar wird, so insbesondere Vitae Aeternum, ein moderner Klassiker von Paul Lovatt-Cooper, Jerusalem von Sir Hubert Parry oder das getragene und sehr ausdrucksstarke Stück Adagio for Brass von Jan van der Roost. Auf dem Programm stehen ebenso wunderschöne Soli für Kornett und Euphonium aus dem Werk Hymn of the Highlands, gespielt von Korbinian Riedle und Tobias Roggors, verlautet die Pressemitteilung.

40 Jahre TSG-Lauftreff: Zum Jubiläum kommen die Gründer und viele Ehemalige

Leutkirch – Dass eine Stadt, bzw. ein Sportverein vier Jahrzehnte lang durchgehend und ganzjährig einen Lauftreff anbietet, ist etwas Besonders. Gemeinsames Laufen in der Freizeit als Breitensport für Jedermann kam, wie das Wort „Jogging“, erst in den 70er Jahren auf. 1978 begannen Wolfgang Dorsch und Hermann Uetz mit zehn Läufern den regelmäßigen Lauftreff in Leutkirch. Natürlich hatten sie auch Wettkämpfe im Blick, wollten aber auch das Laufen in der Gruppe und ihre Freude am Laufen und Joggen publik machen. Treffpunkt war und ist bis heute am Stadtwald, Ende Weiherweg. In den Wintermonaten trifft man sich dienstags um 18.30 Uhr an der HMG-Sporthalle zum Laufen in beleuchteten Siedlungen oder auf der Wilhelmshöhe. Stirnlampen sind obligatorisch, schlechtes Wetter gibt es nicht, möglichst etwas mit Leuchtstreifen anziehen!

Weihnachtsmarkt in Leutkirch: Auf Regen folgt Sonnenschein – viel Musik und reger Betrieb

Leutkirch – Am Donnerstagabend wurde der Leutkircher Weihnachtsmarkt traditionell mit den Gassensängern, Melanie Krimmer vom Wirtschaftsbund und Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle eröffnet. Es duftete nach Glühwein, Punsch, Waffeln und Gebäck, nach warmer Suppe, Würstle oder Pizza.  Geschmückte Holzhüttchen voller schöner Dinge, Deko-Artikel,  Gestecken und Kerzen, Honig und Liköre, Geschnitztes, Gestricktes und Genähtes, Bücher, Spielsachen und vielen Geschenkideen, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Leutkircher Weihnachtshüttendorf hat was – idyllisch, überschaubar und romantisch, urig und gemütlich schmiegt es sich wunderbar zwischen Bockturm und Kornhaus ein. Freitagabend war etwas verregnet, dafür lockte der Samstag mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ins Städtle. Auch der Bauernmarkt am Vormittag wurde rege genutzt, u.a. war Familie Miller mit ihren hausgemachten Likören und Schnäpsle vor Ort, der Wagen des Schleifers, ebenso der Seelenpeter mit seinen Spezialitäten.

Evangelische Kirche lädt ein: „Solo oder einsam an Weihnachten?“ – Jetzt melden

Leutkirch – „Solo oder einsam an Weihnachten? Eine Einladung von der evangelischen Kirchengemeinde Leutkirch: „Wir laden Sie ein! Weihnachten soll die schönste Zeit des Jahres sein. Doch für viele wird das Weihnachtsfest zur Belastungsprobe: Einsamkeit, Bedürftigkeit, das Alleinsein am ersten Weihnachtsfest ohne Ehepartner, Krankheit. Alles das drückt auf unsere Seele. Wir haben nicht mehr teil an Lichterglanz und Weihnachts-freude. Deshalb lassen wir unsere Dreifaltigkeitskirche am Heiligen Abend nach den Gottesdiensten offen und laden ein zur Weihnachtsfeier! Herzlich eingeladen sind alle, die gerne kommen möchten; alle, die im Rahmen des Teilhabe-Projekts von Familie in Not bedacht wurden.

