Mit Ski und Rodel Wintersport – mit Bahn und Bus clever zum Ort

LEUTKIRCH – Zugegeben: Bei hoffentlich bald ausreichender Schneelage ist für den Wintersportler die Anreise nach Winterstetten oder zu den Hängen beim Eschacher Weiher mit dem Auto fast die einzige Möglichkeit. Doch schon das Isnyer Loipennetz ist mit dem bodo-Bus gut erreichbar, denn der Einstieg in die Spur ist nur etwa 300 Meter von der Haltestelle am Kurhaus entfernt.
Auch für Skifahrer und Rodler, die ihren Sport gerne in den Alpen ausüben, gibt es mit Bahn und Bus durchaus preisgünstige und umweltfreundliche Alternativen zu den häufigen Staus auf dem Weg zum Parkplatz am Skilift. So kostet zum Beispiel die etwa zweistündige Fahrt von Leutkirch nach Oberstdorf (über Memmingen oder Hergatz) dank des Bayerntickets für vier Personen 35 Euro, also pro „Nase“ nicht einmal neun Euro, natürlich inklusive Rückfahrt. Selbst Tagestouren nach Österreich ins Montafon sind mit einer Anfahrtszeit von ungefähr 3,5 Stunden machbar, allerdings muss zum Bayernticket beim Umsteigen in Lindau die Vorarlberger Tageskarte „Maximo“ (13,30 Euro pro Erwachsener) gekauft werden.
Sollte sich noch tatsächlich im Allgäu ein Schneewinter einstellen, können Langläufer mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch Touren planen, die nicht an Rundloipen gebunden sind, wie zum Beispiel die 20 Kilometer Strecke von Wangen-Deuchelried nach Isny-Eisenharz, oder einen Skifernwanderweg nutzen. Schließlich lohnt sich auch der Blick auf Annoncen der Tageszeitung, in denen diverse Busunternehmer Tagesfahrten für Wintersportler anbieten.
Beispiele für Tagestouren:
Ziel: Mittagberg Immenstadt Fellhornbahn Oberstdorf Breitenbergbahn Pfronten
Anfahrtszeit: 90 Minuten 2 Stunden 2 Stunden
Bemerkungen: auch rasante Rodelbahn Zubringerbus zu Talstation Talstation gegenüber
10 Minuten Fußweg zum Bahnhof Pfronten-
Steinach
Sessellift
Als Fahrkarte empfiehlt sich das Bayernticket ( 1.Person 23 Euro, jeder weitere Mitfahrer + 4 Euro, maximal 5 Personen pro Ticket, Montag bis Freitag gültig ab 9 Uhr )
i : Weitere Tipps und Informationen gibt Ulrich Bauer vom Kreisverband Ravensburg des Verkehrsclub Deutschland (VCD) unter Tel.: 07522/ 6402
Text: Karl-Heinz Schweigert

Der VCD hat eine Reihe von Wintersporttipps mit Nutzung von Bus und Bahn zusammengestellt:

1. Langlauftour von Wangen nach Eisenharz-Isny durch die herrliche Allgäuer Hügellandschaft:
Einstieg in Wangen-Deuchelried hinter dem Gasthaus „Hirschen“, über die Kögelegg-Loipe (große Runde) und Verbindungsloipe nach Ratzenried und weiter auf dem Argenbühler Loipennetz an der Siggener Höhe vorbei bis Eisenharz. Wer dann noch nicht genug hat, dem bietet sich die Spur durchs Moor nach Isny an. Loipen und Verbindungsloipe Wangen-Ratzenried sind ausgeschildert, in Ratzenried muss man die Skier vom Schloss bis zur Schule tragen (ca. 500 m). Gesamtstrecke: Bis Eisenharz ca. 20, bis Isny ca. 30 km.
Als Fahrkarte empfiehlt sich der bodo-Einzelfahrschein mit bodo-Karte oder die bodo-Gruppentageskarte „Netz“ (15,50 €, bis zu 5 Personen)
Hinfahrt:
Deuchelried ist von Leutkirch erreichbar an Wochenenden alle 2 Stunden (Mo-Fr stündlich): mit dem Zug bis Wangen, von dort Mo-Sa per Stadtbus (Linie 2, stündlich bis Sa 14:36 Uhr) oder Linie 90 Richtung Christazhofen bis Deuchelried Kirchplatz (vor dem „Hirschen“). An Sonntagen: entweder per Taxi ab Wangen nach Deuchelried oder bei guter Schneelage ab Hof Raible mit Skiern.
Rückfahrt:
a) ab Eisenharz Ort Bus Linie 7542 täglich alle 2 Stunden (Mo-Fr z.T. stündlich) nach Wangen, dort immer Zuganschluss nach Kißlegg (Umstieg)-Leutkirch. Letzte Fahrtmöglichkeit: Eisenharz Ort ab 19:21. Oder mit dem Bus 7542 im 2-h-Takt (Mo-Fr z.T. stündlich) nach Isny Kurhaus und weiter mit Linie 7551 (Mo-Fr Direktanschluss, Sa/So 1 h Aufenthalt) nach Leutkirch. Letzte Fahrmöglichkeit: Eisenharz Ort ab 18:37

