Leutkircher Kinderfest muss auch 2021 ausfallen

Leutkirch – Die weltweite Corona-Pandemie hat auch in diesem Jahr gravierende Auswirkungen auf das Leutkircher Kinderfest. Nachdem die 7-Tages-Inzidenzen in Baden-Württemberg und auch im Landkreis Ravensburg ansteigen, wurde deutlich, dass das Leutkircher Kinderfest im Jahr 2021 erneut nicht stattfinden kann. Stadtverwaltung und Kinderfestausschuss haben deshalb heute gemeinsam beschlossen, unser traditionelles Heimatfest abzusagen.

Durch das Kultusministerium Baden-Württemberg wurde zwischenzeitlich klar geregelt, dass sich sämtliche Schulen in diesem Schuljahr – also bis Ende Juli 2021 – nicht mehr an außerschulischen Veranstaltungen beteiligen dürfen. „Ein Kinderfest ohne Beteiligung der Schülerinnen und Schüler ist nicht vorstellbar“, so Bernhard Göser, erster Vorsitzender des Leutkircher Kinderfestausschusses.

Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle bedauert die erneute Absage sehr, da „uns gerade in diesen schwierigen Zeiten das gemeinsame Feiern unseres historischen Heimat- und Kinderfestes sehr gut getan hätte“, so Henle. Unter den geltenden Rahmenbedingungen gäbe es aber keine Alternative für eine Absage. „Die Gesundheit der Kinder und der gesamten Bevölkerung muss Vorrang haben“, so Henle weiter.

Die Stadt Leutkirch und die Ehrenamtlichen des Kinderfestausschusses hoffen auf ein schönes Kinderfest 2022, wenn es dann hoffentlich vom 16.07. bis zum 19.07. wieder fröhlich durch die Leutkircher Gassen schallt: „Ja heut ist Kinderfest, bei uns in Leutkirch“.

Text/Bild: Stadt Leutkirch

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top