Gespräch mit „Allgäu rechtsaussen“

Leutkirch – Zur letzten Veranstaltung der Aktionswochen Leutkirch Leuchtet kommt ein Mitarbeiter von Allgäu rechtsaussen am 10. April, 19.30 Uhr in den Bocksaal. Das online-Portal recherchiert Aktivitäten von Neonazis und anderen Rechtsradikalen in der Region und bietet Analysen und Dokumentationen. Insbesondere konspirativ organisierte Rechtsrockkonzerte stehen im Fokus, bei denen es immer wieder zu Straftaten wie Volksverhetzung kommt. Im Gespräch wird ein Mitarbeiter Einblicke in seine nicht immer ungefährliche Arbeit geben und auch darauf eingehen, inwiefern Verbindungen nach Leutkirch bestehen.

Einlass am 19 Uhr. Eintritt frei. Die Veranstaltung wird finanziert von „Demokratie leben!“ und der elobau Stiftung.

Kontakt:
Maria Hönig
Koordinierungs- und Fachstelle der Leutkircher Partnerschaft für Demokratie
Stiftung St. Anna
Kemptener Straße 11, 88299 Leutkirch
maria.hoenig@stiftung-st-anna.de
0151 – 750 627 91

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.