Kategorie-Archiv: Politik & Verwaltung

Josef Rupp feiert in Reichenhofen seinen 90. Geburtstag

Reichenhofen (gs) – Neun Jahrzehnte sind vergangen, seit Josef Rupp das Licht der Welt erblickte. Aus diesem Grund stattete Ortsvorsteherin Renate Falter dem Jubilar am Mittwoch einen Besuch ab, gratulierte und überreichte Geschenke sowie eine Urkunde von Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Hinter dem Jubilar, der am 4. Juli 1928 auf die Welt kam und mit zwei jüngeren Brüdern in Tautenhofen aufgewachsen ist, liegt ein ziemlich arbeitsreiches Leben, dessen Strapazen sich gesundheitlich seit längerer Zeit schon bemerkbar machen. Seinen Humor hat er sich trotzdem nicht nehmen lassen.

Stadtgespräch zum Thema „Sprache“ und „Sprachvermittlung“

Leutkirch – Anita Mutvar, die neue Integrationsbeauftragte und Carmen Scheich, Kinder-, Jugend- und Familienbeauftragte laden herzlich zum Stadtgespräch am 4.Juli ab 19 Uhr in den Sonnentreff, Gerbergasse 8 (ehemals Kleiderladen Leuchtturm) ein. Ziel der Veranstaltung ist es mit Menschen in Leutkirch ins Gespräch zu kommen: Was interessiert Sie, was bewegt Sie, wo gibt es Möglichkeiten der Veränderung und der Bereicherung? Die Treffen finden immer am ersten Mittwoch im Monat in der Gerbergasse 8 im „Sonnentreff“. Die Treffen sollen immer themenorientiert veranstaltet werden – das jeweilige Thema wird vorher bekannt gegeben.

Gérard Brémond besucht Center Parcs Park Allgäu

Leutkirch – Der Chef und Eigentümer der „Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs“ der französische Mutterkonzern von Center Parcs, besuchte kürzlich die Leutkircher Baustelle des Park Allgäu. Empfangen von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Geschäftsführer Center Parcs Deutschland Frank Daemen und Bauleiter Dim Hemeltjen, machte sich Brémond ein Bild vom Stand der Bauarbeiten. Neben der Besichtigung einiger bereits fertiger Ferienhäuser der verschiedenen Kategorien, stand auch ein Rundgang durch das Zentralgebäude mit dem tropischen Badeparadies „Aqua Mundo“ auf dem Programm. OB Henle überreichte dem französischen Gast den Bildband „Leben in Leutkirch“, welcher, zur großen Freude Brémonds, auch ein Kapitel über die künftige touristische Entwicklung im „Urlauer Tann“ enthält.

NetCom BW bietet „DSL-Sprechstunde“ an

Leutkirch – Der Breitbandausbau für den Bereich „Leutkich-Südwest“ ist abgeschlossen. Interessenten aus den Ortsteilen Urlau, Herlazhofen, Engerazhofen, Toberazhofen, Engelboldshofen, Winterazhofen, Wolferazhofen, Liezenhofen und Merazhofen können sich am Mittwoch, 20. Juni von 13 bis 19 Uhr für schnelles Internet im Rathaus Herlazhofen, Dorfstraße 34, Sitzungssaal 1. OG, beraten lassen. Der Vertriebspartner der NetCom BW, die Firma Team Connect aus Ravensburg, hält dort eine „DSL-Sprechstunde“ ab, bei der die verschiedenen Tarife und Möglichkeiten erklärt werden.

Feriengäste sollen schnell und bequem online buchen können

Leutkirch – Die Touristinfo Leutkirch möchte die Gastgeber in ein Buchungssystem einbinden: Um der steigenden Nachfrage nach Ferienunterkünften gerecht zu werden und Urlaubsgästen den bestmöglichen Service zu bieten, möchte die Touristinfo das Buchungssystem „feratel“ bis zum Jahreswechsel einführen. „Mit der Einführung des Buchungssystems feratel erreicht auch Leutkirch den Servicestandard, den die benachbarten Städte und Gemeinden schon seit einiger Zeit haben“, sagt Julia Panzram von der Touristinfo Leutkirch, „damit ist die Ferienregion im württembergischen Allgäu mit einem einheitlich hohen Servicestandard am Start, wenn es um die Online-Buchung von Unterkünften geht. Das ist ein großer Fortschritt.“

