Gospelchor Aitrach begeistert mit Gospelweihnacht

Aitrach – In der voll besetzten Aitracher Pfarrkirche begeisterte der Gospelchor Aitrach das Publikum mit seiner traditionellen Gospelweihnacht. Unter dem Motto „This little light“ unterhielt der Chor die Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm. Neben bekannten und neuen, gefühlvollen und schwungvollen Gospels kamen auch weihnachtliche Lieder nicht zu kurz, beim „Jingle Bells“ war das Publikum eingeladen mitzusingen. Chorleiterin Birgit Werner, die auch als Solistin glänzte, wurde von den weiteren Dirigentinnen Julia Huber und Tanja Scheuch unterstützt, und unter der Leitung von Pianist Thomas Eisele trug der Chor den Song „Elijah Rock“ vor. Die wechselnden Dirigate sind ein Markenzeichen des Chores und sorgen für große Vielfalt und Abwechslung.

 

Neben Birgit Werner stellten weitere Solisten ihr großes Können unter Beweis: Andrea Baumgärtner, Evelyn Rock, Julia Huber, Peter Barensteiner, Claus Dieng, Hugo Seitz und Thomas Eisele. Der Chor darf sich glücklich schätzen, so viele Solisten in seinen Reihen zu haben. Stolz ist der Gospelchor auch auf die choreigene Band, die beim Lied „This little light“ noch durch Posaune und Saxophon verstärkt wurde.

Mit nicht weniger als vier Zugaben verabschiedete sich der Gospelchor Aitrach, der wie immer keinen Eintritt verlangte, beim Publikum und bat um eine Spende, die „Familien in Not“ in Leutkirch sowie einem an der unheilbaren Krankheit ALS erkrankten Familienvater zukommen wird.

Am Sonntag, 11. Dezember 2016 tritt der Gospelchor Aitrach mit seinem Weihnachtskonzert in der Dreifaltigkeitskirche in Leutkirch auf. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass erfolgt um 18 Uhr. Der Chor freut sich auch hier über zahlreiche Besucher.

Scroll to Top