Gute Nachrichten: In Wuchzenhofen hat sich eine neue Landjugend formiert

Wuchzenhofen – Eine schöne Meldung kommt aus der Teilgemeinde Wuchzenhofen: Hier hat sich im Herbst nach einigen Jahren Pause wieder eine neue Landjugendgruppe gebildet. Etliche Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren haben sich im September in der Alten Schule Wuchzenhofen getroffen und den Ortsverein innerhalb der KLJB neu gegründet. Die erste Gruppe der Katholischen Landjugend Bewegung (KLJB) gab es 2006, doch mit den Jahren zogen viele Jugendliche wegen Studium und Beruf weg und die Landjugendarbeit ruhte eine Zeitlang. 2018 gab es eine Art Generationswechsel und viele Jugendliche aus Wuchzenhofen, Adrazhofen und Allmishofen zeigten wieder Interesse.

Es gab eine Generalversammlung und ein neues Vorstandsteam wurde gewählt. Simon Volz, Mirjam Roth, Tamara Reutlinger, Stefanie Mößle, Janek Buffler und Michael Räth werden sich um neue Aktivitäten kümmern und auch den Kontakt zu anderen Landjugendgruppen in der Region suchen.

„Wir sind wieder in die KLJB Deutschland eingetreten und damit wieder ein eingetragener Verein. Es war ein einstimmiger Beschluss“, erklärt die neue Vorstandschaft. Treffpunkt ist ein Raum in der Alten Schule neben der Pfarrkirche, jeden Mittwoch Abend um 19.30 Uhr – sobald es die Corona-Verordnungen wieder erlauben. Solange ist Pause.

Gemeinsam wird ein Programm erstellt, Wünsche berücksichtigt und abgestimmt. Geplant sind sportliche und gesellige Unternehmungen wie Wanderungen, Radtouren, Baden oder Essen gehen, Grillfeste oder einfach gemütliches Beisammensein im Landjugendraum. Auch für die Pfarrei sowie für die Dorfgemeinschaft sind Aktivitäten vorgesehen wie das Gestalten eines Blumenteppichs an Fronleichnam oder die Mithilfe beim Maibaum einkranzen, je nach dem, was 2021 stattfinden kann. Auch Nikolausbesuche in den Familien waren vorgesehen, die jedoch nun nicht stattfinden können.

Bei der Neugründung waren außer den Mitgliedern auch KLJB Verantwortliche wie Bildungsreferentin Rafaela Mack, Diözesanvorstand Samuel Häussler und Dekanatsjugendseelsorger Georg Wößner dabei,  Ortsvorsteher Gerhard Hutter, Pastoralreferentin Sofia Kirchschlager und Vertreter des Kirchengemeinderats Wuchzenhofen anwesend, die sich freuen, dass Wuchzenhofen wieder eine Landjugendgruppe hat.

Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann gerne eine E-Mail schreiben an: kljb.wuchzenhofen@gmail.com

Bilder: Verein, Gründungsversammlung, im Jugendraum

Scroll to Top