Schnelles Internet für Leutkircher Ortschaften

Leutkirch – In den Leutkircher Ortschaften geht es mit der Anbindung an das weltweite Netz weiter. Am 5. Juni wurde das Breitbandnetz offiziell von allen Beteiligten in Herlazhofen in Betrieb genommen. Etwa 800 Haushalte in Urlau, Herlazhofen, Bettelhofen, Engerazhofen, Toberazhofen, Engelboldshofen, Winterazhofen, Wolferazhofen, Liezenhofen und Merazhofen können sich ab sofort an das Breitbandnetz der NetCom BW anschließen lassen. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle spricht von einem „guten Tag für uns alle“. „Für die Zukunft des ländlichen Raums brauchen wir diese Entwicklung“, betont Henle.

Ferienbetreuung in den Sommerferien 2018

Leutkirch – Die Träger der Kindergärten in Leutkirch und in den Ortschaften bieten im Auftrag der Stadt Leutkirch im Allgäu auch in diesem Sommer eine Ferienbetreuung für Kindergartenkinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt an. Für Grundschüler wird die Ferienbetreuung durch die Schülerbetreuung Leutkirch für dreieinhalb Wochen angeboten. Die Ferienbetreuung der Grundschüler findet in diesem Jahr in den Betreuungsräumen der Grundschule Oberer Graben statt.

„Bienen Papst“ Radetzki in Leutkirch: Ein Abend im Zeichen der Biodiversität

Leutkirch – „Ist das Bienen- und Insektensterben noch zu verhindern – ein Abend über die Notwendigkeit einer Wende“. So lautet der Titel einer Veranstaltung, zu der die elobau Stiftung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Leutkirch und dem Umweltkreis am Donnerstag, 7 Juni, um 19:30 Uhr in die Festhalle Leutkirch einlädt. Mit dem erfahrenen Imkermeister und Lobbyisten Thomas Radetzki, der als Vorstand der Aurelia Stiftung in Berlin arbeitet, kommt einer der bedeutendsten Bienen-Aktivisten Deutschlands nach Leutkirch. In seinem Vortrag geht der Referent anhand von Zahlen, Daten und Fakten sowohl auf die aktuelle Situation von Bienen und anderen Insekten, als auch auf deren Rolle in den natürlichen Kreisläufen ein.

Geschwindigkeitsbegrenzung Untere Grabenstraße

Leutkirch – In der Unteren Grabenstraße gilt seit geraumer Zeit zwischen der Memminger Straße und dem Kreisverkehr Europaplatz eine ganztägige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. In der Presse wurde hierüber bereits berichtet. Wie Verkehrserhebungen zeigen, halten sich jedoch viele Verkehrsteilnehmer nicht an diese Geschwindigkeitsbegrenzung. Das Ziel, der besonderen Situation durch das Seniorenheim Rechnung zu tragen, wird damit bisher nicht erreicht.

Prof. Bassam Tibi besucht die Geschwister-Scholl-Schule und die VHS

Leutkirch – Ein Moslem streitet für aufgeklärten Islam und westliche „Leitkultur“. Zu einem ganztägigen Workshop mit Oberstufen-Schülerinnen und -Schülern der Geschwister-Scholl-Schule und einem Vortrag bei der VHS kommt der renommierte Göttinger Politikprofessor und Islamismus-Experte Dr. Bassam Tibi am Dienstag, 5. Juni und Mittwoch, 6. Juni, nach Leutkirch. Bassam Tibi ist gefragter Experte bei Rundfunk und Fernsehen und kundiger Gesprächspartner des politischen Journalismus. Er ist sunnitischer Muslim und stammt aus einer traditionsreichen Damaszener Gelehrten-Familie. Als Kind lernte er bis zu seinem sechsten Lebensjahr den kompletten Koran auswendig.

