Kategorie-Archiv: Sport & Freizeit

Leutkirch feiert E-Mobilität in der Innenstadt – Wave-Tour, viele Aussteller und Infos

WAVE – Lets move the world – heißt die Parole der WAVE-Tour, eine Initiative von Louis Palmer, der zuletzt 2011 mit seiner E-Mobil-Tour in Leutkirch einen Stopp machte. Zum ersten Leutkircher Mobilitätstag kam er wieder und gute zwei Stunden lang präsentierten sich mehr als 20 Elektro-Autos aller Art dieser internationalen Tour am Gänsbühl. Drumherum gab es viele Infostände, wie der von BODO, Mobil mit Bus und Bahn, zwei Anbieter aus Leutkirch und Isny mit einer Auswahl von E-Bikes, Rädern mit Transportmöglichkeiten uvm. Sowie Infos zu Ladesäulen. Mehrere Autohäuser zeigten E-Modelle und luden zur Probefahrt ein. Zum Auftakt begrüßten OB Hans-Jörg Henle und der veranstaltende Verein Energiebündnis Leutkirch die Gäste am Gänsbühl. Anschließend gab es Tanzvorführungen von Tanz- und Sportstudios zur Unterhaltung, bis die WAVE-“Tourenfahrer auf leisen Sohlen“ eintrafen und begeistert empfangen wurden.

Kino Centraltheater zeigt die Dokumentation „Das Wunder von Mals“

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt am Samstag, 22. September und Sonntag, 23. September, jeweils um 20 Uhr  die Dokumentation „Das Wunder von Mals“. Zm Inhalt : Wir befinden uns im Jahre 2018 nach Christus. Ganz Südtirol wird von Monokulturen überrollt und in Pestizidwolken gehüllt … Ganz Südtirol? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten. Mit einem Feuerwerk der Ideen kämpfen die Dorfbewohner gegen eine Übermacht aus Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie. Das Ziel: Mals im Obervinschgau soll die erste pestizidfreie Gemeinde Europas werden.

Erster Leutkircher E-Mobilitätstag am Samstag, 22. Sept.: Wave-Tour kommt – E-Mobile und E-Bikes – Rahmenprogramm

Leutkirch  – Am kommenden Samstag, 22. September, gibt es den ersten Leutkircher Mobilitätstag – als Fest mitten in der Stadt. Höhepunkt wird die Ankunft der Wave-Tour 2018 von Umweltaktivist Louis Palmer sein. Gegen 10.45 Uhr werden rund 25 E-Mobile in Leutkirch eintreffen und bis etwa 13 uHR Station machen. Alle Besitzer eines E-Mobils sind mit ihrem Fahrzeug aufgerufen, für diese Gäste in der Marktstraße Spalier zu stehen, bzw. ihre Fahrzeuge an diesem Tag dem Publikum vorzustellen (Keine Anmeldung, einfach kommen!) Beginn des Mobilitätstages ist um 9.30 Uhr, mit vielen Info-Ständen, z.B. zu Ladestationen oder Mobilität im Alter. Autohäuser präsentieren ihre E-Modelle, auch E-Bikes werden ausgestellt, es gibt einen Fahr – und Unfallsimulator, Musik und Verpflegung. Das Rahmenprogramm ist für Erwachsene sowie für Kinder interessant. Veranstalter ist das Energiebündnis Leutkirch, Flyer liegen in der Touristinfo aus.

Elektrotechnisches Museum besteht seit 20 Jahren

Leutkirch (gs) – Das Elektrotechnische Museum in der Eichenstraße 3 in Leutkirch, blickt auf 20 Jahre Vergangenheit zurück. Ein Grund für die Mitglieder des Museumsverein, der vor zehn Jahren gegründet wurde, der Bevölkerung am Samstag, 29. sowie am Sonntag, 30. September an zwei Tagen, Einblicke ins Sammelsurium von Gründer Manfred Stör zu geben. So dürfen sich die Besucher, auf einer Gesamtfläche von über 400 Quadratmetern an beiden Tagen über eine Anzahl von mehr als 1000 ausgefallene Gegenstände sowie auf zahlreiche Raritäten, freuen. Darunter befinden sich unter anderem alte Waschmaschinen, Staubsauger, Radios, Toaster, Trockenhauben, Tonbandgeräte ein Flippergerät sowie dazugehörige Requisiten.

Kino Centraltheater zeigt das Horrordrama „Hereditary-Das Vermächtnis“ – Nur Do. + Fr.

