Kategorie-Archiv: Sport & Freizeit

Kino Centraltheater zeigt Thriller „Everybody Knows – Offenes Geheimnis“ – Sa. + So.

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt am Samstag, 17. November und Sonntag, 18. November, jeweils um 20 Uhr den Film „Everybody Knows – Offenes Geheimnis“. Zum Inhalt: Die Spanierin Carolina (Penélope Cruz) lebt in Buenos Aires, reist aber nach Hause in ihren Heimatort nahe Madrid zurück, um dort an einem Fest teilzunehmen. Hier begegnet sie Paco (Javier Bardem) wieder, mit dem sie einst ein enges Verhältnis verband. Doch genau wie sie steckt auch er mittlerweile in einer neuen Beziehung. Aber dann versetzt ein unvorhergesehenes Ereignis die Festgesellschaft in Aufregung und gibt Carolinas Heimatbesuch eine unerwartete Wendung. Als gut gehütete Geheimnisse ans Licht zu kommen drohen, reist auch Carolinas argentinischer Ehemann Alejandro nach Madrid, wo sich herausstellt, dass die beunruhigenden Vorkommnisse nur von jemandem in die Wege geleitet werden konnten, der die Anwesenden gut kannte.

10 Jahre Taekwondo beim TSV Wuchzenhofen mit Trainer Ludwig Lingenheil – Jährlich 2 Anfängerkurse

Wuchzenhofen  – Im August 2008 wurde beim TSV Wuchzenhofen erstmals die südkoreansiche Kampfkunst Taekwondo im Ferienprogramm angeboten. Viele Kinder wie auch Erwachsene waren begeistert. Kurz darauf wurde Taekwondo eine Sportabteilung des TSV Wuchzenhofen und ist auch fest mit dem Trainer Ludwig Lingenheil verbunden, der den 3. DAN (Schwarzgurt) und die Goldene Ehrennadel der TUBW trägt. Er hat sich einen Lebenstraum erfüllt und in seiner Heimatgemeinde Wuchzenhofen eine TKD-Gruppe aufgebaut. Jährlich macht er im Frühjahr und im Herbst Anfängerkurse sowie zwei Gürtelprüfungen im Jahr. Schon mehr als 200 Prüflinge haben bestanden, zwei Mitglieder haben sogar schon den 1. DAN – Schwarzgurt absolviert – ein großer Erfolg im kleinen Dorf.

Kino Centraltheater zeigt Doku über das Leben in der Elektroschrott-Müllhalde von Ghana – Do. + Fr.

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt am Donnerstag und Freitag den Film „Welcome To Sodom“. Zum Inhalt: Die Elektroschrott-Müllhalde von Agbogbloshie ist das Zuhause von rund 6000 Menschen und ein Teil der ghanaischen Hauptstadt Accra. „Sodom“ nennen die Bewohner diesen trostlosen Ort, an dem vieles von der Technik landet, die in europäischen Haushalten kaputtgeht oder, was regelmäßig der Fall ist, einfach nicht mehr dem neuesten technischen Stand oder der angesagten Mode entspricht. Hier stapeln sich Smartphones, Computer, Tablets und Monitore, und inmitten der Berge aus Schrott leben und arbeiten Menschen, die nie in ihrem Leben solch ein Luxusgerät besessen haben. Sie stehen ganz am Ende der Wertschöpfungskette und schmelzen alte Kabel ein, um mit den so gewonnenen Rohstoffen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Wie ihr Alltag inmitten von Müll und giftigen Rauchschwaden aussieht, das dokumentieren Florian Weigensamer und Christian Krönes in „Welcome To Sodom“.

Tag der offenen Tür in der neuen Salzgrotte – viele kommen zum Schnuppern und ins Cafe

Leutkirch – Winterstetten hat was – Neues: Eine Salzgrotte namens Sal y Mar sowie ein Café namens Klatschmohn. Cornelia und Joachim Kreisel sind von Frauenzell in das seit vielen Jahren leerstehende Haus in Winterstetten gezogen und haben sich hier einen Traum erfüllt. Mehr als ein Jahr wurde der ehemalige Dorfladen mit Käserei renoviert, saniert und umgestaltet. In der Käserei entstand eine Salzgrotte mit Gradierwerk, es gibt einen separaten Inhalationsraum mit dreiprozentiger Sole und das großräumige Cafe, das mit liebevollen Details eingerichtet ist, mit französischem Flair. Joachim Kreisel als Restaurantfachwirt möchte hier v.a. Crepes und Galettes anbieten. Zum Tag der offenen Tür Ende Oktober kamen Hunderte von interessierten Besuchern.

