Politik & Verwaltung

Für Greenpeace ist Leutkirch eine Vorzeigekommune – Bürgermeister besuchen die Nachhaltige Stadt

Leutkirch – Mehrere Bürgermeister und Vertreter von Städten aus Ungarn, Kroatien und der Türkei besuchten in der vergangenen Woche die Nachhaltige Stadt Leutkirch. Organisiert von der Agentur für erneuerbare Energien aus Berlin und Greenpeace war die Gruppe in Süddeutschland unterwegs um herausragende Beispiele für nachhaltige Entwicklung und Anlagen zur Erzeugung von regenerativer Energie zu besichtigen.

 

Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle empfing die Gruppe im Leutkircher Rathaus und stellte zunächst die Stadt und das Projekt „Nachhaltige Stadt“ vor. Michael Krumböck, Umweltbeauftragter der Stadt Leutkirch, präsentierte den Besuchern die Aktivitäten der Stadt Leutkirch in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz.
Im Anschluss daran besichtigte … Weiterlesen »

Motorradrennfahrer Bernd Hiemer im Leutkircher Rathaus empfangen

Leutkirch – Der aus Leutkirch-Friesenhofen stammende Motorradrennfahrer Bernd Hiemer wurde anlässlich seines Karriereendes und des Gewinns der Deutschen Supermoto Meisterschaft 2014 im Leutkircher Rathaus empfangen. Bernd Hiemer wurde von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Friesenhofens Ortsvorsteher Christian Merk in einer kleinen Feierstunde für seine 14-jährige Kariere als erfolgreicher Motorsportler gewürdigt. Zum krönenden Abschluss konnte Hiemer in diesem Jahr zum zweiten Mal die „Internationale Deutsche Supermoto Meisterschaft“ gewinnen.

 

Trotz zahlreicher Verletzungen ist er meistens glimpflich davongekommen. „Ich gratuliere Ihnen dazu, dass noch alles dran ist“, scherzte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, der ihn zum Ende seiner erfolgreichen Karriere beglückwünschte und ihm als kleines … Weiterlesen »

Bauhof erhält neuen LKW – Modernste Technik für Straßenbau und Winterdienst

Leutkirch – Der Städtische Bauhof hat einen neuen LKW im Wert von knapp 160.000 Euro erhalten. Die Neuanschaffung dient als Ersatz für ein bereits knapp 20 Jahre altes Fahrzeug. Der neuen LKW wird überwiegend für Einsätze in der Straßenunterhaltung, sowie im Winterdienst benötigt. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle nahm in der vergangenen Woche, gemeinsam mit Bauhofleiter Peter Feuerstein und Mitarbeitern des Bauhofs, das Fahrzeug von der Firma MAN Bus & Truck Deutschland GmbH aus Neu-Ulm entgegen. Die Wartung des Fahrzeugs wird in Leutkirch bei der MAN Servicestation Natterer erfolgen. „Es hat für uns große Vorteile, wenn der Service direkt vor Ort gemacht … Weiterlesen »

Leutkirch bekommt nachhaltiges Wohngebiet: 80 Bauplätze für Familien sind „Beim Marienhof“ entstanden.

Leutkirch – Gemeinsam mit Bauherren, Nachbarn, den ausführenden Firmen, Gemeinderäten und den Erschließungspartnern Leutkircher Bank und IVG hat Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle am Freitag, 21. November, das neue Baugebiet „Beim Marienhof“ eingeweiht. Bei der offiziellen Baufreigabe wurde symbolisch ein Band durchschnitten. „Für den Lebenstraum von vielen Familien hat die Stadt 4,2 Millionen Euro investiert. Das ist eine der größten Zukunftsinvestition seit Jahren“, so Henle. In den nächsten Jahren entstehen auf Grundstücken zwischen 400 und 600 Quadratmetern insgesamt 58 Einfamilienhäuser, zwölf Reihenhäuser, zehn Doppelhaushälften, sowie drei Mehrfamilienhäuser, die allesamt ans Leutkircher Nahwärmenetz angeschlossen werden. „Wir sind bis auf wenige Plätze ausverkauft. Die … Weiterlesen »

