Katholischer Frauenbund Merazhofen spendet 1000 Euro ans Hospiz St. Ursula

Leutkirch (gs) – Der katholische Frauenbund Merazhofen hat am Montag dem Hospiz St. Ursula in der Ottmannshofer Straße 44, 1000 Euro gespendet. Übergeben wurde der Scheck von Rudolf Dentler, von der Leutkircher Bürgerstiftung an Einrichtungsleiterin Evelyn Mauch. Diese erklärte: „Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen, seitens der Bürgerstiftung, der Stadt Leutkirch, den verschiedenen Vereinen und Organisationen sowie bei den Privatpersonen für ihre Hilfsbereitschaft bedanken“. Immerhin muss unser Hospiz jährlich einen Abmangel von fünf Prozent der Gesamtkosten tragen“. In Zahlen ausgedrückt würde das laut Mauch eine Summe zwischen 100.000 und 120.000 Euro bedeuten, die neben der Leutkircher Bürgerstiftung sowie der Stadt Leutkirch anhand von Spendengeldern gestemmt werden müsse.

Zusammengekommen ist die Summe aus dem Topf des katholischen Frauenbundes aus Merazhofen sowie aus dem Adventskonzert „Orgelmusik bei Kerzenschein“, das von Rita Buchner organisiert wurde und am dritten Advent in der Kirche Merazhofen stattfand. Unterstützt wurde die Organistin dabei mit besinnlichen Texten von Christian Marka. Unser Bild zeigt von links: Organistin Rita Buchner, Einrichtungsleiterin Evelyn Mauch, Rudi Dentler von der Leutkircher Bürgerstiftung, Textleser Christian Marka sowie die beiden Frauenbundmitglieder Monika Wessle und Aloisia Hohl.

Scroll to Top