Langjährige Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet

Leutkirch – Martin Wagegg, Alfred Wagner und Alois Miller wurden nach insgesamt 114 Jahren bei der Stadtverwaltung Leutkirch in den Ruhestand verabschiedet. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle bedankte sich bei der Verabschiedung für mehrere Jahrzehnte Engagement und Einsatz. “Die Herren haben etwas erreicht, was heute sehr selten geworden ist. Nach insgesamt über 100 Jahren bei der Stadt Leutkirch, möchten wir uns heute bei Ihnen allen herzlich bedanken und Sie in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden”, so Oberbürgermeister Henle im Rahmen der Verabschiedung.

Martin Wagegg absolvierte im Jahr 1980 seine Ausbildung bei der Stadt Leutkirch im Allgäu, bevor er im Anschluss für das damalige Verkehrsbüro tätig war. Von 1987 bis heute war Martin Wagegg als Lohnbuchhalter/Bezügerechner im Hauptamt der Stadtverwaltung Leutkirch beschäftigt.

Nachdem Alfred Wagner 1974 eine Ausbildung zum Vermessungstechniker absolvierte, begann seine Laufbahn bei der Stadt Leutkirch 1981 zuerst im Tiefbauamt und anschließend war er, bis heute, für den Bereich „Vermessung und Katasterwesen“ zuständig.

Alois Miller, gelernter Sanitärinstallateur und Flaschner, war insgesamt 32 Jahre bei der Stadt Leutkirch im Allgäu tätig. Seit 1988 war er als Hausmeister für verschiedene städtische Gebäude, unter anderem das Gebäude „Bock“, zuständig.

Bildunterschrift

(v.l.): Martin Wagegg, Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Alois Miller, Personalratsvorsitzender Oliver Keller und Alfred Wagner.

Text/Foto: Stadt Leutkirch

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top