Kategorie-Archiv: Politik & Verwaltung

Tonnenschwere Maschinen bringen Mais zu Fall

Leutkirch (gs) – Nass im Frühjahr und schwül heiß im Sommer, das hat dem Mais gefallen. Deshalb kann dieser heuer schon früher, als in anderen Jahren geerntet werden. Ein Umstand, der Lohnunternehmern nicht nur einen Zeitvorteil verspricht, sondern unter anderem Fahrer vor Nachtarbeiten verschont. Die Maisernte ist in vollem Gange, und das etwa zwei Wochen früher als gewöhnlich. Ein Umstand, der nicht nur viele Lohnunternehmer freut, sondern auch Xaver Kempter, Kreisgeschäftsführer des Bauernverbandes Allgäu/Oberschwaben, Geschäftsstelle Leutkirch.

Die Polizei ist zum Schulbeginn an allen Schulen präsent

Leutkirch – Jetzt ist Schulbeginn. Morgens, oft schon vor sieben Uhr geht es los, egal ob an den Schulen in Gebrazhofen oder Aichstetten, am Oberen Graben in Leutkirch oder am Salvatorkolleg in Wurzach. Hunderte von Schülern werden an sämtlichen Schulen mit Schulbussen ankommen, mit Fahrrädern, zu Fuß oder mit dem Eltern-Taxi. Die Dunkelheit kommt im Herbst dann bald dazu. Und gerade für die Allerkleinsten, die Erstklässler ist der sichere Schulweg besonders wichtig. Die Leutkircherin Tamara Hellmann hat ihren Großen, der jetzt in die dritte Klasse am Oberen Graben geht, anfangs noch begleitet. „Zu Fuß gehen ist immer noch am Sichersten“, sagt sie, „bei der Fußgängerampel am Hexenbuckel darf er allerdings bei Grün auch heute nur drüber gehen, wenn er vorher rechts und links geschaut hat.“ Oft sehe sie hier Fahrzeuge, die bei Rot weiterfahren oder, von der Isnyer Straße Richtung Stadtweiher kommend, die Ampel gar nicht wahrnehmen.

OB Henle besuchte die Firma Dieng Schaltanlagen in Adrazhofen

Leutkirch – Kürzlich besuchte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle die Firma Dieng Schaltanlagen GmbH & Co.KG in Adrazhofen. Das Unternehmen wurde 1998 von Franz Dieng gegründet. Seit 2014 leitet sein Sohn Christian Dieng das Unternehmen. Vater und Sohn stellten bei einem Rundgang das Unternehmen vor und informierten über die Produkte der Firma. Angefangen hat die Geschichte des Unternehmens 1998 in der Garage von Franz Dieng. 2001 trat sein Sohn Christian Dieng in die Firma mit ein. Zwei Jahre später bezogen sie die Betriebsstätte in Adrazhofen. Durch hochwertige Produkte und mit Hilfe sehr guter Mitarbeiter konnte ein stetiges Wachstum generiert werden.

Bundestagswahl: Schablone für sehbehinderte und blinde Menschen

Leutkirch – Zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sind alle Wahlberechtigten zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann? Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Stimmzettel werden in die Schablonen gelegt.

Leutkircher Wertstoffhof ist am Freitag ab 12 Uhr und Samstag, 9. September geschlossen

Leutkirch – Der Leutkircher Wertstoffhof, Unterer Auenweg 29, bleibt aufgrund von Rückbaumaßnahmen am Freitag, 8. September 2017, ab 12.00 Uhr und am Samstag, 9. September 2017 ganztägig geschlossen.  Anlieferung von Wertstoffen ist in dieser Zeit nicht möglich. Ab Montag, 11. September 2017 ist der Wertstoffhof wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Neue Fußgängerampel an der Memminger Straße beim Löwencenter – Nochmal einen Tag die Straße gesperrt!