Rainer Eppelmann trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Leutkirch ein

Leutkirch (gs) – Um einen weiteren prominenten Eintrag reicher ist das Goldene Buch der Stadt Leutkirch. Gestern Abend hat sich Rainer Eppelmann, Politiker, Aktivist zu DDR-Zeiten langjähriger Bundestagsabgeordneter und Pfarrer darin verewigt. Eppmann traf im Historischen Sitzungssaal des Rathauses mit Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Bürgermeister Martin Bendel sowie mit weiteren geladenen Gästen zusammen, bevor er als Gast beim Talk im Bock aufgetreten war und unter anderem über das ehemalige Regime der DDR gesprochen hatte. Henle bezeichnete Eppelmann bei seiner Begrüßung als Kämpfer vor und nach der Wende für den Frieden und für die Abrüstung und das mit einem Gefühl für richtig … Weiterlesen »

Im Friesenhofener Rathaus gibt es einen Wechsel – Ortsvorsteher Hubert Steible gibt sein Amt ab

Friesenhofen – Nach 20 Jahren Amtszeit gibt Hubert Steible sein Amt als Ortsvorsteher ab. Neuer Ortsvorsteher wird Christian Merk. Erster Stellvertreter ist Elmar Engstler, zweite Stellverteterin Gisela Buck. Herr Oberbürgermeister Henle kam zur konstituierenden Sitzung und nahm die Verpflichtung des neuen Ortschaftsrates vor. Ausgeschieden sind Franz Regnet nach 10 Jahren und Georg Konrad nach 4 Jahren Zugehörigkeit. Die wiedergewählten Ortschaftsräte sind Elmar Engstler, Robert Gaile, Christian Merk, Bernharsd Altenried, Willi Münz, Joachim Durach, Gisela Buck und neu hinzukommen Roman Riedle und Peter Müller.

 

Oberbürgermeister Henle bedankte sich bei den scheidenden Räten – besonders bei Franz Regnet für zusätzliches 10-jähriges … Weiterlesen »

Neubau der Brücke Schubertstraße in Leutkirch mit Umgestaltung und Verlegung der Eschach

Nach rund drei Jahren Planungsphase und letztlich vier Monaten Bauzeit wurde am vergangenen Mittwoch (30. Juli 2014) die neue Brücke in der Schubertstraße in Leutkirch wieder für den Verkehr freigegeben. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle hat die offizielle Abnahme der Gesamtmaßnahme zum Anlass genommen, die Freigabe der neuen Verbindungsstraße vom Wohngebiet Bleiche in Richtung Isnyer Siedlung an den öffentlichen Verkehr persönlich durchzuführen.

Die neue Verkehrsführung trägt nun zu einer erheblichen Verbesserung des Schulwegs und des Kindergartenzubringers bei. Zugleich hat die verlegte Eschach mit ihren flachen Uferausläufen in diesem Bereich an Naherholungswert hinzugewonnen … Weiterlesen »

Bei Vertreterversammlung werden 4 Aufsichtsräte einstimmig wiedergewählt

Leutkirch – Das Gesamtkundenvolumen wächst, die Zahl der Mitglieder auch – und die geschäftspolitsche Ausrichtung wird gesellschaftlich geschätzt und ist wirtschaftlich erfolgreich. Mit klaren Worten und dem Versprechen eines zügigen Ablauf des Abends wandte sich Aufsichtsratsvorsitzender Veit Wagenseil und die Vorstände der Leutkircher Bank eG – Bad Waldseer Bank – Bad Wurzacher Bank am Dienstagabend an die Vertreterversammlung. Außerdem standen Gewinn-verwendung und Aufsichtsratswahlen auf der Tagesordnung.

