Kategorie-Archiv: Politik & Verwaltung

Regionales Speisenangebot auf Veranstaltungen

Leutkirch – In den Bürgerbeteiligungsrunden, die im Rahmen des Projekts „KERNiG“ durchgeführt wurden, war das Speisenangebot auf verschiedenen Leutkircher Veranstaltungen ein wichtiges Thema. Im Maßnahmenkatalog „KERNiG“ hat sich die Stadt Leutkirch deshalb zum Ziel gesetzt, das Angebot von regionalen, saisonalen und ökologischen Lebensmitteln auf Veranstaltungen zu steigern.  Die Stadt möchte deshalb Veranstalter von öffentlichen Festen dazu ermutigen, beim Thema nachhaltige Ernährung eine Vorreiter- und Vorbildfunktion einzunehmen. Am kommenden Mittwoch, 14.11.2018 findet deshalb zusammen mit dem Projektpartner NAHhaft e.V. um 17 Uhr im Konferenzraum im historischen Rathaus Marktstraße 26, eine Informationsveranstaltung statt.

Radreiseregion nimmt Form an: Rund 1000 Kilometer umfasst das neue Netz

Leutkirch – „Naturschatzkammern“ soll sie heißen, die neue Radreiseregion Allgäu. Um diesen Titel tragen zu dürfen, muss man vom ADFC dafür ausgezeichnet werden. Es gibt ihn nur für „Regionen, die nachhaltig die Planung ihrer Radwege und eines darauf abgestimmten touristischen Angebots über Jahre vorangetrieben haben“, wie der ADFC betont. Das sind deutschlandweit nur ein paar. Eine Radreiseregion soll von Gästen und Einheimsichen von einem festen Standpunkt aus „erfahren“ werden können. Das württembergische Allgäu, in dem Leutkirch liegt, will künftig dazugehören. Belinda Unger, Wangener Gästeamtsleiterin und Geschäftsführerin des Zweckverbandes „Ferienregion Allgäu-Bodensee“, war einer Einladung des Leutkircher VCD, der sich auch um ADFC-Angelegenheiten kümmert, gefolgt. Sie stellte das Großprojekt am Montagabend im Hotel Post der Öffentlichkeit vor.

Stadtweiher wird abgelassen – Anglerfreunde Leutkirch übernehmen das Abfischen

Leutkirch – Der Leutkircher Stadtweiher wird seit einigen Jahren in einem vierjährlichen Rhythmus abgelassen. In diesem Herbst ist es nun wieder so weit. Vor wenigen Tagen wurde am Auslauf das Schütz gezogen und anschließend der Grundablass geöffnet. Der Stadtweiher wird nun langsam auslaufen. Der Pächter des Stadtweihers, der Verein „Anglerfreunde Leutkirch e.V.“, übernehmen das Abfischen. Über den Winter bis Ende Februar wird der Stadtweiher dann leer sein. In dieser Zeit soll der Weiherschlamm „durchfrieren“. Dabei kann Sauerstoff tief in den Schlamm gelangen. Mit dem Sauerstoff werden Pflanzennährstoffe und organische Substanz abgebaut, die Schlammmenge also reduziert. Durch diese Maßnahme soll die in den letzten Jahren gute Wasserqualität des Stadtweihers gesichert werden.

Neuerstellung des Mietspiegels – Bürger können Informationen zur Verfügung zu stellen

Leutkirch – In einer aufwändigen Erhebungsaktion werden in den nächsten Wochen per Zufall „mietspiegelrelevante“ Haushalte mit der Bitte angeschrieben, einen speziell für die Erstellung des Mietspiegels entwickelten Fragebogen auszufüllen. Die Stadtverwaltung Leutkirch im Allgäu freut sich, wenn Bürgerinnen und Bürger sich daran beteiligen und so die Erstellung des neuen Mietspiegels unterstützen. Alles selbstverständlich auf freiwilliger Basis. Die ausgefüllten Fragebögen können dann mit einem beigefügten Antwort-Kuvert oder durch einen verschlüsselten Link im Internet ausgefüllt werden. Kosten entstehen keine.

Jetzt haben Jugendliche die Wahl

Leutkirch – Jugendliche in Leutkirch sind zur Wahl für den Jugendgemeinderat am 27. November 2018 aufgerufen. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle wirbt bei den Jugendlichen fürs Mitmachen – Wahlen im November – Bewerbungsfrist bis Oktober – Rede- und Antragsrecht im Gemeinderat. Im November finden die Wahlen zum ersten Jugendgemeinderat in Leutkirch statt. Wie läuft das ab? Wer kann wählen und kandidieren? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es bei einer öffentlichen Informationsveranstaltung zur Jugendgemeinderatswahl am 18. Oktober 2018 ab 18 Uhr im Café Drops, Bachstrasse 2/1 in Leutkirch. Hier können sich alle Interessierten an der Arbeit des Jugendgemeinderates und vor allem auch alle Jugendlichen, die sich zur Wahl aufstellen lassen wollen informieren.

