“Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr” läuft im Cineclub

Leutkirch – Vom 17. bis 20.11.2022, jeweils um 20 Uhr,  zeigt der Cineclub Leutkirch die Tragikomödie “Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr”. Zum Inhalt: Tom lebt seit fünfzig Jahren in einem abgelegenen Dorf am nördlichsten Punkt Schottlands. Doch nun macht sich der 90-Jährige auf die weite Reise nach Land’s End nahe dem südlichsten Punkt Englands, seinem Geburtsort – alles mit dem öffentlichen Bus. Seine geliebte Frau ist verstorben und er hat ihr versprochen, ihre Asche zurückzubringen, dorthin, wo sie sich kennengelernt und verliebt haben. Mit der nötigen Portion Offenheit, Mut und Zuversicht trotzt er der eigenen Verletzlichkeit. Das vielfältige, moderne Großbritannien hat er zuvor nicht gekannt und es hält manches Abenteuer und viele bereichernde Begegnungen für ihn bereit.

Das warmherzige und prachtvoll fotografierte Senioren-Roadmovie macht großen Spaß. Das liegt vor allem am überragenden Timothy Spall, der unsere Herzen in seiner Hauptrolle in Rekordzeit erobert.

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr

17.-20.11.22 | Do-So | 20 Uhr

Tragikomödie | GB 2022 | FSK 6 | 86 min
Am Donnerstag zeigen wir den Film im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Weitere Infos  + Trailer gibt es unter www.kino-leutkirch.de

Bild + Text: Cineclub Leutkirch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top