Kategorie-Archiv: Kirchen & Soziales

Biblische Erzählräume lassen die Passion Jesu bis zur Auferstehung erleben – Täglich Führungen im Regina Pacis

Leutkirch – Im Tagungshaus Regina Pacis sind vom 9. bis 29. März wieder die Biblischen Erlebnisräume „Ostern entgegen“ geöffnet. Viele ehrenamtliche Helfer haben im Untergeschoss des Tagungshauses verschiedene Räume aufgebaut und gestaltet. Die biblischen Erlebnisräume laden ein, die Geschichte des Leidens Jesu – vom Einzug in Jerusalem bis zur Auferstehung – zu erleben. Der Besuch ist nur mit Führung möglich, für die man sich anmelden muss. Sonntags sind Führungen ohne Anmeldung möglich. Achtung: Am 18. und 25. März gibt es nachmittags einen Osterkerzenverkauf.

Emmaustag mit Gisela Buck am Samstag im Regina Pacis – Bibel und besonders Ostern neu erleben

Leutkirch – Am Samstag, 17. März, bietet Gisela Buck wieder einen Emmaus -Tanztag im Tagungshaus Regina Pacis an. Das Motto lautet: „Ostern entgegen“. Die Teilnehmer sind eingeladen, im Tanz, in der Stille und Anbetung, Jesus auf seinem Weg zu begleiten und ihm zu begegnen – vom Einzug in Jerusalem bis zum Tod am Kreuz, vom Grab bis hin zur Auferstehung. Eine Führung durch die Biblischen Erlebnisräume rundet den Tag ab.  Für die Kreistänze mit einfachen Schritten und Bewegungen sollte man bequeme Schuhe und Kleidung mitbringen. Es ist keine Tanzerfahrung erforderlich. Der Tag geht von 9 bis 16 Uhr.  Als Kursbeitrag sind freiwillige Spenden erbeten, Kosten für Verpflegung anfragen.

Solibrot-Aktion noch bis Ostersamstag – jeder Brotkauf sind 50 Cent Spende oder einfach ins Kässle spenden

Leutkirch – Gerechte Lebensbedingungen weltweit – dieses Ziel verfolgen der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) und Misereor mit der bundesweiten Spendenaktion in der Fastenzeit, die 2018 schon zum sechsten Mal durchgeführt wird. Der Frauenbundzweigverein Leutkirch beteiligt sich zum dritten Mal an der Solibrotaktion unter dem Motto: “Heute schon die Welt verändert?” Dankenswerterweise wird in der Bäckerei Wandinger während der ganzen Fastenzeit ein sogenanntes Solibrot (Vesperlaible, 500 Gramm)  gebacken und mit einem Benefizanteil von 50 Cent verkauft.

Fridolinsfest in Adrazhofen mit Gottesdienst und Hockete im Rathausstüble – hier gibt es Osterkerzen und -deko

Das Fridolinsfest ist das Patrozinium in der kleinen schmucken Kapelle in Adrazhofen, direkt an der Hauptstraße. Sie gehört zur Pfarrei St. Martin Leutkirch. Am Sonntag, 11. März, wird das Fridolinsfest mit einer Heiligen Messe um 9 Uhr gefeiert, anschließend geht es zum Frühschoppen und Frühstück ins Rathausstüble. Schon legendär ist das selbstgemachte Zopfbrot, das es dort zum Kaffee gibt. Neben dem Frühschoppen, zu dem alle Gäste willkommen sind, werden auch schon erstmals die Osterkerzen der Initiative von Anita Kerschbaum (seit 15 Jahren) sowie Osterdeko angeboten, darunter genähte Hasen im Nest, Palmen, gestrickte Kreuze, Sticker sowie große Gartenfackeln. (Bild).  Wer es noch nicht gesehen hat: Das Rathausstüble wurde 2017 nach einer Sanierung der Räume neu  eingerichtet und ist ein beliebter Treff geworden.

Jeden Monat ist einmal freitags eine Messe in Wielazhofen – Jeder willkommen

Diese schöne kleine Kapelle steht am Ortsrand von Wielazhofen. Sie wurde
vor einigen Jahren, u.a. durch den Einsatz von freiwilligen Helfern vom Ort innen wie außen saniert und ist ein echtes Schmuckstück geworden. Jeden Monat findet einmal am Freitagabend um 19.30 Uhr eine Heilige Messe statt, zuvor wird um 19 Uhr der Rosenkranz gebetet. Meist kommen Pfarrer Erzberger aus Leutkirch oder Pfarrer Schall aus Wuchzenhofen. Nächster Gottesdienst in der Antoniuskapelle ist heute Freitag, 9. März, und dann wieder am Freitag, 20. April., 19 / 19.30 Uhr.

