Kirchen & Soziales

Evang.-meth. Kirche: Bücherbazar mit großer Auswahl sowie Frühstück am Samstagmorgen

Die Evangelisch-methodistische Kirche bietet zum zweiten Mal in der Vorweihnachtszeit ihren kleinen, aber feinen Bücherbazar an und lädt dazu wieder herzlich ein. Wie einstmals im MEDIENKISCHTLE gibt es neue Jahres-Losungen, Andachtsbücher und Kalender, außerdem für jedes Alter weitere Literatur, CDs und diverse Geschenkartikel zu Weihnachten. Auch Bestellungen sind möglich. Der Bücherverkauf, welcher kein Flohmarkt ist, findet im Gemeindehaus der Evangelisch-methodistischen Kirche in Leutkirch in der Wangener Straße 72 statt und zwar am Freitag, 15. November, von 15 bis 18 Uhr sowie am Samstag, 16. November, von 10 bis 16 Uhr.

Zum Verweilen wird sowohl am Freitag als auch am Samstag … Weiterlesen »

Volkstrauertag: Gedenkfeier am Kriegerdenkmal in Leutkirch

Die Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages findet am Sonntag, 17. November 2013 um 11.30 Uhr am Kriegerdenkmal statt. Dabei wird der Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege sowie der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. Der Volkstrauertag soll zugleich Mahnung dafür sein, den Frieden zu erhalten. Die Ansprache hält Herr Michael Lindauer, Stiftungsvorstand der Stiftung St. Anna.

 

Übergabe der Patenschaft 2014 durch den Verein Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. – Sektion Allgäu-Oberschwaben an das Hans-Multscher-Gymnasium.

Die Teilnehmer treffen sich um 11:20 Uhr beim „Alten Kloster“ am Oberen Graben, um dann gemeinsam zum Kriegerdenkmal zu gehen.

Die Feier wird musikalisch von … Weiterlesen »

Kriegerjahrtag in Reichenhofen

Zum Kriegerjahrtag 2013 lädt  der Vorstand der Krieger- und Soldatenkameradschaft Reichenhofen herzlich ein.

Tag:                Am Sonntag, dem 17. November 2013

Wann:           Um 8.45 Uhr ist Aufstellung zum Kirchgang beim Hans-Multscher- Haus, Die heilige Messe beginnt um 9.00 Uhr. Anschließend Gefallenenehrung  am Kriegerdenkmal unter Mitwirkung der Musikkapelle.

Reinhard Weber, 1. Vorsitzender … Weiterlesen »

Gründungsversammlung der Bürgerstiftung Leutkirch

Leutkirch – Am 19. November 2013 findet um 19 Uhr im Schwörsaal des Historischen Rathauses die Gründungsversammlung der Leutkircher Bürgerstiftung statt. Es handelt sich um eine öffentliche Veranstaltung. Die Bürgerschaft ist hierzu herzlich eingeladen. Bis zur Gründungsversammlung können noch Gründungsstifterversprechen abgegeben werden.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

Begrüßung Impulsvortrag von Herrn Nikolaus Turner, Lindau Durchführung des Stiftungsgeschäftes Beschluss der Satzung Bestellung der Stiftungsorgane Unterzeichnung des Stiftungsgeschäftes Schlussworte

Der Entwurf der Satzung der Leutkircher Bürgerstiftung kann auf der Internetseite der Bürgerstiftung Leutkirch heruntergeladen werden.

www.buergerstiftung-leutkirch.deWeiterlesen »

Karl Erzberger wird neuer Pfarrer in Leutkirch

Rottenburg/Leutkirch.  Karl Erzberger (57), bisher Pfarrer der Seelsorgeeinheit Federsee im Dekanat Biberach, wird nach Beschluss des Bischöflichen Ordinariates ab Sommer 2014 Pfarrer der Kirchengemeinde St. Martinus in Leutkirch, Dekanat Allgäu-Oberschwaben.

Erzberger wuchs im Landkreis Reutlingen auf, legte in Münsingen das Abitur ab und studierte von 1976 bis 1981 in Tübingen und Mainz Theologie. Nach seiner Priesterweihe 1983 in Ulm absolvierte er die Vikarszeit in Ellwangen und Nürtingen.