>–more–<
Im Mittelpunkt des Vorstandsberichts standen die Zukunftsaussichten der Bank. „Die Verschmelzung war ein sehr wichtiger Schritt“, betonte Vorstandsvorsitzende Rosemarie Miller-Weber und konnte der Versammlung auch für das Verschmelzungsjahr ein außerordentlich gutes Ergebnis präsentieren. … Weiterlesen »

Bürgerpreis der Denkmalstiftung Baden-Württemberg geht 2014 an die Leutkircher Bürgerbahnhof eG

Stuttgart / Leutkirch – Der Bürgerpreis der Denkmalstiftung Baden-Württemberg geht 2014 an die Leutkircher Bürgerbahnhof eG. Der Preis ist mit 5.000 Euro verbunden. Mit dem Bürgerpreis würdigt die Denkmalstiftung das herausragende bürgerschaftliche Engagement der Leutkircher Bürgerbahnhof eG. Sie ist weit über die Region hinaus zum Vorbild geworden. Mit einer genossenschaftlichen Finanzierung haben Bürgerinnen und Bürger Anteile für über 1 Mio. Euro erworben und mit Unterstützung von Landesfördergeldern ein über Jahre leerstehendes Kulturdenkmal grundlegend instand gesetzt.

Der ehemalige Bahnhof wird wieder nachhaltig genutzt, er ist zu einem lebendigen Mittelpunkt in Leutkirch geworden.

Am Bahnhofsprojekt der Bürgergenossenschaft hat sich auch die Denkmalstiftung … Weiterlesen »

Vollsperrung der K 7913 zwischen Ausnang und Hofs vom 11. Juni bis 18. Juni

Kreis Ravensburg – Die Kreisstraße K 7913 zwischen Ausnang  und Hofs muss wegen Belagsarbeiten vom 11. Juni bis 18. Juni 2014 voll gesperrt werden. Der Verkehr aus Ausnang wird über die K 7913 – Ellmeney – L 308 – Wuchzenhofen – L 308 – Adrazhofen – K 7915 nach Hofs und umgekehrt umgeleitet. Der Anliegerverkehr und der Busverkehr sind unter Einschränkungen möglich. Für den überörtlichen Verkehr sind Umleitungen eingerichtet.

Bei schlechtem Wetter kann sich die Maßnahme um ein paar Tage verschieben.

Für Behinderungen, welche durch die notwendigen Arbeiten entstehen, bittet das Landratsamt die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. … Weiterlesen »

Heimat länderübergreifend selbst gestalten – Regionalentwicklung im Allgäu Einladung zu Bürger-Workshops und Regionalforum

LEADER heißt ein Förderprogramm, das aus EU und Landesmitteln die Entwicklung im ländlichen Raum unterstützt. Es legt besonderen Wert auf Entwicklungsinitiativen und Projekte aus der Bevölkerung. Für die neue Förderperiode 2014 bis 2020 bewerben sich 13 Kommunen aus dem Landkreis Ravensburg unter dem Namen „Württembergisches Allgäu“ um zusätzliche Fördermittel in Höhe von gut 4 Mio. Euro. Es sind die Städte Bad Wurzach, Kißlegg, Leutkirch, Isny, Wangen sowie die Gemeinden  Aichstetten, Aitrach, Amtzell, Argenbühl, Bodnegg, Vogt, Wolfegg, Waldburg.

