Mehrere Vereine laden zu einem Radausflug ins Benninger Ried ein

Leutkirch – Der Umweltkreis, der NABU, die Heimatpflege, der Kneipp-Verein und der VCD laden am Sonntag, 2. Juni zu einem Radausflug ins Benninger Ried ein. Diplom-Biologe Hubert Anwander informiert über die Entstehungsgeschichte und die Besonderheiten des größten bayrischen Quellgebiets. Von der Aussichtsplattform ist ein Blick ins Ried mit der Blüte der weltweit nur noch hier vorkommenden Purpurgrasnelke möglich. Anschließend wird die Riedkapelle zum “Zum hochwürdigen Gut” mit ihrer interessanten Entstehungsgeschichte vorgestellt. Nach Kaffee und Kuchen im Ried-Café erläutert Hansjörg Veser die Heil- und Kuranwendungen des berühmten Gesundheitspfarrers Sebastian Kneipp, der 1821 im nur zehn Kilometer entfernten Weiler Stephansried geboren wurde. Weitere Infos unter www.benniger-ried.de

11.00 Uhr, Abfahrt für Fahrradfahrer auf dem Gymnasium-Parkplatz, einfache Strecke: ca. 27 km in hügeligem Gelände, der VCD bietet einen Pannendienst an
13.00 Uhr, Parkplatz Riedkapelle, Kappellenweg, 87734 Benningen
Rückfahrt spätestens um 17.00  Uhr
Kosten für die Führung: 4 Euro / Person

Anmeldung bis Freitag, 31. Mai unter 07527 9218534. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht und geben Sie an, ob Sie an der Radtour teilnehmen oder mit dem Auto fahren.

Text + Bild: Umweltkreis Leutkirch

Scroll to Top