Karl Erzberger war von 1987 bis 2002 Pfarrer in Murrhardt St. Maria, ab 1994 hatte er zusätzlich auch die Gemeindeleitung für St. Paulus in Sulzbach an der Murr. Von 1992 an war Pfarrer … Weiterlesen »

Spenden statt Geschenke

Leutkirch (kiho). Zu ihrem 60. Geburtstag wünschte sich Rita Buchner keine Geschenke, sondern Spenden für das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Und so wurde sie durch ihre Gäste freudig überrascht, denn es kam die große Summe von 720 Euro zusammen. Zusammen mit ihrem Mann Peter übergab sie die Spende an Brigitte Waltl-Jensen (links) vom Kinderhospiz im Allgäu e.V., dem Förderverein für das Kinderhospiz St. Nikolaus.

Die Einrichtung in Bad Grönenbach  ist eine Anlauf- und Erholungsstätte für Familien mit unheilbar und lebensbegrenzt erkrankten Kindern und Jugendlichen. Das Haus begleitet die ganze Familie während der gesamten Lebenszeit, in der Sterbephase und … Weiterlesen »

Philippus-Kurs mit Pater Piotr Zabe

Einen Philippus-Kurs „Neues Leben in Christus“ mit Pater Piotr Zabe MS und Team gibt es  im Gemeindehaus Friesenhofen vom Freitag, 15. bis Sonntag, 17. November; Anmeldung erforderlich.

Philippus-Kurs – zum ersten Mal die Liebe Gottes erfahren oder vertiefen. Meine Beziehung zu Gott dem Vater, Jesus und dem Heiligen Geist neu entdecken, verstehen und erfahren. Ein neues Leben mit Christus wagen.

Fokus

Es ist nicht so sehr ein „Kurs“, als vielmehr eine Gelegenheit zu einer tiefen Erfahrung Gottes. Dieser Kurs ist das grundlegende Fundament jedes christlichen Lebens

Ziel des Kurses

–          die Liebe Gottes erfahren und annehmen

–          Jesus mit und … Weiterlesen »

Kirchengemeinde St. Martin feiert St. Martin

Leutkirch – Die Kirchengemeinde St. Martin feiert am Sonntag, den 10.11.13 den Ehrentag ihres Namenspatrons, des Heiligen Martin mit einem Gemeindefest. Beginn ist um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche mit einem Familiengottesdienst. Anschließend wird im katholischen Gemeindehaus zum Mittagessen eingeladen. Serviert wird Gaisburger Marsch, gekocht von den Damen des Projekts „Möhrchen und Co.“. Kaffee und Kuchen vervollständigen das kulinarische Programm. Um 17.00 Uhr beginnt der traditionelle Martinsritt durch die Altstadt mit einer kurzen Kinderandacht in der Pfarrkirche, bevor der Martinsreiter von den Kindern mit ihren Laternen zur Mantelteilung am Gänsbühl begleitet wird. Der Festtag endet um 18.00 Uhr mit der Weiterlesen »

Frühstückstreff der Sozialstation Carl-Joseph in Herlazhofen

Herlazhofen – Am Dienstag, den 29. Oktober 2013 lädt die Sozialstation Carl-Joseph ab 9.30 Uhr in den Stefansraum im Pfarrstadel nach Herlazhofen ein. Interessierte erwartet bei Kaffee, Tee, Butterbrezel und Marmeladensemmel ein informativer Kurzvortrag zum Thema „Morbus Parkinson“ durch Pflegedienstleiter Hans-Peter Weber. Dabei bleibt genügend Raum, um sich auszutauschen und in Gesellschaft gemütlich zu frühstücken. Die Kosten für das Frühstück, zu dem alle älteren Gemeindemitglieder herzlich eingeladen sind, werden von der Sozialstation Carl-Joseph getragen.

Weitere Informationen zum Frühstückstreff direkt in der Sozialstation Carl-Joseph unter der Telefonnummer 07561/44 05.

  … Weiterlesen »

Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz

Der Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz trifft sich am Montag, den 21. Oktober um 14:30 Uhr in der Begegnungsstätte „Treff im Alten Kloster“. Ein Mitarbeiter des DRK erklärt uns Details zum Hausnotruf und welche Alternativen es mit Hilfe der neuen Technik noch gibt, um möglichst lange alleine daheim leben zu können. Die Besucher erhalten zusätzlich Informationen zum Betreuten Reisen des DRK.  Auch dem Austausch wird ausreichend Zeit eingeräumt.  Gerne können an diesem Nachmittag die erkrankten Angehörigen in der Begegnungsstätte an einem individuellen Betreuungsangebot, geleitet von der  gerontopsychiatrischen Fachkraft Melanie Narr, teilnehmen. Nähere Informationen erhalten sie bei Susanne Burger, … Weiterlesen »