Voraussetzung für eine Bewerbung für das LEADER-Förderprogramm ist ein gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürger erarbeitetes eigenes Entwicklungsprogramm. Jene Ziele und Themen, die … Weiterlesen »

Energie aus Wildpflanzen – Neue Wege bei der Biogasporduktion

Leutkirch (gs) – Beim Thema Biogas denkt fast jeder an großflächige Maisäcker. Dass es auch anders geht, erfuhren die Teilnehmer am Dienstag bei einer Informationsveranstaltung des Energiebündnisses Leutkirch im Bürgerbahnhof. Anhand eines ziemlich interessanten Vortrags und zahlreichen Bildern berichteten Michael Fick und Gebhard Pfender von der Arbeitsgemeinschaft (AG) Wildpflanzen-Biogas Kißlegg über erste Erfahrungen aus dem Anbau mehrjähriger Wildpflanzenmischungen zur Biogaserzeugung, an der sich mittlerweile bereits zwölf Landwirte mit unterschiedlich großen Flächen in der Region beteiligen. Ziel der AG ist es diese Art von Anbau als ökologische Variante der Biomasseproduktion zur Biogaserzeugung zu etablieren aber keinesfalls als Ersatz für Energiemais anzusehen.… Weiterlesen »

ÖDP zur Europawahl mit Sebastian Frankenberger

Der Bundesvorsitzende der Ökologisch Demokratischen Partei ÖDP spricht heute am Dienstag, 13. Mai um 20 Uhr im Gasthof Hirsch, Isny, zur Europawahl,  Fracking, Gentechnik und zu den Folgen des geplanten  Freihandelsabkommens TTIP zwischen EU und USA. Herzliche Einladung an alle, die sich bei den sog. Volksparteien nicht mehr wohlfühlen. … Weiterlesen »

CDU – Kandidaten in Willerazhofen

Willerazhofen – Nach einer persönlichen Vorstellung der CDU- Kandidaten für die Kreistags- Gemeinderats- und Ortschaftsratswahl erläuterte Ortsvorsteher Alois Peter die Infrastruktur und aktuelle Situation der Ortschaft. Er lobte die einsatzbereite Feuerwehr, die jährlich das Kinderfestzelt aufbaut, sowie die motivierte Lehrerschaft der Grundschule. Er zeigte sich erfreut, dass eine moderate Bautätigkeit durch das Schließen von Baulücken möglich sei. Danach konnten die anwesenden Bürger ihre Anliegen und

Sorgen in die Diskussion einbringen. Sie beklagten die mangelhafte Internetversorgung, wünschten die Verbesserung der Ortsdurchfahrt, bedauerten die Schließung des Leutkircher Krankenhauses und kritisierten die Schulpolitik des Landes. Diskussionsthema waren auch die geplanten Bahnübergänge in Ellerazhofen. … Weiterlesen »

Kandidatenvorstellung von Bündnis 90/Die Grünen für die Kreistagswahl

Bei ihrer zentralen Wahlveranstaltung am vergangenen Donnerstag im Hotel Post in Leutkirch präsentierten sich die Kreistagskandidatinnen und Kandidaten von Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis Leutkirch/Aitrach/Aichstetten der Öffentlichkeit. „Die Grünen“ im Wahlkreis wurden in den letzten 5 Jahren von Ruth Groseker im Kreistag vertreten, die auch im ersten Teil der Veranstaltung aus ihrer Arbeit und ihren Erfahrungen ausführlich berichtete. Als Grundlage für eine erfolgreiche Kreistagstätigkeit sieht Ruth Groseker die gute Zusammenarbeit innerhalb der Fraktion der „Grünen“, sowie die Notwendigkeit einer guten Vernetzung mit der Basis vor Ort im Wahlkreis. Hier regte sie die zukünftige Einrichtung eines „GRÜNEN-Tisches“ in Leutkirch an, als … Weiterlesen »

Steuerforum: Bund der Steuerzahler informiert

„Uns ist es wichtig zu erfahren, was Ihnen auf den Nägeln brennt“, sagte Eike Möller, Mitglied im Vorstand des Bundes der Steuerzahler Baden-Württemberg (BdSt) kürzlich bei einem Steuerforum im Gasthaus Rad.

