Leutkircher Bauernmarkt feierte am Samstag sein 20-jähriges Bestehen

Leutkirch (gs) – 20 Jahre ist es her, dass der Umweltkreis Leutkirch mit Unterstützung von Plenum Allgäu-Oberschwaben den Leutkircher Bauernmarkt ist Leben gerufen hat. Grund genug für zahlreiche Besucher, am Samstag in die Marktstraße/Nord zu kommen, um zu schauen was es hier alles gibt. Was gibt es schöneres, als am Samstagmorgen einen Gang über den Leutkircher Bauernmarkt zu machen und sich gleichzeitig mit frischen regionalen und gesunden Produkten einzudecken, denn schließlich isst das Auge ja mit.

Während sich vielerorts Märkte dieser Art nicht behaupten konnten, darf sich die Stadt Leutkirch bereits seit 20 Jahren an dieser monatlichen Veranstaltung erfreuen. Grund genug, um in einem kleinen Rahmen zu feiern. Offizielle eröffnet wurde der Bauernmarkt von Richard Burger aus Nannenbach, der bereits von Anfang an dabei ist, mit folgenden Worten: „20 Jahre sind zwar oft wie im Flug vorbei aber im Leben eines  Bauernmarktes ist das schon eine verdammt lange Zeit“. Burger bedankte sich nicht nur bei sämtlichen Marktbeschickern sowie bei den Organisatoren des Umweltkreises für deren Engagement und Bemühungen, sondern auch bei sämtlichen Kunden, die dem Bauernmarkt seit Gründung die Treue halten. OB Hans-Jörg Henle, der sich sichtlich über das gelungen Projekt freute und mit der Ansiedlung von Center-Parcs auf weitere zahlreiche Besucher hofft, sagte: „Ich bin froh, dass das 20 Jahre lang so gut gehalten hat und wünsche mir auch für die Zukunft, dass es so weiter geht.

Als Besonderheit zum 20-jährigen sorgten die Organisatoren neben dem üblichen Marktgeschehen für eine Tombola, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab, die von einigen teilnehmenden Händlern gestiftet wurden, auch für Vorführungen von drei Frauen, die am Spinnrad ihr Können zeigten. Des Weiteren konnten die Besucher am Stand vom Ziegenhof aus Nannenbach, frisch gehobeltes Kraut erwerben. Für den musikalischen Rahmen sorgte das Allgäuer Alphorntrio. Die Erlöse aus der Tombola kommen der Kindergruppe Rudi Rotbein zugute, die sich einen Fledermaus-Detektor anschaffen möchte. Darüber freute sich insbesondere Geschäftsführerin Wibke Willmanns vom Umweltkreis. Diese richtete folgende Grüße der Kindergruppe aus: „Das ist voll cool und nett, dass wir das bekommen“. Außerdem bedankte sich Willmanns bei allen Beteiligten, die bisher zum Gelingen des Marktes beigetragen haben, für die gute Zusammenarbeit.

Bildunterschrift: 20 Jahre Bauernmarkt in Leutkirch. Zahlreiche Besucher kommen am Samstag in die Marktstraße/Nord.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook

Share on FacebookTweet about this on Twitter
  • IMG_7343
  • IMG_7335
  • IMG_7334
  • Bauernmarkt 2
  • Bauernmarkt 1