"Der Markt ist abgegrast"

Leutkirch/Region – Wie kann dem Fachkräftemangel in der Pflege abgeholfen werden? Die Allgäu-Pflege, eine gemeinnützige Gesellschaft, die Einrichtungen der Altenhilfe in der bayerischen Nachbarschaft betreibt, hat sich im europäischen Ausland mit zwölf jungen Fachkräften aus Spanien Verstärkung geholt. Die Schwäbische Zeitung erkundigte sich bei Altenpflegeeinrichtungen im Verbreitungsgebiet, ob sie diesen Weg auch schon gegangen sind.

„Fachkräftemangel ist bei uns großes Thema, aber wir sind noch nicht direkt betroffen“, sagt Christina Pirker, Leitung Marketing und Öffentlichkeitsarbeit beim Seniorenzentrum Carl-Joseph und der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul. Aber es sei wahnsinnig schwierig, Fachkräfte zu bekommen, Stellenanzeigen blieben unbeantwortet, erklärt sie. Bisher hätten sie … Weiterlesen »

Abschied von Leutkircher Pfarrer Lackner: "Es war fast unmöglich, mit dir zu streiten"

Leutkirch – „Time to say good bye“ – Zeit, Abschied zu nehmen, von Pfarrer Bernhard Lackner. Bei diesem gefühlvollen Lied, das der Jugendchor unter der Leitung von Kantor Franz Günthner bei der Abschiedsfeier im Leutkircher Gemeindehaus singt, stehlen sich sogar ein paar Tränen in so manches Auge.

Es ist eine angemessene Abschiedsfeier: herzlich, ja sogar liebevoll, aber dennoch zurückhaltend, mit leisem Humor und ohne Lobhudelei. „Eigentlich müsste ich sagen, liebe Trauergäste, weil ein guter Pfarrer uns verlässt“, sagt Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle. Es ist ihm anzumerken, dass er das ernst meint. Er erinnere sich daran, dass Lackner während seines eigenen Wahlkampfs … Weiterlesen »

Pfarrer Lackner: "Es fällt mir nicht leicht, Leutkirch zu verlassen"

Leutkirch – Pfarrer Bernhard Lackner verlässt Leutkirch. Ende Oktober sind es 19 Jahre, die er in Leutkirch gelebt und gewirkt hat. SZ-Mitarbeiterin Barbara Rau sprach mit dem 53-Jährigen über Abschied, Erreichtes, Spuren – und übers Radfahren.

Herr Pfarrer Lackner, nach 19 Jahren zu gehen – ist da nicht Wehmut dabei?

Natürlich. Es fällt mir nicht leicht, Leutkirch zu verlassen, weil ich Kirchengemeinde und Stadt sehr schätze.

Und trotzdem gehen Sie?

Ja, denn es gibt Richtlinien der Diözese, die empfehlen, nach zwölf bis 15 Jahren die Pfarrei zu wechseln. Ich halte es auch für gut, nach einer gewissen Zeit zu wechseln. … Weiterlesen »

Krankenhaus soll nicht als Asylbewerberheim dienen

Leutkirch – Aus dem ehemaligen Leutkircher Krankenhaus soll kein Asylbewerberheim werden. Auch dann nicht, wenn der Landkreis Ravensburg auf Notfallpläne in Sachen Unterkünfte für Asylbewerber zurückgreifen muss. „Landrat Kurt Widmaier hat mir persönlich bestätigt, dass keine Asylbewerber im Krankenhaus untergebracht werden sollen – das sei absolut kein Ziel“, sagte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle am Freitag.

Dabei steht der Landkreis offenbar vor einem echten Problem: In der kommenden Woche erwarten die Verantwortlichen in Ravensburg einen Bus mit 30 Asylbewerbern. Dabei sind alle vorhandenen Unterkünfte im Kreis überbelegt, auf 375 Plätze kommen derzeit 398 Personen. „Wir stehen sehr stark unter Druck. Diese Situation … Weiterlesen »

Ausbildungsbörse bietet Unternehmen zum Anfassen

Leutkirch – Es gibt viel zum Anfassen bei der Ausbildungsbörse in Leutkirch. An fast allen Ständen der rund 50 Firmen, die sich in der Festhalle präsentieren, liegen Kugelschreiber. Oft gibt es Süßigkeiten, Gewinnspiele, kleine Werbegeschenke oder Produkte direkt aus dem Unternehmen. Und es liegen Handzettel in rauen Mengen aus. Schließlich geht es um Information.

