BierKultur HochFünf im Brauereihof

Leutkirch – Mit einer Veranstaltungsreihe unter dem Titel „BierKultur Hochfünf – Solidarität und Kunstgenuß“ möchte die Brauerei Härle zur Wiederbelebung des kulturellen Lebens in unserer Stadt nach der corona-bedingten Absage  aller künstlerischen Auftritte in den letzten sieben Monaten beitragen. Eingeladen hat die Brauerei fünf bekannte Künstler aus a dem süddeutschen Raum, die alle von ihren Auftritten leben und deshalb von der Corona-Krise besonders betroffen sind.

Eröffnet wird die Sommerkultur im Brauereihof am Samstag, den 17. Juli mit einem Konzert von „Siyou’n‘Hell“ aus Ulm, einer musikalischen Liaison aus der charismatischen Gospelkönigin Siyou Isabelll Ngnoubamdjum und dem Meisterbassisten Hellmut Hattler. Zwei Musiker aus ganz unterschiedlichen Traditionen verschmelzen in unerhörter Harmonie: Siyous energiegeladene, einfühlsame Gospelstimme und Hellmut Hattlers markantes, druckvolles Bass-Spiel.

Eine Woche später – am Samstag, den 24. Juli – freut sich der bekannte Leutkircher Saxophonist Christian Segmehl auf sein erstes Konzert in seiner Heimatstadt nach über einem Jahr musikalischer Abstinenz. Zusammen mit dem Stuttgarter Pianisten Jürgen Kruse lädt er sein Publikum ein zu einer  Sommerreise durch viele bekannte und eingängige, aber auch seltener gespielte musikalische Genres der Klassik und der Neuzeit.

Helge Thun – Held der Komik, Reime, Tricks und Comedy steht am Freitag, den 30. Juli auf der Rampe vor der Brauerei. Der aus Tübingen stammende Komiker ist ehemaliger Weltklassezauberer, ehemaliger Hoffnungsträger lokaler Fernsehanstalten und bezeichnet sich selber als Erdnussallergiker der ersten Stunde.  Sein Programm ist ein Comedy Solo im Galaformat: Wissenschaftlich fundierte Reime treffen auf sprachlich wertvolle Erotik. Literarisch anspruchsvoller Bildungsnonsense und spontane Rap Parodien lösen sich in atemberaubendem Tempo ab.

Wohl bekannt in Leutkirch ist das „Baro Drom Orkestar“ aus Florenz. Sie spielen am Samstag, den 7. August im Brauereihof.  Die vier italienischen Profimusiker haben sich dem sogenannten „Power Gypsy Dance“ verschrieben und mischen Klezmer, armenische, balkanische Musik und Pizzica aus Apulien mit einem unkonventionellen instrumentalischem Ensemble: elektrische Geige mit Effekten, Akkordeon, elektrischer Kontrabass und modifizierte Trommeln. Weltmusik vom Feinsten!

Höhepunkt der fünfteiligen Veranstaltungsreihe ist dann sicherlich der Auftritt von Suchtpotenzial am Freitag, den 13. August mit ihrem Programm „Sexuelle Belustigung“. Julia Gámez Martín und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzem Humor. Suchtpotenzial werfen alle Konventionen und Klischees über Bord und nichts ist vor ihnen sicher. Sie sind Meisterinnen der gelebten Neurosen, absurden Gedankengänge und parkettsicher in allen Musik-Genres.

Alle fünf Veranstaltungen finden bei gutem Wetter im Hof vor der Brauerei Härle in Leutkirch statt. Bei wechselhafter oder schlechter Witterung werden die Auftritte der Künstler in die Malztenne verlegt. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr, Einlaß ab 20.00 Uhr.

Die Sitzplatzzahl ist bei allen Veranstaltungen auf 70 begrenzt. Alle Abstands- und Hygieneregeln, die die Corona-Verordnung vorschreibt, werden eingehalten.

Der Eintritt liegt für jede Veranstaltung bei 25 Euro. Darin eingeschlossen sind Getränke nach Wahl – Biere, SeeZüngle oder Mineralwasser. Als Zeichen der Solidarität kommen die Eintrittsgelder in voller Höhe den Künstlern zugute. Die Brauerei übernimmt sämtliche Kosten für Werbung, Technik, Auf- und Abbau, Betreuungspersonal – und spendet natürlich die Getränke.

Karten für die Veranstaltungen gibt es nur im Vorverkauf. Diese können im Kontor der Brauerei in Leutkirch, Am Hopfengarten 5 erworben werden. Alternativ ist es möglich, Karten per mail zu bestellen (info@haerle.de) und das Eintrittsgeld vorab zu überweisen. Dies ist bis drei Tage vor der Veranstaltung möglich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top