Leutkirch –  Der Cineclub Leutkirch zeigt am Donnerstag, 20. September und Freitag, 21. September jeweils um 20 Uhr das amerikanische Horrordrama  „Hereditary-Das Vermächtnis“. Zum Inhalt: Trotz einiger Tragödien in der Vergangenheit führt die Familie Graham, bestehend aus Mutter Annie (Toni Collette), ihrem Mann Steve (Gabriel Byrne) und ihren beiden gemeinsamen Kindern Peter (Alex Wolff) und Charlie (Milly Shapiro), ein recht beschauliches Leben in einem abgelegenen Haus am Waldrand. Annie ist Galeristin und baut für eine Ausstellung zu Hause aufwändige Miniaturmodelle, Peter schlägt sich mit den üblichen Teenagerproblemen rum und Charlie ist eine leicht schräge Außenseiterin.

Faire Woche – bundesweit und auch in Leutkirch: Eineweltladen und TeeCafe Lamm3 in Kooperation

Die Faire Woche 2018, die bundesweit zum 17. Mal stattfindet und vom Forum Fairer Handel in Kooperation mit Transfair und den Weltläden organisiert wird, geht vom 14. bis 28. September. Wie seit Jahren haben der Leutkricher Eineweltladen in der Marktstraße und TeeCafe Lamm 3 in der Lammgasse eine Kooperation. Der Eineweltladen hat eine große Auswahl an fair gehandeltem Tee und Kaffee sowie Brotaufstriche aller Art. Kunsthandwerk, Schmuck, Taschen und schöne Geschenkideen kann man hier ebenfalls finden.

Frauen traut Euch: Am Mittwoch ist Computeria speziell und nur für Frauen – Ab 15 Uhr im Jugendhaus

Leutkirch – Im November 2016 gab es erstmals und probeweise eine Computeria im Jugendhaus nur für Frauen. Anfangs war der Besuch zaghaft, „frau“ traute sich nicht recht, doch inzwischen ist das Angebot etabliert, beliebt und gut besucht. Die nächste Frauen-Computeria findet am Mittwoch, 19. September, von 15 bis 16 Uhr statt, wie immer unter Leitung von Sibylle Stricker (links) und Bruni Kleiner. Hier wird jedem geholfen, am besten bringt man seine Geräte mit, denn die beiden sind fit in Sachen PC, Tablet, smart-phone usw. Kaffee und Gebäck sind vorrätig, der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegen genommen, der Dienst ist ehrenamtlich. Die Frauencomputeria findet einmal im Monat statt.

Im ehemaligen Krankenhaus gibt es wieder ein Café

Hilde Gehring aus Oberstaufen betreibt sein 10. September das Café im ehemaligen Krankenhaus.  Ansprechen möchte die Betreiberin mit der Neueröffnung, insbesondere Personen, die im Haus tätig sind oder bei der gegenüberliegenden Außenstelle des Landratsamtes arbeiten. Seit Schließung des ehemaligen Krankenhauses in der Ottmannshofer Straße, gibt es auch kein Café mehr. Grund genug für Gehring, den Betrieb hier wieder aufzunehmen und somit ein Plätzchen für Jedermann zu schaffen, der sich vom Alltagsstress erholen oder einfach nur so vorbeikommen möchte. Zur Verfügung stehen im Innenraum etwa 30 Plätze. Zehn Plätze auf der Terrasse runden das Angebot ab.

Buchhandlung Kappler: Anton Hunger liest heute abend aus seinem neuen Krimi „ Der Pakt mit dem Teufel“

Leutkirch – Heute, am Freitag, 14. September, um 19.30 Uhr liest der Autor Anton Hunger  aus seinem neuen Krimi „ Der Pakt mit dem Teufel“ vor. Daniela Schule von der Buchhandlung Kappler lädt dazu ein –  der Eintritt ist frei. Zum Inhalt: Der Journalist Tom Schollemer ist einer heißen Sache auf der Spur. Geldwäsche, Korruption, Waffenschieberei. Im Zentrum ein hochangesehener, deutscher Politiker, der von der georgischen Mafia bestochen wird.

Drei Podestplätze für die Radrennfahrer der TSG beim Heimrennen

Leutkirch – Am vergangenen Samstag veranstaltete die Radsportabteilung der TSG Leutkirch auf der Rennstrecke „Rund um die Bergschmiede“ bei der Schule Wuchzenhofen einen Rennsporttag. Die bewährte Rennstrecke mit drei Kilometern Rundenlänge, einige scharfen Kurven und einen Anstieg über 20 Höhenmetern versprach spannende Rennen. Los ging es mit dem „Jedermann Rennen“ über 13 Runden. Mit am Start gleich 6 Rennfahrer von der TSG. Die Leutkircher Daniel Kloos und Max Krohmer dominierten das Renngeschehen an der Spitze mit, Kloos gewann den Zielsprint vor 2 Fahrern vom RSV Sonthofen. Max Krohmer wurde fünfter. 11. wurde Rene Motz, 15. Walter Funk, 17. Felix Hofmann, 19. Jonathan Motz.