Ziel der Veranstaltung war, die Besucher über Änderungen im Steuerrecht zum 1. Januar 2014 zu informieren, die steuerpolitische Entwicklung in Deutschland zu beurteilen sowie Einblicke in das Ausgabeverhalten der öffentlichen Hand zu geben. So berichtete der Referent über den Anstieg der Grunderwerbsteuer von 3,5 auf 5 Prozent. Ein Problem bei der Grundsteuer dagegen würde sich bei der dringend notwendigen Reform, der noch geltenden und den neu zu berechnenden, verstaubten … Weiterlesen »

Vortrag am 7. Mai: Unser Land unterm Hammer

Leutkirch – Professor Dr. Klaus Buchner, Spitzenkandidat der Ökologisch Demokratischen Partei ÖDP für das Europaparlament, spricht am Mittwoch, den 7. Mai, um 20 Uhr im Hotel Post darüber, wie das beabsichtigte Freihandelsabkommen TTIP zwischen EU und USA ganz Europa verändern wird. Anhand von Beispielen wird er aufgezeigen, wie in Deutschland und Europa politische Entscheidungen zugunsten von Interessengruppen und zum Nachteil der Bürger gefällt werden. Interessierte sind willkommen, freier Eintritt. … Weiterlesen »

Bahnhofsarkaden – Parkzeit ist auf zwei Stunden erhöht

Leutkirch (gs) –  Ganz zur Freude der Bevölkerung dürfte sich die neue Regelung über die Parkzeit auf den Bahnhofsarkaden auswirken. Denn ab sofort dürfen Kunden, die mit dem Pkw unterwegs sind, eine halbe Stunde länger, wie bisher parken. Angeordnet wurde die  Erhöhung der Parkzeit von 90 auf 120 Minuten auf Anregung aus dem Gemeinderat und zusammen mit den Investoren sowie auf mehrfachen Wunsch der Bevölkerung. „Viele Besucher haben die bisherige Parkzeit auf den Bahnhofsarkaden als zu kurz empfunden“, erzählte Elmar Haag vom Ordnungsamt.

 

Mit der neuen Lösung solle erreicht werden, dass Besucher genügend Zeit bleibt, um auch noch in … Weiterlesen »

Fracking bewegt die Bürger

Leutkirch (br) –  Seltene Einmütigkeit unter den Vertretern verschiedener Parteien hat bei der Podiumsdiskussion zum Fracking im Bocksaal geherrscht. Maria Heubuch (Die Grünen), Lucia Fischer (ÖDP),   Prof. Dr. Gotthold Balensiefen (SPD), Waldemar Westermayer (CDU) und Daniel Gallasch (FDP) diskutierten mit Bürgern über Fracking. Das Energiebündnis wollte im Vorfeld der Europawahl Bürgern so  die Möglichkeit geben, den politischen Vertretern bei diesem strittigen Thema auf den Zahn zu fühlen.

Edmund Dehnel vom BUND übernahm im vollbesetzten Bocksaal den Part des Warners. Derzeit sei in der Region einer britischen Firma zwar nur die Erkundung erlaubt und eine Gewinnung „noch relativ weit weg“, aber … Weiterlesen »

Energiebündnis lädt zu Infoabend mit Podiumsdiskussion zum Thema „Fracking“

Leutkirch – Im Rahmen der Europawahl organisiert das Energiebündnis Leutkirch e.V. am Dienstag, 22. April,  eine Podiumsdiskussion zum Thema „Fracking“. Kurz vor Weihnachten 2013 wurde von der Landesamt Freiburg für Geologie und Rohstoffe eine Verlängerung der Konzession für die Erkundung der Gasförderung durch Fracking für das Gasfeld von Biberach bis Wangen vergeben und somit auch im Bereich Leutkirch. Edmund Dehnel von BUND sowie Dr. Birgit Müller von der Landesforschungszentrum Geothermie in Karlsruhe informieren im Vorfeld der Veranstaltung über die Technik sowie über mögliche Gefahren der Technik. An der Podiumsdiskussion nehmen teil: Maria Heubuch (Die Grünen), Lucia Fischer (ÖDP),      Prof. Dr. … Weiterlesen »

Scroll to Top