Kirchen & Soziales

Pfarrer Rudolf Hagmann fesselt seine Zuhörer beim Allgäuer Dekanatstag

LEUTKIRCH (khs) – Er ist im Haus Regina Pacis und in der Allgäustadt kein Unbekannter:  Pfarrer Rudolf Hagmann aus Tettnang , der  zum Allgäuer Dekanatstag mit gut 80 Teilnehmern als Referent zum Thema „Eine Kirche aus Fleisch und Blut – ‚Nehmt, esst und trinkt'“ geladen war. Bereits als kleiner Junge weilte er von 1963-65 im damaligen Knabenseminar und leistete später  in Leutkirch seinen Zivildienst. Vielen ist Hagmann auch in seinem Amt als Domkapitular ( von 2004-11) in guter Erinnerung, so im Jahr 2010 als Firmspender  in St. Martin. Schon damals fiel in der Predigt seine frei gehaltene, anschauliche und den … Weiterlesen »

Der Familienentlastende Dienst der OWB sucht ehrenamtlich engagierte Personen

Leutkirch  – Der Familienentlastende Dienst der OWB sucht Ehrenamtliche. Haben Sie nachmittags, am Abend oder am Wochenende Zeit? Könnten Sie sich vorstellen diese Zeit mit einem Kind, Jugendlichen oder erwachsenen Menschen mit Handicap zu gestalten. Die ehrenamtliche Mitarbeit wird mit einer Aufwandsentschädigung von 7,50 € pro Stunde vergütet und Sie erhalten eine fachliche Begleitung in der Betreuung von Menschen mit Einschränkung.

Mitbringen sollten Sie dafür:

Freude am Umgang mit Menschen, mindestens 18 Jahre alt sein und einen Führerschein.

Über einen Anruf würden wir uns sehr freuen!

Andrea Rummel                                      Katharina Wippich-Bernhard

Tel. 07563 – 910354                                              Tel. 07563 – 910350

andrea.rummel@owb.de                         katharina.wippich-bernhard@owb.de … Weiterlesen »

Ein Halleluja bei Sonnenaufgang

wird am Ostersonntag in der Galluskapelle erklingen. Der kleine Pilgerweg beginnt um 5.30 Uhr beim Osterfeuer am Fuß des Winterbergs / Tautenhofen und führt, unterbrochen von zwei meditativen Stationen empor zur Kapelle , wo in ökumenischer Osterfreude der Sieg des Lebens über den Tod gefeiert wird. Ein Bläserensemble wird die Feier mitgestalten. Beim anschließenden Osterfrühstück im Untergeschoss der Kapelle, das jährlich von Gebrazhofener Frauen organisiert wird, ist Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch. … Weiterlesen »

Ostern und der Auferstehung entgegen – die Erlebnisräume im Regina Pacis sind eröffnet

Leutkirch – am Samstag, 5. April, wurden die Ostern-Entgegen-Erlebnisräume um 17 Uhr im Regina Pacis durch eine gestalteten Einführung mit Impulsen und anschließenden Austausch eröffnet. Nun sind die gestalteten Räume bis 22. April, jeweils von 9 bis 18 Uhr im Untergeschoß (Turnhalle) des Hauses Regina Pacis (Bischof-Sproll-Straße 9,  Leutkirch)  begehbar, ausgenommen zu den Gottesdienstzeiten sowie am Karfreitag und Karsamstag. Der Eingang liegt hinter dem Haus Regina Pacis und ist ausgeschildert. Ein Begleitheft lädt den Besucher ein, im Schweigen sich Schritt für Schritt in das österliche Geschehen der Erlebnisräume einzulassen. Veranstalter ist die Einrichtung  „Ort heilender Begegnung“, der im Regina Pacis … Weiterlesen »

Verein ma-gi-ta in der Bachstraße lädt zum Frühlingsbasar – Tolle selbstgemachte Dekorationen und Geschenke

Leutkirch  – Erstmals veranstaltet der Verein ma-gi-ta am Samstag, 12. April, einen Frühlingsbasar. Er findet von 9 bis 17 Uhr im Ladengeschäft in der Bachstraße statt. Viele fleißige Helferinnen haben in den vergangenen Wochen und Monaten unter dem Motto „Aus alt mach neu“ aus alten Kleidungsstücken, Tischdecken, alter Bettwäsche und anderem neue Gebrauchsgegenstände genäht. Bei einem Adventsbasar mit gleichem Motto konnten ganz viele schöne Sachen verkauft werden und so der Erlös Kindern von sozial schwachen Familien in Form von Gutscheinen zukommen. Im gleichen Stil findet der Basar am 12. April statt.  Der ma-gi-ta-Laden mit Inhaberin Gisela Tapp (Bild), gleichzeitig die … Weiterlesen »

