Landeerlaubnis für Jesus erteilt – AUFTANKEN-Gottesdienst in Adrazhofen

Leutkirch / Adrazhofen (maga) – Mit einem überkonfessionellen Gottesdienst feierten über 150 Gläubige am vergangenen Sonntag einen lebendigen und kurzweiligen Wortgottesdienst im Stadel am Sägplatz in Adrazhofen. Unter dem Motto „Auftanken“ lädt seit geraumer Zeit alle vier Wochen die Jordan-Stiftung zu einem besonderen Wortgottesdienst ein. Am vergangenen Sonntag war als besonderes Highlight ein Weihnachts-Special integriert worden, denn der Leutkircher Kisi-Club, der sich alle drei Wochen im Regina Pacis zum Singen, Spaß haben und Glauben leben trifft, stellte erstmals das neue Kisi-Mini-Musical passend zur Weihnachtszeit vor.

Mit dem Song „Gottes Familie Kunterbunt“ eröffnete der Leutkircher Kisi-Club den Mitmach-Gottesdienst, bei dem es ausgesprochen locker und extrem herzlich zuging. Gerhard Kehl, Gründer der Jordan-Stiftung, brachte den Kindern mit einer ganz besonderen Interpretation die Ankunft des Herrn nahe. Der bildliche Vergleich von der Ankunft des Herrn an Weihnachten mit der Landung eines Flugzeugs, wo alles in Bewegung gerät und plötzlich Sinn macht, war greifbar und logisch für Jung und Alt. Zum Schluss überraschte er die großen und kleinen Gottesdienstbesucher mit der Nachricht: „Um Jesus bei dir landen zu lassen, musst du nicht bis Weihnachten warten. Du kannst Jesus jederzeit einladen, Raum in deinem Herzen geben und ihm eine Landeerlaubnis erteilen.“ Die Band der Jordan-Stiftung mit Silas, Katharina, Simon und ihrem Leiter David begleitete und untermalte den gesamten Wortgottesdienst professionell und gekonnt. Im Anschluss wurden die Stühle auf die Seite geräumt und Platz geschaffen für ein gemütliches Miteinander, mit leckeren Hot-Dogs, Plätzchen, Gewürzbrot, Kaffee und Saft.

Das nächste “Auftanken” findet am 1. Februar 2015, um 16 Uhr im Bahnhof Leutkirch statt.

Mehr Infos gibt es unter www.Jordan-Stiftung.de oder auf der Facebook-Seite “Jordan-Stiftung”.

Scroll to Top