Fit im Alltag – fit im Alter: Jeden Montag ist ein Bewegungsangebot für Menschen mit motorischen Einschränkungen

Leutkirch – Jeden Montagnachmittag ist in der Seelhaushalle ein Bewegungsangebot für Menschen mit motorischen Einschränkungen oder kleinen Handicaps, sei es durch Unfall, Operationen oder Schlaganfall. Maria Flach ist ausgebildete Reha-Übungsleiterin und gestaltet die Stunde mit Musik sehr abwechslungsreich. Die Bewegung ist allen ebenso wichtig wie das wöchentliche Zusammensein. Die Gruppe entstand aus einer Fibromyalgie und einer Schlaganfallgruppe, die Heidrun Peter 2003 übernommen hat. 2012 hat ihre Tochter Alexandra Albrecht weitergemacht und ist noch im Hintergrund (Abrechnungen) tätig. Seit 2019 ist Maria Flach, die bereits den TSG-Rehasport leitet, für das Angebot zuständig, das von Krankenkassen unterstützt wird.

 

Fit im Alltag und im Alter – das wünscht sich jeder und oft kann man selbst etwas dazu beitragen. Selbstständigkeit und Mobilität sollen möglichst lange erhalten bleiben und daher stehen bei Maria Flach Übungen fürs Gleichgewicht, Körpergefühl, Reaktion und Koordinationsschulung im Vordergrund, weniger Kraft und Ausdauer. Alles wird im Stehen oder im Sitzen gemacht, wobei die Sitz-Pads eine gute Körperhaltung unterstützen.

Die Reha-Gymnastik wird auf die Teilnehmer individuell abgestimmt. Wenn jemand eine Übung nicht machen kann, wird eine Ersatzübung vorgeschlagen. Kleingeräte wie Physiobälle, Therabänder, kleine Hanteln, Stäbe, Flexibar oder Igelbälle kommen zum Einsatz. Das Bewegungsangebot soll gelenkig machen und die Teilnehmer sich wohler fühlen lassen, was alle durchweg bestätigen. „Wir kommen auch wegen der Gemeinschaft mit anderen. Sich zusammen bewegen, ein bisschen reden, das tut einfach gut und wir haben es oft richtig lustig“, sind sich alle einig, derzeit lauter Frauen, wobei auch Männer willkommen sind.

Alle Teilnehmer sind mit Freude dabei und sehr dankbar für das Angebot. Zum Schluss gibt es immer ein kleines Ritual, ein Lied, einen Abschiedswunsch bis zum nächsten Montag bei guter Gesundheit. Stammgäste und fast von Anfang an dabei sind Roswitha Schmid, Katharina Fäßler, Carmina Wegmann sowie Elisabeth Drexler. Mitmachen können auch Rollstuhlfahrer oder Senioren mit Rolator. Das Alter spielt keine Rolle. Man kann ebenerdig zum Gymnastikraum in der Sporthalle gelangen.

Bei Interesse kann man über den Hausarzt oder über die Krankenkasse einen Antrag auf Rehasport stellen. Die Gruppe freut sich über Neuzugänge. Die Übungsstunde findet immer montags von 14.30 bis 15.30 Uhr statt, außer in den Ferien. Gymnastikraum der Seelhaussporthalle

Scroll to Top