Die Leutkirch-Figur entsteht

Unter den Arkaden des Rathauses hat der britische Künstler Robert Koenig am Montag seine Arbeit an der 42. Skulptur der „Odyssey“ fortgesetzt.

Sie entsteht aus dem Holz der Linde, die Ende April dieses Jahres auf der Wilhelmshöhe gefällt werden musste. Zweieinhalb Meter groß ist die neue Skulptur, die mit der Ausstellung auf Reisen gehen wird. Gleichzeitig arbeitet Koenig seit Montag derzeit an der Skulptur, die in Leutkirch bleiben wird. Sie entsteht aus einer Eiche, die die Stadt gestiftet hat und die am Trimm-dich-Pfad stand.

Beide Kunstwerke würden Ende September fertig sein, sagt der Künstler am Montag.

Scroll to Top