Franz Renner: Biodiversität – was ist das und was geht mich das an?

Leutkirch – Biologe Franz Renner möchte am Mittwoch, 3. April, um 19.30 Uhr, im Bocksaal Wissen vermitteln, informieren und für dieses (lebens)wichtige Thema sensibilisieren – ohne den moralischen Zeigefinger zu erheben. Renner erläutert zunächst an anschaulichen Beispielen den doch etwas sperrigen Begriff  Biologische Vielfalt: Die Vielfalt der Arten, der Gene, der Ökosysteme und der Ökosysteme und ihre Wechselwirkungen. Im zweiten Teil versucht der Referent dann aufzuzeigen, wie im Alltagsleben die Biologische Vielfalt Einfluss auf unser Leben hat und wie wir ganz konkret Einfluss auf sie nehmen können – ob direkt vor der Haustüre oder weit weg im Regenwald. Denn gäbe es die Biologische Vielfalt nicht, wäre ein Leben auf der Erde nicht möglich!

Die Vereinten Nationen haben die Dekade 2011 bis 2020 zur „United Nation Decades of Biodiversit“ ausgerufen. Während dieses Zeitraums sollen auf der ganzen Erde Maßnahmen ergriffen werden, um den Artenschwund und den Rückgang der Biologischen Vielfalt zu stoppen. Inzwischen ist klar, das Fazit dieser Dekade wird voraussichtlich eher zurückhaltend ausfallen. Es wird immer noch zu wenig getan. Kein guter Weg. Denn gäbe es die Biologische Vielfalt nicht (mehr), wäre ein Leben auf der Erde nicht möglich.

Abendkasse: 4- € (vhs-Mitglieder, Schüler, Studenten EUR 3,- €)

Scroll to Top