b) ab Isny Kurhaus (vom Loipenende ca. 300 m) mit der Buslinie 7551 nach Leutkirch (Mo-Fr stündlich, Sa/So 2-h-Takt, letzte Fahrt Mo-Fr 19:11 / Sa 18:00 / So 20:00)
================================================================================
2. Mittagberg Immenstadt: Ski, Rodel und Aussicht gut
Der Mittagberg über Immenstadt bietet neben der herrlichen Aussicht ein von Immenstadt mit der Sesselbahn erreichbares Skigebiet samt rasanter Rodelbahn (bei guter Schneelage bis in die Stadt hinunter). Die Talstation der Sesselbahn ist vom Bahnhof aus über den Fußgängersteg in 10 min erreichbar.
Der VCD empfiehlt ab Leutkirch das „Bayern-Ticket“: 23 € für die erste, 4 € für jede weitere Person, bis max. 5 Personen. Es gilt sowohl über Memmingen als auch über Hergatz.
Hinfahrt (Wochenendverbindungen):
Leutkirch ab 6:42-Memmingen an 7:07/ab 7:23-Immenstadt an 8:14 (nur Samstag)
Leutkirch ab 7:27-Hergatz an 7:59/ab 8:15-Immenstadt an 8:51 (Sa+So)
Leutkirch ab 8:33-Memmingen an 8:59/ab 9:04-Kempten an 9:25/ab 9:31-Immenstadt an 9:45 (Sa+So)

Rückfahrt (Wochenendverbindungen):
Immenstadt ab 15:06-Hergatz an 15:43/ab 15:55-Kißlegg an 16:18/ab 16:26-Leutkirch an 16:34
Immenstadt ab 17:06-Hergatz an 17:43/ab 17:54-Kißlegg an 18:13/ab 18:26-Leutkirch an 18:34
Immenstadt ab 18:17-Kempten an 18:31ab 18:34-Memmingen an 18:56/ab 19:00-Leutkirch an 19:24
Immenstadt ab 19:17-Memmingen an 19:59/ab 20:05-Leutkirch an 20:32

================================================================================

3. Fellhorn/Oberstdorf:

Zwischen dem Bahnhof Oberstdorf und der Fellhornbahn-Talstation verkehrt ein Zubringerbus (Linie 9762) halbstündlich. Auch die anderen Bahnen um Oberstdorf und im Kleinen Walsertal sind i.d.R. mindestens halbstündlich an den Bahnhof Oberstdorf angebunden. Im Walsertal-Bus gilt das Bayernticket jedoch nur bis zur Grenze.
Der VCD empfiehlt ab Leutkirch das „Bayern-Ticket“: 23 € für die erste, 4 € für jede weitere Person, bis max. 5 Personen. Es gilt sowohl über Memmingen als auch über Hergatz.
Hinfahrt (Wochenendverbindungen):
Leutkirch ab 6:42-MM an 7:07/ab 7:23-Oberstdorf an 8:51/ab 9:05-Fellhornbahn an 9:20 (nur Samstag)

Leutkirch ab 7:27-Hergatz an 7:59/ab 8:15-Immenstadt an 8:51/ab 9:14-Oberstdorf an 9:39/ab 10:05-Fellhornbahn an 10:20 (Sa+So)

Leutkirch ab 8:33-MM an 8:59/ab 9:04-Kempten an 9:25/ab 9:31-Oberstdorf an 10:23/ab 10:35- Fellhornbahn an 10:50 (Sa+So)

Rückfahrt (Wochenendverbindungen):
Fellhornbahn ab 15:40-Oberstdorf an 16:00/ab 16:22-Immenstadt an 16:47/ab 17:06-Hergatz an 17:43/ab 17:54-Kißlegg an 18:13/ab 18:26-Leutkirch an 18:34 (täglich)

Fellhornbahn ab 16:40-Oberstdorf an 17:00/ab 17:26-MM an 18:56/ab 19:00-Leutkirch an 19:24 ( So)

Fellhornbahn ab 17:10-Oberstdorf an 17:30/ab 17:40-Kempten an 18:31/ab 18:34-MM an 18:56/ab 19:00-Leutkirch an 19:24 (Samstag)

Fellhornbahn ab 17:40-Oberstdorf an 18:00/ab 18:39-MM an 19:59/ab 20:05-Leutkirch an 20:32 (tägl.)