Leutkirch – Mitteilung der Stadt Leutkirch: Um die neue Fußgängerampel in der Memminger Straße, L 260, Höhe Löwencenter in Betrieb nehmen zu können sind Markierungsarbeiten erforderlich. Diese werden am Mittwoch, 6. September 2017 durchgeführt. Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Innenstadt wird an diesem Tag gesperrt. Die Memminger Straße ist für diesen Tag dann wieder nur stadtauswärts (Richtung Memmingen) befahrbar. Stadteinwärts ist eine Umleitung ab der Einmündung Memminger Straße / Brühlstraße, eingerichtet. Die Umleitungsstrecke verläuft dann weiter über Schleifweg – Wurzacher Straße – Karlstraße -Poststraße.

Landwirte in der Umgebung freuen sich über gute Ernteerträge

Leutkirch (gs) – Die Äcker sind leergeräumt, der letzte Grasschnitt steht an und die zahlreichen Maisfelder befinden sich kurz vor der Ernte. Unsere Mitarbeiterin Gisela Sgier erkundigte sich bei zwei Landwirten sowie bei einem Lohnunternehmen über die Erträge der Saison 2017. Während die beiden Landwirte Alois Peter und Hans-Peter Mayer sowie Lohnunternehmer Reinhold Frener von einer sehr guten Ernte in der Gegend berichten, sieht es laut Expertenaussagen in vielen anderen Teilen Deutschlands ganz anders aus.  „Wir können hier in der Gegend auf eine gute Ernte blicken“, erklärt Peter. In anderen Regionen hätten die Bauern witterungsbedingt mit schlechteren Erträgen zu rechnen. Diese Tatsache würde dazu führen, dass die Ernteerträge deutschlandweit unter den Ergebnissen der Vorjahre liegen würden.

Vortrag: Das Märchen von der Ganztagsbetreuung – Rainer Stadler

Leutkirch – “Das Märchen von der Ganztagsbetreuung” lautet der Titel des Vortrags, den der Journalist und Autor Rainer Stadler auf Einladung der Ökologisch Demokratischen Partei ÖDP im Blick auf die Bundestagswahl am Montag, 28. August um 19:30 im Leutkircher Bocksaal halten wird. Die Familienpolitik in Deutschland rühmt sich, das Leben familienfreundlicher zu gestalten. Aber ist es nicht eher so, fragt Stadler, dass sich heute die Familie der Wirtschaft anzupassen hat, anstatt die Wirtschaft der Familie? Wem nützt die Ganztagsbetreuung – den Kindern, den Eltern oder  vielmehr dem Finanzminister und der Wirtschaft? Die Betreuungskampagne – ein Projekt mit kaum absehbaren Risiken und Nebenwirkungen für unsere Gesellschaft!

„Käferbekämpfung ist ein Spiel mit der Zeit“

Merazhofen (gs) – Das Thema Borkenkäfer bei der Fichte beschäftigt Forstleute fast jeden Sommer. So auch Remig Albrecht vom gleichnamigem Forstunternehmen, der unter anderem im Wald von Merazhofen versucht, die unliebsamen Schmarotzer in Griff zu bekommen. Trotz eines Sommers der von den Wetterextremen im Allgäu nicht unbedingt anhand von Expertenaussage so ausgeprägt gewesen sei, wie bereits in vielen anderen vergangenen Jahren, würde laut Albrecht momentan reichlich Käferholz anfallen. Viel schlimmer würde es da im Raum Passau aussehen. So habe der vergangene Gewittersturm rund 2,7 Millionen Festmeter an Holz zu Boden geworfen. Im Gegensatz zum Großraum München, wo eintausend Festmeter pro Käferloch keine Seltenheit sei,  würde das Holz in der Region bei der Vermarktung noch gute Erlöse bringen.

Fahrten durch das Baugelände Center Parcs: Einnahmen erhält Leutkircher Bürgerstiftung

Leutkirch – Ende Juli erhielten über 1.200 Bürger und Medienvertreter Einblick in den aktuellen Stand der Bauarbeiten auf dem Center Parcs Gelände bei Leutkirch-Urlau. Pro Teilnehmer wurde ein Beitrag von zwei Euro verlangt. Der eingenommene Betrag wurde vergangene Woche an die Bürgerstiftung Leutkirch und an die SZ-Nothilfe gespendet. Der Großteil des Center Parcs Geländes im Urlauer Tann liegt auf Leutkircher Gemarkung. Eine Teilfläche aber auch auf Altusrieder Gemarkung. Dem entsprechend wurde ein Teil der Karten in Altusried ausgegeben.