DRK-Ortsverein Leutkirch sammelt in Gebrazhofen 247 lebensrettende Blutkonserven

Gebrazhofen (gs) – 263 Personen sind am Mittwochnachmittag in die Turn- und Festhalle nach Gebrazhofen zur Blutspende-Aktion des DRK-Ortsvereins Leutkirch gekommen. Ein im Januar, neu landesweit eingeführtes Abnahmesystem, ermöglichte den Freiwilligen geringere Wartezeiten. Erschienen sind insgesamt 263 Freiwillige. Davon mussten 16 Personen aus verschiedenen Gründen eine Absage an der Aktion erteilt werden. Somit konnte der Ortsverein 247 Konserven in die Blutspendezentrale nach Ulm senden. Erfreulicherweise konnten die Rotkreuzler 17 Erstspender verzeichnen.

Männerstammtisch am Samstag 10.3. in Regina Pacis

Leutkirch/Regina Pacis – Am Samstag, 10.3. sind alle Männer herzlich um 9.00 Uhr zum monatlichen Stammtisch ins Tagungshaus Regina Pacis eingeladen. Dieses Mal wird Kurt Frech durch den Morgen führen. Dem Christentum wurde schon vorgeworfen, es sei eine „Religion ohne Opfer“. Zumindest muss man zugeben, dass das Wort „Opfer“ in kirchlichen Zusammenhängen heute sehr aus der Mode gekommen ist. Selbst in vielen Fastenpredigten taucht es nicht mehr auf. Beim kommenden „Männermorgen“, am Samstag, 10. März, werden sich die Teilnehmer – inmitten der Fastenzeit – mit 21 Männern beschäftigen, für die das Wort Opfer eine große Rolle gespielt hat: den 21 koptischen Christen, die vor drei Jahren am Mittelmeerstrand als Märtyrer gestorben sind.

Gasthaus Lamm: Benefizabend mit Essen und Musik – Spenden für Herat in Afghanistan

Leutkirch – Spenden und Hilfe für die Stadt Herat in Afghanistan heißt das Motto des Benefizabends von Aziz und seiner Frau Roza im Gasthaus Lamm. Noch sind einige Plätze für Samstag, 10. März, frei. Für 30,- Euro bekommt man ein afghanisches Essen ab ca. 19 Uhr, Getränke und ab ca. 20 Uhr Musik von der Band „Marc, Jana und Lobo“ (Foto 2017, ohne Jana). 2017 konnten Aziz und Mitstreiter einen Verein „Hilfe für Herat“ gründen. Aziz wird das Geld im April an Hilfsbedürftige oder Projekte in der Region Herat persönlich überbringen. Seit Jahren macht er diese Hilfsaktion zu einem persönlichen sowie Leutkircher Hilfs-Projekt. Zusätzliche Spenden sind immer willkommen. Anmeldungen für den 10. März  im Gasthaus Lamm!

Christsein mit Profil: Die 2. Fastenpredigt in St. Martin hält der Moraltheologe Eberhard Schockenhoff aus Freiburg

Leutkirch – Es war der erste Frühlingstag nach vielen Wochen Kälte und doch konnte Patoralreferent Benjamin Sigg eine stattliche Zahl von Menschen am Sonntagnachmittag in der Pfarrkirche begrüßen. Sie waren gekommen, um zu hören, was der Priester und Moraltheologe Eberhard Schockenhoff zum Thema „Christ sein mit Profil“ zu sagen hatte. Und um der Orgelklängen von Manuel Menig zu lauschen. Die zugrunde liegende Frage war, wie sich „Christen mit Profil“ in der Bibel und im heutigen Leben erkennen lassen? „Immer dort“, begann Schockenhoff, „wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, zeigt sich das Profil eines Christen.“ Ohne Jesus als zentrale Figur sei Profilfindung eines Christen für ihn nicht vorstellbar.

Merazhofen am Sonntag: Messe mit Dekan Susak aus Davos – Vortrag über den Wallfahrtsort Lourdes

Leutkirch – Hoher Besuch in Merazhofen: Am Sonntag, 4. März, gibt es anstelle des morgendlichen Gottesdienstes nachmittags um 14 Uhr eine Heilige Messe mit Dekan Pfarrer Kurt Benedikt Susak aus Davos in der Pfarrkirche Merazhofen. Danach, etwa um 15.30 Uhr wird Adelheid, Baronin von Gemmingen-Hornberg, die Gründerin der Deutschen Hospitalité einen Vortrag über den Wallfahrtsort Lourdes im Pfarrstadel halten. Veranstalter ist der Pfarrer Augustinus Hieber Gedächtnisverein mit Unterstützung durch Mitglied Reinhold Weiß (Rückfragen unter Tel. 0171/897 3934). Jeder ist dazu willkommen, für Verpflegung im Pfarrstadel ist gesorgt.

