Die Computeria ist ab sofort jeden Mittwoch – Vom Jugendhaus in den Sonnentreff umgezogen

Leutkirch – Die Computeria ist eine schöne Erfolgsgeschichte für Leutkirch. Vor fast 20 Jahren wurde sie im Buchenpark gegründet, war zuletzt im Jugendhaus untergebracht, und ist nun in den Sonnentreff in die Gerbergasse 8 umgezogen. Nicht nur für Senioren ist die Computeria eine feine Sache, für jeden Bürger und sogar die extra Frauen-Computeria bietet Infos rund um Laptop, Smartphone und deren Bedienung. „Die neuen Medien bescheren uns eine Vielzahl an Möglichkeiten, um miteinander in Kontakt zu bleiben. Gerade in den Zeiten der Pandemie wurden die Vorteile für die Nutzer spürbar, wenn man auf dem aktuellen Stand ist, wie man z.B. einen Zoom-Stammtisch oder -Treff machen kann, oder teilnehmen will“, meinen Sibylle Stricker und Klaus Hoffmann, die sich schon jahrelang für die Computeria engagieren, ebenso wie Bruni Kleiner und Karl Ruppert.

Sie bilden sich und Teilnehmer weiter, und freuen sich auf neue Interessierte. Die Computeria ist vom (noch geschlossenen) Jugendhaus umgezogen in den vielseitig genutzten Sonnentreff.(Cafe, Foodsharing, diverse Gruppen)

Gerne können neue Unterstützer dazukommen

Jeden Mittwoch, von 15 bis 16 Uhr (außer in den Schulferien), kann man dazukommen (derzeit 2 G). Das Team könne nach wie vor mit der Unterstützung einiger „Medien-fitten“ Jugendlichen rechnen, vermeldet Jugendhausleiter Dietmar Müller, der die Computeria seit Jahren begleitet.

Wer mal nur zum Schnuppern kommen, im Team mithelfen will oder Infos braucht, für den ist Susanne Burger bei der Stadt Leutkirch, Tel. 07561/87180 die richtige Ansprechpartnerin.

Foto: Carmen Scheich (von links), Susanne Burger und Katja Baumgardt vor dem Sonnentreff bei Gerbergassenfest. Hier ist auch das Ideen-Cafe beheimatet sowie Foodsharing montags ab 14 Uhr und mittwochs 10-12 Uhr.

Scroll to Top