Georg Fuchs feiert im Nachtigallenweg seinen 90. Geburtstag

Leutkirch (gs) – Neun Jahrzehnte ist es mittlerweile her, dass Georg Fuchs am 11. November 1928 im ungarischen Bakonyjako geboren wurde. Alfons Notz besuchte den Jubilar am Montag, überbrachte nachträgliche Glückwünsche, ein Geschenk von der Stadtverwaltung Leutkirch sowie eine Urkunde von Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Die 90 Jahre sind ihm kaum anzusehen, auch wenn es hier und da mal in der Hüfte zwickt. Die Rede ist von Georg Fuchs, der am Sonntag im kleinen Familienrahmen bei sich zu Hause, sein Jubiläum feierte. Geboren wurde der humorvolle und rüstige Rentner, am 11. November 1928 im ungarischen Bakonyjako. Hier ging er bis zur sechsten Klasse in die Schule, bevor er als ältester Sohn zu Hause mitarbeiten musste, da sein Vater Josef, sich zu jener Zeit in Kanada zum Arbeiten befand, um mit dem dort erarbeiteten Geld, eine kleine Landwirtschaft finanzieren zu können.

Über 400 Kleintiere präsentieren sich bei der Leutkircher Herbst-Lokalschau

Leutkirch (gs) – Etwa 400 verschiedene Kleintiere präsentierten sich am Samstag sowie am Sonntag bei der Herbst-Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Z419 Leutkirch-Urlau im Hasenheim im Krählohweg. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurden bereits am Samstag die schönsten Tiere der Schau, von mehreren Preisrichtern ermittelt. Für viele Besucher stellt die Herbst-Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Z419 ein wichtiger Bestandteil im Jahreskalender dar. So haben sich diese, am Samstag sowie am Sonntag auf den Weg ins Leutkircher Hasenheim gemacht, um sich hier umzuschauen. Zu bestaunen gab es hier neben zahlreichen, neugierigen Kaninchen, verschiedenster Rasse unter anderem auch Enten, Gänse, Hühner, Tauben, Wachteln oder Puten, die mit einem mehr als lauten Geschnatter oder Kikeriki, komplett die Aufmerksamkeit auf sich zogen.

Etwa 20 Philatelisten beteiligen sich an der Leutkircher Briefmarken- und Münzenmesse

Leutkirch (gs) – Die Sammelleidenschaft für Briefmarken, alte Münzen sowie seltene Postkarten ist zwar in den vergangenen Jahren stark rückläufig, dennoch sind am Sonntag, etwa 20 Philatelisten aus dem gesamten süddeutschen Raum zur Briefmarken- und Münzenmesse in die Leutkircher Festhalle gekommen, um hier ihre Raritäten anzubieten. Über die Besucherzahl konnte sich der Leutkircher Briefmarken- und Münzenclub am Sonntag nicht beklagen, dafür eher über die Kauflaune der Sammler. „Besucher sind zwar schon Einige da, aber kaufen tut so gut wie keiner was“, sagte Rudolf Rieks, Mitglied des Briefmarken- und Münzenvereins Leutkirch.

Umweltkreis und Stadtgärtnerei geben 1550 Bäumchen und Sträucher aus

Leutkirch (gs) – Im Rahmen der diesjährigen Pflanzaktion, die vom Umweltkreis Leutkirch sowie von der Stadtgärtnerei organisiert wurde, wechselten am Samstagmorgen auf dem Gelände des städtischen Bauhofs, 1.550 verschiedene einheimische Gehölze ihren Besitzer. Bestellt wurden dies bereits vor geraumer Zeit von 94 Personen. Unter den Gehölzen, die aus der Baumschule Schlegel aus Riedlingen stammen, haben sich laut Wibke Wilmanns, Geschäftsführerin des Leutkircher Umweltkreises, 127 Bäume, 978 Sträucher, 270 Heckenpflanzen und 180 Obstbäume befunden, die bis zum 5. Oktober von den Käufern bestellt werden konnten. Unterstützt wurde die Pflanzaktion von der Stadt Leutkirch, die den Abnehmern kostenlos Pfähle, Wühlmausgitter und Fegeschutze zur Verfügung stellte. „Es ist einfach wichtig, dass die Leute einheimische Gehölze in ihren Gärten anpflanzen, die Nahrung für verschiedene Tiere bieten“, sagte Wilmanns, die sich sichtlich über die gute Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof freute. Sie erklärte: „Das hat alles einwandfrei geklappt“.

