HMG-Klassenspendenwoche mit Rekorderlös von 2253 Euro: 24. Bolivienaktion ist ein großer Erfolg

Leutkirch – Mit insgesamt 2253 Euro sammelten fast alle 33 Klassen und Kurse des Hans-Multscher-Gymnasiums (HMG) den bisher höchsten Betrag bei der alljährlichen Klassenspendenaktion. Der Erlös geht wieder an das Partnerprojekt – ein Internat für arme Landschulkinder in Independencia, Bolivien. Die gesammelten Beträge kommen ohne Umwege direkt bei den bolivianischen Kindern an. Mit den Spendengeldern wird den Schülerinnen und Schülern der Schulbesuch ermöglicht und eine Basis geschaffen, um in Zukunft selbstständig für ihren Lebensunterhalt sorgen zu können. Zu der Ausbildung gehört nicht nur die theoretische, sondern auch ein handwerklicher Bereich, dies schafft – vor allem für die Mädchen – ausgezeichnete Berufschancen.

 

„Dank der intensiven Werbung und der vielen Informationen durch unser Bolivienteam waren viele Klassen motiviert an der Aktion teilzunehmen und ihre Klassenspendendosen zu füllen“, berichtet Larissa Maibaum, die mit 10 weiteren Schülern und Lehrern die Kassen ausgezählt und die großartige Gesamtsumme von 2253 Euro ermittelt hat. Den diesjährigen Spitzenbetrag erreichte wie im Vorjahr die Klasse 6a von Frau Friedrich und Herrn Beinker. Sie sammelte 443,58 Euro, stellte damit einen neuen Rekord auf und erhält als kleines Dankeschön einen gemeinsamen Kinobesuch im Cineclub Leutkirch.

Das Bolivienteam bedankt sich bei allen Schülern, Eltern und Lehrern, durch deren tatkräftige Unterstützung dieses tolle Ergebnis zustande gekommen ist und lädt gleich zur nächsten Aktion ein: Am 20. Dezember findet die Schlussverlosung des Wirtschaftsbundes am Gänsbühl statt. Das Bolivienteam übernimmt die Bewirtung und bietet ab 15:00h leckere Waffeln, Glühwein und Punsch zum Verkauf an. Der Erlös kommt ebenfalls dem Internat für arme bolivianische Landschulkinder zugute. Wir freuen uns schon auf zahlreiche Gäste!

Foto: Siegerklasse 6a mit Lehrerin Frau Friedrich

Text und Bild  HMG Leutkirch

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook.

Scroll to Top