Gute Resonanz: Seniorenbetreuung „Liabr dahoim“ von Familie Modery lud Senioren ins Kino ein

Leutkirch – „Liab’r dahoim als im Heim“ – unter diesem Slogan gibt es in Leutkirch seit rund fünf Jahren eine „mobile Seniorenbetreuung“ der Familie Modery. Sie haben sich neu aufgestellt und untergliedern sich in die Alltagsassistenten und die 24 Stunden Betreuung der Pro Domo Seniorenbetreuung, damit ältere Menschen eine Hilfe an die Seite bekommen, um so lange wie möglich zu Hause bleiben zu können. „Wie schon 2017 wollten wir auch dieses Jahr alle Senioren in Leutkirch, aber auch Betreuungskräfte, Demenzbegleiter, Altenpfleger, Arzthelferinnen und alle die sich angesprochen fühlen zu einem Kinonachmittag einladen“, sagen Kirsten und Markus Modery mit Tochter Nicole, eine ausgebildete Altenpflegerin. So kamen etliche Interessierte und Kinofreunde am Samstagnachmittag zum neuen schweizer Film: „Es ist nie zu spät“, der erst 2018 herauskam.

Elternumfrage zum Betreuungsbedarf in Wuchzenhofen und Hofs

Leutkirch – Aufgrund baulicher Veränderungen im Kindergarten Adrazhofen, wird die Stadt Leutkirch in den nächsten Tagen eine Elternumfrage versenden. Die Umfrage soll den tatsächlichen Betreuungsbedarf in der Umgebung ermitteln. Im Kindergarten Adrazhofen stehen bauliche Veränderungen an. Daher ist es wichtig, den tatsächlichen Betreuungsbedarf der zukünftigen Nutzer des Kindergartens zu erheben. Im Zuge dessen werden in den kommenden Tagen Fragebögen an alle Erziehungsberechtigten mit Kindern im Alter von bis zu 4 Jahren verschickt. Im Fragebogen soll der nach heutiger Familiensituation absehbare Bedarf an Betreuung angegeben werden. Die Namensangabe auf der Umfrage ist freiwillig.

Unbekannte verwüsten Grillplatz bei der Wilhelmshöhe

Leutkirch (gs) – Immer wieder kommt es vor, dass Mitarbeiter des städtischen Bauhofes Leutkirch sowie der Stadtgärtnerei ausrücken müssen, um an verschiedenen Orten in Leutkirch, unnötig Müll zu entsorgen, den Unbekannte dort einfach achtlos liegengelassen haben. So bot sich am Montag, Stadtförster Josef Martin auf dem Grillplatz bei der Wilhelmshöhe ein sehr unschönes Bild. „Das Verhalten von Menschen, die achtlos ihren Unrat zurück lassen ist einfach unmöglich“, so der Stadtförster. „Die bringen unter anderem ihren „Sixpack“ mit aber nicht mehr mit nach Hause. Seinen Angaben nach, würden sich derartige Fälle überwiegend nach den Wochenenden und oftmals an abgelegenen Plätzen oder Sitzbänken zeigen.

Empfang: Stadt begrüßt Neubürger

Leutkirch – Rund 70 von gut 700 im letzten Jahr zugezogenen „Neubürgern“ haben die Gelegenheit wahrgenommen, am Dienstagabend bei der Neubürgerbegrüßung der Stadt Leutkirch teilzunehmen. Veranstaltet wird diese gemeinsam mit der Schwäbischen Zeitung. Nach einer Stadtführung und einem anschließenden Besuch in der Lokalredaktion der Schwäbischen Zeitung begrüßten Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Bürgermeisterin Christina Schnitzler, Wolfgang Wild, erster ehrenamtlicher Stellvertreter des OB und Herbert Beck, Leiter der Lokalredaktion der Schwäbischen Zeitung, die Neu-Leutkircher.

Leutkirch lädt zum Pfingstmarkt ein

Leutkirch – Am Montag, den 14. Mai 2018 findet der beliebte Pfingstmarkt statt. Zahlreiche Markttreibende, die zum Teil seit über 20 Jahren mit ihren Waren nach Leutkirch kommen, schmücken wieder den Marktplatz mit zahlreichen Angeboten. Das Angebot erstreckt sich von Kunsthandwerk, diversen Textilien und Haushaltswaren, bis hin zu Gewürzen und Lederwaren. Backwaren, Schokofrüchte und Süßigkeiten locken mit ihren verschiedenen Düften durch die Marktstraße. Der Pfingstmarkt beginnt um 8 Uhr und endet um 17.30 Uhr. Traditionell findet der Markt auf folgenden Flächen statt: der  Marktstraße, Bachstraße Nord und in der Evangelischen Kirchgasse.