Kleintierschau am 10. und 11. November im „Hasenheim“ Leutkirch – Sonntag ist Beratung bei Kaninchenpflege

Leutkirch – Am Ende des Jahres freuen sich die Züchter des Kleintierzuchtvereins Leutkirch-Urlau die Früchte ihrer Arbeit in Form ihrer besten Tiere auf der Herbst-Lokalschau präsentieren zu können. Die Ausstellung im „Hasenheim“, Pfingstbrunnenweg 6, ist am Samstag, 10. November von 13 Uhr bis 17 Uhr und am Sonntag von 9.30 bis 16 Uhr geöffnet.  Es werden dazu ca. 300 Tiere erwartet. Kaninchen, Geflügel sowie Ziergeflügel zeigen sich den Besuchern.  Mit dabei sind dieses Jahr auch Tauben der Rassen Elsterpurzler und Startauben. Deren Liebhaber haben sich den Leutkirchern mit einer Gruppen-Sonderschau angeschlossen. Am Sonntag wird neben vielfältiger Beratung zu Fütterungs- und Haltungsfragen Kaninchenfellpflege und Krallenschneiden durchgeführt. Wer Interesse daran hat soll dazu einfach  sein Kaninchen mitbringen.

18. Leutkircher Kinotage – Filme im Original mit deutschen Untertiteln

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt im Rahmen der 18.  Leutkircher Kinotage von Donnerstag, 8. bis Samstag, 10. November besondere Filme im Original mit deutschen Untertiteln. Am Donnerstag, 8. November läuft in Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein die französische Tragikomödie „Der Wein und der Wind (Ce qui nous lie)“. Zum Inhalt: Spätsommer im Burgund: Es gilt, den Wein zu ernten – und weil sein Vater kurz vorm Tod steht, kehrt der dreißigjährige Jean aufs idyllische Familienweingut zurück, um seinen Geschwistern Juliette und Jérémie zu helfen, zu denen er jahrelang keinen Kontakt hatte. Juliette und Jérémie sorgten zwischenzeitlich für den Fortbestand des Familienbetriebes und freuen sich bei der Weinlese über jede Unterstützung, die sie bekommen können.

3D-Show „Süd-Afrika – Von Kapstadt zum Kilimanjaro“ von Stephan Schulz

Leutkirch – Der  Fotoclub Leutkirch-Kißlegg und die Volkshochschule Leutkirch laden am Freitag, 9. November, um 19.30 Uhr zu einer Großbildschau „Süd-Afrika – Von Kapstadt zum Kilimanjaro“ in die Festhalle Leutkirch ein. Begleiten Sie den bekannten 3D Fotografen und Filmemacher Stephan Schulz auf eine imposante Traumreise durchs südliche Afrika. Aus der Luft, an Land und unter Wasser! Sie beginnt in Kapstadt und endet auf dem Gipfel des Kilimanjaro. Dazwischen liegen bekannte Traumziele wie die roten Dünen der Namibwüste, die donnernden Victoriafälle oder die gigantische Gnu-Migration der Serengeti.

Großer Festkleiderbasar im Regina Pacis – Vom edlen Zwirn über Trachten bis zum Kommunionanzug

Leutkirch – Nach dem erfolgreichen Start für die Idee zum Festkleiderbasar im Frühjahr, gibt es nun die 2. Auflage. Der Basar für festliche Kleidung ist am Samstag, 17. November, in der Turnhalle im Tagungshaus Regina Pacis (Eingang hinten, UG).  „Die Veranstaltung im Frühjahr kam so gut an, dass wir nochmals einen Termin im Herbst anbieten möchten. Und es gibt wieder Kaffee und Kuchen, auch zum Mitnehmen“, lässt das Team um Helene Utz verlauten. Angenommen werden: Festliche Kleidung aller Art, Dirndl und Trachten, Anzüge, Zubehör wie Schuhe, Krawatten, Taschen, Schmuck, Verkauf ab Teeny-Alter und für jedes Alter, für Abschlussbälle, Tanzkränzchen, Hochzeiten, Jubiläen und sonstige Festlichkeiten!

