Leutkircher Theater – Zum Abschluss der Saison: Der Steppenwolf von Hermann Hesse

Leutkirch – Am Samstag, 14. April gastiert die Badische Landesbühne Bruchsal (BLB) in der Festhalle Leutkirch, Konrad-Adenauer-Platz 1. Als letztes Stück der aktuellen Spielzeit gibt es dann Hermann Hesses „Der Steppenwolf“ in einer Inszenierung von Wolf E. Rahlfs. Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten (11 bis 22 Euro) sind im Vorverkauf in der Touristinfo Leutkirch, bei der Schwäbischen Zeitung und an der Abendkasse ab 18.30 Uhr erhältlich, ebenso unter www.reservix.de. Das 1946 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnete Werk von Hermann Hesse (1877-1962) in einer Inszenierung der Badischen Landesbühne Bruchsal.

Es ist die Geschichte des innerlich getriebenen Lebenskünstlers und lebensmüden Intellektuellen Harry Haller. Im nächtlichen Leben der Großstadt wird er von Hermine aufgelesen, einer androgynen Verführerin, verliert sich in der Welt des magischen Theaters und einer surrealen Bilderwelt. Sie lässt ihn letztendlich zu dem Entschluss reifen, die Zerrissenheit seines Inneren zu durchwandern – um schließlich das Lachen zu lernen.

Fotos (Badische Landesbühne Bruchsal):
Steppenwolf h1_Weiß, Hennes_Foto Peter Empl
Steppenwolf q2_Pape, Meyer, Hennes, Hausberg, Weiß_Foto Peter Empl

Pressemitteilung Volkshochschule Leutkirch e. V

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook 

Share on FacebookTweet about this on Twitter