Kreissparkasse spendet für Hospiz und weitere Zwecke

Leutkirch – Die Kreissparkasse Ravensburg, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Heinz Pumpmeier und den Leutkircher Regionalleiter Walter Braun, überreichten Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle einen Spenden-Scheck in Höhe von 12.500 Euro. Insgesamt vier Einrichtungen werden mit den Mitteln bedacht. 10.000 Euro sind für das Leutkircher Hospiz gedacht, welches 2019 eröffnet, 1.000 Euro für das Familienbündnis, 1.000 Euro für das Jugendhaus und 500 Euro für das geplante Konzert zum 10-jährigen Jubiläum der Aktion Herz & Gemüt.

OB Henle bedankte sich für die großzügige Unterstützung und sagte: „Die Unterstützung für das Hospiz kommt genau zur richtigen Zeit. Vor allem das erste Jahr eines Hospizes ist oft das schwierigste, da viele Kosten vorab finanziert werden müssen.“

Dietmar Müller vom Jugendhaus und Carmen Scheich, Kinder-, Jugend- und Familienbeauftragte der Stadt Leutkirch, sprachen ebenfalls ihren Dank für die tolle Unterstützung aus.

Heinz Pumpmeier betonte, dass es im Sinne der Gemeinwohlorientierung der Sparkasse liege, einen Teil des Überschusses an die Allgemeinheit zurückzugegeben. Dies verdanke man nicht nur den 800 engagierten Mitarbeitern in 37 Filialen, sondern vor allem auch den 190.000 Kunden der Kreissparkasse Ravensburg.

Bildunterschrift: Walter Braun (Mitte) und Heinz Pumpmeier (rechts) überbringen einen Spendenscheck verbunden mit Weihnachtswünschen. Darüber freuen sich (von links) Dietmar Müller, OB Hans-Jörg Henle und Carmen Scheich.

Text/Bild: Stadt Leutkirch

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook

Share on FacebookTweet about this on Twitter