==================================================================================

4. Loipenzentrum Oberstaufen:
In und um Oberstaufen gibt es zahlreiche Loipen, über gut ausgeschilderte Verbindungsloipen sind auch die benachbarten Netze um Stiefenhofen bis nach Simmerberg-Weiler-Lindenberg erreichbar (siehe Spezialtipp), oder man kann durchs Konstanzer Achtal bis zum Alpsee touren. Dann bietet sich für die Rückfahrt der Linienbus Richtung Immenstadt oder zurück nach Oberstaufen an.
Für die Anreise mit der Bahn empfiehlt sich für den Einstieg der Weg über den Bahnübergang, dann östlich der Bahn entlang bis zum Heimatmuseum und rechts in die Kalzhofer Straße, dann am Kreisverkehr links zu den Tennisplätzen. Hier befindet sich eine ortsnahe Einstiegsmöglichkeit (Weg vom Bf: ca. 10 min)
Der VCD empfiehlt ab Leutkirch das „Bayern-Ticket“: 23 € für die erste, 4 € für jede weitere Person, bis max. 5 Personen. Es gilt sowohl über Memmingen als auch über Hergatz.
Hinfahrt (Wochenendverbindungen):
Leutkirch ab 7:27-Hergatz an 7:59/ab 8:15-Oberstaufen an 8:38 (Sa+So)
Leutkirch ab 8:33-MM an 8:59/ab 9:04-Kempten an 9:25/ab 9:31-Oberstaufen an 9:57 (Sa+So)
Leutkirch ab 9:24-Kißlegg an 9:33/ab 9:46-Hergatz an 10:05/ab 10:15-Oberstaufen an 10:38 (Sa+So)

Rückfahrt (Wochenendverbindungen):
Oberstaufen ab 15:19-Hergatz an 15:43/ab 15:55-Kißlegg an 16:18/ab 16:26-Leutkirch an 16:34
Oberstaufen ab 17:19-Hergatz an 17:43/ab 17:54-Kißlegg an 18:13/ab 18:26-Leutkirch an 18:34
Oberstaufen ab 19:19-Hergatz an 19:43/ab 19:54-Kißlegg an 20:13/ab 20:28-Leutkirch an 20:37

Spezialtipp: vom Waldsee zum Alpsee
Wohl die schönste Art, im Allgäu Langlauf zu betreiben. Diese Streckenloipe startet in Lindenberg und führt durchs Scheidegger, Weiler-Simmerberger und Stiefenhofener Netz bis Oberstaufen und weiter zum Alpsee, insgesamt fast 50 km, wobei der reizvollste Abschnitt zwischen Scheidegg und Oberstaufen liegt: viel Panorama, viele Hügel und herrliche Landschaft. Wer die gut ausgeschilderte Fernloipe in umgekehrter Richtung läuft, hat neben einem kräftezehrenden Schlussanstieg nach Lindenberg zumindest am Wochenende von dort keine brauchbaren Busverbindungen Richtung Leutkirch. Wir empfehlen daher die Richtung Lindenberg-Oberstaufen.
Ab Hergatz nach Lindenberg-Scheidegg fährt die Buslinie 13 (allerdings nicht sonntags!), der Einstieg in die Fernloipe liegt südlich der Kreuzung B 308/Umfahrung Lindenberg, schräg gegenüber der Haltestelle Gewerbegebiet West.

Hinfahrt (Wochenendverbindungen):
Leutkirch ab 7:27-Hergatz an 7:59/ab 8:27-Lindenberg Gewerbegebiet West an 8:55 (Samstag)

Leutkirch ab 9:24-Kißlegg an 9:33/ab 9:46-Hergatz an 10:05/ab 10:27-Lindenberg Gewerbegebiet West an 10:55 (Samstag)

Verbindungen zur Rückfahrt ab Oberstaufen siehe oben.

