Kinderfesttheater: „Eine rundumgelungene Geschichte“

Im Rahmen, eines kleinen Beisammenseins sprachen Brauereichef Gottfried Härle sowie Firmeninhaber Joachim Krimmer am Freitag, großes Lob für das vergangene Kinderfesttheater aus, das von Schülern der Otl-Aicher-Realschule und unter der Leitung von Gertrud Hiemer-Haslach in der Festhalle aufgeführt wurde. Obendrein gab es noch 200 Euro zur Belohnung. Eine hervorragende Leistung muss belohnt werden. Aus diesem Grund haben am Freitagmorgen, Gottfried Härle und Joachim Krimmer der Otl-Aicher-Realschule einen Besuch abgestattet, um sich persönlich bei Schulleiter Manfred Trieloff, den Akteuren sowie bei Projektleiterin Gertrud Hiemer-Haslach für das vergangene, musikalische Kinderfesttheater „Schlaflos in Schlummerstadt“ zu bedanken.

 

 

Ein Stück in dem die beiden Leutkircher, neben weiteren Hauptdarstellern, wie der geschäftstüchtigen Stoffhändlerin Josephine Schwätzler, Pensionärin Herta Leidel-Serch, Brauer Clemens Bierle sowie als eifriger und ordnungsliebender Oskar Trimmer keine unwesentliche Rolle spielten. Gleichzeitig aber auch ein Stück, in dem es nicht nur um das Wohl des Städtchens ging, sondern auch um eine Schlummerwette zwischen Akteur Kilian Janz, alias Oskar Trimmer sowie Kollege Luis Kistler, alias Clemens Bierle. „Wir haben uns in dem Stück auf jeden Fall angesprochen gefühlt. Es ist einfach toll gewesen, dass so ein Bezug zu uns hergestellt wurde“, erklärten Härle und Krimmer. Allerdings seien die Rollen von natürlichen Personen nicht eins zu eins ins wahre Leben umsetzbar, meinte Krimmer. „Das war einfach eine rundumgelungene Geschichte“, freute sich Leutkirchs Brauereichef. Jedoch nicht nur Härle und Krimmer zeigten sich begeistert von dem Theaterstück, sondern auch vier Juroren, die sich bei einer Vorstellung unters Publikum gemischt haben und „Schlaflos in Schlummerstadt“ mit dem Lotto-Musiktheaterpreis auszeichneten. Die Preisverleihung im Theaterhaus in Stuttgart erfolgt am 30. September. „Welchen Preis wir erhalten, wissen wir noch nicht. Jedoch die Tatsache alleine, dass wir ausgewählt wurden ist schon toll“, sagte Hiemer-Haslach. Neben viel Lob, spendierte Herr „Trimmer“, sowie Herr „Bierle“, jeweils 100 Euro aus ihren eigenen Taschen. Dieser Betrag kommt dem Schulförderverein zugute.

Bildunterschrift:

Brauereichef Gottfried Härle (links) sowie Firmeninhaber Joachim Krimmer (rechts) sprechen am Freitag nicht nur großes Lob für das vergangene Kinderfesttheater aus, das von der Otl-Aicher-Realschule aufgeführt wurde, sondern überbringen gleichzeitig eine finanzielle Belohnung. Mit auf dem Bild: Schüler Luis Kistler, alias Clemens Bierle, Rektor Manfred Trieloff, Projektleiterin Gertrud Hiemer-Haslach sowie Schüler Kilian Janz, alias Oskar Trimmer (zweite bis vierte Reihe von links).

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook

Share on FacebookTweet about this on Twitter