DAV Leutkirch: Kräuterwanderung der Bergmädels – Frisches Grün aufs Quark-Vollkornbrot

Leutkirch – Das Wetter sah nicht gut aus an diesem Samstag, dennoch ging es für 7 Bergmädels mit Wanderleiterin Beatrix Maucher vom DAV Leutkirch nach Ellhofen-Simmerberg, um mit einer „Kräuterfrau“ die heimischen Wildkräuter zu bestimmen, sammeln und essen. Zuerst erklärte Kräuterführerin Christine, was in ihrem eigenen Garten alles wächst. Danach ging es durch einen wunderschönen Tobel mit vielen Wildkräutern, die auch von den Bergmädels probiert wurden. Manche hatten einen sehr bitteren Geschmack. „Das geplante Kochen am offenen Feuer musste wetterbedingt ausfallen, dafür gab es bei einer Pause im Wald gesammelte Kräuter mit Quark und frischgebackenes Brot, echt lecker“, schwärmt Bea.

Die Wanderung ging weiter nach Hopfen und nach vier Stunden erreichte die Gruppe den Kräuterhof Artemisia, mit Allgäuer Kräutergarten, Teestube, Hofladen usw. Hier war Aufwärmen angesagt, dann ging es noch in den Garten und zum Hofladen, wo man sich noch mit diversen Pflanzen, Tees usw. versorgen konnte. Alle waren sich einig: Trotz Regenwetter war es ein tolles Erlebnis in der Natur.

Scroll to Top