==================================================================================

5. Hündle bei Oberstaufen:

Das Hündle ist ein eher familiäres Skigebiet, weniger überlaufen als Steibis, und über Verbindungslifte auch mit dem Thalkirchdorfer Skigebiet verbunden. Die Talstation der Hündlebahn liegt zu Fuß 5 min von der Haltestelle „Hündlelift Unterführung“ der Buslinie 39 Oberstaufen-Immenstadt entfernt.
Der VCD empfiehlt ab Leutkirch das „Bayern-Ticket“: 23 € für die erste, 4 € für jede weitere Person, bis max. 5 Personen. Es gilt sowohl über Memmingen als auch über Hergatz.
Hinfahrt (Wochenendverbindungen):
Leutkirch ab 7:27-Hergatz an 7:59/ab 8:15-Oberstaufen an 8:38/ab 9:12-Hündlelift an 9:16 (Sa)

Leutkirch ab 8:33-MM an 8:59/ab 9:04-Kempten an 9:25/ab 9:31-Oberstaufen an 9:57/ab 10:12-Hündlelift an 10:16 (So)

Rückfahrt (Wochenendverbindungen):
Hündlelift ab 15:06-Oberstaufen an 15:10/ab 15:19-Hergatz an 15:43/ab 15:55-Kißlegg an 16:18/ab 16:26-Leutkirch an 16:34 (Sa+So)

Hündlelift ab 17:06-Oberstaufen an 17:10/ab 17:19-Hergatz an 17:43/ab 17:54-Kißlegg an 18:13/ab 18:26-Leutkirch an 18:34 (Samstag)

Hündlelift ab 17:16-Immenstadt an 17:37/ab 18:07-MM an 18:56/ab 19:00-Leutkirch an 19:24 (Sonntag)
6. Breitenbergbahn Pfronten-Steinach:

Skigebiet zwischen Breitenberg und Aggenstein, Panoramablick ins Voralpenland inklusive. Die Talstation der Breitenberg-Gondelbahn befindet sich direkt gegenüber des Bahnhofes Pfronten-Steinach an der Außerfernbahn Kempten-Garmisch.
Der VCD empfiehlt ab Leutkirch das „Bayern-Ticket“: 23 € für die erste, 4 € für jede weitere Person, bis max. 5 Personen.
Hinfahrt (Wochenendverbindungen):
Leutkirch ab 8:33-MM an 8:59/ab 9:04-Kempten an 9:25/ab 9:34-Pfronten=Steinach an 10:25 (Sa+So)
Leutkirch ab 10:35-MM an 10:59/ab 11:04-KE an 11:26/ab 11:34-Pfronten=Steinach an 12:25 (Sa+So)

Rückfahrt (Wochenendverbindungen):
Pfronten=Steinach ab 17:34-KE an 18:28/ab 18:34-MM an 18:56/ab 19:00-Leutkirch an 19:24 (täglich)
Pfronten=Steinach ab 18:34-KE an 19:28/ab 19:34-MM an 19:59/ab 20:05-Leutkirch an 20:32 (täglich)

==================================================================================

7. Montafon/Schruns: Ski und Rodel gut.
Der Zielbahnhof Schruns bietet sich an als Zugang zum Hochjoch-Skigebiet. Die Talstation der Hochjoch-Kabinenbahn ist zu Fuß in knapp 10 min erreichbar. Am Hochjoch gibt es auch eine rasante Rodelbahn.
Vom Bf Schruns aus fahren auch die Landbusse in dichtem Takt zu den übrigen Bergbahnen.
Der VCD empfiehlt ab Leutkirch das „Bayern-Ticket“: 23 € für die erste, 4 € für jede weitere Person, bis max. 5 Personen. Ab Lindau gilt die Vorarlberger Tageskarte „Maximo“ für 13,30 €/Erwachsener, zu lösen am ÖBB-Fahrkartenautomaten in der Halle des Inselbahnhofes.
Hinfahrt (Wochenendverbindungen):
Leutkirch ab 7:27-Lindau Hbf an 8:17/ab 9:01-Bludenz an 10:21/ab 10:38-Schruns an 10:57 (Sa+So)

Leutkirch ab 9:24-Kißlegg an 9:33/ab 9:46-Lindau Hbf an 10:22/ab 10:31-Bludenz an 11:51/ab 12:04-Schruns an 12:23 (Samstag)

Rückfahrt (Wochenendverbindungen):
Schruns ab 16:03-Bludenz an 16:22/ab 16:30-Lindau Hbf an 17:32/ab 17:36-Kißlegg an 18:13/ab 18:26-Leutkirch an 18:34 (täglich)

Schruns ab 17:37-Bludenz an 17:56/ab 18:09-Lindau Hbf an 19:27/ab 19:36-Kißlegg an 20:13/ab 20:28-Leutkirch an 20:37 (täglich)
Schruns ab 21:03-Bludenz an 21:22/ab 21:33-Feldkirch an 21:44/ab 21:50-Lindau Hbf an 22:32/ab 23:10-Hergatz an 23:24/ab 23:27-Leutkirch an 23:54 (täglich)

.

Scroll to Top