Ostern und der Auferstehung entgegen – Erlebnisräume im Regina Pacis

In den vergangenen Tagen und insbesonders letztes Wochenende wurde in der Turnhalle des Hause Regina Pacis gewerkelt, gestaltet und aufgebaut. Vielfältige Materialien standen für die kreative Gestaltung zur Verfügung. Diese Materialien stammen als Leihgabe aus dem Ostergarten von Bad Wurzach. Zug um Zug hat sich dann die Turnhalle in Erlebnisräume verwandelt. 15 Freiwillige Helfer haben unter Anleitung von Claudia Pfeffer und Gaby Prinz beachtliches vollbracht und eine Aufstellung aufgebaut, die Besucher auf Ostern einstimmen bzw. das Ostergeschehen begreiflich machen will. Diese Art von Ausstellung ist in Leutkirch einmalig und findet auch erstmalig in dieser Art so statt.

 Das Ostergeschehen bleibt … Weiterlesen »

Kisi Club Leutkirch

Leutkirch – Am Freitag, den 08.11.2013, fand hierzu ein erstes Treffen im Haus Regina Pacis statt. Das nächste Treffen ist am 4. April. Es beginnt um 15:30 Uhr und endet um 18:30 Uhr. Eingeladen hierzu sind alle Kinder ab 6 Jahren, die gerne singen, tanzen aber auch Spaß haben wollen und dabei noch neue Freunde kennenlernen können, aber auch gleichzeitig erleben können, daß der Glaube an Jesus alles andere als langweilig ist. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Beitrag für den Nachmittag beträgt 2€.

Der Kisi-Club will aber ganz bewusst keine Konkurrenz zu andern Kinderchören darstellen, da es hier natürlich … Weiterlesen »

„der Auferstehung entgegen“

Das Ostergeschehen bleibt vielfach unverständlich und scheint für den oberflächlichen Betrachter verschlossen zu bleiben. Eine gestaltete Ausstellung im Haus Regina Pacis mit dem Thema „ der Auferstehung entgegen…“ will hierzu zur persönlichen Entdeckungsreise einladen. Durch gestalteten Szenen, die alle Sinne ansprechen mit einer Bildsprache für uns heutigen Menschen,  beginnend mit dem Einzug Jesu in Jerusalem, dem Abendmahl, der Kreuzigung und final endend in der Auferstehung kann der Besucher sich dem Ostergeheimnissen annähern, ihren Schritt für Schritt nachspüren, eintauchen und sich berühren lassen. Ein Informationsheft begleitet den Interessierten von Station zu Station.

Die Ausstellung wird am 05.04.2103 um 17 Uhr eröffnet … Weiterlesen »

Schauspiel bildet zum Thema Demenz

Leutkirch – Rosmarie Maier spielt ihr Solostück „Die verlorene Tochter und die wiedergefundene Mutter“ am Montag, den 31. März um 20:00 Uhr im Bockssal. Die Besucher erwartet eine schauspielerische Präsentation zum Thema Demenz in bayrischer Mundart.

Karten zur Veranstaltung gibt es im Vorverkauf für 5.-€ bei der Touristinformation
und für 7.-€ an der Abendkasse.

Die Robert-Bosch-Stiftung unterstützt durch ihre Förderung die Stadt Leutkirch dabei, das Thema Demenz in die Gesellschaft zu tragen und dadurch mehr Verständnis für die Betroffenen zu erreichen. Seit Februar 2013 sind Schulungsveranstaltungen durchgeführt und Angebote entwickelt worden, um dieses Ziel zu erreichen. Mit dieser für das … Weiterlesen »

Haiti- Flohmarkt in Gebrazhofen

Gebrazhofen – Mehr als 1100 € hat der Hallenflohmarkt in Gebrazhofen dem Verein Schulprojekt Haiti e.V. beschert. Zustande kam diese Summe aus Eintritt, einer Spende, Standgebühren und dem Verkaufsstand von Paula Rauch. Die Flohmarkt-Waren wurden von über 40 Anbietern auf Tischflächen und Kleiderständern von 2 bis 6 Metern angeboten. Das reichhaltige Angebot reizte die über 350 Besucher zum Feilschen und Kaufen und viele verließen die Halle mit zufriedenen Gesichtern und erworbenen Waren. Dass der Schulförderverein fürs leibliche Wohl sorgte, empfanden Besucher und Verkäufer als angenehm.

