Familie Weilhammer startete als Triathlon-Staffel – Beim SV Herlazhofen kann man “Triathlonluft schnuppern”

Leutkirch – Die Familie Weilhammer hat beim Triathlon in Immenstadt am Alpsee erstmals eine Staffel gestellt. Die Idee kam von Sohn Tim, der im SV Herlazhofen (SVH) Triathlet ist. Er motivierte seinen Vater Christian sowie seine Schwester Mia zum Mitmachen. Jeder übernahm eine der drei Disziplinen und im Ziel belegten sie unter den 43 Staffeln glücklich und zufrieden einen guten mittleren Platz. Nach der „Corona-Pause“ 2020 fand dieses Jahr am 22. August wieder der bekannte Allgäu-Triathlon in Immenstadt mit 2700 Teilnehmern statt. 1,5 km Schwimmen, 43 km Radeln und 10 km Laufen heißt es für die „Einzelkämpfer“ oder aufgeteilt auf eine Staffel, sei es Familie, Verein, Firma usw. „Ich finde Schwimmen cool und übernahm diesen Part, mein Vater hat aufs Laufen trainiert und Mia ist seit zwei Jahren begeisterte Radlerin“, erzählt Tim.

Er hat als 15-Jähriger aus Interesse erstmals den Münchner Stadtmarathon mitgemacht und kam in vier Stunden ins Ziel. Doch nur Laufen schien ihm zu langweilig, Triathlon war da schon eher sein Ding. Er lernte Kraulen und begann mit dem Rennrad zu trainieren. 2016 absolvierte er in Ravensburg seinen ersten Triathlon und hatte endgültig „Blut geleckt“. 2017 trat er dem SVH bei der Triathlonabteilung bei und nahm an diversen Meisterschaften teil, wie in Schongau, Lauingen oder Ottobeuren. Anfang August 2021 war er beim Berlin-Triathlon und wurde zweiter seiner Altersklasse bei 250 Teilnehmern.

Mia schätzte den Laufsport als Ausgleich zur Schule und Sitzen am PC. Sie hat mehrere Jahre bei Matthias Rotzler in der TSG-Leichathletik trainiert, ihre Spezialität war die Mittelstrecke 800 Meter. Auch Western-Reiten gehörte viele Jahre zu ihren Hobbys. Als die Idee mit der Triathlon-Staffel aufkam, stieg sie aufs Rennrad um und radelte im Coronajahr 2020 richtig viel. Im Winter auf der Rolle.

Vater Christian kam über seinen Schwiegervater und durch den Umzug ins Allgäu zum Radfahren. Auch der Laufsport interessierte ihn und er kann bereits einen Halbmarathon verzeichnen. „Tim meldete unsere Familienstaffel an und dann hatten wir zwei Monate Zeit, intensiv unsere jeweiligen Disziplinen zu trainieren“, erinnert er sich. „Wir waren am Start schon etwas aufgeregt, weil es was ganz Neues für uns war, gemeinsam an einem Wettkampf teilzunehmen, bei dem es auf jeden ankommt“, erzählen die drei ambitionierten Sportler. Mutter Gabi kam natürlich mit zum Anfeuern. Als Hobby-Radlerin kann sie sich gut in die sportliche Herausforderungen reinfühlen. Sie sorgt zu Hause immer für gesundes Sportler-Essen und organisiert den Alltag rund um die Trainingszeiten aller Familienmitglieder.

Für jeden eine Herausforderung und ganz schön bergig

Zum Startschuss in Immenstadt stürzten sich die Teilnehmer in den kühlen Alpsee (mit Neoprenanzug), darunter der Leutkircher Tim Weilhammer. Die Radler wie Mia mussten bei Immenstadt gleich den Kalvarienberg hoch und über Niedersonthofen Richtung Weitnau. Rund 750 Höhenmeter waren zu bewältigen. „Es war echt anspruchsvoll, aber hat voll Spaß gemacht, besonders wenn die Leute am Weg einen anspornen“, berichtet die 16-Jährige. Christian Weilhammer ging auf die schöne ebene Laufstrecke am nördlichen Alpsee-Ufer entlang. Doch dann führte der Weg steil hinauf, den sogenannten Kuhstaig hoch.

„Es war ein tolles Erlebnis, nicht nur sportlich, sondern auch als Familie. Die vielen Trainingsstunden haben uns eine gute Platzierung beschert“, sagen die Weilhammers übereinstimmend. Alle möchten mit dem Training weitermachen, sei es an Geräten im Fitness-Studio, Radeln auf der Rolle, bzw. Spinning zu Hause und Laufen kann man ja jederzeit draußen. Mia hat vor, nächstes Jahr wieder einen Triathlon zu machen.

Wer hat Lust auf Triathlon -Disziplinen schnuppern?

Was Tim und auch der Triathlon-Abteilung des SV Herlazhofen sehr am Herzen liegt: Es fehlt der Nachwuchs, Jugendliche, die Interesse an diesen drei oder auch nur zwei Disziplinen haben. Das Schwimmtraining macht Raimund Maurus. Im Sommer im Badsee, im Winter im Hallenbad Bad Wurzach.

Infos unter www.sv-herlazhofen.de oder bei Werner Utz, Tel. 07561/71409 oder Email an: triathlon@sv-herlazhofen.de

Fotos: privat von Fam. Weilhammer, Tim im Ziel beim Berlin-Triathlon, Mia auf dem Rad und Christian beim Lauf am Alpsee

Scroll to Top