Memminger Straße wird ab 14. August teilweise gesperrt

Leutkirch – Aufgrund von Tiefbauarbeiten, zur Erstellung einer Fußgängerampel an der Memminger Straße / L 260 Höhe Löwenzentrum (derzeit Fußgängerüberweg), kommt es ab 14.08.2017 bis voraussichtlich 25.08.2017, zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Innenstadt wird in diesem Zeitraum gesperrt. Während diesem Zeitraum ist die Memminger Straße nur noch stadtauswärts (Richtung Memmingen) befahrbar. Stadteinwärts ist eine Umleitung ab der Einmündung Memminger Straße / Brühlstraße, eingerichtet. Die Umleitungsstrecke verläuft dann weiter über Schleifweg – Wurzacher Straße – Karlstraße – Poststraße.

Offizielle ALSO-Eröffnung mit der Leutkircher Vespertafel

Leutkirch – Am Mittwoch, 2. August 2017 findet ab 18 Uhr die offizielle Eröffnung des Altstadtsommerfestivals auf der Open-Air-Bühne vor dem Rathaus, traditionell mit Freibier und Freimilch, statt. Im Anschluss, ab 18.30 Uhr, wird die Marktstraße zur großen Vespertafel. Im Anschluss der ALSO-Eröffnung kann man, wie bereits zum Stadtjubiläum im vergangenen Jahr, an der großen Tafel, die vom Marktplatz aus durch die Marktstraße zieht, zum gemeinsamen Abendessen Platz nehmen. Unter dem Motto „Leutkirch vespert“ ist jeder eingeladen mit Familie und Picknickkorb in die Innenstadt zu kommen. Das Besondere an der Vespertafel ist: Essen und Geschirr wird von den Teilnehmern selbst organisiert, Getränke können jedoch vor Ort erworben werden.

Das Team der Stadtführer bekommt Verstärkung

Leutkirch – Leutkirch wird für Besuchergruppen immer interessanter: Bei der Touristinfo steigt die Nachfrage nach Stadtführungen stetig an. Darauf hat die Stadt nun reagiert und neue Stadtführer ausgebildet. In den Sommerferien wird es nun erstmals öffentliche Führungen geben. Die Touristinfo wird in den bevorstehenden Sommerferien öffentliche Stadtführungen für Gäste und natürlich auch Leutkircher anbieten. So sind während des Altstadt-Sommerfestivals zwei öffentliche Führungen geplant: am Donnerstag, 3. August und am Dienstag, 8. August. Eine weitere öffentliche Stadtführung wird es am Donnerstag, 7. September, geben. Die Stadtführer erwarten die Gäste an allen Tagen um 17.00 Uhr am Kornhausplatz (Schwäbische Zeitung). Der Unkostenbeitrag beträgt drei Euro je Teilnehmer/in. Kinder bis zwölf Jahre dürfen kostenfrei teilnehmen. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. Für den Sommer 2018 sind dann regelmäßige öffentliche Führungen geplant.

Spatenstich für neues Lernprojekt am Hans-Multscher-Gymnasium

Leutkirch – Das am Hans-Multscher-Gymnasium (HMG) entwickelte Konzept Lern³, für die zukünftigen Fünft- und Sechstklässler, ist mit umfangreichen Baumaßnahmen verbunden. Die baden-württembergische Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann (CDU) besuchte am vergangenen Montag, 24. Juli,  die Stadt Leutkirch für  Spatenstich. Die Idee für eine neue Lernkultur entstand vor fünf Jahren aus dem Kollegium des HMG heraus. Damals noch unter der Schulleitung von Eugen Hoh, wurde jetzt unter dem Rektor Thomas Tomkowiak mit der tatsächlichen Umsetzung des Projekts begonnen.

