Gedenkfeier zum 100. Geburtstag von Papst Johannes Paul II. – Über Live-Stream

Leutkirch – Sein bürgerlicher Name war Karol Jozef Wojtyla, geboren am 18. Mai 1920 in Polen. 1958 wurde er Bischof, 1967 Kardinal und ab 1978 bis zu seinem Tod 2005 ging er als Papst Johannes Paul II. in die Geschichte ein. In den 26 Jahren seines Pontifikats war der Frieden in der Welt sein großes Anliegen. Er sorgte mit anderen zusammen für die Aussöhnung der deutschen und polnischen Kirche, er hatte großen Anteil am Zusammenbruch des Kommunismus und damit verbunden an der Wiedervereinigung Deutschlands.

Johannes Paul II. predigte gegen jede Form von Rassismus und Unterdrückung. 2011 wurde Papst Paul II selig- und 2014 heiliggesprochen. Ihm zu Ehren wird am 18. Mai, zu seinem 100. Geburtstag, um 19 Uhr in der Kapelle des Tagungshauses Regina Pacis eine Heilige Messe gefeiert, die man auf YouTube im Live-Stream mitfeiern kann. Der anschließend geplante Bildvortrag von Thomas Alber über diesen besonderen Papst kann in geplanter Weise nicht stattfinden. Der Vortrag wurde aber aufgezeichnet und ist ab 20 Uhr ebenfalls auf dem YouTube-Kanal von Regina Pacis unter www.youtube.com/ReginaPacisLeutkirch abrufbar.

Thomas Alber hat den Vortrag über das Leben von Papst Johannes Paul II. vor rund zehn Jahren zusammengestellt, als Vorbereitung einer Reise nach Polen seiner Kirchengemeinde in Friedrichshafen. Sein Wissen über den Papst hat er nicht nur aus Büchern über den Pontifex, er zeigt im Vortrag u.a. auch Bilder, die er aus der Zeit Wojtylas in Polen über Recherchen aus vielen Ländern bekommen hat. Referent Thomas Alber ist fasziniert von der Person dieses Papstes und sagt: „Er hat auch mein Leben begleitet und ich bewunderte seine Standfestigkeit im Glauben und seinen Kurs. Er hat viel bewegt auf der Welt, Länder und Menschen zusammengebracht.“ Alber hat für seinen Vortrag sogar einen Schauspieler Worte des Papstes für den Vortrag nachsprechen lassen. Übrigens, seit 2013 ist eine Reliquie des heiliggesprochenen Papstes im Regina Pacis aufbewahrt mit der auch am Ende des Gedenkgottesdienstes der Abschlusssegen gespendet wird.

Infos im Überblick:

> Gedenkgottesdienst am 18. Mai um 19 Uhr im Live-Stream auf YouTube
(kein öffentlicher Gottesdienst)
> Digitaler Bildvortrag über Papst Johannes Paul II am 18.5. ab 20 Uhr auf YouTube
> Foto von Günter Ludwig: Reliquie des hl. Johannes Paul II., die dauerhaft in einer Vitrine in der
Kapelle ausgestellt ist

Text + Bild: Regina Pacis Leutkirch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top