„Ich suche eigentlich einen Platz fürs Praktikum während des Gymnasiums. Aber dann geht`s natürlich auch um die Ausbildung“, sagt der 15-jährige Paul Brünz. Eine Stelle bei der Polizei wäre nicht schlecht, aber er und seine Mutter „gehen natürlich trotzdem erst mal eine Runde“. Viele der Jugendlichen … Weiterlesen »

Kinder und Mitarbeiter von St. Anna verabschieden Leutkircher Pfarrer Lackner

Leutkirch – 19 Jahre lang ist Pfarrer Bernhard Lackner nicht nur in der Kirchengemeinde St. Martin tätig gewesen. Er war auch während der gesamten Zeit Vorsitzender des Stiftungsrats des Leutkircher Kinderheims St. Anna. Seinen Weggang nahmen die Mitarbeiter und Kinder zum Anlass, ihn in einem Schülergottesdienst in St. Anna zu verabschieden.

Mit zahlreichen Fotos und Wortbeiträgen würdigten die Mitarbeiter die Verbundenheit und die vielen Begegnungen mit Pfarrer Lackner: Er war an der Erstellung des Leitbilds der Stiftung beteiligt, er war bei den Weihnachtsfeiern dabei und durfte dort langjährige Mitarbeiter ehren, er war ein wichtiges Bindeglied zwischen der Kirchengemeinde und St. … Weiterlesen »

"Leutkircher Kind hat sich hervorragend entwickelt"

Leutkirch – Der Zivilcouragepreis belohnt mutiges Einschreiten und Hilfsbereitschaft. Der im Jahr 2008 in Leutkirch ins Leben gerufene Zivilcouragepreis findet dabei prominente Unterstützung. Innenminister Reinhold Gall betonte jüngst in Leutkirch am Rande der Eröffnung einer Kunstausstellung: „Sicherheit braucht Zivilcourage. Denn wir alle können in Situationen kommen, in denen wir auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen sind. Wenn wir hinschauen, statt wegzusehen, Hilfe holen oder andere einbeziehen ist schon viel gewonnen. Mut zur Hilfe, das wünsche ich mir für unsere Gesellschaft.“

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Kriminaldirektor Uwe Stürmer nahm der Minister den diesjährigen Hauptpreis des Zvilcouragepreises, die kostenlose Nutzung … Weiterlesen »

Menschen mit Alzheimer durch Worte glücklich machen

Die an Demenz erkrankten Bewohner der Hausgemeinschaft Vinzenz von Paul sitzen in einem großen Stuhlkreis und klatschen in die Hände. Der Poetry-Slammer Lars Ruppel ist mit seinem Alzheimer Poesie Projekt „Weckworte“ nach Leutkirch gekommen.

Das Projekt hat das Ziel, dass an Alzheimer erkrankte Personen einen Zugang zu Poesie bekommen und sich an bekannte Gedichte erinnern können. Mit Poetry-Slam habe das Projekt eigentlich nichts zu tun, erklärt Ruppel, die Gedichte müssten anders vorgetragen werden. „Weckworte“ sei eine Pflegetechnik, wie man die pflegebedürftigen Menschen erreichen kann.

Doch nicht nur die Bewohner sollen vom Projekt profitieren. In Leutkirch sind auch Schüler der Grund- … Weiterlesen »

"Pfarrer Siegfried Knaus ist den Menschen nahe"

Herbststimmung in der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt in Gebrazhofen, am Feiertag Mariä Geburt, an dem gemäß der Bauernregel „die Schwalben ziehen furt“: Nach 17 verdienstvollen Jahren verlässt mit Pater Siegfried Knaus „ein immer lebendiger Pfarrer, der den Menschen nahe ist“ das Allgäu, sagte Pfarrer Elmar Schneider als Leiter der Seelsorgeeinheit St. Gallus in seinem Dankeswort .

Wie beliebt der Geistliche ist, belegten eindrucksvoll die mit allen Generationen vollbesetzte Pfarrkirche, die Mitzelebranten und ein „großes Ministerium“ von 25 Jungen und Mädchen. Pfarrer Knaus nahm nicht nur „die erste Sendung des Priesters ernst, die Sakramenten-Spendung“, wie es der stellvertretende Dekan Pater Hubertus in … Weiterlesen »

Scroll to Top