Gewinner des Luftballonwettbewerb beim Leutkircher Kinderfest stehen fest

Leutkirch – Der Luftballonwettbewerb beim Leutkircher Kinderfest 2018 ist abgeschlossen und die Gewinner stehen fest. Der weiteste Ballon ist 651 Kilometer weit, bis nach Kroatien geflogen. Insgesamt 75 Antwortkarten sind bei der Stadt Leutkirch eingegangen. Den fünften Platz belegte Johanna Waizenegger aus Leutkirch. Ihr Luftballon fand als Ziel die Bergleralm bei Steinach am Brenner und legte damit 136,4 Kilometer zurück. Der Ballon auf dem vierten Platz flog 162,4 Kilometer nach Kufstein und gehörte Adina Metz aus Leutkirch.

Erste Center Parcs Gäste reisen an

Leutkirch – Am Montag sind die ersten Gäste in Center Parcs Park Allgäu angekommen und wurden feierlich begrüßt. Center Parcs Direktor Christoph Muth, Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Herlazhofens Ortsvorsteher, Alois Peter und die Leiterin der Touristinfo Leutkirch, Julia Panzram, schnitten symbolisch ein rotes Band durch und begrüßten die ersten Gäste des Center Parcs Park Allgäu. Musikalisch begleitet wurde die Ankunft der ersten Gäste durch „Verstehen Sie Brass“. Den ersten drei Familien wurde ein kleiner Leutkirch-Geschenkkorb überreicht.

Bis Freitag können einheimische Gehölze bestellt werden

Leutkirch – Einheimische Bäume und Sträucher sind nicht nur schön anzusehen, sie sind auch eine wichtige Nahrungsquelle für die heimische Tierwelt. Exotische Pflanzen wie Thuja haben keinen Nahrungswert. Mit Unterstützung der Stadt Leutkirch können einheimische Gehölze zum Sonderpreis bestellt werden. Bestelllisten mit zugehörigen Pflanzinfos liegen im Bürgerbüro, in der Stadtbibliothek, in der Touristinfo, in der Volksbank am Gänsbühl, in der Kreissparkasse am Viehmarktplatz, in der Geschäftsstelle des Maschinenrings, in den Leutkircher Ortsverwaltungen und in den Rathäusern der Gemeinden Aichstetten und Aitrach aus.

Neue Internetseite der Stadt Leutkirch ist online

Leutkirch – Städtische Internetseite wurde vollständig überarbeitet und neu gestaltet. „Es war ein aufwändiges aber letztlich sehr erfolgreiches Projekt. Wir sind jetzt auf modernstem Stand – technisch und gestalterisch“, so Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle zum Start der neuen Website www.leutkirch.de, die seit Donnerstag online ist. Das Design und die Technik „unter der Haube“ wurden vollständig überarbeitet und auf aktuellen, technischen Stand gebracht. So ist die Seite voll-responsive, das heißt sie kann auf nahezu allen Bildschirmen, ob Handy, Tablet oder Desktop-PC, gut betrachtet werden. Gut 60 % aller Zugriffe auf die städtische Website werden von Mobilgeräten getätigt.

Touristinfo belohnt treue Badegäste

Leutkirch – Knapp 80.000 Badegäste sind diesen Sommer ins Leutkircher Freibad „Stadtweiher“ gekommen. Das waren gut 5.000 Besucher mehr als im letzten Jahr. Vor kurzem wurden die treuesten Badegäste der Saison belohnt. An sieben Tagen im Verlaufe dieses Badesommers erreichte der Stadtweiher Besucherzahlen zwischen 2.000 und 3.000 Gästen. Der 5. August brachte dem Freibad den Saisonrekord mit gut 3.000 Badebesuchern. Erstmalig wurden in diesem Jahr die treuesten Badegäste mit einem kleinen Dankeschön von der Leutkircher Touristinfo belohnt.

Vortrag: Homöopathie ganz weiblich

Leutkirch – Immer mehr Menschen entdecken die Homöopathie für sich selbst und ihre Familie. Richtig angewendet  lassen sich damit viele Beschwerden behandeln. Unter dem Motto „Homöopathie ganz weiblich“ wird die Heilpraktikerin Tatjana Milles einen Vortrag halten. Dieser findet am Donnerstag, 11. Oktober 2018, um 18.30 Uhr im Bocksaal Leutkirch statt. Weitere Informationen und Voranmeldung erhalten Sie in der Elisabethen Apotheke unter Tel. 07561/3622.

Umweltkreis und Stadtgärtnerei veranstalten Pflanzaktion

Leutkirch – Nach zweijähriger Pause findet in diesem Herbst mit Unterstützung der Stadt Leutkirch wieder eine Pflanzaktion des Umweltkreises und der Stadtgärtnerei statt. Das geht aus einer Mitteilung hervor. Wie die Blumenwiesen, die im Rahmen „Leutkirch blüht auf“ angelegt wurden, verschönern einheimische Bäume und Sträucher nicht nur das Landschaftsbild, sie sind auch gut für die Natur. „Besonders heimische Vogel- und Schmetterlingsarten profitieren davon“, sagt Wibke Wilmanns, Geschäftführerin des Umweltkreises. „Von den Blüten der Eberesche bzw. Vogelbeere leben 72 Insektenarten. Die Beeren ernähren 63 Vogel- und 20 Säugetierarten. Ähnlich wertvoll sind Weißdorn, Schwarzer Holunder, Schlehe und Kornelkirsche.“

