Ins Gespräch kommen bei Kaffee und Keksen

Leutkirch – Meet & Walk am Stadtweiher findet regen Anklang. Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Sonntag ein „Meet & Walk“ am Stadtweiher statt. Eingeladen hatte dazu die Abiturientin Lorena Sauerhering zusammen mit der Integrationsbeauftragten Maria Söllner und „Demokratie leben!“. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lasst mich ich selbst sein – Wer bist du denn?“ war dies eines der Angebote, bei denen Menschen einander begegnen und besser kennen lernen konnten.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen? Was darf in deinem Kühlschrank nie fehlen? Solche und andere Fragen bekamen die Teilnehmenden in die Hand gedrückt. Und konnten dabei auch über Freunde und Familie noch einiges erfahren. Vielleicht sogar über sich selbst. Anschließend gab es Kaffee und Kekse.
Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Lasst mich ich selbst sein – Wer bist du denn?“. Anlässlich einer Wanderausstellung über Anne Frank in der Geschwister-Scholl-Schule finden in diesem Rahmen ein Dutzend Veranstaltungen statt, die Begegnungen ermöglichen und Rechtsextremismus im heutigen Deutschland beleuchten. Das ganze Programm ist unter www.leutkirch.de/demokratie zu finden.

Die Partnerschaft für Demokratie Leutkirch-Aichstetten-Aitrach wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Das Foto zeigt Organisatorin Lorena Sauerhering mit Schwester Eilin und Klassenkameradin Naemi Mönig.

Text: M- Hönig (Partnerschaft für Demokratie Leutkirch-Aichstetten-Aitrach, Koordinierungs- und Fachstelle), Bildnachweis: „Demokratie leben!“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top