Christbaumloben vor dem Rathaus in Friesenhofen – mit Musik und Punsch – fürs neue Rathaus-Cafe

Leutkirch – Am 1. Advent findet in Friesenhofen auf dem Rathausplatz ein Christbaumloben unter dem Dorf Christbaum statt. Alle Mitbewohner oder Besucher von nah und fern sind eingeladen, bei Getränken, Original Thüringer Rostbratwürste und Waffeln die Adventszeit gemeinsam einzuläuten. Auch Weihnachtsgebäck zum Mitnehmen wird angeboten. Ab 17 Uhr werden die Jungmusikanten der Trachtenkapelle mit Weihnachtsweisen unterhalten. Mit Schwedenfeuer und Glühwein soll eine schöne Atmosphäre unter dem Christbaum geschaffen werden für Begegnungen und interessante Unterhaltungen. Veranstaltet wird das Christbaumloben vom Arbeitskreis des Bürgerprojektes „Cafe Alte Schule“.

Die Soulsisters Ruth und Judith laden zum Adventskonzert

Leutkirch – Zwei Stimmen, die wunderbar zueinander passen und verzaubern: Die Soulsisters Ruth und Judith Angele, die in der Nähe von Schloß Zeil zu Hause sind, laden auch dieses Jahr zu einem Adventskonzert in der Kirche zum kostbaren Blut in Neutrauchburg ein. Beginn ist um 19 Uhr, am Sonntag, 2. Dezember, der Eintritt ist frei. Mit ihrem gefühlvollen und ausdrucksstarken, zweistimmigen Gesang gelingt es den Beiden, ihr Publikum zu rühren, zum Nachdenken zu bringen und zu begeistern. Es werden vorweihnachtliche Lieder im klassischen- sowie auch im Popstil präsentiert. Eine Besonderheit ihres Konzertes ist eine zu den jeweiligen Liedern passende Beamershow.

Gemeinschaftskonzert mit Musik aus aller Welt – MK Gebrazhofen stellt neue Tracht vor

Gebrazhofen – Erstmals war der Musikverein (MV) Christazhofen zu Gast bei der Musikkapelle (MK) Gebrazhofen, die am Samstagabend erstmals in ihrer neuen Musikertracht aufgetreten ist. Musikalisch ging es quer durch Europa und mit feurigen Rhythmen bis nach Südamerika. Bei der informativen und amüsanten Moderation erfuhr man, was die beiden Kapellen derzeit unterscheidet: Christazhofer Musiker sind gerade am Bau des neuen Probelokals schwer im Einsatz, die Gebrazhofer planen noch, aber 2019 soll begonnen werden. Mit rund 60 Musikern in blauer Tracht eroberten die Christazhofer nicht nur die Bühne zu Beginn des Konzertabends, sie eroberten mit Klängen aus Frankreich zur Trüffelsuche und einem Ballettmarsch auch gleich die Herzen der Zuhörerschaft, die die ganze Turn- und Festhalle füllte.

Weihnachtsmarkt in Leutkirch: 4 Tage steht das idyllische Holzhüttendorf in der Stadtmitte

Leutkirch – Zahlreiche geschmückte Holzhäuschen rund um das Rathaus und das Kornhaus mit kunstgewerblichen Artikeln aus aller Welt, dazu kulinarische Leckerbissen und verschiedene warme Getränke geben dem Leutkircher Weihnachtsmarkt eine ganz besondere Note. Ein gut abgestimmtes Rahmenprogramm an allen Öffnungstagen mit viel stimmungsvoller Musik stimmt die Besucher auf die vorweihnachtliche Zeit ein. Viele Vereine engagieren sich hier sowie Einrichtungen und lokale Hobbykünstler, die ihre Kostbarkeiten, Handarbeiten und Selbstgemachtes anbieten. Hier findet jeder eine Geschenkidee. Von Glühwein bis Feuerzangenbowle, von Kartoffelsuppe bis zum Würstl, von der Waffel bis zu selbstgebackenem Stollen gibt es fast alles.

