Langjähriger Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet

Leutkirch – Vor Kurzem wurde Gerhard Bernhard nach 30 Jahren im Hochbauamt der Stadt Leutkirch offiziell in den Ruhestand verabschiedet. “Gerhard Bernhard hat erreicht, was heute sehr selten geworden ist. Nach 30 Jahren bei uns in der Verwaltung, möchten wir uns heute bei Ihnen herzlich bedanken und Sie in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden”, so Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle im Rahmen der Verabschiedung. Gerhard Bernhard wurde durch Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Personalratsvorsitzender Oliver Keller und Martin Waizenegger, Fachbereichsleiter Hochbau, feierlich in den Ruhestand entlassen. OB Henle bedankte sich bei der Verabschiedung mit einem Geschenk bei Herrn Bernhard für sein jahrelanges, zuverlässiges und vorbildliches Engagement für die Stadt.

Gerhard Bernhard absolvierte im Jahr 1978 seine Ausbildung als Zimmerer bei der Firma Redle in Ottmannshofen, wo er auch später seinen Meistertitel erwarb. Nach der Bautechnikerschule in Kempten stieg er 1992 als Bautechniker der Fachrichtung Hochbau bei der Stadt Leutkirch im Allgäu ein. Außerdem war er seit 2007 als Sicherheitsbeauftragter der Stadt tätig.

Bildunterschrift: Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Gerhard Bernard, Personalratsvorsitzender Oliver Keller und Fachbereichsleiter Martin Waizenegger.

Pressemitteilung der Stadt Leutkirch; Foto: Stadt Leutkirch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top