Regierungspräsident Tappeser besucht Center Parcs Baustelle

Leutkirch – Der Tübinger Regierungspräsident Klaus Tappeser, besuchte am letzen Donnerstag die Baustelle des künftigen Center Parcs Park Allgäu in Leutkirch. Er folgte damit einer Einladung von Landrat Harald Sievers. Bei der Führung über die Baustelle wurde ihm von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Center Parcs Chef Frank Daemen und Gesamtprojektleiter Dim Hemeltjen das touristische Konzept erläutert und die künftigen Einrichtungen des Parks vorgestellt. An der Besichtigung nahmen zudem die Erste Landesbeamtin Eva-Maria Meschenmoser, Herlazhofens Ortsvorsteher Alois Peter, sowie Kreisräte und weitere Vertreter des Landratsamts Ravensburg teil.

Traditionelles Gemeinderatsschießen am Kinderfest

Leutkirch – Am Kinderfestdienstag fand nach dem großen Festumzug wieder das traditionelle Gemeinderatsschießen auf der Wilhelmshöhe statt. Eingeladen von der Schausteller-Familie Gebauer, die schon seit über 50 Jahren am Kinderfest in Leutkirch teilnimmt, durften sich Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Bürgermeisterin Christina Schnitzler, Gäste aus den Partnerstädten, Leutkircher Stadträte, Ortsvorsteher und weitere Ehrengäste in einem kleinen Wettschießen an der Schießbude auf der Wilhelmshöhe beweisen. Familie Gebauer bedankt sich damit jährlich für die gute Zusammenarbeit beim Leutkircher Kinderfest.

Leutkirchs Schulsozialarbeit – eine der ersten im ganzen Land – wird 25 Jahre alt

Leutkirch – Sie sehen sich als „Anwälte für die Kinder“, und sind überzeugt, „dass das System Schule auch weiterhin noch viel Unterstützung brauchen wird“. Die sechs Schulsozialarbeiter an den städtischen Schulen in Leutkirch sind sich einig: „Unsere Arbeit ist längst akzeptiert – bei Lehrern, Eltern und auch bei der Stadt.“ Insgesamt 3,2 Stellen teilen sie sich, die von der Stadt Leutkirch mitfinanziert werden. Ein Drittel der Kosten trägt der Landkreis. Voll des Lobes sind die Sechs über die städtische Zusammenarbeit: „Margot Maier unterstützt uns, wo es geht, das ist eine perfekte Zusammenarbeit.“ Einig sind sich die sechs auch darin, „dass unsere Arbeit aber immer noch viel zu wenig ist.“

Benvenuti, bienvenue, bienvenida, hartelijk welkomm, welcome! Neue Prospekte begrüßen Gäste in 5 Sprachen

Leutkirch – Auf Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch und Englisch begrüßt die Stadt Leutkirch in einem neuen Prospekt ihre Gäste. Auch mit Blick auf die Eröffnung des Center Parcs  Park Allgäu 2018 hat die Touristinfo der Stadtverwaltung einen kurzgefassten Stadtführer in insgesamt sechs Sprachen herausgebracht. „Dieses Werbematerial wünschen wir uns schon sehr lange“, sagt Julia Panzram von der Touristinfo, „wir sind sicher, dass wir mit unserem neuen Prospekt fremdsprachige Gäste für unsere Stadt und unsere Region auf ganz neue Weise interessieren und  begeistern können. Unsere Gäste freuen sich bestimmt, wenn wir Sie in Ihrer Landessprache ansprechen und mit den wichtigsten Informationen versorgen.“

Kinderfest: Zu Fuß Zur Wilhelmshöhe

Leutkirch – Am Festgelände steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Der Spaziergang zur Wilhelmshöhe lohnt sich. Der Kinderfestausschuss bittet die Kinderfestbesucher das Auto nach Möglichkeit auf einem Parkplatz in der Stadt oder noch besser zu Hause zu lassen. Von der Innenstadt aus ist der Festplatz in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Fußgänger die aus Richtung Repsweihersiedlung kommen, werden gebeten den Zugang zur Wilhelmshöhe über den Zeisigweg zu benutzen. Dieser Weg (Hochzeitsweg) wird in der Dunkelheit beleuchtet. Dadurch kann Begegnungsverkehr mit Autos auf der Straße zur Wilhelmshöhe vermieden werden.