Auftanken-Gottesdienst am Sonntag, 4. März im Leutkircher Bürgerbahnhof

Leutkirch – Im Leutkircher Bürgerbahnhof wird wieder “aufgetankt”: Und das am Sonntag, 4. März, um 16 Uhr. Dann lädt die Jordan-Stiftung alle Interessierte zum 17. Auftanken-Gottesdienst ein. Die Besucher erwartet modernen Lobpreis, eine knackige, inspirierende Predigt und eine Begegnung mit dem lebendigen Gott. Jeder ist willkommen, egal ob Jung oder Alt, ob als Single oder mit Familie. Die Auftanken-Gottesdienste gibt es seit 2014 und sind bei vielen Leutkirchern beliebt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind möglich.

“Offenes Ohr – Hörendes Herz” – Möglichkeit zum Fürbittgebet am Freitag 2. März

Leutkirch – Am Freitag, 2. März 2018 lädt der „Ort Heilender Begegnung“ im Tagungshaus Regina Pacis wieder von 16 bis 18 Uhr zum fürbittenden Gebet ein. Unter dem Motto „Offenes Ohr – Hörendes Herz“ steht während dieser Zeit in der Sakristei der Kapelle Regina Pacis ein Gebetsteam für das Fürbittgebet in den persönlichen Anliegen zur Verfügung. Das mit- und füreinander Beten stellt ein Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe dar und soll zeigen, dass wir mit unseren Sorgen, Anliegen und Schwierigkeiten nicht alleine dastehen. Es ist keine Anmeldung notwendig. Man kann einfach zwischen 16 und 18 Uhr in die Sakristei der Kapelle Regina Pacis kommen, wo ein ausgebildetes Gebetsteam zum Gespräch bereitsteht und gerne für die Anliegen betet.

Am Freitag, 2. März ist Weltgebetstag der Frauen: Es geht um das Land Surinam – Messe in St. Martin

Leutkirch – In Deutschland und über 100 anderen Ländern organisieren und gestalten Frauen jedes Jahr den Weltgebetstag, der immer am ersten Freitag im März stattfindet. Ökumenisches Miteinander steht an diesem Tag im Focus und so findet in Leutkirch der überkonfessionelle Gottesdienst ein Jahr in der evangelischen und ein Jahr in der katholischen Kirche statt. Dieses Jahr geht die Einladung an alle Frauen, am 2. März, um 19 Uhr in die Kirche St. Martin zu kommen und mitzufeiern. Man erfährt nicht nur vieles über das Land Surinam und wie die Frauen dort leben, sondern auch Gemeinschaft und Austausch nach dem Gottesdienst im Kath. Gemeindehaus bei Tee und Kuchen.

Kapelle Grünenbach: Spenden für Renovierung beim Fastenessen in Urlau am Sonntag – Jeder willkommen

Urlau – Der Kirchengemeinderat Urlau veranstaltet zugunsten der bevorstehenden Renovation der Kapelle in Grünenbach ein Kässpatzenessen in der Dorfhalle Urlau. Dies findet am Sonntag, 25. Februar ab 11.30 Uhr in der Dorfhalle statt. Es gibt auch Linsen und Spätzle sowie Krautnudeln.  Kaffee und Kuchenbüfett ist geboten, Kuchen auch nur zum Mitnehmen. Wichtig ist es, dass ein guter Erlös erzielt wird. Alle arbeiten dafür ehrenamtlich. Die Gesamtkosten der Außen- und Innen-Renovierung der Kapelle betragen vorraussichtlich 560.000 Euro. Die Kirchengemeinde Urlau muss auch hier die üblichen zehn Prozent der Baukosten durch Spenden finanzieren.

Tauferinnerungs-Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche am 25. Februar

Leutkirch – Ein Familiengottesdienst mit Tauferinnerung „Wir gehören zusammen“ – unter diesem Motto machen sich die 19 Jungen und Mädchen der diesjährigen Vorkonfirmandenguppe der Evangelischen Kirchengemeinde  auf die Spur der Taufe im Tauferinnerungsgottesdienst. Dieser findet am Sonntag, 25. Februar, um 10 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche statt. Schon seit Mitte Januar treffen sich die Kinder im Alter zwischen acht und zehn Jahren regelmäßig mit ihren Gruppenmüttern in der Kirche oder im Gemeindehaus. Dabei erforschen sie zusammen viele Fragen:

Frauenbund: Solibrot-Aktion geht ab Aschermittwoch – Bäckereien beteiligen sich mit Brotlaib oder Spendenkässle

