Literaturtage: Denis Scheck gastiert in Leutkirch

Leutkirch – Der vielleicht bekannteste Literaturvermittler in Deutschland gibt den Baden-Württembergischen Literaturtagen die Ehre: Denis Scheck, Moderator der ARD-Sendung „Druckfrisch“ und weiterer TV-Formate, stellt am Montag, 26. Oktober um 18 Uhr und um 20.30 Uhr in der Festhalle Leutkirch sein Buch „Schecks Kanon“ vor. Für beide Veranstaltungen gibt es noch Karten. Interessent*innen werden gebeten, Karten im Vorverkauf bei der Touristinfo Leutkirch zu erwerben oder direkt über das Internet (www.reservix.de) zu buchen, Schlangenbildung an der Abendkasse soll auf diese Weise vermieden werden. Die Festhalle ist für 99 Besucher bestuhlt. Die Plätze sind nummeriert. Denis Scheck wird an einem Büchertisch auch seine Bücher signieren.

Denis Scheck, geboren 1964 in Stuttgart, lebt heute in Köln. Bereits im Alter von 13 Jahren gründete er eine eigene literarische Agentur. Als literarischer Übersetzer und Herausgeber engagierte er sich für Autoren wie Michael Chabon, William Gaddis und David Foster Wallace, Antje Strubel und Judith Schalansky. Lange arbeitete er als Literaturkritiker im Radio, heute ist er Moderator der Fernsehsendungen „Lesenswert“ im SWR und „Druckfrisch“ in der ARD.

Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu – Pressemitteilung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top