Leutkircher Breitband-Projekte erhalten Landesförderung

Leutkirch – Kürzlich wurden im Innenministerium in Stuttgart insgesamt 59 Breitband-Förderbescheide übergeben. Mit 15,4 Millionen Euro werden 59 Breitband-Projekte in Baden-Württemberg gefördert. Knapp 1,3 Millionen Euro davon gehen nach Leutkirch. Bürgermeisterin Christina Schnitzler nahm die drei Leutkircher Bescheide vom Stellvertretenden Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, Thomas Strobl, entgegen.

Waldkindergarten wird eingerichtet – Grillplatz wird aufgelöst

Leutkirch – Unter der Leitung des Kindergarten Firlefanz startet Mitte Mai eine Waldkindergartengruppe in Leutkirch. Nach intensiver Suche für einen geeigneten Standort des neu entstehenden Waldkindergartens, fiel die Wahl auf den Standort des Grillplatzes oberhalb der Schillersiedlung. Dieser Platz ist durch seine Lage sehr gut geeignet. Zum einen stehen in unmittelbarer Nähe öffentliche Parkplätze zur Verfügung, die das Bringen und Abholen der Kinder problemlos ermöglicht. Andererseits sind dort die notwendigen, vielfältigen Spielmöglichkeiten durch Wald- und Wiesenflächen geboten. Die bisherige Grillstelle wird daher ab 2. Mai durch den städtischen Bauhof abgebaut.

Fragebogen zum Sanierungsgebiet „Entlang der Eschach“

Leutkirch – Im Zusammenhang mit der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Entlang der Eschach“ werden nun vorbereitende Untersuchungen durchgeführt. Im Zuge dessen verschickt die Stadtverwaltung in den kommenden Tagen Fragebögen an die betroffenen Grundstückseigentümer im Untersuchungsgebiet. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 10.07.2017 für den Bereich „Entlang der Eschach“ die Durchführung vorbereitender Untersuchungen gemäß §141 BauGB beschlossen. Das Untersuchungsgebiet reicht vom Bereich der Einmündung des Mühlwegs in die Kemptener Straße bis zum Schleifweg und umfasst Flächen beiderseits der Eschach sowie Teile der Altstadt (siehe Übersichtsplan).

Jahrgängertreffen für das Kinderfestprogramm melden

Leutkirch – In diesem Jahr findet das Kinderfest vom 14. bis 17. Juli 2018 statt. Wie jedes Jahr sollen im Kinderfestprogramm auch die Jahrgängertreffen, die an den Kinderfesttagen stattfinden, aufgenommen werden. Die Organisatoren werden deshalb gebeten, die Treffen bis spätestens 15. Mai 2018, bei der Stadtverwaltung Leutkirch im Allgäu, Silvia Weitzenegger (Tel. 07561/87-370 oder silvia.weitzenegger@leutkirch.de), unter Angabe von Jahrgang, Datum, Uhrzeit und Ort (Gaststätte) zu melden.

Bei der OMV-Tankstelle gibt´s jetzt eine „Blaue Post“

Leutkirch (gs) – Südmail-Kunden können künftig ihre Post in den kürzlich aufgestellten blauen Briefkasten an der OMV-Tankstelle in der Memminger Straße 64 einwerfen. Briefmarken dazu gibt es im Tankstellen-Shop von Geschäftsinhaber Jürgen Seitz täglich von sechs bis 22 Uhr bei den beiden Verkäuferinnen Jasmin Schiele sowie bei Heike Schreck. Ein Standartbrief kostet 65 Cent. Für einen Kompaktbrief bezahlen die Kunden 85 Cent und für einen Großbrief, 1,35 Euro. Ein Maxibrief kostet 2,40 Euro. Für einen Bogen Sonderbriefmarken wie „Radio 7 Drachenkinder“ oder Ravensburger Rutenfest 2017“ bezahlen die Kunden  für Standardbriefe 6,50 Euro. Für Geschäftskunden bietet Südmail besonders günstige Konditionen an. Weitere Informationen gibt es unter www.suedmail.de/briefmarken.