Leutkirch – Gerechte Lebensbedingungen weltweit – dieses Ziel verfolgen der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) und Misereor mit der bundesweiten Spendenaktion in der Fastenzeit die 2018 schon zum sechsten Mal durchgeführt wird. Der Frauenbundzweigverein Leutkirch beteiligt sich zum dritten Mal an der Solibrotaktion unter dem Motto: “Heute schon die Welt verändert?” Dankenswerterweise wird in der Bäckerei Wandinger während der ganzen Fastenzeit ein sogenanntes Solibrot (Vesperlaible, 500 Gramm)  gebacken und mit einem Benefizanteil von 50 Cent verkauft. Solibrot wird auch von der Bäckerei Steinhauser in Diepoldshofen gebacken und in den Leutkircher Filialen verkauft. In der Eschachbäckerei, sowie in verschiedenenden Bäckereifilialen stehen jeweils Solibrot-Spendenkässchen , in welche bei jedem Brotkauf solidarisch 50 Cent , gerne auch mehr, gegeben werden können.

Vortrag zum Thema “Terror, Flucht, Vertreibung – Christenverfolgung als globale Herausforderung” am Freitag in Regina Pacis

Leutkirch – Der “Ort Heilender Begegnung” im Tagungshaus Regina Pacis lädt am kommenden Freitag, 16 Februar um 20.00 Uhr zu einem digitalen Bildvortrag zum Thema “Terror, Flucht, Vertreibung – Christenverfolgung als globale Herausforderung” ein. Christus hat seine Apostel und Jünger ausgesandt “bis an die Grenzen der Erde”, um das Evangelium zu verkünden und den Menschen zu dienen. Dass sie dabei auch auf Ablehnung, Feindseligkeit und zum Teil blutigen Widerstand treffen würden, hat Christus ihnen nicht verschwiegen: “Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen” (Joh 15,20).

Schlemmerfrühstück am Funkensonntag: Die Filialkirchengemeinde Tautenhofen lädt ein

Leutkirch – Am Funkensonntag, 18. Februar, lädt traditionelle die Kirchengemeinde Tautenhofen (St. Martin) nach dem Sonntagsgottesdienst, ab 10 Uhr zum Schlemmerfrühstück und Funkenringwürfeln in den Kultur- und GemeindeTREFF in Tautenhofen ein. Die Veranstalter, ein rühriges Frauenteam um Hilde Gröber und Monika Heinz werden wie gewohnt eine reiche Auswahl an Frühstücksköstlichkeiten aller Art und für jeden Geschmack vorbereitet haben. Die Gäste erwartet ein großartiges Büfett. “Genießen Sie den Sonntagvormittag in geselliger Runde, verbunden mit dem traditionellen Funkenringwürfeln, das ebenfalls angeboten wird.  Der Erlös kommt der Kapellen-Renovation zugute, denn St. Silvester wurde zwei Jahre lang intensiv saniert.

Großer Flohmarkt zugunsten Haiti-Schulprojekt – Jeder kann mitmachen – nur am 17. Februar

Leutkirch – Jedes Frühjahr findet in der Turn- und Festhalle Gebrazhofen der große Flohmarkt für Jedermann statt. Die Standgebühren kommen dem Haiti-Schulprojekt zugute. Der Verein unterstützt seit rund 15 Jahren den Schulbau auf der Insel. Der Flohmarkt ist am Samstag, 17. Februar von 10 bis 16 Uhr. Trotz Hurricans und Erdbeben hat die Schule noch keinen Schaden genommen. Sie liegt rund 60 km von der Hauptstadt Verettes entfernt und der Haiti-Schulprojekt-Verein bekommt regelmäßig Bilder und Infos von der Schule. Inzwischen können fast 200 Kinder unterrichtet werden.

Andacht mit Möglichkeit zur Krankensalbung am Sonntag, 11. Februar in Regina Pacis

Leutkirch – Am Sonntag, 11. Februar feiert die Kirche den „Welttag der Kranken“. Aus diesem Anlass lädt der „Ort Heilender Begegnung“ um 15 Uhr zur Andacht mit Krankensalbung in die Kapelle Regina Pacis ein. Das Sakrament der Krankensalbung gehört zu den Sakramenten der Heilung und wird allgemein in körperlichen und seelischen Grenzsituationen (z. B. in schwerer Krankheit, vor Operationen usw.) gespendet, um sich der Gegenwart Gottes im Glauben zu vergewissern.  Die Handauflegung ist besonders eine Geste des Segnens. Sie besagt im Kontext der Krankensalbung auch Zuwendung, Stärkung und Kräftigung. Bereits ab 14 Uhr besteht die Gelegenheit zur Hl. Beichte.