 

Am Ende bedankte sich der Vorsitzende des Schulprojekts Haiti e.V. Floribert Föhr, bei der … Weiterlesen »

In Gebrazhofen Blut spenden – der 10 000. Spender wird geehrt

Gebrazhofen – Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen bittet um eine Blutspende, am Freitag, dem 28. Februar von 15.00 bis 19.30 Uhr in Gebrazhofen, Sport- und Mehrzweckhalle, Schulstraße 30. Für jeden Spender gibt es eine praktische Outdoordecke im exklusiven DRK-Design.  Für einen gesunden Spender ist eine Blutspende ein geringer Aufwand, für einen kranken Menschen wie etwa ein Krebspatient oder ein Unfallopfer ist dies ein lebenswichtiger Beitrag.

Die DRK-Ortsgruppe Leutkirch-Gebrazhofen kann bei ihrer nächsten Blutspendeaktion ihren 10 000 Blutspender begrüßen. Bei der ersten Aktion am 16.09.1965 erschienen 105 Spender. Inzwischen kommen bei jeder Aktion die die DRK-Ortsgruppe aus Gebrazhofen durchführt,  zwischen 250 und 300 … Weiterlesen »

Kinderladen Leuchtturm der Johanniter-Unfall-Hilfe

Leutkirch – Der Kinderladen Leuchtturm wurde 2013 in der Gerbergasse 8 eröffnet und wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Johanniter-Unfall-Hilfe geführt. Geöffnet ist am Montag  von 9 bis 12 Uhr. Angeboten werden Secondhand-Bekleidung vom Baby bis zum Teenager, Spielzeug und Bücher, zum kleinen Preis, für alle erschwinglich. „Unser Laden lebt von Spenden und während den Öffnungszeit nehmen wir gerne  saubere und gut erhaltene Kinder- und Teenybekleidung, Spielsachen und Bücher im Leuchtturm entgegen. Für größere Artikel haben wir eine Infotafel, dort hängen wir eine Beschreibung des Artikels auf“, verlautet es aus der Pressemitteilung der Johanniter. Wer hier ehrenamtlich tätig werden möchte, Spaß … Weiterlesen »

Weihbischof Dr. Johannes Kreidler firmt junge Christen in Urlau und Wuchzenhofen

Es waren 75 Firmbewerber, die sich in der Seelsorgeeinheit Alpenblick in den vergangenen Monaten auf ihre Firmung vorbereitet hatten: Die wichtigsten Glaubenssätze der Kirche, spirituelle Kirchenführungen, meditative Annäherungen an verschiedene Bibeltexte und das Angebot zu einem Beichtgespräch waren Stationen auf dem Weg zur Firmung. Am Sonntag nun durften in Urlau 31 und in Wuchzenhofen 44 Jugendliche durch Weihbischof Dr. Johannes Kreidler das Sakrament der Firmung empfangen. „Schaut nicht auf das was ihr nicht könnt, sondern entdeckt eure Fähigkeiten, die Gaben, die Gott euch geschenkt hat“, gab der Firmspender den jungen Leuten in seiner Ansprache mit auf den Weg, und forderte … Weiterlesen »

Willerazhofer Landfrauen werden geehrt

Willerazhofen (cno) – Die Landfrauenortsgruppe Willerazhofen hat am Samstag ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Pfarrer Elmar Schneider gestaltete einen festlichen Gottesdienst, den eine kleine Besetzung der Musikkapelle Willerazhofen begleitete. Anschließend wurde im Pfarrhaus gemeinsam gefeiert und Rückblick gehalten, den Margarete Sauter zusammen mit Ingrid Menig musikalisch vorgetragen haben. Ehrungen für 25 Jahre aktive Vereinsarbeit im Vorstandsteam erhielten (Foto von links):Cornelia Ried (Vorsitzende), Thea Hierlemann, Hildegard Herrmann und Edeltraud Bareth. Für zehn Jahre Mitgliedschaft und Engagement: Josefine Burger, Annemarie Wiedemann, Wilhelma Weber, Birgit Gronmaier, Margarete Sauter, Luzia Schuhmacher, Rita Schorer, Hedwig Reutlinger und Renate Herrmann (stellvertretende Vorsitzende). Zu den Veranstaltungen der Landfrauen … Weiterlesen »

Leutkircher gedenken der Familie Gollowitsch

LEUTKIRCH (rrm) – Zu einem Gedenken an die jüdische Familie
Gollowitsch laden Leutkircher Bürger am Montag, 27. Januar,
um 20 Uhr zum Gaensbuehl ein. Claudia Buehler, Wegbereiterin für
die Ausstellung Odyssey des britischen Künstlers Robert Koenig, und
ihr Mann Otmar werden zusammen mit Julian Aicher und Christine
Abele-Aicher Kerzen an den Stolpersteinen entzünden, die an die
ermordete jüdische Familie Gollowitsch erinnern.

