Kategorie-Archiv: Jugend & Bildung

Erster Hüttenaufenthalt der Herlazhofer Jungmusikanten

Leutkirch – In diesem Jahr hat die Musikkapelle Herlazhofen für ihren Nachwuchs zum ersten Mal eine Jungmusikantenfreizeit veranstaltet. Insgesamt 19 Teilnehmer zwischen 9 und 26 Jahren waren am ersten Wochenende nach den Sommerferien im Jugendhaus St. Franziskus in Balderschwang zu Gast. Gemeinsam wurde in zahlreichen Gesamt- und Registerproben ein kleines Konzertprogramm erarbeitet.

Großer Aktionstag zum Start ins vhs-Herbstprogramm: Bei einer Verlosung gibt es Rabatte und Kulturtickets

Leutkirch – Mit einem Aktionstag am Samstag, 16. September, startet die vhs Leutkirch ins Herbstsemester 2017. Die Geschäftsstelle in der Marktstraße 32 ist an diesem Samstagvormittag von 10 bis 13 Uhr geöffnet, auch im Bewegungsraum an der Unteren Grabenstraße 11 gibt es ein interessantes Programm. Das teilt die vhs in einer Pressemitteilung mit. Die vhs lockt an diesem Tag mit einer attraktiven Verlosung. 200 Lose sind im Topf, jedes vierte Los gewinnt. Die Lose werden zum Preis von einem Euro verkauft, der Erlös geht an die Leutkircher Kontaktgruppe des Ulmer Förderkreises für tumor- und leukämiekranke Kinder. Gewinnen kann man Kursermäßigungen in unterschiedlicher Höhe, die bei einer Kursanmeldung direkt eingelöst werden können.

Rathaus Leutkirch: Neue Auszubildende werden begrüßt

Leutkirch – Drei neue Auszubildende verstärken das Nachwuchs-Team im Leutkircher Rathaus. Die Azubis werden in den kommenden Jahren zu Verwaltungsfachangestellten und Kaufleute für Tourismus und Freizeit ausgebildet. Unsere neuen Auszubildenden hatten heute, gemeinsam mit den Azubis des zweiten und dritten Lehrjahres und den beiden Vertiefungspraktikanten für den Studiengang „Bachelor of Arts – Public Management“, einen „Kennenlerntag“. Nach einem gemeinsamen Frühstück und vielen Informationen gab es einen Rundgang durch alle Bereiche der Stadtverwaltung.

Jugendbegegnung unserer Partnerstädte

Leutkirch – Eine Gruppe französischer und italienischer Jugendliche und jungen Erwachsenen aus den Leutkircher Partnerstädten wurde am gestrigen Montag von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle vor dem Konferenzraum des Rathauses empfangen. Die Gruppe mit 19 Teilnehmern ist im Rahmen einer Jugendbegegnung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Leutkircher Partnerstädte im Zeitraum vom 19. bis 26. August 2017 in Leutkirch zu Gast. Mit einer Präsentation wurden die italienischen und französischen Gäste von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle über Leutkirch informiert und bekamen einen Überblick über die Stadt.

Acht Kinder führen zum Abschluss des Theaterworkshops beim Kinderferienprogramm ihr eigenes Stück auf

Leutkirch – Keine Viertelstunde hat das Ganze gedauert und Theaterleiterin Steffi Wimmer ist sich hinterher sicher: „So einen schnellen Durchlauf hatten wir noch nie.“ Die Geschwindigkeit war bestimmt der Nervosität geschuldet, aber dem Verständnis und der Spielfreude tat das keinen Abbruch. Langeweile konnte so erst gar nicht aufkommen. Ganz im Gegenteil. Bereits zum 14. Mal kam der vom Jugendhaus organisierte und unterstützte Theaterworkshop im Rahmen des Kinderferienprogramms zustande. Eine gewisse Professionalität ist inzwischen deutlich spürbar.

