Musikkapelle Reichenhofen: Statt Blasmusik gab es Wurstsalat-Express mit Getränken

Reichenhofen – Eine tolle Aktion hat die Musikkapelle dieser Teilgemeinde Anfang April durchgezogen. Statt dem alljährlichen Musikfest wurde ein „Wurstsalat-Express“ angeboten. Die Resonanz war enorm, es gingen 600 Bestellungen ein. Planen, Organisieren, Anpacken und Liefern – die Musiker schafften diese große Herausforderung. Am Mittwochabend war Anmeldeschluss für zweierlei Wurstsalate mit Brot, mit oder ohne Getränke und 600 Portionen standen auf der Liste. Es wurden mehr als 125 Kilogramm Wurst errechnet, das entspricht mehr als das Schlachtgewicht eines ganzen Schweines, die die Metzgerei Mader bereits geschnitten lieferte. Das Brot wurde extra von Christian Brauchle gebacken, der bei Pizza Bob bei der RAN-Tankstelle in Leutkirch arbeitet und von dem auch Zwiebel und Gurken bezogen werden konnten.

Wie bei Musikfesten oder Veranstaltungen holte die MK lokale Partner mit ins Boot. Es sollte eine Aktion aus der Region für die Region sein und so wurde das Bier bei der Genussbrauerei in Urlau bestellt. Dann ging es ans Planen bis ins Detail, damit der Ablauf für den Liefertag abends ab 18 Uhr reibungslos funktionierte.

Michael Schöllhorn ist seit 2020 der neue MK-Vorsitzende und erzählt: „Es gab zwei online-Sitzungen mit dem Ausschuss und unzählige Nachrichten und Telefonate, um alles zu organisieren. Die Aktion musste mit dem Ordnungsamt abgestimmt und ein Hygienekonzept entwickelt werden. Die Bestellungen wurden nach Straßen sortiert und alles in Touren geordnet. 14 Teams waren nötig, die jeweils 35- bis 40 Portionen Wurstsalat erst herstellten und dann als Kompettmenü mit einem Bier“ in Reichenhofen und Umgebung sowie auch etliche nach Leutkirch problemlos auslieferten.

Sogar ein “WUSA-Hochzeitsmenü”

Innerhalb von rund 1,5 Stunden waren alle 600 Portionen an hungrige Teilnehmer verteilt. “Unser Wurstsalatexpress wurde sehr gut angenommen, die Menschen hatten eine “mords-Fraid” über die Lieferungen. Wir durften sogar „ein Hochzeitsmenü“ einer Goldenen Hochzeit liefern. Allen, die uns unterstützt haben und auch besonders dem Brautpaar danken wir sehr. In dieser schwierigen Zeit konnten uns somit viele finanziell unterstützen. Wir hoffen, dass wir bald etwas in musikalischer Form zurückgeben können“, sagen Michael Schöllhorn und Dirigent Florian Weder.

Fotos: MK Reichenhofen

Archivbilder Musikfest 2018 vor dem Pfarrstadel: C. Notz

Scroll to Top