Seit dem 1. Mai ist die Kneippbad-Anlage geöffnet – Fuß- und Armbecken gefüllt

Leutkirch – Der Kneippverein hat coronabedingt vereinsintern die Eröffnung, bzw. das Befüllen der Kneippanlage an der Wilhelmshöhe vorgenommen (Foto). Zusammen mit Bauhof-Mitarbeitern haben Mitglieder die Anlage nach der Winterpause wieder auf Vordermann gebracht. Die Winterabdeckung wurde entfernt, die ganze Anlage von Laub und Schmutz befreit, an den Hackschnitzel-Plätzen wurde das Unkraut entfernt und das Fuß- und Armbecken gereinigt. Ab sofort können die Leutkircher wieder zur Gesundheitsvorsorge kneippen oder Armbäder machen.

“Der Trinkbrunnen läuft bald wieder, es müssen noch Reparaturarbeiten durch den Bauhof am Wasserzulauf durchgeführt werden. Auch der Schaukasten wird neu lackiert und wird bald möglichst montiert”, berichtet Vorstand Hansjörg Veser. Wichtig ist dem Verein und der Stadt der Hinweis, dass das Kneippbecken kein Hunde Bad ist. Eigentlich sollte der Hinweis nicht nötig sein. Fahrräder haben im Becken nichts verloren. Die Anlage ist sauber zu halten, es sollte kein Müll oder gar Scherben hinterlassen werden. Im Schaukasten befinden sich die Kneipp-Hefte vom Verband. Das Programm des Leutkircher Kneippvereins beginnt im Juni mit unterschiedlichen Angeboten zu den fünf Kneipp-Säulen wie Wasser, Bewegung, Heilkräuter, Lebensordnung usw.

Vor 200 Jahren wurde Pfarrer Sebastian Kneipp geboren – ein Grund zu feiern

Mit der großen Jubiläumsauftakt-Veranstaltung am Sonntag, 2. Mai 2021, würdigte der Kneipp-Bund e.V. (Deutschlands größte private Gesundheitsorganisation) eine ganz besondere Persönlichkeit und dessen Verdienste um Gesundheit und Prävention: Sebastian Kneipp. Sein 200. Geburtstag am 17. Mai 2021 wird Anlass für viele Aktionen in ganz Deutschland sein – auch wenn einige davon situationsbedingt verschoben werden müssen.

Körper, Geist und Seele im Einklang

Die Kneipp-Therapie ist ganzheitlich und zielt darauf ab, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Sie beruht auf dem Prinzip der Übung, des Trainings zur Harmonisierung aller körperlichen und geistig-seelischen Funktionen und ist weit mehr als eine Heilmethode. Besonders eignet sie sich für die Prävention, also Vorbeugung. Durch die Anregung der Selbstheilungskräfte gewinnen Widerstandsfähigkeit und inneres Gleichgewicht an Kraft – so entwickelt der Mensch eine starke Position gegenüber allen Anforderungen des Lebens. Er begegnet Stress gelassener und meistert Krisen und Krankheiten leichter. Kurzum: Er steigert seine Voraussetzungen und Fähigkeiten zum Glücklichsein.

Wer sich für die Kneippsche Lehre interessiert kann sich im Internet wie folgt informieren.
www.kneippbund.de
www.kneipp-verein-leutkirch.de

Der Verein freut sich über Unterstützung durch Spenden und Mitgliedschaft.

Foto Vorstandschaft am Kneippbecken zur Eröffnung und Archivbilder: Verein / Carmen Notz

Scroll to Top