Briefmarken-, Ansichtskarten- u. Münzen-Börse in Leutkirch – viele Händler – suchen, finden, tauschen

Leutkirch – Der Briefmarken- und Münzen-Club Leutkirch-Allgäu lädt zur Briefmarken-, Ansichtskarten- und Münzen-Börse in die Leutkircher Festhalle ein. Sie findet nur einen Tag, am Sonntag, 11. November, von 9 bis 16 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Es haben sich zahlreiche Händler aus dem Raum Bodensee-Allgäu-Oberschwaben angekündigt. Der Leutkircher Club, der seit mehr als drei Jahrzehnten diese große Messe veranstaltet, hat nun das Wort „Ansichtskarten“ in die Ankündigung aufgenommen, weil hier seit Jahren ein erhöhtes Angebot und mehr Nachfrage ist. „Viele sammeln, tauschen, besprechen dieses Thema und dem wollen wir entgegenkommen“, betonen Bernd Walther und Hans Wintergerst von der Vorstandschaft. Ansonsten gibt es alles rund um das Hobby Briefmarken und Münzen sowie alte Dokumente, neue Kataloge uvm. Man darf auch seine Sammlung mitbringen und sich bei Fachleuten Rat holen.

Verein Anglerfreunde Leutkirch investiert über 700 Stunden ins Abfischen

Leutkirch (gs) – Etwa 40 Mitglieder des Vereins Anglerfreunde Leutkirch, haben in der Zeit, von Mittwoch bis Samstag, etwa 700 bis 800 ehrenamtliche Stunden ins Abfischen des Stadtweihers investiert, um diesen mit dem Durchfrieren in den Wintermonaten von Schlamm zu befreien. Unzählige Fische, verschiedenster Art wurden dabei in andere Gewässer umgesetzt. Mit der Aktion, soll der Weiher nicht nur von Schlamm befreit, sondern auch gleichzeitig die Wasserqualität des Stadtweihers gesichert werden. Eine Herausforderung, die die „Anglerfreunde“ von Mittwoch bis Samstag, in einem täglichen 24-Stunden-Einsatz vor eine gigantische Aufgabe gestellt hat. Um das gesamte Unternehmen für die Helfer etwas gemütlicher zu machen, hat der Verein mit einem beheizten Zelt und einer deftigen Bewirtung direkt vor Ort bestens vorgesorgt. „Wir müssen Tag und Nacht da sein, alleine schon wegen der Gerätschaften, aber hauptsächlich, um den Wasserstand zu regulieren sowie die Fische nach und nach herauszuholen“, so Florian Rebhuhn, Vorsitzender des Vereins.

Große Vogelschau am Wochenende in Aitrach – Leutkircher und Memminger Züchter zeigen ihre Schönheiten

Aitrach/Leutkirch – Der Vogelzuchtverein Memmingen 1896 und die Vogelfreunde Aitrach präsentieren am kommenden Wochenende eine bunte Vogelschau inklusive Bewertung der Zuchterfolge. Die Veranstaltung findet seit 1985 alle zwei Jahre statt. Auch Züchter und Vogelliebhaber aus dem Raum Leutkirch und Kißlegg sind dabei. Geöffnet ist die Schau mit vielen Attraktionen, wie z.B. Ententeich und Großvoliere, am Samstag, 3. November von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag, 4. November von 9 bis 16 Uhr in der Turn- und Festhalle Aitrach. In kleinen und großen Volieren gibt es heimische Vögel, aber auch exotische Arten zu sehen. Interessierte können sich bei fachkundigen Züchtern beraten lassen.

Kino Centraltheater zeigt ab heute Antikriegsdrama „Foxtrot“

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt von Donnerstag, 1. November bis Sonntag, 4. November, jeweils um 20 Uhr das Antikriegsdrama „Foxtrot“. Zum Inhalt: Für den Architekten Michael (Lior Ashkenazi) und seine Frau Dafna (Sarah Adler) bricht eine Welt zusammen, als eines Tages Offziere vor der Tür ihres Hauses in Tel Aviv stehen und ihnen mitteilen, dass ihr 19-jähriger Sohn Jonathan (Yonaton Shiray), der gerade seinen Militärdienst leistet, gefallen sei. Während Dafna wie gelähmt ist, steigern sich Michaels anfängliche Trauer und Verständnislosigkeit langsam zu rasender Wut.