Über 50 Kinder nahmen am KjG-Zeltlager im Karlistal teil

Altmannshofen (gs) – Sichtlich begeistert zeigten sich am Montag, im Rahmen des KjG-Zeltlagers über 50 Kinder, die sich im Karlistaler-Wald und ganz unter dem Motto: „Ein Indianer kennt kein Schmerz“ auf Schatzsuche machten. Selbstverständlich wurde dieser am Ende redlich geteilt. Eingeteilt in die vier Gruppen „Ginger Inder“, „Völlig Banane“, Captain Blaubär“ und Green Bambis“ zogen die Kinder mit ihren sogenannten Teamern (Begleitpersonen) los, um sich zunächst auf die Suche nach verstecken Korken, Muscheln und Goldstücke zu machen, denn Bares ist Wahres. So gab es für jedes gefundene Stück, Punkte, die wiederum dazu verhalfen zu einer Schatzkarte zu gelangen.

Kino Centraltheater zeigt Familienfilme “Connie & Co. 2 – Das Geheimnis des T-Rex” und “Timm Thaler – oder das verkaufte Lachen”

Leutkirch –  Der Cineclub Leutkirch zeigt im Rahmen des Kinderferienprogramms am Mittwoch, 2. August, 10 Uhr und am Donnerstag, 3. August, 15 Uhr den deutschen Familienfilm “Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex”.  Der Film ist die Fortsetzung des Familienfilms Conni & Co. mit Emma Tiger Schweiger in der titelgebenden Hauptrolle. Dieses Mal dreht sich alles um den Freund eines Dinoknochens.Conni (Emma Schweiger) und ihre Freunde verbringen wie jedes Jahr ihre Sommerferien auf der Kanincheninsel vor den Toren von Neustadt.

Schüler und Lehrer starten gemeinsam in den Tag

Leutkirch – Die Schüler und Lehrer der Geschwister-Scholl-Schule begannen am Mittwochmorgen ihren letzten Schultag in diesem Schuljahr mit einem gemeinsamen Frühstück in der Aula. Die Aktion „Schule frühstückt“ sollte allen am Schulleben Beteiligten die Möglichkeit zu einem gemütlichen und gelösten Ausklang bieten. Bereits der deutsche Schriftsteller Heinrich Spoerl proklamierte: „Das Frühstück ist die schönste aller Mahlzeiten. Man ist ausgeruht und jung, hat sich noch nicht geärgert und ist voll neuer Hoffnungen und Pläne.“ Um den morgendlichen Schmaus auch erholt angehen zu können, hatte sich eine eigens dafür formierte Projektgruppe bereits am Tag zuvor um Sitzgelegenheiten in der Aula gekümmert.

Gemeinschaftsschule Leutkirch erhält die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Leutkirch – Sie ist schon ein wenig stolz, dass sie dieses Projekt an die Gemeinschaftsschule geholt hat. Referendarin Stefanie Braun weiß, „dass es jetzt wachsen muss, denn das war erst der Anfang.“ Bis jetzt sind Unterschriften gesammelt und Vereinbarungen getroffen worden, mit denen sich jedes Kind verpflichtet, aktiv gegen Ausgrenzung und Diskriminierung vorzugehen. Dass Ausgrenzung und Rassismus immer ein Thema an Schulen ist, weiß sie aus dem Alltag. Beim Abschlussabend der 4. Klassen in der Festhalle wurden ein großes Metallschild und eine Urkunde vom Vertreter der Landeskoordination Christoph Preuschoff überreicht. Jetzt sei die Gemeinschaftsschule eine von 180 Schulen in Baden-Württemberg und 2000 in ganz Deutschland, die sich aktiv gegen Diskriminierung und Ausgrenzung stellen wollen.

130 Schüler/innen an der Geschwister-Scholl-Schule im Glück

Leutkirch – Die Geschwister-Scholl-Schule hat am Donnerstagabend 130 Absolventen der Abteilungen Haus- und Landwirtschaft sowie Gewerbe feierlich verabschiedet. Neben der Würdigung der Schülerleistungen wurden den Besuchern auch Einblicke in Projekte und Themen gewährt, die für die jungen Menschen während des vergangenen Schuljahres von zentraler Bedeutung waren. In ihrer einleitenden Rede betonte Schulleiterin Beate Zabler zunächst, dass es am heutigen Abend jede Schülerin und jeder Schüler verdient habe, aufgrund ihres bzw. seines Abschlusses gewürdigt zu werden.