Adventsbasar in der Dreifaltigkeitskirche am Freitagmittag – mit Kirchen-Cafe und Bücherflohmarkt

Auch in diesem Jahr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Leutkirch wieder zu ihrem traditionellen Adventsbasar am Freitag vor dem 1. Advent ein, also dieses Mal am 30. November. Ab 14 Uhr werden in der Dreifaltigkeitskirche wieder Advents- und Türkränze, geschmückt oder grün, sowie Gestecke und verzierte Zapfen angeboten. Außerdem gibt es eine Tombola mit vielen attraktiven Gewinnen und einen Bücherflohmarkt. Auch das Kirchencafé mit feinen Kuchen lockt immer viele Besucher an.

Heute Samstag: Adventsbasar im Pfarrhaus Willerazhofen – Kaffee und Kuchen auch zum Mitnehmen

Leutkirch – Am Samstag, 24.November, findet ab 14.30 Uhr im Pfarrhaus Willerazhofen (neben der Kirche) ein Adventbazar bar, es gibt  Kaffee und selbstgebackene Kuchen und Torten, auch zum Mitnehmen. Es werden wieder allerhand schöne Kränze, Gestecke und Dekoratives zum Hängen, -Stellen für drinnen und draußen zum Verkauf angeboten, die zuvor von Pater Robert alle gesegnet wurden.  Auf Gäste aus Nah und Fern freut sich der Pfarrgemeinderat und das Bazar-Team, das vieles vorbereitet und gebastelt hat. Der gesamte Erlös ist zugunsten der Friedhofsmauer, die dringend saniert werden muss.

Samstag ist Blasmusiktag: Musikkapellen laden zu Gemeinschaftskonzerten ein

Leutkirch – Am Samstag, 24. November,  jeweils um 20 Uhr laden je zwei Kapellen in der Region Leutkirch zu Jahreskonzerten ein. In der Turnhalle Wuchzenhofen spielen die Gastgeber des Musikvereins Wuchzenhofen unter Dirigent Bernd Schosser (Foto). Zu Gast ist die MK aus Willerazhofen mit Dirigent Manfred Schuhmacher, beides langjährige Dirigenten, die ein wundervolles Programm zusammengestellt haben. Blasmusikfreunde können auch nach Gebrazhofen in die Turnhalle. Hier spielen die MK Gebrazhofen, die Alisa Heutmann seit gut einem Jahr dirigiert, zu Gast ist der MV Christazhofen unter Norbert Kolb. Man darf sich auf schöne konzertante Blasmusikabende freuen. Übrigens: Die Gebrazhofer haben sich durch eine Crowdfounding-Aktion eine neue Tracht angeschafft, die erstmals getragen wird.

Lamm3 Lesezeit und englische Teestunde mit original Battenberg-cake

Leutkirch – Am Freitagabend hat die letzte Lamm3-Lesezeit des Jahres stattgefunden. Alle Plätze waren besetzt und Anna Dassel sowie Rita Winter verstanden es, ihr Publikum zu unterhalten und ihnen lesenswerte Bücher zu vermitteln.  Die Eintrittspreise kommen einem guten Zweck zugute, wie seit Jahren. Astrid Bernecker, Betreiberin des Tee-Cafe + Kunsthandwerk Lamm3 lädt nun zur letzten offiziellen Veranstaltung 2018 und das gibt es nur bei Ihr: Die Lamm3Teatime am Freitag, 30. November. „Ab 16 Uhr verwöhne ich die Gäste mit leckeren Köstlichkeiten à la Great Britain: Sandwiches, Scones mit Original Clotted Cream, Battenbergskuchen und dazu soviel Darjeeling-Tee, wie man trinken mag“, sagt die rührige Seniorin und Witwe des verstorbenen Talk-im-Bock-Gründers Bernd Dassel. Für die englische Teestunde sollte man sich anmelden, da begrenzte Plätze.