Regina Pacis informiert: Secondhand-Basar für festliche Kleidung ist am 17. November

Leutkirch – Der zweite Secondhand – Basar für festliche Kleidung ist am Samstag, 17. November, in der Turnhalle im Tagungshaus Regina Pacis (Eingang hinten). Die Veranstaltung im Frühjahr kam so gut an, dass ein Frauenteam nochmals einen Termin im Herbst anbietet. Und es gibt auch wieder Kaffee und Kuchen. Angenommen werden: Festliche Kleidung aller Art, Dirndl und Trachten, Anzüge, Zubehör wie Schuhe, Krawatten, Taschen, Schmuck, Verkauf ab Teeny-Alter und für jedes Alter, für Abschlussbälle, Tanzkränzchen, Hochzeiten, Jubiläen und sonstige Festlichkeiten! Die Kleidung sollte gut erhalten und sauber sein. 10 Prozent des Verkaufserlöses kommt der Unterstützung von sozial schwachen Familien zugute.

Die Skigymnastik der TSG-Skiläuferzunft: Erste Stunde mit sportlicher Kinderbetreuung

Leutkirch – Die Tage werden merklich kürzer und trotz des goldenen Oktobers, mit reichlich Sonne und warmen Tagen, steht die kalte Jahreszeit vor der Tür. Daher beginnt die TSG-Skiläuferzunft mit ihrem Winterprogramm immer Mitte Oktober. Nach der erfolgreich verlaufenen Skibörse, zu der meistens auch der erste Schnee fällt, gibt es jeden Mittwoch die Skigymnastik, auch diese Woche und bis zu den Weihnachtsferien. Dieses Breitensportangebot für Jedermann ist seit rund 30 Jahren ein beliebter Treff, für alle, die sich den Winter über fit halten möchten und ein wichtiger Einstieg in den Wintersport, um der Verletzungsgefahr vorzubeugen. Auch Nicht-Wintersportler sind willkommen. Zudem können Nichtmitglieder gerne mal zum „Schnuppern“ kommen.

Wintersportler gehen auf Schnäppchenjagd

Leutkirch (gs) – Reger Andrang herrschte am Freitagabend bei der Skibörse der Leutkircher Skiläuferzunft in der Festhalle. Zum Verkauf gekommen sind etwa 900 Artikel rund um den Wintersport. Davon haben gut 50 Prozent ihren Besitzer gewechselt, die gut gerüstet für die greifbar nahe Piste sein möchten. Bereits frühzeitig vor Hallenöffnung haben zahlreiche Schnäppchenjäger am Freitag, sehnsüchtig auf den Einlass in den Verkaufsraum gewartet, um so schnell wie möglich an das große Angebot zu kommen. „Unter den Käufern haben sich sogar Familien aus Berlin und Köln befunden, die so richtig eingekauft haben“, freute sich Nicola Vohrer von der Leutkircher Skiläuferzunft. Da der Verein bei der Annahme der Waren auf eine hohe Qualität setzt, bestand für die zahlreichen Schnäppchenjäger auch heuer wieder die Möglichkeit, günstig an gute Ware zu kommen.

Kino Centraltheater zeigt deutsche Komödie „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon“

Leutkirch – Der Cineclub Leutkirch zeigt diese Woche von Donnerstag, 25. Oktober bis Sonntag, 28. Oktober, jeweils um 20 Uhr die deutsche Tragikomödie „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon“. Zum Inhalt: Es läuft einfach nicht: Der kauzige alte Gärtner Schorsch (Elmar Wepper) steht mit seinem Betrieb kurz vor der Pleite und führt eine lieblose Ehe mit seiner Frau Monika (Monika Baumgartner) in einer bayrischen Kleinstadt. Als er dann eines Tages Ärger mit dem Chef eines lokales Golfplatzes bekommt und dieser sich weigert, Schorsch zu bezahlen, droht ihm endgültig der Ruin.