Leutkircher Freibad voraussichtlich noch bis 14. September geöffnet

Leutkirch – Nach einem heißen Sommer mit zahlreichen Badetagen geht die diesjährige Badesaison langsam dem Ende zu. Noch bis voraussichtlich Freitag, 14. September 2018 hat das Leutkircher Freibad am Stadtweiher geöffnet. Badegäste, die Aufbewahrungsschränke für die gesamte Saison gemietet haben, sollten diese im Laufe der nächsten Woche ausräumen. Nicht mehr benötigte Keycards (Saison- und 10er-Karten) können an der Freibadkasse abgegeben werden. Verlorene Gegenstände liegen an der Freibadkasse zum Abholen bereit.

Erster Friesenhofener Floh- und Trödelmarkt stößt auf großes Interesse

Friesenhofen (gs) – Nicht nur stöbern, sondern auch ordentlich feilschen hat es am Samstag beim ersten Floh- und Trödelmarkt in Friesenhofen geheißen, der vom Arbeitskreis „Dorftreff“ organisiert wurde. Bereits zu Beginn herrschte nicht nur beste Laune, sondern auch ordentlich Kauffieber. Etwa 40 Anbieter boten im gesamten Dorf ihre Waren an. Herrliches Herbstwetter hat am Samstag, zahlreiche Schnäppchenjäger, Besucher sowie Interessierte nach Friesenhofen zum ersten Floh- und Trödelmarkt gelockt, der von Mitgliedern des Arbeitskreises „Dorftreff“ organisiert wurde. Anlässlich der ersten Veranstaltung dieser Art in Friesenhofen, wurde für die Nutzung auf öffentlichen Plätzen, keine Standgebühren erhoben. Ein Angebot das zog. So boten 40 Anbieter aus dem Dorf sowie aus der Umgebung aber auch aus dem benachbartem bayrischen Raum ihre Waren, in eigener Regie zum Verkauf an.

Morgen ist Radrenntag in Wuchzenhofen – Favoriten am Start – auch für Hobbyradler – Gäste willkomen

Wuchzenhofen  – Die TSG-Radsportabteilung lädt am Samstag, 8. September, zum Radrenn-Tag „Rund um die Bergschmiede“ mit Start und Ziel bei der Schule Wuchzenhofen ein. Die bewährte Rennstrecke mit 3 KM Rundenlänge einige scharfen Kurven und einen Anstieg über 20 HM verspricht spannende Rennen. Los geht’s um 9.30 Uhr mit dem „Jedermannrennen“ über 13 Runden in dem auch die Leutkircher Seniorenlizenzfahrer starten, aber auch Rennradfahrer der Region und der TSG mit sportlichen Ambitionen willkommen sind. Ebenso Freunde, Fans und Gäste zum Anfeuern auf der Strecke und im Ziel. Hier gibt es auch Verpflegung für alle Besucher.

Vernissage: Ausstellung RE_Move von jungen Kunstschülern heute abend – Bis 19.9. im Rathaus besichtigen

Leutkirch – Wie schon an anderer Stelle berichtet (KunstCamp RE_Move) werden die Arbeiten von rund 45 Jugendlichen aus ganz Baden-Württemberg, die am 8. KunstCamp Baden-Württemberg in der Kunstschule Sauterleute (am Kornhausplatz) sowie im Leutkircher Jugendhaus teilgenommen haben,  im Rathaus Leutkirch ausgestellt. Die öffentliche Vernissage findet heute, Freitag, 7. September,  um 19 Uhr im Rathaus statt. Die Schüler freuen sich auf viele Gäste. Noch bis 19. September sind die Bilder und Installationen der Kunstschüler zu den Öffnungszeiten des Rathauses frei zu besichtigen. Anschließend geht diese Ausstellung bis  20. Oktober in das Rathaus nach Altensteig.

Kneippverein Leutkirch startet in Herbstsaison: Angebot für Kinder – Wanderung am Sonntag

Leutkirch – Der Kneippverein Leutkirch lädt Mitglieder, Freunde und Interessierte ein zu den nächsten Programmpunkten. Dabei werden immer die fünf Kneipp’schen Säulen wie Bewegung, Wasser, Kräuter usw. berücksichtigt. Für Kinder gibt es gleich morgen, Freitag, 7. September ein tolle Angebot: „Bewegungsspaß für Kinder von 5-10 Jahren mit Heilpraktikerin Isabella Baer. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Kneippanlage, Aufgang Parkplatz an der Balterazhofer Straße. Die Bewegungsstunde findet bei jedem Wetter statt, denn Isabella Baer sagt „bei jedem Wetter kann man draußen spielen und aktiv sein!“. Die Herbstwanderung ist traditionell am letzten Feriensonntag, am Sonntag, 9. September.