E-Books bei der Stadtbibliothek

Leutkirch – Die Stadtbibliothek Leutkirch bietet seit vier Jahren Bücher, Zeitschriften, Zeitungen und andere Medien zur digitalen Ausleihe an. Über den Verbund „Onleihe Bodensee-Oberschwaben“ können alle Besitzer eines gültigen Bibliotheksausweises der Stadt Leutkirch auf die aktuellen Angebote digital zugreifen. Die „Stiftung Warentest“ hat im Mai 2017 alle Wege zu E-Books verglichen und die öffentlichen Bibliotheken zu den klaren Preis-Leistungs-Siegern ernannt. Auch inhaltlich schneiden die Bibliotheken mit ihrem attraktiven Angebot sehr gut ab. Dies liegt daran, dass Marktsichtung und eine auf ihr Publikum zugeschnittene Medienauswahl zum Kerngeschäft öffentlicher Bibliotheken gehören.

Geschwister-Scholl- Schule zeigt „Allgäuer Blütenzauber“ und Gestaltungsarbeiten

Leutkirch (gs) – Im Rahmen eines kulturellen Abend wurden am Dienstag im Foyer der Geschwister-Scholl-Schule die beiden Ausstellungen „Allgäuer Blütenzauber“ sowie Werke aus dem der Gestaltungs- und Medientechnik von ehemaligen Schülern des Technischen Gymnasiums eröffnet. Begrüßt wurden die Gäste von Schulleiterin Beate Zabler, bevor Lehrerin Inés Kreitmeier die Ausstellung mit bunten und farbenprächtigen Acrylbildern aus den aktuellen Kunstkursen der Jahrgangsstufe elf, des Beruflichen Gymnasiums zum Thema: „Allgäuer Blütenzauber“ vorstellte.

Grundschule Ausnang erhält neues Spielgerät

Ausnang (gs) – Herumwirbel das macht Spaß, das finden auch die Schüler der Grundschule Ausnang, die sich gemeinsam mit der  Elternbeiratsvorsitzenden Renate Mangold (hinten links), deren Stellvertreterin Heike Russo (hinten Zweite von links) sowie Schulleiter Bernd Walther (rechts) über ein neues Spielgerät auf dem Schulhof freuen. Bei der Neuanschaffung handelt es sich um einen sogenannten Rundlauf, der einem Karussell gleich kommt, viel Vergnügen bietet und für 1.800 € angeschafft wurde. Laut Rektor Bernd Walther seien verschiedene Sponsoren aus Ausnang und Hofs für die Anschaffungskosten aufgekommen.

Sanierung und Erweiterung des Skateplatzes

Leutkirch – Der Skateplatz in Leutkirch wurde in der vergangenen Woche saniert. Seit Montag, 10. Juli, dürfen die Skater den sanierten Platz wieder befahren. Aufgrund des schlechten Zustands der in die Jahre gekommenen Skateanlage setzten sich Skater und der Jugendrat für eine Sanierung mit teilweiser Erneuerung des Platzes ein. Der Jugendrat hat sein Anliegen im Gemeinderat vorgetragen. Für die Sanierung wurden im Haushalt 2017 insgesamt  45.000 Euro bereitgestellt. Gemeinsam mit einer Herstellerfirma haben die Jugendlichen die Zusammenstellung der Geräte am Skateplatz dann geplant.

Schulleiter Bernd Walther sowie Irmgard Schlau und Christa Weiß gehen in den Ruhestand

Ausnang (gs) – Würdig und in einem harmonischen Rahmen, so haben am Samstag, die Ausnanger Schüler, deren Eltern,  Schulamtsdirektorin Petra Blust und OB Hans-Jörg Henle, Rektor Bernd Walther sowie die beiden Lehrerinnen Irmgard Schlau und Christa Weiß in den Ruhestand verabschiedet. Jetzt ist Schluss für Rektor Bernd Walther, der nach 40 Jahren Tätigkeit als Lehrer in den Ruhestand geht. Seinen Beruf als Pädagoge hat er 1977 an der Don Bosco-Schule in Leutkirch aufgenommen, bevor er für zwei Jahre und bis 1981 an die Gehörlosenschule in Wilhelmsdorf wechselte. In der Zeit von 1981 bis 1994 war er als Lehrer an der Grundschule am Oberen Graben und anschließend erneut bis 1999 an der Don Bosco Schule tätig. Seinen Dienst an der Grundschule St. Leonhard in Ausnang (GS Ausnang) hat er 1999 angetreten.