Julian Aicher ist Neffe der Widerstandskämpfer Sophie und Hans Scholl und Sohn von Otl
Aicher und Inge Aicher-Scholl, die sich für den demokratischen
Wiederaufbau Deutschlands einsetzten und den Holocaust stets
thematisierten. Anlass des Gedenkens ist der 69. Jahrestag der… Weiterlesen »

Informationsnachmittag zum betreuten Reisen für Senioren mit dem Roten Kreuz

Leutkirch – Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Wangen, bietet auch
im Jahr 2014 wieder betreute Seniorenreisen an: dieses Angebot richtet sich speziell an ältere Menschen, die nicht mehr alleine verreisen können oder wollen sowie an Menschen, die einen geselligen Urlaub in einer angenehmen Reisegruppe verbringen möchten. Die Reiseteilnehmer brauchen sich um nichts zu kümmern: Helfer des Roten Kreuzes holen sie ab, während der ganzen Reise ist eine Begleiterin vom Roten Kreuz vor Ort und kümmert sich um alles; und am Ende der Urlaubsfahrt werden die Reisenden wieder gut und sicher nach Hause gebracht.

Die Reisen sind speziell auf die Bedürfnisse … Weiterlesen »

Gläubige gedenken des 46. Todestages von Pfarrer Hieber

Merazhofen – Der 4. Januar ist immer ein besonderer Tag für die Pfarrgemeinde Merazhofen, ist es doch der Todestag ihres bekannten und beliebten Segenspfarrers Augustinus Hieber, der bis 1968 als Priester dort gewirkt hat. So kamen auch dieses Mal viele Gläubige und Pilger von Nah und Fern zum Festgottesdienst in der Pfarrkirche, für den der Neupriester Andreas Braun, gebürtig aus Mittelbuch bei Biberach, als Festzelebrant gewonnen werden konnte. Er feierte gerne seine Nachprimiz in Merazhofen, weil er Pfarrer Hieber sehr verbunden ist und erteilte nach der Dankandacht am Nachmittag auch den Einzelprimizsegen. … Weiterlesen »

Sternsinger aus Wuchzenhofen, Hofs und Ottmannshofen besuchen Haushalte mit Gesang und Segenswünschen

Wuchzenhofen – Auch in den Teilgemeinden ziehen in diesen Tagen verschiedene Sternsingergruppen von Haus zu Haus, nach dem diesjährigen Motto: „Segen bringen, Segen sein – für die Flüchtlingskinder von Malawi und weltweit“, um Spenden zu sammeln. Es wird dabei gesungen und auf Wunsch werden die Haus- oder Zimmertüren mit Kreide gezeichnet: 20+C+M+B+14, was „Christus Mansionen Benedikat“ – Christus segne die Häuser bedeutet. Am Sonntag, 5. Januar, fand in der Pfarrkirche Wuchzenhofen der Aussendungsgottesdienst mit den Gruppen der obengenannten Teilgemeinden statt, zelebriert von Pater Robert Gubala.… Weiterlesen »

Weihnachtskonzert des Aitracher Gospelchors

Schon früh war die Dreifaltigkeitskirche beim Weihnachtskonzert des Gospelchors Aitrach bis auf den letzten Platz besetzt, so dass einige Wartende unverrichteter Dinge den Heimweg antreten mussten. Knapp 2 Stunden waren tolle Gesangsdarbietungen zu hören, die der Chor mit seiner Begleitband zum Besten gab. Regen Anteil daran hatten wie immer auch die Solisten auf Sänger- und Musikerseite. Dafür gab es immer wieder lang anhaltenden Applaus. Abgerundet wurde das Ganze mit der südafrikanischen Nationalhymne als Hommage an den erst kürzlich verstorbenen Nelson Mandela, ehe die Zuhörer mit einem Wiegenlied in die Nacht verabschiedet wurden. … Weiterlesen »

Scroll to Top