„Leutkircher Klassik“ beschert Musikinteressierten musikalische Vielfalt auf internationalem Niveau

Leutkirch – Mit dem Gastspiel des international hochrenommierten Minguet Quartetts startet die Konzertreihe „Leutkircher Klassik“ am Samstag, 2. Oktober, in die Spielzeit 2021/2022. Das vielfach mit Preisen ausgezeichnete Ensemble spielt Streichquartette von Ludwig van Beethoven, Anton Webern, Gustav Mahler und Alexander von Zemlinsky. Das teilt die veranstaltende vhs Leutkirch mit.

Das Minguet Quartett – gegründet 1988 – zählt der Pressemitteilung zufolge zu den international gefragtesten Streichquartetten und gastiert in allen großen Konzertsälen der Welt, wobei seine so leidenschaftlichen wie intelligenten Interpretationen für begeisternde Hörerfahrungen sorgen – „denn die Klang- und Ausdrucksfreude, mit der das Ensemble die Werke zur Sprache bringt, belebt noch das kleinste Detail“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Für das zweite Konzert der Reihe hat die veranstaltende Volkshochschule Leutkirch den Gitarristen Friedemann Wuttke zu einem Solo-Abend verpflichtet. Friedemann Wuttke wird am Sonntag, 31. Oktober, um 17.00 Uhr Originalkompositionen und Bearbeitungen von Heitor Villa-Lobos, Ferdinando Carulli, Johann Sebastian Bach und Astor Piazzola spielen. Die Kompositionen von Piazzola markieren im Jahr seines 100. Geburtstages den Schwerpunkt eines kontrastreichen und farbigen Programms, das die klanglichen Möglichkeiten der Sologitarre eindrucksvoll vorstellen wird.

Ein weiterer Höhepunkt der Reihe ist für Sonntag, 21. November, 17.00 Uhr, vorgesehen. Nach einigen Umbesetzungen gastiert zu dieser Soiree das international erfolgreiche Calmus-Ensemble nach 2013 und 2016 bereits zum dritten Mal in Leutkirch. Die Repertoirespanne von Calmus ist schier unbegrenzt: geprägt von der Tradition der Thomaner sind die Sänger*innen natürlich in der Vokalmusik der Renaissance, des Barock und der Romantik zu Hause, aber Musik unserer Zeit ist ihnen ebenfalls ein großes Anliegen.  Kein Wunder, dass Calmus mit der Besetzung aus Sopran, Countertenor, Tenor, Bariton und Bass weltweit immer mehr Fans findet.

Ein Wiedersehen mit dem Cello-Dozenten der Sommerakademie Leutkirch wird es am Samstag, 5. März um 19.30 Uhr in der Festhalle Leutkirch geben. Jan Ickert (Frankfurt/Main), seit 2019 als Nachfolger von Markus Nyikos im Dozenten-Kollegium der Internationalen Sommerakademie Leutkirch, stellt gemeinsam mit seiner Klavierpartnerin Tomoko Ichinose Kompositionen der Klassik Meisterwerken aus Norwegen und Russland gegenüber. Es erklingen Stücke von Mozart, Beethoven, Schumann, Prokofjiew und Grieg.

Zum Abschluss der Konzertreihe holt die veranstaltende vhs Leutkirch ein Konzert nach, für das in den Wirren der Corona Pandemie zunächst kein passender Nachholtermin gefunden werden konnte. Freunde kultivierter Blechbläsermusik kommen am Sonntag, 20. März 2022 um 17.00 Uhr mit dem Hornquartett german hornsound auf ihre Kosten. Es erklingen hochvirtuose Originalkompositionen und Bearbeitungen für vier Hörner aus unterschiedlichen Epochen.

Tickets: Karten für alle Konzerte gibt es im Direktverkauf bei der Touristinfo-Leutkirch und anderen Reservix-Vorverkaufsstellen in der Region oder online beim Ticket-Dienstleister Reservix unter www.reservix.de.

Mit dem Freie-Wahl Ticket 4 + haben Online-Kunden die Möglichkeit, 15 Prozent des Abendkasse-Preises zu sparen, wenn sie sich für vier verschiedene Veranstaltungen entscheiden. Die Abende der Konzertreihe sind im Ticket 4+ mit den Veranstaltungen der Reihen „Leutkircher Kleinkunst“ und „Leutkircher Klassik“ frei kombinierbar.

Corona-Info: Bei allen vhs-Theater-und Konzertveranstaltungen gelten die Bestimmungen der zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Corona-Landesverordnung. Als Voraussetzung für den Besuch von vhs-Veranstaltungen weisen Besucher*innen beim Einlass nach, dass sie genesen, gegen Covid-19 geimpft oder aktuell negativ auf Corona getestet sind (3G-Regelung). In den Veranstaltungen selbst ist das Tragen eine medizinischen oder FFP-2-Maske verpflichtend. Je nach Art der Veranstaltung ist die Festhalle Leutkirch für 250 (Theater, Kleinkunst) bzw. 200  Gäste (Klassik) bestuhlt.

Volkshochschule Leutkirch e. V. – Pressemitteilung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top