Motorradrennfahrer Bernd Hiemer im Leutkircher Rathaus empfangen

Leutkirch – Der aus Leutkirch-Friesenhofen stammende Motorradrennfahrer Bernd Hiemer wurde anlässlich seines Karriereendes und des Gewinns der Deutschen Supermoto Meisterschaft 2014 im Leutkircher Rathaus empfangen. Bernd Hiemer wurde von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Friesenhofens Ortsvorsteher Christian Merk in einer kleinen Feierstunde für seine 14-jährige Kariere als erfolgreicher Motorsportler gewürdigt. Zum krönenden Abschluss konnte Hiemer in diesem Jahr zum zweiten Mal die „Internationale Deutsche Supermoto Meisterschaft“ gewinnen.

 

Trotz zahlreicher Verletzungen ist er meistens glimpflich davongekommen. „Ich gratuliere Ihnen dazu, dass noch alles dran ist”, scherzte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, der ihn zum Ende seiner erfolgreichen Karriere beglückwünschte und ihm als kleines Präsent das Buch „Die Alpen im Blick“ überreichte.
Hiemer gewann, neben vielen weiteren Titeln, zweimal die Weltmeisterschaft, einmal die Europameisterschaft, zweimal war er Deutscher Meister und einmal „Internationaler Italienischer Meister“.

Bildunterschrift:

Motorradrennfahrer Bernd Hiemer, mit seiner Frau Natascha und den gemeinsamen Kindern, wurde von OB Henle und Friesenhofens Ortsvorsteher Christian Merk für seine erfolgreiche Karriere geehrt.

Text und Bild Stadt Leutkirch

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook.

 

Scroll to Top