Großes Interesse an öffentlichen Stadtführungen

Leutkirch – An insgesamt sieben Terminen bot die Touristinfo Leutkirch im Allgäu in diesem Jahr öffentliche Stadtführungen an. Zahlreiche Urlaubsgäste aber auch Interessierte aus Leutkirch und der Region nahmen das Angebot wahr. Insgesamt spazierten fast 120Teilnehmer durch die historische Altstadt und lernten dabei Leutkirchs Geschichte(n) kennen. Sowohl das bewährte Stadtführer-Team als auch die neu ausgebildeten Stadtführer kamen tatkräftig zum Einsatz.

Badesaison geht zu Ende – Schränke ausräumen, Keycards zurückgeben

Leutkirch  – Das Freibad Stadtweiher ist am kommenden Freitag, 14. September,  letztmalig geöffnet. Badegäste, die am Stadtweiher Aufbewahrungsschränke für die gesamte Saison gemietet haben, werden gebeten, diese möglichst bis Freitag ausräumen. Nicht mehr benötigte Keycards (Saison- und 10er-Karten) können an der Freibadkasse abgegeben werden. Das Freibad-Team beginnt dann ab der kommenden Woche damit, den „Stadte“ winterfest zu machen.

Letzte öffentliche Stadtführung für 2018

Leutkirch – Die Touristinfo Leutkirch im Allgäu bietet für dieses Jahr die letzte öffentliche Stadtführung an: Am Mittwoch, 5. September 2018, um 17 Uhr, werden Gäste und Leutkircher Bürger eingeladen, sich auf einen Spaziergang durch die Stadt mitnehmen zu lassen. Treffpunkt für die Führung ist vor der Touristinfo (Marktstraße 32). Auf einem eineinhalbstündigen Spaziergang erfahren die Teilnehmer/innen viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt und ihrer historischen Gebäude. Der Unkostenbeitrag beträgt drei Euro je Teilnehmer/in, Kinder bis zwölf Jahre dürfen kostenfrei teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termine für die Problemstoffsammlung im Herbst

Leutkirch – Nachfolgend geben wir die Problemstoffsammeltermine 2018 für die Stadt Leutkirch im Allgäu (inkl. Winterstetten und Reichenhofen) bekannt: Winterstetten: Am Rathaus, Winterstetten 1, am Mittwoch, 5. September 2018, von 10.30 – 11.30 Uhr. In Leutkirch: Parkplatz Kaufmarkt, Steinbeisstraße 2, am Mittwoch, 5. September 2018, von 12.30 – 15.15 Uhr – Reichenhofen: Parkplatz beim Hans- Multscher-Haus, am Freitag, 7. September 2018, von 11.00 – 12.30 Uhr. Die Annahme ist für Haushalte kostenlos und für das Kleingewerbe bei Mengen bis zu 15 kg ebenfalls.

Touristinfo bietet am 31. August öffentliche Stadtführung an

Leutkirch – Die Touristinfo Leutkirch im Allgäu bietet wieder eine  öffentliche Stadtführung  an: Am Freitag, 31. August, um 17 Uhr bis 18:30 Uhr , werden Gäste und Leutkircher Bürger eingeladen, sich auf einen Spaziergang durch die Stadt mitnehmen zu lassen. Treffpunkt für die Führung ist vor der Touristinfo (Marktstraße 32). Auf einem eineinhalbstündigen Spaziergang erfahren die Teilnehmer/innen viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt und ihrer historischen Gebäude.

Wasser- und Abwassergebühren werden fällig

Leutkirch – Die zweite Rate der Vorauszahlung der Wasser- und Abwassergebühren 2018 muss bis Samstag, 1. September 2018, bezahlt werden. Die Höhe der Rate geht aus der Abrechnung des Wasser- bzw. Abwassergebührenbescheid von 2017 hervor. Es wird gebeten, die Steuerbeträge unter Angabe des Buchungszeichens, auf eines unserer Konten zu überweisen. Das Buchungszeichen findet sich auf dem Steuerbescheid. Falls der Stadtkasse ein SEPA-Lastschriftmandat (eine Abbuchungsermächtigung) vorliegt, wird der fällige Betrag automatisch eingezogen.

Noch bis 14. September – Vollsperrung der L319

Leutkirch – Im Zeitraum zwischen dem 23. August und 14. September 2018 kommt es auf der Landesstraße 319 zwischen der Einmündung von der K 8025 (Zollhaus) bis zur Ortschaft Herlazhofen zu Verkehrseinschränkungen in Form einer Vollsperrung. Grund dafür ist die Sanierung des schadhaften Straßenbelags. Die Arbeiten sind in mehre Abschnitte unterteilt. Vom voraussichtlich 23.08. – 05.09.2018 wird der Abschnitt der L 319 von Einmündung K 8025 (Zollhaus) bis zur Ortschaft Herlazhofen voll gesperrt sein.