Kunstvolle Bilder und Fotografien im Foyer des neuen Hospiz „Ursula“ – Verkaufserlös wird gespendet

Leutkirch – Vor einer Woche wurde das neue Hospiz im ehemaligen Krankenhausgebäude eingeweiht. Bald werden die ersten Gäste aufgenommen. Ein Hospiz muss sich zu 5 Prozent über Spenden finanzieren. Künstler und Fotografen aus Leutkirch und Umgebung wollen dabei helfen und verkaufen verschiedene Kunstwerke. Zu sehen sind im Foyer sowie im zweiten Stock des ehemaligen Krankenhauses, Werke der Leutkircher Montagsmaler sowie Werke des Fotoclubs Kißlegg-Leutkirch. Verkauft werden Gemälde der Leutkircher Montagsmaler. Der Erlös daraus wird dem Hospiz gespendet.

Wer ein Bild/Foto erwirbt, hilft damit dem Hospiz „Ursula“, denn der Erlös wird von den Künstlern komplett gespendet. Die Bilder und Fotografien sind dem Motto angepasst, sehr beschaulich, spirituell, mit schönen Stimmungen in der Natur.