Aus Liebe gib es ein Bänkle in Bodenhaus

Diepoldshofen/Bodenhaus (gs) – Aus einem Versprechen gegenüber seiner verstorbenen Frau heraus, hat Uwe Degreif aus Biberach vor dem Transformatorenhaus in Bodenhaus ein Ruhebänkle aufstellen lassen. Offiziell übergeben wurde dieses an die Gemeinde Diepoldshofen am Samstagmorgen. Versprechen sind da, um sie einzuhalten. Aus diesem Grund hat Uwe Degreif aus Biberach, zum Gedenken an seine verstorbene Frau Uschi Romer vor dem Transformatorenhaus in Bodenhaus bei Diepoldshofen ein „Bänkle“ aufstellen lassen. Und das in einer Gegend, in der die Beiden erstmals gemeinsam gewandert sind. „Meine Frau ist starke Raucherin gewesen und musste sich während unserer Wanderungen immer wieder setzten. Leider gab es hier seinerzeit noch keine Sitzgelegenheit.

Sommerwinde und Herbststürme: Windsurfing-Club hat vor 40 Jahren mit selbstgebauten Brettern begonnen

Leutkirch/Beuren – Seit den 70-er Jahren treffen sich Wassersportbegeisterte am Badsee, der bekannt für seine „guten Windverhältnisse “ ist. 1978 fanden sich 13 Surfbegeisterte aus dem Raum Leutkirch, darunter Reiner Fritz als erster Vorstand, zusammen und gründeten den Verein Windsurfingclub Badsee mit Sitz in Leutkirch. Dank dem herrlichen Clubgelände und dem Engagement der Mitglieder-Familien hat der Club bis heute Bestand und zählt knapp 40 Mitglieder. Neueste Trendsportart ist das SUP – das Stand-up-Paddeln, dass vor allem bei Jüngeren große Resonanz findet. Die Geschichte vom Surfen und damit diese Vereinsgeschichte

Die Radsportabteilung der TSG Leutkirch veranstaltet einen Rennsporttag

Leutkirch – Am Samstag, 8. September veranstaltet die Radsportabteilung der TSG Leutkirch auf der Rennstrecke „Rund um die Bergschmiede“ bei der Schule Wuchzenhofen einen Rennsporttag. Die bewährte Rennstrecke mit 3 KM Rundenlänge einige scharfen Kurven und einen Anstieg über 20 HM verspricht spannende Rennen. Los geht’s um 9:30 Uhr mit dem „Jedermannrennen“ über 13 Runden in dem auch die Leutkircher Seniorenlizenzfahrer starten, aber auch Rennradfahrer der Region und der TSG mit sportlichen Ambitionen willkommen sind. Zwischen 3 und 10 Runden fahren anschließend die Schülerklassen der U11 bis U15 in den Rennen die zum BaWü Schüler Cup gewertet werden. Am Start Antonia Hoffmann von der TSG.

Stadtradeln: Beste Ergebnisse für Leutkirch

Leutkirch – Insgesamt 333 Leutkircherinnen und Leutkircher haben bei der Initiative „Stadtradeln“ vom 11. Juni bis 1. Juli 2018 teilgenommen. Zusammen haben die Bürgerinnen und Bürger insgesamt eine Strecke von 69.939 Kilometer zurückgelegt. Etwa 97 Radler mehr als noch im letzten Jahr, nahmen an der Aktion teil. Zusammen erreichten die Radfahrer 69.939 Kilometer, was der 1,75-fachen Länge des Äquators entspricht. Damit hatte Leutkirch nicht nur die meisten Teilnehmer im ganzen Landkreis, sondern auch die meisten Kilometer.

„Jeder ist seines Glückes Schmied“

Diepoldshofen (gs) – Wer durch Diepolshofen und in Richtung Bauhofen fährt, staunt nicht schlecht, denn hier befindet sich im Garten von Schlossermeister Markus Eberle ein aus etwa 800 alten Hufeisen gefertigtes Pferd in Lebensgröße. Ein Gebilde, das nicht zu übersehen ist, sondern gleichzeitig die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich zieht. Während sich andere Menschen, ihrer Leidenschaft, wie dem Sport, dem Kochen oder Lesen widmen, steht Eberle lieber in seiner eigenen Werkstatt, die er im Jahre 2000 von seinem Vater Gerd und in vierter Generation übernahm und schmiedet neben seiner beruflichen Tätigkeit, aus alten Hufeisen, die verschiedensten Dinge. Darunter befindet sich ein geschmiedetes Pferd in Lebensgröße, das gerade einen Sprung über ein Hindernis wagt. Ein Werk, an dem der Schlossermeister einen Winter lang gearbeitet habe.