Etwa 150 Grundschüler üben fürs Kinderfesttheater „Möppi & Co.“

Leutkirch (gs) – Als wahre Herausforderung für das Kollegium und die Schüler der Grundschule am Ober Graben hat sich am Montag, die Generalprobe fürs Kinderfesttheater „Möppi & Co.“ erwiesen. Herausgekommen ist dabei ein Stück, das eine amüsante und sehenswerte Aufführung verspricht. Wenn etwa 150 Vor- und Grundschüler in der Festhalle zusammen kommen, dann ist einiges geboten. Insbesondere wenn es sich um die Generalprobe zum Kinderfesttheater handelt. Da wurde am Montag in den verschiedensten Kostümen, wie Bäcker, Zimmermänner, Näherinnen, Mond und Sterne sowie zahlreiche Heinzelmännchen  zum diesjährigen Stück „Möppi & Co.“ eifrig gelacht, getanzt und gesungen.

Sitzgruppe in Unesco-Form wertet Schulhof am Hans-Multscher-Gymnasium auf

Leutkirch (gs) –Von U zu O sitzen, das ist künftig am Hans-Multscher-Gymansium möglich. Mit einer neu errichteten Sitzgruppe in der Buchstabenreihe des Wortes Unesco, drückt die Bildungseinrichtung ihre Zugehörigkeit zum internationalen Netzwerk der Unesco-Projektschulen aus. So hat die Firma Otto Birk aus Aitrach, mit der eine Bildungspartnerschaft besteht, am Dienstag auf einer Fläche von 40 Quadratmetern sechs Betonfertigblöcke errichtet, die jeweils mit einer Holzsitzplatte ausgestattet sind. Gestaltet wurde die Sitzgruppe von Melina Ullmann, die derzeit beim Bauunternehmen eine Ausbildung zur Bauzeichnerin absolviert. Entstanden ist nun eine geschmackvolle anzusehende Sitzmöglichkeit für Schüler, um sich hier in den Pausen auszuruhen oder um Zeiten zu überbrücken und das in Form des Wortes Unesco.

Vhs Leutkirch bietet Kurs für den Spanienurlaub

Leutkirch – „Vivan las vacaciones!“ ist der Titel eines Spanisch-Kurses, den die vhs Leutkirch für alle Menschen anbietet, die sich in einem kompakten Lehrgang fit machen wollen für einen Urlaubsaufenthalt in Spanien. Der Kurs unter der Leitung von Maria Jose Conejero beginnt am 22. Juni um 18 Uhr im Georg-Schneider-Haus. An sechs Abenden geht es mit viel Spaß und wenig Grammatikpaukerei darum, das Spanisch für sich wiederholende Alltagssituationen einzuüben. Und natürlich vermittelt die Kursleiterin auch viel Wissenswertes über spanische Bräuche und Traditionen.

Schüler des Hans-Multscher-Gymnasiums haben ihr Abi hinter sich

Leutkirch (gs) – Die Abi-Prüfungen am Hans-Multscher-Gymnasium sind für fast alle Teilnehmer geschafft. Nur noch elf Schüler müssen am Freitag zur Französisch-Prüfung antreten. Gefeiert wurde am Mittwoch,  ordentlich auf dem Parkplatz und mit einem Party-Bus vor dem Schulhof. „Ich fand die Prüfung ok. Mathe war etwas schwierig“ sagte Noah Coi. Ähnlich hat das auch Darius Pfeffer empfunden. Dieser meinte: „Das Mathe-Abi war nicht ganz so entspannend“. Marius Zoellner erklärte: „Ich glaube die schlimmsten und negativsten Punkte, die ich heute erhalten habe, sind die, als ich in der Früh geblitzt wurde. „Deutsch war nicht schlimm, dafür Mathe“, erklärte Charlotte Schutz. „Die Prüfungen sind alle reibungslos abgelaufen“ erklärte Schulleiter Thomas Tomkowiak.