Offene Trauergruppe „Weiter – Leben“ findet im Regina Pacis nun regelmäßig statt

Leutkirch – Die Offene Trauergruppe „Weiter – Leben“ lädt am Freitag, 23. November, zum Treffen im Tagungshaus Regina Pacis ein. Alle Betroffenen und die, welche sich durch das Angebot angesprochen fühlen, sind herzlich von 17.00 – 18.30 Uhr eingeladen. Die Offene Trauergruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, als Stütze für Menschen in Trauersituationen da zu sein. Einen Verlust zu erleiden bedeutet unter anderem zu erleben und zu verarbeiten, Trauer zuzulassen, Trauer mit anderen zu teilen und Hilfe anzunehmen.

Winterstetten hat was: Eine „salzhaltige Wellness-Oase mit guter Verpflegung“

Winterstetten – Winterstetten hat eine neue Attraktion. Cornelia und Joachim Kreisel haben seit Mitte 2017 das Haus Nr. 39 direkt an der Hauptstraße grundlegend saniert und umgebaut und sich hier nicht nur eine neue Heimat, sondern für jeden Gast eine „Wellness-Oase“ geschaffen. Aus der ehemaligen Käserei und dem Dorfladen  entstand in viel Eigenleistung ein gemütliches Cafe-Bistro mit nostalgischen Möbeln und französischem Flair sowie zwei Grotten mit recht salzhaltiger Luft. „Einen Tag am Meer“ – das gibt es jetzt exklusiv in Winterstetten, zudem ein bekanntes Langlaufparadies mit Schlittenhang und schönen Wanderwegen, bis zur Eschach, wo der Bernhardsweg entlangläuft. Man kann zum Glashüttendorf Schmidsfelden wandern oder auf dem Glasmacherweg bis ins Kreuzthal.

Weihbischof Losinger besucht den Wallfahrtsort Gschnaidt – Tausende von Holzkreuzen bei den Kapellen

Frauenzell – Am Samstag hat Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger aus Augsburg mit seinem Sekretär Michael Holz die beiden Kapellen in Gschnaidt bei Frauenzell im Rahmen einer Visitation erstmals besucht. Mit Erstaunen betrachtete er die unzähligen Holzkreuze, die nach Beerdigungen von Angehörigen aus Nah und Fern ohne ersichtlichen Grund hierher gebracht werden. „Vor Jahren habe dies begonnen, seitdem kamen rund 5000 Kreuze zusammen, die bis weit in den Wald hinein aufgestellt sind“, so wurde der Weihbischof informiert. Pfarrer Anton Zech aus Kimratshofen und Ludwig Koch vom Frauenzeller Kirchengemeinderat sowie Mesnerin Sophie Kinzelmann und Kapellenpfleger Werner Baur begleiteten den Weihbischof, der überrascht feststellte, dass sogar das Holzkreuz vom Grab seines Amtsvorgängers, Weihbischof Max Ziegelbauer im Gschnaidt die letzte Bleibe gefunden hatte.

Larifari präsentiert: Kieran Halpin Trio – Irish Music-Abend im Bocksaal am Freitag

Leutkirch – Wieder gibt es ein besonderes Konzert, mit dem der Verein Larifari das Kulturprogramm in Leutkirch bereichert: Halpin und seine Musiker präsentieren einen Irischen Abend am Freitag, 23. November, im Bocksaal. Pressetext: Wenn das Maß eines Songwriters die Anzahl der Künstler ist, die ihre Songs singen – dann muss Kieran Halpin als ein großer moderner Songschreiber angesehen werden. Es kann nur wenige Autoren in der akustischen / Folk-Szene in Europa geben, die mehr Lieder abgedeckt haben. Namen wie Ilse De Lange (Alle Antworten), Vin Garbutt, Dolores Keane, Die Battlefield Band, John Wright, Flossie, Niamh Parsons, Chris Jones und unzählige andere haben seine Songs aufgenommen. In der Tat sind seine Lieder in Folk-Clubs, Pubs und Festivals auf der ganzen Welt zu hören, die von berühmten und weniger berühmten Musikern gesungen werden.